Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

Beschwerde e-mail an Firma Duden.

    • SexValue
      SexValue
      Global
      Dabei seit: 12.03.2010 Beiträge: 242
      In diesem Fall solltest du den Adressaten direkt mit Namen anreden, also...


      "Sehr geehrter Dude,"
    • gmehne
      gmehne
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2009 Beiträge: 222
      lol wtf? english skillz 4 abendschule much 2 great... u will be thinkin : olol they all suck gtfo my class...


      nee ernsthaft mach dir wegen so kleinigkeiten keinen stress, in meiner abendgymnasiumklasse kann die hälfte noch nicht mal ein th (tie ätsch) richtig aussprechen geschweige denn mehr als die 3 standartzeiten...

      guck dir lieber pokervideos an dann lernste genug... im notfall noch scrubs u how i met ur mother u schon biste wahrscheinlich besser als alle nadren...

      u sich dann noch schön für das schreiben der arbeit in 3facher ausführung u weitergeben an die versager bezahlen lassen :s_cool:
    • MrSparr0w
      MrSparr0w
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 2.285
      "shall" in Fragen wird zu "should" in der indirekten Rede.
    • nikotho
      nikotho
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 1.317
      Das ist doch wirklich total unwichtig. Verfang dich da lieber nicht in so Kleinigkeiten.
      Das soll jetzt kein flame sein, sondern konstruktive Kritik: Beschäftige dich lieber mit der deutschen Rechtschreibung: So Sachen wie "dass, das", "wieder, wider", Groß-, Kleinschreibung springen einem bei dir ins Auge. (Und ich hab nur den thread hier gelesen.)
    • Pokerfeund
      Pokerfeund
      Global
      Dabei seit: 13.02.2008 Beiträge: 2.873
      Das sind aber die Sachen worauf es für mich ankommt. Alles andere weiss ich schon. Die Bücher von Duden sind dem normalen Unterricht sowieso schätzungsweise zwei Jahre vorraus. Trotzdem hab ich auch ein persönliches Verlangen danach jede Regel wenigstens abrufbereit zu haben.


      @ nikotho

      ja mit Deustch werde ich gleich anschließend weiter machen. Ich hab mir jetzt noch ne Liste gemacht was ich in Englisch noch alles bearbeiten werde. Insgesammt sind dass noch ca. 120 h (hab ich heute ausgerechnet). Ich hoffe ich krieg das diesen Monat hin und dann stecke ich meine gesammte Power auf Deutsch und Französisch. Kurz vorm Kurs lese ich mich dann in Mathe und Physik noch ein bisschen ein.

      Also wenn ich in meinem Alter (ich bin 26) so einen Schritt wage, dann kommt für mich kein anderes Ziel außer einem Durchschnitt von mind. 1,5 in Frage. Ansonsten kann ich das auch sein lassen. Und falls ich mich doch nicht dazu entscheiden sollte, wissen schadet ja nicht.
    • Tripper83
      Tripper83
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 4.412
      du gehst das völlig falsch an.

      Sprachen lernt man nicht im Powerdurchgang sondern mit Zeit und Routine. 120h im Monat mögen gut sein, aber nur, wenn du dich davon 80h mit native speakern unterhälst.
      Sollte dein Englisch wirklich so gut sein, dass es nur noch um so kleine Regeln geht, dann lass es einfach bleiben und wende dich direkt an deutsch oder eine andere Sprache. Ich bezweifle das aber und kann nur sagen: eine Sprache lernt man beim sprechen.

      Dann wirst du auch feststellen, dass du all die Regeln entweder intuitiv (wegen der Routine) anwendest oder nicht anwendest, weil du keine 30h für einen Satz überlegen kannst. Mal abgesehen davon, dass man noch nicht mal für Texte komplizierte Grammatik braucht.
    • 1
    • 2