Equityberechnungen for Dummies

    • irenebommer
      irenebommer
      Silber
      Dabei seit: 23.06.2008 Beiträge: 160
      ich hab Mühe damit, die Equityberechnungen jeweils nachzuvollziehen. Ich wäre froh, wenn mir mal jemand den Rechnungsweg Schritt für Schritt erklären könnte. Z.B in der angefügten Hand... Ich habe immer Mühe damit, wenn Gegner AI gehen und einen viel grösseren Stack haben und ich dann meinen genauen Reststack noch nachberechnen muss. Gibts da eine Abkürzung? Ich hoffe ihr versteht was ich meine

      quote]Original von Kick4Ass
      Hold'em No-Limit, $100.00 (HHConverter by Kreatief)
      Visit HHDealer to purchase hand histories from a range of sites, game types and stakes.

      MP1 ($76.40) ______ (42/11/1,22/43 - 456h)
      MP2 ($39.70) _________ (20/2/0,5/40 - 35h)
      MP3 ($100.00) ________ (16/14/3,03/27 - 4018h)
      CO ($16.50) __________ (20/18/2/57 - 65h)
      Hero ($22.00) _____ (VPIP/PFR/AF/WTS - #HANDS)
      SB ($18.50) __________ (8/7/6,71/41 - 2463h)
      BB ($100.00) _________ (12/7/5,33/22 - 309h)
      UTG+1 ($24.15) _______ (32/18/2,69/26 - 1268h)
      UTG+2 ($112.10) ______ (13/11/2,61/28 - 26402h)

      Preflop: Hero is BTN with 8:spade: 8:heart:
      2 folds, MP1 raises to $2.00, 3 folds, Hero raises to $5.50, 2 folds, MP1 calls $3.50,

      Flop: Q:club: , 6:diamond: , 6:club: ( $12.5, 0 players )
      MP1 checks, Hero bets $6.50, MP1 raises to $70.90, Hero ???

      Auch wieder sowas von Ekel..

      Die Q ist unsere Range deshalb auch eine cBet, aber bei seiner Openrange kann er die auch gut selber halten.

      Auch Pockets liegen in Seiner Range, sowie irgendwelche Ax Hände.

      Ich brauche noch ca. 21% EQ
  • 9 Antworten
    • Herbamix
      Herbamix
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 2.088
      Wenn du deine Equity wissen willst, gib dem Gegner eine Range und schmeiß den Equilator an.

      Ansonsten mußt du hier noch 10 Dollar bezahlen um 45,5*0,95= 43,23 zu gewinnen.

      Somit brauchst du 10/43,23=23,68% Equity.

      Orientier dich nicht am großen Stack deines Gegners sondern deinem, bzw. an ddem kleineren von beiden.
    • Sonywalkman
      Sonywalkman
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2007 Beiträge: 3.317
      Wenn man verstanden hat und weiss was man da rechnet kann ich dir das Programm empfehlen, da ist vieles zusammen gefasst und man spart sich vieles rechnen und irgendwelche exel Tabellen.

      Pokermaths by Lüriiii
    • Jochenha
      Jochenha
      Global
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 4.623
      Original von Sonywalkman
      Wenn man verstanden hat und weiss was man da rechnet kann ich dir das Programm empfehlen, da ist vieles zusammen gefasst und man spart sich vieles rechnen und irgendwelche exel Tabellen.

      Pokermaths by Lüriiii
      Keine gute Idee....

      Ich kenne das Programm zwar nicht, benutzt aber das von Irvvvyyy .... {Fail selbst erkannst}
      Aber besonders Anfänger mit der Equity sollten noch sehr sehr sehr viel selber rechnen um zu verstehen um was es geht und um in Spielsituationen einen gewisse Erfahrung zu haben...

      Sorry aber nicht denkende SSSler haben wir zum Glück schon genug. Also wenn die BSS-Abteilung welche haben möchte.... ;)
    • Herbamix
      Herbamix
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 2.088
      Original von Jochenha
      Original von Sonywalkman
      Wenn man verstanden hat und weiss was man da rechnet kann ich dir das Programm empfehlen, da ist vieles zusammen gefasst und man spart sich vieles rechnen und irgendwelche exel Tabellen.

      Pokermaths by Lüriiii
      Keine gute Idee....

      Ich kenne das Programm zwar nicht, benutzt aber das von Irvvvyyy .... {Fail selbst erkannst}
      Aber besonders Anfänger mit der Equity sollten noch sehr sehr sehr viel selber rechnen um zu verstehen um was es geht und um in Spielsituationen einen gewisse Erfahrung zu haben...

      Sorry aber nicht denkende SSSler haben wir zum Glück schon genug. Also wenn die BSS-Abteilung welche haben möchte.... ;)
      Gut gesprochen (bis auf den Namen ^^)

      Das sinnvollste ist es, bei der Sessionnachbereitung mal solche Berechnungen von hand durchzuführen um da ein Gefühlf ür zu kriegen. MIt der Übung kommt dann auch die Fähigkeit solche Sachen auch während des Spielens immer besser abzuschätzen.

      Gerade das Herumspielen mit dem Equilator hilft imo ungemein, um zu sehen, ob man pushen/callen oder folden sollte.
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.078
      Schreibt es doch mal einfach auf ;)

      Dein Reststack / den gesamten möglichen Pot = Die noch benötigte EQ.

      Das wäre dann ohne Rake (Rechne ich am Tisch eh nicht aus)

      Dein Reststack dürfte klar sein.

      Der gesamt mögliche Pot da gibt es natürlich mehrere Möglichkeiten :

      1) Villian Stack ist größer dann

      Dein Stack vor Begin der Hand *2 + BB + SB + evtl. DM

      2) Dein Stack ist größer dann

      Villian gesamter Stack * 2 + BB + SB + evtl. DM

      wobei hier immer gilt bist Du selber in den Blinds ist das für Dich DM weil es ja nicht mehr Dir gehört

      Klara ?

      Das nette Proggi macht nun natürlich nix anderes, ich hab dafür mir mal ne Excel gebaut, da sind aber paar Sachen noch anders drin, damit ich die Zusammenhänge besser verstehen kann. Muss das halt sehen bin kein Mathefreak
    • Sonywalkman
      Sonywalkman
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2007 Beiträge: 3.317
      Original von Jochenha
      Original von Sonywalkman
      Wenn man verstanden hat und weiss was man da rechnet kann ich dir das Programm empfehlen, da ist vieles zusammen gefasst und man spart sich vieles rechnen und irgendwelche exel Tabellen.

      Pokermaths by Lüriiii
      Keine gute Idee....

      Ich kenne das Programm zwar nicht, benutzt aber das von Irvvvyyy .... {Fail selbst erkannst}
      Aber besonders Anfänger mit der Equity sollten noch sehr sehr sehr viel selber rechnen um zu verstehen um was es geht und um in Spielsituationen einen gewisse Erfahrung zu haben...

      Sorry aber nicht denkende SSSler haben wir zum Glück schon genug. Also wenn die BSS-Abteilung welche haben möchte.... ;)
      Darum hab ich ja auch geschrieben, wenn man weiss was man da rechnet und verstanden hat, dnach gehts halt mim dem Rechner schneller und ist anders halt irgendwo Zeitverschwendung. Aber stimmt scho am Anfang wenn man sowas nie gemacht hat, is ohne besser wegen Verständniss.
    • irenebommer
      irenebommer
      Silber
      Dabei seit: 23.06.2008 Beiträge: 160
      sorry dass ich nochmals frage. ist schon einiges klarer! kann mir jemand schritt für schritt die rechnung machen im angefügte beispiel? Vielen Dank!
      (noch etwas verwirrt wenn raise - reraise -allin)

      Preflop: Hero is BB with J, J.
      4 folds, CO calls $2.00, 2 folds, Hero raises to $8.00, CO calls $6.00.

      Flop: ($17) 6, K, 3 (2 players)
      Hero bets $8.50, CO raises to $28.00, Hero raises to $32.00, CO calls $4.00.

      Turn: ($81) 7 (2 players)


      River: ($81) 5 (2 players)


      Final Pot: $81.
    • Sonywalkman
      Sonywalkman
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2007 Beiträge: 3.317
      Also du willst wissen, wieviel EQ du brauchst um hier am Flop zu pushen?

      Formel ist EQ = Stack / (Gesamtpot - Rake)

      Stack = 23,5$ (Musst hier halt die 32$-8,5$ rechnen, weil die schon im Pot sind)

      Pot = 78$ (Das sind dann die 32$+32$+17$=81$-Rake (Rake ist bei Potsize > 60$ = 3$ bzw. Potsize < 60$ = 5%) also musst du hier nochmal - 3$ Rake abrechnen.

      23,5$/78$ = 0,30 = 30% EQ
    • Rilko
      Rilko
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 575
      .... hier stand mist ...