disziplin sich schlafen zu legen...

    • LifeIsARemiX
      LifeIsARemiX
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2006 Beiträge: 398
      hi,

      brauche mal nen paar tipps... da ich nen nachtmensch bin und es mir abends richtig gut geht habe ich riesen probleme mich schlafen zu legen.

      wir bringt ihr euch abends dazu euch hinzulegen?

      ich nehme es mir jedesmal fest vor... aber wenn es dann 20-21 uhr wird geht es mir einfach super... dann tut man noch irgendwas am laptop oder sonstwas und legt sich einfach ned schlafen... so kommt der körper nicht runter und es passiert mal ganz easy das ich erst um 3 pennen gehe.

      das interessante dabei ist es ist egal wie müde ich mich den tag über gefühlt habe, zur mittagszeit oder morgens fühle ich mich immer sehr müde, da könnt ich sofort einpennen.
  • 20 Antworten
    • dertakman
      dertakman
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2007 Beiträge: 1.192
      Also ich bin erfolgreich durch alle (okay bis auf eine) Uni Prüfungen durchgefallen und kann mich nicht zum Lernen zwingen, da ich eigentlich Morgens lernen sollte, aber da schlafe.

      Habe heute einfach mal spontan die Nacht durchgepokert und werde heute abend sicherlich müde sein und zeitig schlafen gehen.

      Also versuche mal so den eigenen Rhythmus umzustellen. Und wenn man die Tage davor ausreichend geschlafen hat, dann kann man auch nahezu problemlos die Nacht durchmachen und den größten Teil des nächsten Tages einigermaßen einsatzfähig sein.

      Okay eine wirkliche Lösung wird das kaum sein, aber man kanns ja versuchen und dann hast du auf jeden Fall ein paar Stunden Zeit um dein Nachtmensch-sein auszuleben.
    • dersl88
      dersl88
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 3.821
      versuchs mal so: jeden tag um 11 den laptop aus. ganz egal ob du noch n livestream guckst, mit deiner mutter chattest oder in nem freeroll rumdonkst. dann halbe stunde n buch lesen. und dann ins bett, wecker auf ~8h später.
    • longdistancerunner
      longdistancerunner
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 4.566
      Sorg dafür, dass du dir die Freizeit mit Pokern finanzieren kannst und schreibe dich zum Schein irgendwo für ein Studium ein.

      Das is zumindest ein kurzfristige Lösung, dass du weiter ins Bett gehen kannst, wann es dir passt und dich nicht an irgendwelche überflüssigen Uhrzeiten halten musst :s_cool:

      flame on
    • peterpistole
      peterpistole
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 939
      menschen brauchen ein ritual welches dem körper sagt, so jetzt heisst es runterfahren.
      ich höre seit jahren zum einschlafen nen herr der ringe hörspiel. zusätzlich benutze ich mein bett ausschließlich zum schlafen (alleine oder zu zweit).
      d.h. kein rumgammeln oder abhängen im bett.
      sobald ich mich hinlege und das hörbuch anmache, bin ich nach spätestens 5min weg. klappt immer.
    • krong
      krong
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 25.12.2005 Beiträge: 14.484
      36 Stunden Tag einführen.

      12 Stunden pennen, 12 Stunden arbeiten, 12 Stunden Freizeit...
      Der wechselnde Tag/Nacht Rhythmus ist allerdings nicht jedermans Sache...
    • Carty
      Carty
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2006 Beiträge: 12.503
      mach einfach mal ne nacht durch, geh dann mittags ins bett, dann wieder ne nacht durchmachen und immer später (nach mittag ins bett gehen) ...bis du dann bei 23 uhr angelangt bist
    • BaumiB
      BaumiB
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 923
      wichtig ist das du nicht bis zur letzten Sekunde etwas aktives machst.

      z.B. nicht die letzte Session pokern, dann alles aus, direkt ins Bett und erwarten das man direkt einschläft.

      Hier z.B. bevor du ins Bett gehst und eine Zeit geplant hast (guter Schlaf sollte vor Mitternacht beginnen, wer was anderes erzählt ...naja) 2 Stunden vorher wirklich aktive Sachen wie arbeiten , pokern oder z.B. auch zocken aufhören und auf passive Sachen verlagern, Film schauen , lesen etc.

      Ich hatte das Problem auch , bin jetzt sehr Stolz seit 2 Wochen endlich mal wieder die Tage genießen zu können ohne total am Arsch zu sein weil ich wieder bis 3 Uhr unnötige scheisse inkl. Pokern gemacht habe.

      Ausgeschlafen macht auch eine morgendliche Pokersession viel mehr Laune.


      Versuchs mal so wenn du müde wirst (wenn auch nur leicht) mach alles aktive aus, dann schmeiss dir 1-2 Baldrian rein (wirkt bei mir Wunder und schlafe fester) und schaue dir noch ca. 90 min einen Film an der ne Serie und lies im Bett noch 15 min, danach fallen die Augen von selber zu.
    • Kneggelol
      Kneggelol
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2009 Beiträge: 4.890
      guter schlaf kann auch um 4 uhr in der nacht beginnen , wenn man schön lange ausschlafen kann <3
    • Fredel
      Fredel
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2006 Beiträge: 2.315
      betätigst du dich sportlich? evtl bewegst du dich zu wenig. kenne das problem nur zu gut.
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      bei mir ist es immer so wenn ich 7-8 stunden schlafe, bin ich den ganzen Tag müde und nacht extrem wach. da wird dann vor 3 eigentlich selten geschlafen. schlaff ich aber länger oder kürzer, bin ich abends müde und kann früh ins bett
    • dertakman
      dertakman
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2007 Beiträge: 1.192
      Noch ein Tipp- Podcasts vor demEinschlafen, am besten eignet sich dafür der Ohrensessel-

      http://www.uphe.de/podcast/ohrensessel/podcast/

      Der Hauptredner hat eine Stimme die einen wirklich zum Einschlafen bewegt.
      Und die Podcasts sind oft ziemlich kurz- 30-40 Minuten, also auf Netbook/ MP3 Player ziehen und Laufen lassen.
    • 19smoke89
      19smoke89
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2007 Beiträge: 5.598
      geh eine Nacht gar nicht pennen und am nächsten Abend pennst du automatisch ein z.B. um 21 Uhr dann Wecker auf 7 Uhr stellen und am nächsten Tag um 23-24 Uhr pennen und wieder um 7 aufstehen, nach 3 Tagen gehst automatisch um die Uhrzeit pennen.
    • Xenomystus
      Xenomystus
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 4.046
      Original von krong
      36 Stunden Tag einführen.

      12 Stunden pennen, 12 Stunden arbeiten, 12 Stunden Freizeit...
      Der wechselnde Tag/Nacht Rhythmus ist allerdings nicht jedermans Sache...
      Abundzu hat man ja i.d.R schon irgendwelche Termine und wenn die dann gerade in die schlafphase fallen ist halt extrem ungünstig..
    • kaeptnkuk
      kaeptnkuk
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 994
      <--- gleiche problem.

      versuche zZ. morgens, egal wie wenig ich geschlafe hab, mit extrem positiver einstellung alla "freu dich auf den tag und was du schaffen willst/kannst".
      das hilft mir mich morgens nicht so rauszuquälen. wenn man früh raus ist, klappts eig. automatisch mit vor 12 pennen.
    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      Vor dem Schlafengehen sollte man kein TV gucken.
    • PaulPanter
      PaulPanter
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 7.977
      so, PC aus jetzt, es ist spät genug!
    • LifeIsARemiX
      LifeIsARemiX
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2006 Beiträge: 398
      hm hilft alles nix schon wieder 01:24...-.-


      ne sport mach ich genug, grad nochn fussball spiel gehabt...

      das mit dem buch lesen hilft iwie auchned, da ich dann bis 3 uhr lese...

      es ist einfach so das man rumliegt 30 mins ned einpennt.. dann liest dann versucht wieder einzupennen usw. und um 3 uhr klappt es dann erst
    • JynObah
      JynObah
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2007 Beiträge: 269
    • frib
      frib
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 3.268
      Einfach ein paar Tage weniger Schlafen.
      Mir gehts ähnlich wie dir, aber wenn ich früh raus muss, dann geh ich ein paar Tage vorher ganz normal zwischen 2 und 3 ins Bett (oder bleib sogar noch etwas länger auf), stell mir aber den Wecker entsprechend früh. Also so, dass man am nächsten Morgen auf jeden Fall unausgeschlafen ist (z.B. max. 6 Stunden Schlaf). Das ganze 2x hintereinander und am 3 Tag könnte ich auch schon um 8 Uhr Abends ins Bett fallen ;)
    • 1
    • 2