Wie tight auf den Mikros???

    • XJokerfaceX
      XJokerfaceX
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2008 Beiträge: 265
      Hey Leute!

      Also ich versuche derzeit meine BR von knapp 30€ auf FullTilt ein wenig aufzufüllen :o) und das mit omaha, weil mir das einfach am allermeisten Spaß macht. Natürlich kann ich da nur auf 0.01/0.02 zocken alles andre würde meine BR zu Grunde richten. Nunja, meine Frage ist ganz einfach, wie tight man auf diesen Mikros spielen sollte? Ich habe nämlich die Erfahrung auf knapp 5000 Hände gemacht, dass du selbst wenn man Preflop raised trotzdem in einen Multiway kommt und das ist natürlich sehr uncool. Daher limp ich derzeit meine guten Hände nur noch oder calle raises. Mache also nie 3-Bets. Zudem callen die Fische gut 60% meine c-bets und nun meine Frage, ob ich weiter recht tight spielen oder doch mehr Aggression nutzen sollte.

      Position-Spiel kennen die Typen da auch net :o)

      der Zeit mit dieser Spielweise über die 5000 Hände von 10 auf 30$. Was meint ihr also?

      Danke schon mal!
  • 11 Antworten
    • XJokerfaceX
      XJokerfaceX
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2008 Beiträge: 265
      Ich hätte da noch eine weitere Frage.

      Ich hab hier jetzt 1 2 mal gelesen, das man es nie schafft, seine BR mit PLO aufzubauen, wenn man auf den Mikros anfängt. Könnt ihr mir das alle bestätigen? Ich finde ja, das es bisher eigentlich ganz dufte läuft. hm...

      Will keine 2 Karten mehr bekommen, will 4! :D
    • DocJay
      DocJay
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2008 Beiträge: 1.562
      also ich habe es geschafft nur über Omaha Mikros meine Bankroll aufzubauen :D
    • XJokerfaceX
      XJokerfaceX
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2008 Beiträge: 265
      Und genau sowas wollte ich hören :o)

      super, na dann kanns ja weiter gehen. Wie tight hast du denn gespielt? und wurdest du mit höheren limits dann looser oder wie hast dein spiel gemacht?
    • DocJay
      DocJay
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2008 Beiträge: 1.562
      Vier Threads weiter unten!!!! aber hier ist auch der Link!!!! Brauche keinen Trost mehr + bitte meine Stats bewerten
    • XJokerfaceX
      XJokerfaceX
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2008 Beiträge: 265
      Das hilft mir auch nicht weiter, denn die Unterschiede sind schon zwischen 0.01/0.02 und 0.02/0.05 gigantisch, man mag es kaum glauben, aber ich empfinde es so! Also könnte einer der das Limit schon hinter sich gelassen hat, mir eine vernünftigte Antwort geben? Danke :o)
    • MrMarv89
      MrMarv89
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2009 Beiträge: 2.657
      das problem bei omaha auf den micros ist halt, dass da n fisch mit 4 karten sitzt und somit viel zu oft 2 hohe karte oder n paar auf der hand hat. das ist halt für den ne superstarke hand:P wie sich die hand equitytechnisch entwickelt weiß er ja nit :P außerdem flopped er auch oft draws, welche er natürlich auch nie weglegt^^

      ich meine die callen auf ihre 3 outs im nl holdem schon alles runter, was meinste wie der ne erektion auf nem flop mit 10+ outs bekommt :f_love:
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      1. spiele sehr tight, da der Rake sehr hoch ist
      2. 3bets4value machen auch bei 0% Foldequity viel Sinn
      3. die Varianz ist hoch von daher ist es Glückssache ob man sich ne BR damit aufbauen kann
      4. spiele sehr tight, da der Rake sehr hoch ist
    • KingMORe
      KingMORe
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2008 Beiträge: 3.064
      Hehe wir sind in der selben Lage^^

      Hab jetzt auch mit Omaha und $30 angefangen, bin schnell auf 52 und dann auf 22... aber waren auch einige Stacks verdonkt dabei.


      Die spieler sind einfach so schlecht das man sich easy eine Roll aufbauen kann, man bekommt doch auch RB.


      Allgemein sollte man wirklich eher tight spielen.
    • keevo
      keevo
      Black
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 9.049
      klar ists möglich sich mit PLO ne BR aufzubauen, dauert nur im schlechten Fall extrem lange, da der Rake und riesige Swings dir im Weg stehen werden.
      d.h. um in ner passablen Zeit, unter Befolgung des BRMs, in höhere Limits aka PLO200 vorzustoßen braucht es sehr viel zeit.
      lieber woanders solide ne BR ergrinden und dann komfortabel umsteigen und lernen.
    • jonni999
      jonni999
      Gold
      Dabei seit: 30.03.2007 Beiträge: 1.120
      bin innerhalb von 25k hands von PLO5 auf PLO50 vorgestossen (upswing halt) bei einem agressivem BRM. Also möglich ist es.
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Original von jonni999
      bin innerhalb von 25k hands von PLO5 auf PLO50 vorgestossen (upswing halt) bei einem agressivem BRM. Also möglich ist es.
      möglich ist alles, aber wenn du nen down statt nem up kriegst, ists halt sehr nervig