Minraise und Raisesize?

    • Flipsy
      Flipsy
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2009 Beiträge: 56
      1. Wie gehe ich mit einem Minraise um. Als Limper auffassen? Also dann 4BB + 1BB/Minraiser raisen oder 3*Minraise?

      2. Wie sollte die Raisesize am Flop aussehen. Welche Odds sollte ich dem Gegner durch meinen Raise geben? Gibt es eine Standard-Raisesize? Mir ist klar, dass es meist situationsabhängig ist, aber gibt es eine grobe Richtlinie?
  • 2 Antworten
    • Moky2006
      Moky2006
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2007 Beiträge: 1.141
      pre raise ich bei einem minraiser und keinem limper auf 7bb, also 3,5x seinen raise, keine ahnung ob das gut ist, fahre aber ganz okay damit, ist aber auch davon abhängig, wie groß sein reststack ist.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      1. Ich glaube laut Strategieartikeln werden Minraiser als Limper betrachtet (zumindest in der SSS). Da wir hier aber mit 100BB+ und nicht mit 20BB Stacks spielen, sollte man davon absehen ohne Reads solche Spieler zu reraisen.

      D.h. Minraises erstmal mehr Credit als zu wenig geben.

      2. Prinzipiell kommt die Raisesize auf die Boardstruktur an. Je mehr Draws möglich sind, desto größer solltest du raisen. Als gute durchschnittliche Raisesize (die ich auch nutze) 3 - 4x. (d.h. sollte der Gegner NORMALE Betsizes Postflop nutzen)