NL100SH-Retry

    • Wuermchen300
      Wuermchen300
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 984
      Ab heute, dem 20.02.07, möchte ich meine Statistiken öffentlich machen und damit anderen Spielern Einblicke in meine Spielweise und NL100SH im Allgemeinen geben. Die wichtigsten Hände der Session (größte Verluste, größte Gewinne) werde ich hier zusammen mit einem Sessiongraphen posten, und meine Gedanken dazu schreiben. Soll mir auch helfen, das alles zu reflektieren. Meine Bankroll ist in den letzten Wochen bedenklich geschrumpft, aber ich werde wahrscheinlich NL100 weiterspielen und mich entweder durchsetzen oder broke gehn. Einige von euch haben vielleicht mitbekommen, dass ich in den letzten Wochen ziemlich eingestürzt bin. Auf der ersten Seite des Threads werdet ihr eine dauernd aktualisierte Zusammenfassung aller Tage finden, sowie einen Graphen des gesamten Zeitraums ab dem 20.02. Dank mAlti direkt als Bildchen :P Tag 1: +94.18$ Tag 2: +312.71$ Tag 3: +190.72$ Tag 4: +234.42$ Tag 5: +103.12$ Gesamtgraph: Image Hosted by ImageShack.us NL200SSS seit Beginn der "Highroller" Promo Image Hosted by ImageShack.us Aktuelle BR: 4161$
  • 43 Antworten
    • mAlti
      mAlti
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2005 Beiträge: 1.423
      Huhu, ich musste mit den Bildern auch ein wenig rummprobieren, bis ich den Bogen raushatte. Bei imageshack.us hochladen und den vorgefertigten Link "Hotlink for Websites" ( oder so ähnlich ) hier einfügen. Dann passts. =) Viel Glück dir!
    • Wuermchen300
      Wuermchen300
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 984
      Tag 1: Ein Stack plus, wobei das bei einem Blick auf den Sessiongraphen wenig aussagekräftig ist. Die großen Hände liefen heute sehr gut, der Teufel lag im Detail (viele kleine und mittelgroße Pötte verloren, viele Contibets geraised etc). Wie ich finde, war ich bei den Händen heute überdurchschnittlich unsicher (Hand 3,4,5) und es kam zu schwierigen Situationen. Image Hosted by ImageShack.us Spieldauer: 4 Stunden Net Won: 94.18 Die Hände wurden etwas ausgemistet, da der Thread sonst zu trocken wird. Hand 1: saw flop|[color:#C00000]saw showdown[/color] SB ($98) [color:#C00000]BB ($213.45)[/color] UTG ($117.55) [color:#C00000]Hero ($142.15)[/color] CO ($107.05) Button ($18) Preflop: Hero is MP with K:club: , A:spade: . SB posts a blind of $0.50. [color:#666666]1 fold[/color], [color:#CC3333]Hero raises to $4[/color], [color:#666666]3 folds[/color], BB calls $3. Flop: ($8.50) 2:spade: , Q:spade: , 4:diamond: [color:#0000FF](2 players)[/color] BB checks, Hero checks. Turn: ($8.50) J:diamond: [color:#0000FF](2 players)[/color] BB checks, Hero checks. River: ($8.50) T:heart: [color:#0000FF](2 players)[/color] [color:#CC3333]BB bets $15[/color], Hero calls $123.15 (All-In), BB calls $123.15. Final Pot: $288.80 Results in white below: [color:#FFFFFF] BB has 8d 9d (straight, queen high). Hero has Kc As (straight, ace high). Outcome: Hero wins $284.80. BB wins $4. [/color] Die schönste Hand der Session gleich mal zu Beginn: endlich n ordentliches Colddeck für den Gegner :P Villian ist ne Callingstation, deswegen schenke ich mir die conti und nehme mir ne Freecard. Bei der Riesenbet am River hält er entweder Air oder n Monster - einen direkten Push mir den Nuts hielt ich aus diesem Grund für den besten Move. Hand 2: saw flop|[color:#C00000]saw showdown[/color] MP ($181.15) Button ($163.80) [color:#C00000]Hero ($100)[/color] [color:#C00000]BB ($128.25)[/color] UTG ($100) Preflop: Hero is SB with 8:spade: , 9:spade: . Hero posts a blind of $0.50. [color:#666666]3 folds[/color], Hero (poster) completes, BB checks. Flop: ($2) 6:club: , 8:heart: , 2:diamond: [color:#0000FF](2 players)[/color] [color:#CC3333]Hero bets $1[/color], BB calls $1. Turn: ($4) 8:diamond: [color:#0000FF](2 players)[/color] [color:#CC3333]Hero bets $2[/color], BB calls $2. River: ($8) 9:diamond: [color:#0000FF](2 players)[/color] Hero calls $99.50 (All-In), BB calls $96. Final Pot: $203.50 Results in white below: [color:#FFFFFF] Hero has 8s 9s (full house, eights full of nines). BB has 5d 7s (straight, nine high). Outcome: Hero wins $200. BB wins $3.50. [/color] Wieder ein "I got the (second) nuts, i go all-in"-move, die beim typischen NL100-Gegner sehr easy den besten EV in solch kleinen Pötten haben. Eigentlich hoffte ich drauf, dass er ein set slowplayt, trips hält oder den backdoor flush bekommen hat. Dass mich hier eine straight callen könnte, daran dachte ich nicht mal :P . Tja, seht sie euch an! Das sind die Hände, die ich gewinne. Wenn abseits jeder Odds mir die Gegner quasi Geld schenken, und ich nicht mehr outdrawt werden kann! Hand 3: saw flop|[color:#C00000]saw showdown[/color] MP ($118.90) [color:#C00000]Button ($50.40)[/color] [color:#C00000]Hero ($159.65)[/color] BB ($54.55) UTG ($160.95) Preflop: Hero is SB with T:diamond: , T:club: . Hero posts a blind of $0.50. [color:#666666]1 fold[/color], [color:#CC3333]MP raises to $3[/color], Button calls $3, [color:#CC3333]Hero (poster) raises to $11.5[/color], BB calls $11, MP folds, Button calls $9. Flop: ($39) J:club: , 4:spade: , 3:heart: [color:#0000FF](3 players)[/color] [color:#CC3333]Hero bets $18[/color], BB folds, Button calls $18. Turn: ($75) 3:club: [color:#0000FF](2 players)[/color] [color:#CC3333]Hero bets $21[/color], Button calls $21 (All-In). River: ($146.40) A:spade: [color:#0000FF](2 players, 1 all-in)[/color] Final Pot: $146.40 Results in white below: [color:#FFFFFF] Button has 7c 6c (one pair, threes). Hero has Td Tc (two pair, tens and threes). Outcome: Hero wins $146.40. [/color] Für mich eine ziemlich schwierige Hand. Hinter mir sitzt ein reraise-coldcaller, und sowohl er als auch mein anderer Gegner ist shortstacked. Meine Hand ist nicht toll, aber zu gut um sie kampflos gegen shortstacks aufzugeben. Meine Flopbet ist weniger ne Conti als ne Probe Bet, weil ich mich nicht gegen den Coldcaller hinter mir committen wollte. Gegen einen Push von ihm hätte ich gefoldet. Nach seinem fold gab ich mir ganz gute Chancen, noch vorne zu liegen (wenn man die preflop action meines Gegners betrachtet). Da ich vermutete, bis zum River eh all-in zu sein, setzte ich ihn gleich all-in und fing an zu beten :D So, nun kommen die verlorenen Hände: Hand 4: saw flop|[color:#C00000]saw showdown[/color] SB ($151.71) [color:#C00000]BB ($80.35)[/color] UTG ($127.05) [color:#C00000]Hero ($103)[/color] CO ($116.05) Button ($47.59) Preflop: Hero is MP with 9:club: , 9:spade: . SB posts a blind of $0.50. [color:#666666]1 fold[/color], [color:#CC3333]Hero raises to $3[/color], [color:#666666]3 folds[/color], BB calls $2. Flop: ($6.50) T:diamond: , 9:diamond: , A:diamond: [color:#0000FF](2 players)[/color] BB checks, [color:#CC3333]Hero bets $5[/color], BB calls $5. Turn: ($16.50) 8:spade: [color:#0000FF](2 players)[/color] BB checks, [color:#CC3333]Hero bets $13[/color], BB calls $13. River: ($42.50) 5:club: [color:#0000FF](2 players)[/color] [color:#CC3333]BB bets $30[/color], Hero calls $30. Final Pot: $102.50 Results in white below: [color:#FFFFFF] BB has Jd 5d (flush, ace high). Hero has 9c 9s (three of a kind, nines). Outcome: BB wins $102.50. [/color] Um ehrlich zu sein weiss ich nicht, ob man das am River folden kann bei seiner Line. Ich neige dazu, zu weak zu sein (kein Wunder nach den letzten Wochen), deswegen hoffte ich, dass er 2pair, ace oder ähnliches hält. Ausser einem Nutflush hätte er theoretisch sowieso alles protecten müssen, und man muss ja nicht immer vom worst case ausgehen, dass n Set im HU ne drawing hand ist :P Hand 5: saw flop|[color:#C00000]saw showdown[/color] SB ($96) BB ($105.90) UTG ($101.50) [color:#C00000]Hero ($231.65)[/color] [color:#C00000]CO ($49.72)[/color] Button ($99.10) Preflop: Hero is MP with J:club: , T:club: . SB posts a blind of $0.50. [color:#666666]1 fold[/color], [color:#CC3333]Hero raises to $4[/color], CO calls $4, Button calls $4, SB (poster) calls $3.50, [color:#666666]1 fold[/color]. Flop: ($17) Q:diamond: , T:heart: , J:diamond: [color:#0000FF](4 players)[/color] SB checks, [color:#CC3333]Hero bets $12[/color], CO calls $12, Button folds, SB calls $12. Turn: ($53) 8:heart: [color:#0000FF](3 players)[/color] SB checks, [color:#CC3333]Hero bets $22[/color], CO calls $22, SB calls $22. River: ($119) K:spade: [color:#0000FF](3 players)[/color] SB checks, Hero checks, CO calls $11.72 (All-In), SB folds, Hero calls $11.72. Final Pot: $180.44 Results in white below: [color:#FFFFFF] Hero has Jc Tc (two pair, jacks and tens). CO has Jh Ac (straight, ace high). Outcome: CO wins $142.44. Hero wins $38. [/color] Eine extrem eklige Hand. CO ist ein RIESENfisch und callt einfach alles runter, Sorgen machte mir der Flopcall vom SB, aber er könnte ja gut drawen. Am Turn kriege ich Bammel. Einerseits wollte ich den CO all-in kriegen, weil ich ziemlich sicher war, dass er trash hält, andererseits war es gut möglich gegen den unknown SB hinten zu liegen. Meine Betsize war sicherlich Mist, aber mir machte eigentlich überhaupt kein Play Sinn. c/f zu weak, c/c lässt SB drawen, große Bet committed mich am River wenn SB bereits vorne liegt. Vorschläge sind hier willkommen, weiss nicht wie man diesen Turn spielen soll. Am River war eigentlich klar, dass ich erledigt bin. Der SB schien wirklich einen Draw gehalten zu haben, aber wenn die Callingstation bettet, hat er alle Streets mit Ace high runtergecallt. Soviel stand fest ;) . Folden konnte ich da allerdings nicht mehr. Update Nachdem ich ein bisschen über die Hand nachgedacht hatte, scheint wohl c/f Turn und call einer kleinen Riverbet das beste Play zu sein. So könnte SB zwar behind checken (der Pot ist protected wegen CO, er wird also selten bluffen), aber das ist im Rahmen von Pot Control wohl hinzunehmen. Wenn der River dann nicht so ungeschickt ist wie hier, kann man noch ne Bet callen.
    • Wuermchen300
      Wuermchen300
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 984
      Tag 2 Klein, aber fein: Endlich mal eine Upswingsession, die Beste seit 4 Wochen! Sogar das erste Set over Set des neuen Jahres, wo nicht ich den Kürzeren ziehe. Geht es endlich wieder aufwärts? Wäre nicht schlecht, denn meine BR ist mir immer noch nicht genug, um wirklich komfortabel NL100 spielen zu können. Die Session war viel unproblematischer als die Erste, "Push the nuts and find an idiot" funktionierte zum Glück jedoch ähnlich gut. Image Hosted by ImageShack.us Spieldauer: 75 Minuten Net won: 312.71 Werde nun weniger Hände posten, da sie ja scheinbar eh nicht viele Leser interessieren. Spektakulär war eigentlich nix :)
    • roenipoeni
      roenipoeni
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 3.498
      poste nur Hände, ich lese sie gerne, kann einem nur weiterhelfen. nur im kommentieren bin ich net so gut^^ viel erfolg weiterhin
    • Benido
      Benido
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 13.853
      wo liegt denn deine BR-komfortzone für NL100SH? ill be reading ;)
    • Wuermchen300
      Wuermchen300
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 984
      Original von Benido wo liegt denn deine BR-komfortzone für NL100SH? ill be reading ;)
      Wohl fühlen würde ich mich mit 50 Stacks, und auch unter 10k nicht auf NL200 aufsteigen (sollte ich das schaffen). Denke aber nicht, dass es mein Spiel beeinflusst, wenn ich weniger auf dem Konto hab. Wenn die VIP Promo beginnt, werde ich wohl NL200 SSS spielen, da der Rakeback ziemlich krass ist. Ein bisschen Angst hab ich schon davor, da ich auf 50k SSS Hände break-even und kürzlich ziemlich eingebrochen bin. Im Moment kann ich nur Daumen drücken und hoffen, dass die BR hält. Der Thread hilft mir bissl beim Verarbeiten, danke an alle Leser :P
    • Kendo
      Kendo
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 2.301
      Original von Wuermchen300 Wenn die VIP Promo beginnt, werde ich wohl NL200 SSS spielen, da der Rakeback ziemlich krass ist. Ein bisschen Angst hab ich schon davor, da ich auf 50k SSS Hände break-even und kürzlich ziemlich eingebrochen bin.
      die frage ist halt: spielst du wegen rakeback oder um irgendwann mal gewinn zu machen ;)
    • Wuermchen300
      Wuermchen300
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 984
      Original von Kendo die frage ist halt: spielst du wegen rakeback oder um irgendwann mal gewinn zu machen ;)
      Ich spiele, damit meine BR größer wird, und das lässt sich durch beides erreichen :D Dickes Rakeback erhöht halt die "win"rate von SSS
    • Wuermchen300
      Wuermchen300
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 984
      Tag 3 Der Up hält an (mal sehen wie lange noch). In dieser Session sind die Stacks nur so durch die Gegend geflogen, ein großer Pot jagt den Nächsten. Zwei mal TPTK gegen Set und einmal Flush over Flush trüben die Freude etwas, aber unterm Strich bin ich im Plus, und das ist ein Riesenluxus :) Sogar zum ersten Mal seit Monaten wieder Geld mit Quads gemacht, und zum ersten Mal auf NL100 einen deep preflop push gewonnen: KK vs 99! Ein bisschen liegen die positiven Ergebnisse auch daran, dass ich immer aufhöre, wenn es gerade gut gelaufen ist. Das mache ich hauptsächlich für meine Psyche. Im Moment bedeutet das, dass ich nur sehr kleine Sessions spiele (früher min 3h am Tag, aber das kommt sicher wieder). Image Hosted by ImageShack.us Spieldauer: 72 Minuten Net won: 190.72 Werde später vllt. noch ein paar Hände bringen, wären aber eh nur Bad Beats ;D
    • NattyDread
      NattyDread
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 6.656
      Viel GLück weiterhin! Ich spiel im Moment noch NL50, werde aber demnächst auch den Aufstieg auf NL100 wagen... Könntest du wenn du mal Zeit hast ein Video machen und dein Spiel etwas erklären?
    • Wuermchen300
      Wuermchen300
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 984
      Original von NattyDread Viel GLück weiterhin! Ich spiel im Moment noch NL50, werde aber demnächst auch den Aufstieg auf NL100 wagen... Könntest du wenn du mal Zeit hast ein Video machen und dein Spiel etwas erklären?
      LOL! Damit würde ich warten, bis hier 50k Hands von mir stehen. Schließlich bin ich derbst abgestürzt die letzten Wochen, lass dich von nem Upswing auf 3k Hands nicht beeindrucken. Das ist im Moment alles Verlustkompensation. Mal sehn wies weitergeht. Wenn es sich rausstellt, dass ich doch winning player bin, mach ich natürlich - ohne Gewähr dass das gut ist - auch gern n Video. Werde aber für die 6 Wochen der VIP-Promo "try or die" mit NL200SSS machen, schließlich bin ich bald Goldmember auf Party, da lohnt sich das wirklich.
    • NattyDread
      NattyDread
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 6.656
      Naja... Du bist abgestürzt, also hast du höhere Limits gepsielt. Wenn du höhere Limits gespielt hast, musst du ja irgendwann auch NL100 geschlagen haben. Und deswegen schlägst du ja jetzt genauso Nl100. Zusätzlich sieht man ja schon an der Art wie du schreibst und an deinen Kommentaren zu den Händen, dass du Ahnung hast. Außerdem wäre ein Video jetzt, wo du evtl noch das ein oder andere Leak hast doppelt nützlich! Überlegs dir doch nochmal :P
    • Wuermchen300
      Wuermchen300
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 984
      Leider bin ich nur innerhalb NL100 abgestürzt, mit sehr konservativem BRM gespielt. Unterm Strich bin ich auf NL100SH nun leicht im Plus, vielleicht 0.2ptbb oder so. Ob die Kommentare zu den Händen stimmen, kann ich mangels Diskussion hier leider nicht sagen :( Vielleicht schreib ich ja kompletten Mist. Aber danke für das Kompliment. Wenn ich n NL100 Video mache, dann mach ich das morgen mal ne Stunde lang, und spiel dann ab Dienstag NL200SSS. Damit ich mich nicht so lang erkundigen muss: weisst du, welche Software man verwendet und wo man die herbekommt?
    • Paxinor
      Paxinor
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.172
      dann will ich mal was zu den händen sagen... ich spiele mittlerweile auch NL100, hab vorher NL50 gespielt. da ich winrates für sinnlos halte fange ich gar nicht damit an... nach 50k händen ist man eh besser geworden varianz bla etc. ich will grundsätzlich mal was zu den händen sagen und zu deinen sats. du hast irgendwo gepostet das du etwa 20 10 hast. und ich hab jetzt die paar geposteten hände angeschaut. und ich finde du hast ziemliche leaks du bist preflop VIEL zu wenig agressive... ich mein mir sträuben sich einfach die haare wenn du 98s aus dem sb opencomletest! ich openraise das eigentlich IMMER aus any position. das ist wohl schon sehr agressiv, aber allerspätestens ab CO ist das einfach openraise. vor allem gegen fische, gegen die du implied hast weil sie bereit sind einen stack zu risken. ich mein 10 preflop raise ist einfach viel zu wenig, ich sag später noch meine theorie dazu. dann die JT hand ist einfach so weak gespielt wenn der andere any pair hier callt weil er angeblich so ein riesen fisch ist dann musst du meiner meinung nach aufm flop potsize kommen auf dem board (drawheavier gehts ja nicht mehr!) und am turn bist du all in egal welche karte das kommt eigentlich.... du gibst dem sb sage und schreibe zweimal die möglichkeit zu drawen.... und zu der agressivness und preflop agressivness.... ich hatte ganz früher auf NL25 ähnliche stats wie du... etwa 19 10 oder so. ich sehe täglich solche die ebenfalls solche stats haben. jetzt ist es einfach so: es gibt ne tonne mongos auf NL50 und NL100 es ist wirklich ein paradies. aber man darf die einfach nicht unterschätzen. diese fische spielen nach meiner tableselection meistens einen, manchmal zwei tische. es mögen vielleicth fische sein und sie haben keine ahnung wie man spielt. aber auch sie schauen das game an. sie haben bei einem table zeit zu schauen wer tight ist und wer nicht. und auch fische adjusten, auch wenn sie kein pokerace haben. ich finde es enorm wichtig wirklich agressiv gegen fische zu spielen PREFLOP. es macht enormen eindruck auf sie wenn du 3 - 4 mal hintereinander einfach raist preflop, was ab und zu passiert wenn man pfr von 17 hat... sie sind bereit dir vier mehr action zu geben und sie machen viel die grösseren fehler weil sie eben fische sind und nicht korrekt adjusten können. aber auch die denken sich was! desswegen seh ich all die 17 10 er am table hocken und sie kriegen nie action von dem vpip monster.... das vpip monster geht praktisch immer gegen die ebenfalls agressive typen. ich kanns nicht statistisch beweisen, aber ich hab im moment werte von 22 17 und ich kriege einfach mehr action von fischen.... ich bin öfters all in und ich werde öfters mit all in gecallt. die shortstacks schenken mir ihre stacks die ganze zeit weil sie das gefühl haben das ich any raise und any flop contibette und sie mich dann mit air all in checkraisen... aber es ist einfach so: auch fische adjusten und ich finde jetzt deine geposteten hände einfach teilweise wirklich schlecht gespielt! auch die AK hand, selbst wenn er foldet to flop bet 35% hat ist das meiner meinung nach immer noch ne contibet... einfach weil du hier oft vorne bist und IP bist und sicher zwei gratiskarten sehen kannst und 8 outs hast... du musst natürlich nicht auf mich hören, ich sag nur...
    • Wuermchen300
      Wuermchen300
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 984
      Original von Paxinor du bist preflop VIEL zu wenig agressive... ich mein mir sträuben sich einfach die haare wenn du 98s aus dem sb opencomletest! ich openraise das eigentlich IMMER aus any position. das ist wohl schon sehr agressiv, aber allerspätestens ab CO ist das einfach openraise. vor allem gegen fische, gegen die du implied hast weil sie bereit sind einen stack zu risken.
      Ja, hab mich grade selber gewundert wieso das completed wurde. Wahrscheinlich war ich an nem andern Tisch abgelenkt und habs verpeilt, normalerweise raise ich das hier auch.
      Original von Paxinor ich mein 10 preflop raise ist einfach viel zu wenig, ich sag später noch meine theorie dazu.
      Da gehen die Meinungen auseinander. Auf NL200 und aufwärts stimme ich dir vollkommen zu, auf NL100 spielt man auf geeigneten Tischen mit nahezu keiner Fold Equity ;) . Da ziehe ich es vor, Hände wie (zB) A6o aus dem CO zu folden. Allerdings experimentiere ich mit meiner raising range momentan auch etwas.
      Original von Paxinor dann die JT hand ist einfach so weak gespielt wenn der andere any pair hier callt weil er angeblich so ein riesen fisch ist dann musst du meiner meinung nach aufm flop potsize kommen auf dem board (drawheavier gehts ja nicht mehr!) und am turn bist du all in egal welche karte das kommt eigentlich.... du gibst dem sb sage und schreibe zweimal die möglichkeit zu drawen....
      Bei 2+2 waren sie einstimmig der Meinung, dass das n easy check/fold am Turn ist :) . Am Flop wollte ich erst mal wissen wo ich stehe, SB muss ja keinen guten Draw haben. Turn war kacke, das ist klar und hab ich auch geschrieben. Dennoch erscheint mir die Line, die ich als "Update" hinzufügte, mittlerweile die sinnvollste. SB weiss auch, dass CO ne Callingstation ist, wird also kaum versuchen hier den Pot zu stehlen. Es gibt einen ganzen Haufen von Händen, die mich bereits schlagen und in der Range von den Gegnern liegen. Gepusht hätte ich hier eigentlich in keinem Fall, insbesondere weil der SB noch an die 80BB behind hat und ich am Flop gegen jedes andere 2pair, gefloppte Straight, am Turn auch gegen jede 9 und 88 hinten liege. Selbst in den Fällen, in der der SB foldet, müsste ich noch gegen den CO gewinnen, und das ist bei dem Board alles andere als garantiert. Summa summarum ist mir die Hand für einen Push oder committing bet (und das wärs mit höherer flop/turn Bet geworden) zu schwach auf dem Board, und man kann hier kaum eine middlesized Bet machen, die irgendeinen Sinn hat. Ich will mit bottom 2pair bei dem Flop keinen Gigantopot bauen, deswegen mach ich hier lieber Pot Control und hoffe, dass der River passt. Die Hand ist aber sicher weitere Diskussionen wert, aber die "falsch" zu spielen ist nicht gleich ein Leak. Denke mal, 95% der NL100SH Spieler wissen bei der Hand nicht genau, was sie tun.
      Original von Paxinor es mögen vielleicth fische sein und sie haben keine ahnung wie man spielt. aber auch sie schauen das game an. sie haben bei einem table zeit zu schauen wer tight ist und wer nicht. und auch fische adjusten, auch wenn sie kein pokerace haben. desswegen seh ich all die 17 10 er am table hocken und sie kriegen nie action von dem vpip monster.... das vpip monster geht praktisch immer gegen die ebenfalls agressive typen.
      Man muss etwas differenzieren. Es gibt ja verschiedene Arten Fische. Die weak-loosen Callingstations (der häufigste Fisch auf NL100, der mir begegnet), die Möchtegern-LAGs (auf NL100 auch SEHR häufig) und die weak-tighten (fand ich eher auf den umliegenden Limits). All jene kann man noch mal genauer unterscheiden anhand ihrer Stats. Wenn ich an einem Tisch voller Callingstations sitze, die Fold to Flop Bet 19% und Fold to Turn Bet 22% haben, dann spiele ich preflop eher auf value und bereite nen großen postflop pot mit starken Händen vor, also auch mal n open-5BB Raise mit Händen wie KK, nach Callingstation-Limpern auch mal deutlich mehr (variiere das natürlich). Gegen Möchtegern-LAGs spiele ich auf implied, da macht es einfach keinen Sinn, in early position 44 zu raisen, weil ein reraise ein desaster darstellt und ich postflop eh viel weniger Fold Equity hätte. Gegen weak-tighte raise ich dagegen viel mehr preflop, contibette nahezu alles und werde zurückhaltend, wenn ich auffällig oft gecallt wurde. So gewinnt man viele kleine Pötte und verliert keine großen. Auf einem so chaotischen Limit wie NL100, wo wirklich alle Arten von Gegnern vorhanden sind, finde ich ein weitgehend gegnerunabhängiges preflopspiel eher ineffizient - kann aber auch daran liegen, dass es schwerer zu spielen ist, und ich das nicht drauf hab.
      Original von Paxinor [..]die shortstacks schenken mir ihre stacks die ganze zeit weil sie das gefühl haben das ich any raise und any flop contibette und sie mich dann mit air all in checkraisen...
      Wenn du da aber deine suited cons, QTo etc geraised hast, steckst du für meinen Geschmack deutlich zu oft in der Tinte. Wenn ein deepstack deine contibet aufgrund deines images raised und du nichts hast, musst du quasi immer folden. Und wenn du mal was hast, könnte er den Braten auch riechen, da du den Turn mal hart bettest statt zu folden. Das ist alles zweischneidig.
      Original von Paxinor aber es ist einfach so: auch fische adjusten und ich finde jetzt deine geposteten hände einfach teilweise wirklich schlecht gespielt!
      Kritik ist ja immer willkommen, aber du musst bedenken, dass das erstens teilweise die problematischsten Hände einer 4 Stunden Session waren, zweitens es nicht gesagt ist, dass die Line die du für richtig hälst, sinnvoller ist. Darüber muss man diskutieren (und so lernt man auch, denke ich).
      Original von Paxinor auch die AK hand, selbst wenn er foldet to flop bet 35% hat ist das meiner meinung nach immer noch ne contibet... einfach weil du hier oft vorne bist und IP bist und sicher zwei gratiskarten sehen kannst und 8 outs hast...
      Soweit ich mich erinnern kann, hatte der nen fold to conti-wert, der gegen 0 ging. Mit einer Bet würde ich mir nen Pot mit ace high aufbauen, warum sollte ich das machen? Wenn der Gegner den Flop getroffen hat, würde er auch nur callen (war bei dem so). Position hab ich, ja. Und die benutze ich mit meinem cb - schon am flop statt am turn, weil ich die conti für sinnlos halte. Ansonsten bringt mir die Position gegen eine c/c Station gar nix. So konnte ich auch 2 Karten sehen, und erst betten, als ich was traf. Fand ich ok.
    • Paxinor
      Paxinor
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.172
      es ist tricky mit dem agressiven preflop aber schlussendlich bist du in gleich vielen pots involviert wie ich. ich aber die ganze zeit in raised, wenn möglich ich der agressor... ich finde das die einiges bessere alternative. und ich bin natürlich nicht so doof jeden scheiss zu contibeten, damit mich jeder mongo raisen kann das sollte klar sein ich will einfach sagen: mit dem pfr raise wert bekommst du nicht so viele action von fischen wie du solltest. und viele wissen wirklich nicht wann sie aufhören müssen (genau die möchtegern tags) ich meine man flopt oft gut und man flopt oft disguised weil man preflop agressor ist. overcards kann man contibetten und raqs schaut man ob man gehittet hat oder nicht, je nach gegner etc. es ist einfach besser als diese limpcallerei mit suited connectors weil die gegner viel öfter und schneller merken was los ist... einfach als input, das du vielleicht einen tick agressiver werden könntest. es ist nicht nur so das die hände profitabel sind, aber wenn du gut hast wirst du einfach ins unendliche ausgezahlt... aber eigentlich halte ich es für recht zwecklos in einem unraised pot dabeizusein, weil schon fast nuts gegen second nuts entstehen muss, damit es for stacks geht. ich sehe viele die eigentlich recht agressiv spielen, es gibt auch einige berühmte spieler (stoxtrader) die einen solchen stil auf NL100 spielen. stoxtrader hat vpip 24 und pfr 18 oder irgendwie so, also wirklich superagressiv preflop... ich bin einfach der meinung das diese tighten frösche nicht mal die hälfte der value von all den mongos bekommen die sie sollten... zu der JT hand: sorry aber dann sind die bei twoplustwo meiner meinung nach einfach falsch. also 1. halt ich die flop bet von dir auf dem drawy board für zu klein... ich mache das praktisch potsize. wenn ich dann einen call kriege von dem deiner ansicht nach supermegafisch und einen OVERCALL von einem offensichtlich drawenden typ dann schliesse ich einfach mal madehands wie top two pair etc. aus.... rein aus protection gründen... wenn nun am turn der draw ankommt der eigentlich noch am unwarscheinlichsten ist, im gegensatz zu dem King draw mit pair oder dem noch öfter möglicheren flush draw. seh ich mich hier noch immer eigentlich wirklich wirklich vorne... wenn du einen read hast das der andere ein mega fisch ist und hier wohl trotzdem immer noch nichts hat dann musst du einfach all the way gehen... wenn du den flop dann potsize gemacht hättest biste am turn easy gepusht und je nach draws müssen sogar beide noch callen was der ev noch besser macht für dich... ich find checkfold einfach zu weak WENN so ein superfish involved ist und ein overcaller der wohl in 3/4 der fälle flushdraw oder nen King hat! und zum AK... ja wenn er 0 ist noch besser... dann ists für mich einfach ne valuebet. er hittet zu 33% du hast AK => valuebet. desweiteren wenn eine oder ein K kommt kriegste nochmals ne bigtime bet von ihm weil er wenn er gehittet hat nochmals callt. ich finds einfach weak... vor allem wenn er passiv ist, ist das easy valuebet, weil er dich wohl kaum noch in trouble bringt mit ner schlechteren hand
    • Wuermchen300
      Wuermchen300
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 984
      Original von Paxinor ich meine man flopt oft gut und man flopt oft disguised weil man preflop agressor ist. overcards kann man contibetten und raqs schaut man ob man gehittet hat oder nicht, je nach gegner etc.
      Mit suited cons mach ich das - ausser bei extremen callingstations hinter mir - ja auch gerne. Wenn solche Gegner aber hinter mir sitzen, bringt mir die Initiative eigentlich gar nix. Was das raisen bewirkt, ist ein größerer Pot am Flop, der sich auf den späteren Streets multipliziert. Hände wie suited cons treffen mir zu selten monster, als dass es sich für mich lohnt, mit so wenig fold equity nen großen Pot zu bauen. Wenn die Gegner zu viel callen, möchte ich eher mit Overpairs oder TPTK größere Pötte, nicht mit spekulativen Händen. Kurzum kann ich nur wiederholen, dass meine preflop raising range einfach davon abhängig ist, was für Gegner hinter mir sitzen!
      Original von Paxinor aber eigentlich halte ich es für recht zwecklos in einem unraised pot dabeizusein, weil schon fast nuts gegen second nuts entstehen muss, damit es for stacks geht.
      Oben sind Hände dabei, die bei strunzdummen Gegnern recht eindrucksvoll das Gegenteil aufzeigen. Man muss auch bedenken, dass die Pötte im Schnitt gar nicht so groß sein müssen, um die kleine Investition zu rechtfertigen. Mir ist klar, dass dieses "push the nuts and find an idiot" nur auf NL100 in diesem Umfang funktioniert. Auf NL200+ würde ich auf deine Spielweise umstellen, sie ist gegen denkende Mitspieler klar die bessere. Meine ist eher anti-donk.
      Original von Paxinor ich sehe viele die eigentlich recht agressiv spielen, es gibt auch einige berühmte spieler (stoxtrader) die einen solchen stil auf NL100 spielen. stoxtrader hat vpip 24 und pfr 18 oder irgendwie so, also wirklich superagressiv preflop...
      Stox spielt NL100 vielleicht so, weil er alle NL Limits so spielt. Bin mir sicher, dass er auch sehr effizient ist, aber zwischen seinen und meinen Postflopskills liegen wohl noch ein paar Niveaus ;)
      Original von Paxinor also 1. halt ich die flop bet von dir auf dem drawy board für zu klein... ich mache das praktisch potsize. wenn ich dann einen call kriege von dem deiner ansicht nach supermegafisch und einen OVERCALL von einem offensichtlich drawenden typ dann schliesse ich einfach mal madehands wie top two pair etc. aus.... rein aus protection gründen...
      Ich hatte mir hier auch überlegt, dass der SB eine made hand eigentlich dick raisen müsste. Die Frage ist nur, ob er das auch weiss. Klar hast du damit recht, dass dieser Overcall eine made hand unwahrscheinlicher macht (hielt einen SB Draw ja auch für das Wahrscheinlichste), aber man fischt hier ein wenig im Trüben. Mal eine Beispielrechnung mit meinem Turn as played: Fall 1: SB hält Draw und foldet, ich schlage CO mit 70% Wahrscheinlichkeit, er callt in 90% der Fälle. CO hat 34$ behind, Pot 53$ EV(push): (0.1)*53$ + (0.63)*87$ - (0.27)*34$ = +50.93$ Fall 2: SB hat mich beat und callt, ich gewinne noch mit ca. 5% Wahrscheinlichkeit gegen beide (ohne Sidepots), weil die Jacks und Tens nicht immer outs sind. SB hat 80$ behind, Pot 53$+34$+80$+80$= 247$, zur Vereinfachung nehm ich an, dass CO immer callt. EV(push): (0.05)*247$ - (0.95)*80$ = -63.65$ Gewichten würde ich so, dass SB in 70% der Fälle drawt. Dann hätten wir nen EV(push) von (0.7)*50.93$ - (0.3)*63.65 = +16.6$. Der EV für einen Push wäre also positiv, wobei das hauptsächlich daran liegt, dass ich annahm, ich hätte den CO oft beat (seine Fischigkeit also eingerechnet), und dass - wie oben besprochen - der SB wahrscheinlich drawt. Wäre der CO unknown, würde der EV ins Negative gehen, da bin ich relativ sicher; deswegen sind seine Eigenschaften schon wichtig hier. Meines Erachtens ist die Entscheidung push oder c/f alles andere als ein Nobrainer. Insbesondere weil nicht gesagt ist, ob die Line c/f Turn, c/c River bei SB cb nicht einen höheren EV hat (was ich glaube). Wenn ich den Flop höher bette, steigt der isolierte EV des Pushs am Turn natürlich, der EV der Line "potsize bet flop, push turn" dürfte sich aber kaum von der obigen Rechnung unterscheiden. Weil CO kaum money behind hat, kann SB mit einem Draw immer noch nicht profitabel einen push callen.
      Original von Paxinor und zum AK... ja wenn er 0 ist noch besser... dann ists für mich einfach ne valuebet. er hittet zu 33% du hast AK => valuebet. desweiteren wenn eine oder ein K kommt kriegste nochmals ne bigtime bet von ihm weil er wenn er gehittet hat nochmals callt. ich finds einfach weak... vor allem wenn er passiv ist, ist das easy valuebet, weil er dich wohl kaum noch in trouble bringt mit ner schlechteren hand
      Finde beide Lines vertretbar. Gegen eine Callingstation liegst du im HU mit AK etwas weniger als 60/40 vorne bis zum River,allerdings wird er etwas öfter bis zum River runtercallen, wenn er was getroffen hat, als wenn nicht. Am Ende bist du fast bei 50/50.
    • Paxinor
      Paxinor
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.172
      zur JT hand: wenn co unknown ist, ist push SICHER falsch da stimme ich überein... auch wenn 30% madehand von dem dritten deppen da sehr optimistisch ist meiner meinung nach.... zu AK: ja beide lines sind vertretbar das stimmt und deine sind nuts gegen second nuts mein freund :) desswegen klappts auch ich würde da auch völlig overbetten
    • Wuermchen300
      Wuermchen300
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 984
      Original von Paxinor und deine sind nuts gegen second nuts mein freund :) desswegen klappts auch ich würde da auch völlig overbetten
      Bei Hand 1 ist es nuts vs third nuts, bei Hand 2 ist es second nuts gegen 23890712837nuts, nämlich eine straight auf 3suited und paired board.