prog wie Pokerstove/Equilator das card removal effect berücksichtigt

    • masteroso
      masteroso
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 198
      Moin,
      suche prog für preflopsitationen das denn card removal effect berücksichtigt.....oder macht der Equilator das schon?

      wen ich ne range angebe z.B. qq+, ak sind das 2,56% wenn ich hero ak geb müßte sich das ja eigentlich ändern da weniger kombinationen möglich sind. oder habe ich da einen denkfehler?
  • 21 Antworten
    • squilt
      squilt
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2006 Beiträge: 321
      hatta
    • RatofDeath
      RatofDeath
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 2.357
      Original von masteroso
      Moin,
      suche prog für preflopsitationen das denn card removal effect berücksichtigt.....oder macht der Equilator das schon?

      wen ich ne range angebe z.B. qq+, ak sind das 2,56% wenn ich hero ak geb müßte sich das ja eigentlich ändern da weniger kombinationen möglich sind. oder habe ich da einen denkfehler?
      Stove und der Equilator berücksichtigen beide den card removal effect, sonst wären die Programme ja auch ziemlich witzlos.
    • Rossa1985
      Rossa1985
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2007 Beiträge: 384
      ohne scheiß dasselbe habe ich mich auch vor 5mins gefragt bei propoketools.com, thx für den thread!
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Bei ner Monte Carlo Simulation berücksichtigt der Equilator AFAIK nicht den Cardremoval-Effekt. Weiß auch nicht genau, warum.
    • masteroso
      masteroso
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 198
      hab mich da wohl etwas missverständlich ausgedrückt, mir geht es nicht um die equity die ich gegen eine range habe, sondern um den prozentualen anteil der range...

      QQ+, AKs, AKo entspricht 2,56% oder 34 Handkombinationen, wenn ich jetzt selber aber AK halte müßte der prozentuale anteil der angenommenen range kleiner werden, da ich ja ein A und einen K blocke.

      ich würde jetzt gerne wissen wie klein die prozentuale range dadurch wird, also wie groß der einfluss des card removal effect in % ist.
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      QQ 6
      KK 6
      AA 6
      AK 16
      --- 34

      mit CM

      QQ 6
      KK 3
      AA 3
      AK 9
      --- 21
    • masteroso
      masteroso
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 198
      ja per hand die kombinationen ausrechnen kann ich auch, ich suche ein tool was das für mich übernimmt...und das ganze dann auch in % angibt
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      Original von 00Visor
      Bei ner Monte Carlo Simulation berücksichtigt der Equilator AFAIK nicht den Cardremoval-Effekt. Weiß auch nicht genau, warum.
      Also das kann ich mir echt nicht vorstellen. Sollte das so sein, wäre das Programm ja mal wirklich unterirdisch, und das glaube ich auch nicht.

      Monte Carlo dealt ja quasi im Rahmen der Freiheitsgrade einfach Karten und schaut wer gewinnt, und das halt einfach sehr häufig. Sollte der Card Removal Effekt nicht berücksichtigt werden, würde das konkret bedeuten, dass Karten innerhalb einer Hand mehrfach gedealt werden. Glaub ich echt nicht.

      Ach und zur eigentlichen Frage: Kenn kein Programm, welches das macht, aber der einzige Nutzen wäre ja die Berechnung von FE, und das kann man doch wirklich sehr schnell per Hand machen. Dafür brauchst du doch bitte nicht wirklich ein Programm oder?
    • Pokerfu
      Pokerfu
      Global
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 7.523
      befindet sich noch in der Evolution.
    • TheOneAndOnlyMarkus
      TheOneAndOnlyMarkus
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.784
      Original von YoBaByYo
      Original von 00Visor
      Bei ner Monte Carlo Simulation berücksichtigt der Equilator AFAIK nicht den Cardremoval-Effekt. Weiß auch nicht genau, warum.
      Also das kann ich mir echt nicht vorstellen. Sollte das so sein, wäre das Programm ja mal wirklich unterirdisch, und das glaube ich auch nicht.

      Monte Carlo dealt ja quasi im Rahmen der Freihietsgrade einfach Karten und schaut wer gewinnt, und das halt einfach sehr häufig. Sollte der Card Removal Effekt nicht berücksichtigt werden, würde das konkret bedeuten, dass Karten innerhalb einer Hand mehrfach gedealt werden. Glaub ich echt nicht.
      darum geht's op nicht
    • churib
      churib
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 465
      Original von Pokerfu
      befindet sich noch in der Evolution.
      ^^
    • Snoke
      Snoke
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 2.436
      Original von 00Visor
      Bei ner Monte Carlo Simulation berücksichtigt der Equilator AFAIK nicht den Cardremoval-Effekt. Weiß auch nicht genau, warum.
      wenn man allerdings die karten genau eingibt z.B. AdKs berücksichtigt er es, gibt man nur AKo ein berücksichtigt er es tatsächlich nur bei enumerate
    • kappe69
      kappe69
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 7.456
      Original von churib
      Original von Pokerfu
      befindet sich noch in der Evolution.
      ^^
      ;)
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      Original von Snoke
      Original von 00Visor
      Bei ner Monte Carlo Simulation berücksichtigt der Equilator AFAIK nicht den Cardremoval-Effekt. Weiß auch nicht genau, warum.
      wenn man allerdings die karten genau eingibt z.B. AdKs berücksichtigt er es, gibt man nur AKo ein berücksichtigt er es tatsächlich nur bei enumerate
      WTF, grad ausprobiert, und da gibts tatsächlich haarsträubende Abweichungen zwischen MontaCarlo und Enum. Scheint jetzt nicht so zu sein, dass der CRE nicht berücksichtigt wird, denn dafür stimmen die Zahlen auch net, aber da läuft auf jedenfall was ganz mächtig falsch.

      Bsp:

      AA vs AA,KK
      Monte Carlo: 71.676% vs 28.324%
      Enumerate: 77.382% vs 22.618% <--- korrekter Wert

      Und ja is Offtopic ich weiß, aber allemal interessant.
    • kappe69
      kappe69
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 7.456
      Google nach Equilab und dein Problem ist gelöst.
    • Nichtschwimmer
      Nichtschwimmer
      Black
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 6.974
      gibts eigentlich eine alternative für mac? PPT reicht nicht immer :/
    • pwaWeller
      pwaWeller
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2007 Beiträge: 820
      Original von Nichtschwimmer
      gibts eigentlich eine alternative für mac? PPT reicht nicht immer :/
      bin dabei :-p

      vorabversion: 'pokerstove fuer den mac'


      Hinweise:
      - auf eigene Verantwortung benutzen
      - keine Garantie auf Gültigkeit der Ergebnisse
      - nicht alle Funktionen funktionieren auch so, wie sie sollen!
      - kein Anspruch auf Entschädigung (oder was auch immer) bei Verlusten, die Aufgrund der Benutzung des Programms entstanden sind. (
      -


      Tipps:
      - Random hand -> auf Rnd Button klicken oder XxXx eingeben
      - Ranges sind moeglich: TT-55 (hoeheres Paar zuerst) 76s+, AJo-A2o
      - Karten ohne Leerzeichen eingeben, AKJT in Grossbuchstaben, Verschiedene Haende durch Komma getrennt.
      - DeadCards und BoardCards ebenfalls ohne Leerzeichen, keine Komma
      -Wenn 'Monte Carlo' aktiviert ist, waehlt das programm selbst aus, ob es durchzaehlt, oder Monte carlo benutzt. Enumerate zaehlt auf jeden fall durch (vorsicht, lange Rechenzeit, je nach Kombinationen)

      -> Das Programm ist noch in der absoluten Entwicklung.
      Optimierungen und Kompletierung der Oberfläche sollten in naher Zukunft geschehen.
      Beispielsweise Tablelookups für 'Standardsituationen' (PokerStove.exe rechnet bei weitem nicht alle Sachen aus, das allermeiste ist vorgerechnet und in tabellen gespeichert)
    • lachgesicht
      lachgesicht
      Black
      Dabei seit: 24.01.2005 Beiträge: 332
      suche auch so ein programm wie masteroso
      equilab funktioniert wohl nicht mehr
      kennt jemand eine alternative ?!
    • klopa
      klopa
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 1.916
      grad ausprobiert und equilab funktioniert ohne probleme..

      Equilab gehört mittlerweile Pokerstrategy. Versuchs deshalb mal von der Seite hier runterzuladen wenn du noch die alte version benutzt.
      http://de.pokerstrategy.com/software/10/
    • 1
    • 2