Poker Blueprint - not 3-betting with AK,QQ+

    • Mondkeks
      Mondkeks
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2007 Beiträge: 1.641
      Auszug aus Poker blueprint von SlowHabit

      Geht hier um 6-handed (Positionen bennent er mit UTG,MP,CO,BU,SB,BB)

      There are times when I’m not 3-betting with premium hands such as QQ+/AK:

      1. If UTG rarely calls 3-bets and folds all the time. In such a case, I would add
      more speculative holdings such as suited connectors to my 3-betting
      range.
      2. If a fish is in the blinds and I want him to tag along. I always try my best to
      play against the fish.
      3. If the players behind me are squeeze-happy and like to 3-bet all the time.

      Ich dachte eigentlich ich muss meine Premium Hands preflop schützen.
      Was haltet ihr davon z.b. mit AA preflop nur zu flatten aus MP wenn UTG raised um einen Fish in den blinds drinzubehalten? Es kommen immerhin noch 3 leute nach einem...
  • 7 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Protection ist ein Strategieprinzip das so nicht existiert, sondern Entscheidungen vermeintlich vereinfachen soll.

      Es gibt 3 Grundprinzipien wieso man Geld investiert:

      a) Valuebet -> (davon ist Protection eine Untergruppe)
      b) Bluffbet
      c) Bets um Deadmoney abzugrasen (dieser Grund geht meist aber mit den beiden erstgenannten Gründen Hand in Hand und ist so gut wie nie ein Primärgrund für eine Bet)


      1. Er nutzt einige bisher nicht bekannte Konzepte in dem Buch und erklärt sie nicht weiter. Der Hauptgrund gegen UTG nicht zu 3-betten ist die Wahrnehmung deiner Range und deine Position. (du musst auch wissen das er nicht starke SCs für diesen Spot nimmt, sondern Hände wie 46s oder 47s)

      2. Sollte logisch sein. Wenn du 3-bettest wird der UTG Spieler meist folden und der Fisch gleich mit.

      3. Sollte offensichtlich sein. Du musst deine Coldcallingrange balancen, falls du keine Coldcallingrange hast, dann musst du sie natürlich auch nicht balancen. Keine Coldcallingrange zu haben ist aber ein großes Leak^^

      Auf NL25 mit 4 Fischen am Tisch ist das natürlich nicht so ne tolle Idee, aber auf NL100 wo dann schon 4 Regs und 2 Fische am Tisch sitzen ist das von erheblichem Vorteil, wenn du versuchst möglichst häufig mit Fischen Pötte zu spielen und nicht versuchst dein ABC Game weiter runterzuspielen.
    • Mondkeks
      Mondkeks
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2007 Beiträge: 1.641
      Danke für deinen post.

      Hab ich das richtig verstanden, er würde also 46s lieber 3-betten wenn utg's range tight ist und JTs eher coldcallen, weil die Hand ihm zu schade zum 3-bet/folden ist, bzw. seiner Meinung nach postflop profitabel spielbar?

      Also er polarisiert seine 3-bet range zwischen crap und monstern und called mit mittelstarken Händen?
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Jo, aber keinem verraten ;p
    • Mondkeks
      Mondkeks
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2007 Beiträge: 1.641
      Wenn UTG 13% openraised würde er mit JTs öfter cold/callen als wenn UTG z.b 5% openraised,richtig? Oder gibts dank der tighteren openraising range wieder bessere implieds und er called es trotzdem?
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Komm offensichtlich auf die Stacksizes an. Je mehr Implied Odds du hast, desto mehr kannst du natürlich callen.

      Zu beachten ist allerdings auch deine Position, du willst nicht unbedingt im Sandwich einen Multiway Pot spielen etc.

      Ausserdem solltest du Postflop recht fit sein und dir darüber bewusst sein das UTG eine enge Range hat. (ich vergess das oft, weil ich sehr viel HU in letzter Zeit spiele und dann irgendwie dem Irrglauben versessen bin da da mords die weiten Ranges utnerwegs sind)
    • jever2
      jever2
      Global
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 2.401
      .
    • Benzodiazepin
      Benzodiazepin
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 3.456
      Original von Mondkeks

      Also er polarisiert seine 3-bet range zwischen crap und monstern und called mit mittelstarken Händen und monstern, um seine coldcalling range zu balancen?
      fyp