Equilator vs. HM AllIn EV

    • padimi
      padimi
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2008 Beiträge: 3.716
      So, der Typ hatte auf kleine Sample (210 Hands) 27/19 gespielt mit 7.0 AF und hat nen 50ger ATS (sb vs. BB) auf 10 Situationen.
      History war auch dabei und sein Flop Shove war halt bissel komisch und war meiner Meinung nach kein Stück 4 Value.
      Nagut, es soll mir hier nicht um das spielen der Hand gehen sondern eher daraum das ich in der Hand im Holdem Manager einen EV habe von -35$ und im Equilator aber 63%tiger Favourit bin bis zum River.
      Beide Berechnungen beziehen sich ja quasi auf den Allin EV am Flop zum River oder versteh ich da was falsch?
      Wäre Cool wenn mir das jemand erklären könnte bzw. mir sagen könnte wo mein Denkfehler ist.

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (10 handed)

      Known players:
      UTG1:
      $23.50
      UTG2:
      $62.70
      MP1:
      $15.26
      MP2:
      $65.26
      MP3:
      $49.25
      CO:
      $9.50
      BU:
      $36.03
      SB:
      $56.98
      BB (Hero):
      $50.00
      UTG:
      $92.78


      Preflop: Hero is BB with 9, A.
      8 folds, SB raises to $2.00, Hero raises to $5.50, SB calls $3.50.

      Flop: ($11) 5, 6, A (2 players)
      SB bets $51.48, Hero calls $44.50.

      Turn: ($106.98) 9 (2 players)


      River: ($106.98) 5 (2 players)


      Final Pot: $106.98.
      Results follow:

      Hero shows two pairs, aces and nines(9 A).
      SB shows a pair of fives(T 7).

      Hero wins with two pairs, aces and nines(9 A).
  • 5 Antworten