Ak versus pairs

    • rogeralexmueller
      rogeralexmueller
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2010 Beiträge: 9.087
      Ak versus pairs.

      Bitte verschieben falls es das falsche Forum ist.

      Also AK liegt gegen pairs preflop immer hinten. Ich verstehe manchmal nicht wie oft ich lese pushen mit Ak gegen 1 Raiser. Mal angenommen ich spiele an einem tighten Tisch, hier macht kaum einer ein raise UTG oder in früher Position mit AQ oder AJ oder irgendeinem Trash. Aber nur diese Karten dominiere ich. Wenn ich also im besten Fall einen coin habe verstehe ich nicht wie ich mathematisch auf dauer mit dieser Spielweise Gewinn machen soll. :s_confused:
      Danke für die Erklärung
  • 31 Antworten
    • TheSenseman
      TheSenseman
      Silber
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 26.096
      Weil die Leute 66-99 openraisen, gegen den Push aber nicht callen. Nennt sich Foldequity ;)
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      nein 22 gegen AKs liegt hinten.
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      +deadmoney die nen coinflip evtl trotzdem zu +ev macht
    • rogeralexmueller
      rogeralexmueller
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2010 Beiträge: 9.087
      Ok muss ich wohl noch etwas lesen. Vielen Dank fürs erste
    • rogeralexmueller
      rogeralexmueller
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2010 Beiträge: 9.087
      ah ok damit kann ich logisch was anfangen. Merci
    • imaginR
      imaginR
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2010 Beiträge: 854
      Du kannst ja deinem Gegner niemals eine genaue Hand zuordnen, also z.B. sagen er openraist immer AA, KK, QQ etc... egal wie tight die sind.

      Wir geben unserem Gegner eine Range an Händen, nehmen wir an wir haben es gegen einen tighten Spieler zu tun. Dann geben wir mal folgende openraise Range:

      JJ+, AJs+, AQo+

      dann sieht es schon wieder anders aus:

      Equity Gewonnen Unentschieden Verloren Hand
      Spieler 1: 52,098% 41,096% 22,005% 36,900% AKs, AKo
      Spieler 2: 47,902% 36,900% 22,005% 41,096% JJ+, AJs+, AQo+

      wir liegen ein klein bisschen vorne. Wenn wir AJs noch rausnehmen würden, wären immer noch vorne.

      @TheSenseman
      auf höheren Limits vielleicht, aber auf Microlimits gibts auf ein Reraise All-in ein Snapcall, egal wie deep man ist ;)
    • Sickk
      Sickk
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 3.857
      Original von Aerox88
      nein 22 gegen AKs liegt hinten.
      nein, "vorne liegen" das hat nichts mit Equity zu tun.. 22 liegt selbst gegen KhQh auf einem JhThTs flop noch vorne, hat aber nur 28% equity.
    • imaginR
      imaginR
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2010 Beiträge: 854
      ach OP redet von Pockets, ok vergesst meinen Post :D
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.145
      Original von rogeralexmueller
      Ak versus pairs.

      Bitte verschieben falls es das falsche Forum ist.

      Also AK liegt gegen pairs preflop immer hinten. Ich verstehe manchmal nicht wie oft ich lese pushen mit Ak gegen 1 Raiser. Mal angenommen ich spiele an einem tighten Tisch, hier macht kaum einer ein raise UTG oder in früher Position mit AQ oder AJ oder irgendeinem Trash. Aber nur diese Karten dominiere ich. Wenn ich also im besten Fall einen coin habe verstehe ich nicht wie ich mathematisch auf dauer mit dieser Spielweise Gewinn machen soll. :s_confused:
      Danke für die Erklärung
      Nehme an du spielst FR CG? Also da ist es sogar oft so, dass du gerade gegen Nits AK sogar folden solltest, sofern sie UTG raisen. Oft ist deren Range AK+ JJ+. Mit einen call bekommst du nie Payoff, eher im Gegenteil du bezahlst den Gegner oft aus. Und mit ner 3bet Folden die oft alles außer KK+ (QQ+) und du hast aus deiner Hand ein Bluff gemacht, mehr nicht. Frage dich immer was du mit einer Bet/Raise erreichen willst!

      Selbst im SH gibt es Situationen, wo die 3bet mit AK einfach absolut unnütz ist, da du AQ, AJ raushaust und dich nur gegen besseres isolierst Gegen Nits.

      Callt ein spieler hingegen 3bets mit A9, KJ etc, mach dir ne Note und du kannst auch AQ,AJ etc for Value 3bettten.

      Also immer schön auf Gegner achten und vor allem den Sinn, bzw das Ziel deiner Aktionen Hinterfragen. Notes helfen da auch sehr.

      Gruß Witz
    • TheSenseman
      TheSenseman
      Silber
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 26.096
      So wie er schreibt ("pushen mit Ak gegen 1 Raiser"), spielt er SSS. Und mit 20bb gibts kaum Situationen wo man AK folden sollte.
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.145
      OK, dann sorry, dachte es geht um BSS Fullring. @OP Am besten immer genau hinschreiben was man spielt in solchen Posts. Mit Limt, ob SH oder FR oder was auch immer. Sonst tauchen öfter Verwirrungen auf, auch wenn man es wohl hätte rauslesen können.
    • rogeralexmueller
      rogeralexmueller
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2010 Beiträge: 9.087
      Danke Witz;

      Danke Jungs, habt mir sehr geholfen einen Verständnisschritt zu machen
    • rogeralexmueller
      rogeralexmueller
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2010 Beiträge: 9.087
      Naja ok verstehe lol also spiele Nl sss in etwas abgewandelter Form. Versuche tight aggressiv zu spielen. Achte auf meine Bankroll und lese fleißig Artikel. Benutze den Elephant. Um ein Gefühl zu entwickeln für Situationen. Dabei tauchen eben Fragen auf die ich nicht immer klären kann. Danke für die Geduld
    • Kingberger
      Kingberger
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 4.404
      Original von rogeralexmueller
      Naja ok verstehe lol also spiele Nl sss in etwas abgewandelter Form. Versuche tight aggressiv zu spielen.
      Normale SSS ist doch tight agressiv?! ;)
      Würde dir empfehlen ganz schnell Abstand von eigenen Änderungen der SSS zu nehmen... Spiel SSS, wie man es macht oder spiele BSS und lasse dort deinen eigenen Style einfließen. Macht bei BSS definitiv mehr Sinn.
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.145
      Original von Kingberger
      Original von rogeralexmueller
      Naja ok verstehe lol also spiele Nl sss in etwas abgewandelter Form. Versuche tight aggressiv zu spielen.
      Normale SSS ist doch tight agressiv?! ;)
      Würde dir empfehlen ganz schnell Abstand von eigenen Änderungen der SSS zu nehmen... Spiel SSS, wie man es macht oder spiele BSS und lasse dort deinen eigenen Style einfließen. Macht bei BSS definitiv mehr Sinn.
      Naja, bedingt ist das richtig. Aber die Standart SSS hier ist ein schlechter Scherz. Mehr als BE kommt da longterm nicht raus ohne sich eigene Gedanken zu machen und vor allem auch mal Blindstealing zu betreiben. Allgemein Blindbattle, Blindplay vs CO/BU, da kann man noch einiges an Skill rausholen.

      Die Diskussion gab es schon oft im Forum. Naja SSS ist eh tot :D
      @OP: Warum fängst du überhaupt noch mit SSS an? Viele Pokerräume haben Ihr Minbuyin bereits erhöht, oder werden dies in naher Zukunft tun.
    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.897
      Original von Aerox88
      nein 22 gegen AKs liegt hinten.
      Bei mir liegt 22 gegen AKs mit 50,107% vorne....
    • DrObst
      DrObst
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2007 Beiträge: 737
      Original von shaddiii
      Original von Aerox88
      nein 22 gegen AKs liegt hinten.
      Bei mir liegt 22 gegen AKs mit 50,107% vorne....
      kommt darauf an, wenn keiner der 2er die gleiche suit wie AK hat, dann is AK ganz knapp vorn..
    • Frufru007
      Frufru007
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 921
      Vollkommen Falsch AK liegt immer vor einem pair, ist ja auch klar ein pair hat 2 outs AK hat 6 outs.
    • dragon9999
      dragon9999
      Black
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 1.371
      Ist mir allerdings jetzt neu daß AK vor einem Paar ist, warum buste ich andauernd gegen QQ :)
    • 1
    • 2