KQo nach rais folden?

    • kaiserkeks
      kaiserkeks
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 37
      nur mal kurz zum verständnis... seh ich das richtig das man KQo laut SHC nach einem raise folden muss egal wie viele den raise vor einem gecallt haben.. aber selbst wenn der kommplette tisch vor mir den bigblind callt raise ich dann KQo.. genauso raise ich KQo aus early position, schmeiss aber aus dem sb weg selbst wenn (nur) aus late position ein raise kommt..?
  • 3 Antworten
    • Schnicker
      Schnicker
      Black
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 18.476
      Nach SHC raist du KQo aus jeder Psoition und foldest es wenn vor die geraised wurde, außer im BigBlind, da callst du. Wenn mir auffällt, dass ein Spieler ein Viertel oder mehr seiner Hände raised 3-bete ich mit KQ auch mal, um den Spieler, der offensichtlich oft mit Händen wie QTo etc. raised zu isolieren. Allerdings solltest du dir da bei der Überaggresivheit deines Gegners schon ziemlich sicher sein, da du mit KQ im Grunde jedem x-beliebigem Ass unterlegen bist.
    • Cidis
      Cidis
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2007 Beiträge: 56
      Den Grund, dass du mit KQo auf Raises vor dir foldest, siehst du im SHC selbst stehen. Die meisten Hände, die in Middle oder Early lt. SHC geraised werden, sind Ax Hände oder Pocket Pairs. Deshalb der Fold von KQo, wenn vor dir schon einer PreFlop Stärke gezeigt hat. Außerdem nehme ich mal an, dass ein Grund ist, dass der Gewinn mit KQo im Durchschnitt unter den 2 SB liegt, die du für einen Raise vor dir zahlen müsstest. Anders hingegen bei KQs. Dort liegt der EV über 2 SB durch die zusätzliche Flushchance.
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      in Kombination mit dem 3-bet-chart kann man KQo auch manchmal noch gegen einen Raise spielen. zu finden im SH-Artikel im Silberbereich.