Conti call und Check am turn

  • 5 Antworten
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      das kann man pauschal nicht beantworten. klar, macht es sinn in den richtigen spots gegen geeignete gegner zu second barreln und seine hände nicht immer am turn aufzugeben ;)
    • squeezed
      squeezed
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2009 Beiträge: 187
      und so ganz unpauschal mal, woran kann ich solche spots erkennen? was sind indizien für ne second barrel auch wenns nur air ist!
    • DerIrreIvan
      DerIrreIvan
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2009 Beiträge: 654
      Zum einen natürlich, wenn du Stats hast die zeigen, dass er sehr oft Contibets callt und auf second barrels foldet. (Achtung, samplesize nötig!!)
      Das wird aber nicht oft vorkommen.

      Zum anderen, wenn die Bordtextur das hergibt. Wenn du also davon ausgehst, dass er dir am Flop nicht unbedingt einen Hit zutraut und dann auf dem Turn eine Scarecard kommt.
      Am besten natürlich, wenn du zusätzlich noch einige Outs hast, um am River noch zu hitten falls er callt.

      Beispiel: Hero :spade: K :spade: Q, Flop :heart: T :diamond: 6 :spade: 2, Turn :diamond: A.
      Vielleicht callt villain halt den Flop mit Middlepair oder Gutshot, weil du das Board selten gehittet hast, aber gibt auf das A hin dann auf.
    • zorgar
      zorgar
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2009 Beiträge: 1.598
      Ich finde am Turn ein A eigentlich gut für eine seconds Barrel je nachdem wie groß die diskrepanz zwischen fold to conti und went to showdown ist.
    • Herbamix
      Herbamix
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 2.088
      Original von zorgar
      Ich finde am Turn ein A eigentlich gut für eine seconds Barrel ...
      Das stimmt wohl, aber K und Q sind imo besser, da V selbige seltner hat.

      Zum Thema second barrel würde ich mich einfach mal an den BSS content setzen.