Flushdraw am Flop, 35% Flush am River ?!

    • Anubis0509
      Anubis0509
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 305
      Sagt man so. 35 Prozent Wahrscheinlichkeit, dass aus einem Flushdraw am Flop ein Flush am River wird, d.h. meine Bets müssen zwei Gegner callen. Mir gehören also 35% vom Pot. Nun die Frage: Muss ich den Rake nicht mit einbeziehen? Bei 5 Prozent Rake, bekomme ich nicht 1$ aus dem Pot, sondern nur 95 Cent. 35 % von 95 Cent sind aber nur 33,25% Also brauche ich eigentlich 3 Gegner, oder haben mich meine Gehirnwindungen da im Stich gelassen?( ?(
  • 6 Antworten
    • ThDolezal
      ThDolezal
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2006 Beiträge: 674
      Moment, nunmal nicht alles durcheinander schmeißen! Rake hat nichts mit Wahrscheinlichkeiten zu tun! In ca. 35% aller Fälle wird aus dem Flushdraw am Flop bis zum River ein Flush. Du gewinnst also den Pot in 35% aller Fälle. Klar geht vom Pot was an Rake ab - aber das tut es in jedem Fall. Die 35% Wahrscheinlichkeit ist davon aber nicht betroffen. Wenn Du 1$ reinwirfst, dann gehören Dir 35% davon. Wenn 10% Rake sind, dann gehören Dir noch immer 90 Cent - aber auch 2 Mal 90 Cent von den Gegnern in 35% aller Fälle. Die Chancen oder Gewinnverhältnismäßigkeiten ändern sich also nicht!
    • ede3006
      ede3006
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 383
      vor einer woche hat einer die gleiche frage gestellt also such und fass hasso ;)
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Original von ThDolezal Moment, nunmal nicht alles durcheinander schmeißen! Rake hat nichts mit Wahrscheinlichkeiten zu tun! In ca. 35% aller Fälle wird aus dem Flushdraw am Flop bis zum River ein Flush. Du gewinnst also den Pot in 35% aller Fälle. Klar geht vom Pot was an Rake ab - aber das tut es in jedem Fall. Die 35% Wahrscheinlichkeit ist davon aber nicht betroffen. Wenn Du 1$ reinwirfst, dann gehören Dir 35% davon. Wenn 10% Rake sind, dann gehören Dir noch immer 90 Cent - aber auch 2 Mal 90 Cent von den Gegnern in 35% aller Fälle. Die Chancen oder Gewinnverhältnismäßigkeiten ändern sich also nicht!
      schmarn...man muss den Rake mit einberechnen, stimmt schon. Aber man bettet/raised den Flop mit einem Flush-Draw ja auch aus taktischen Gründen und nicht nur 4 Value...von daher kann man die Faustregel gut anwenden.
    • ThDolezal
      ThDolezal
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2006 Beiträge: 674
      Original von NoSekiller schmarn...man muss den Rake mit einberechnen, stimmt schon. Aber man bettet/raised den Flop mit einem Flush-Draw ja auch aus taktischen Gründen und nicht nur 4 Value...von daher kann man die Faustregel gut anwenden.
      Rake zahlst Du immer - er wirkt sich nicht auf die Wahrscheinlichkeit aus, eine Hand zu gewinnen. Wenn ich bei 3 Leuten eine Bigbet einsetze und die 2 anderen zahlen, dann hab ich ca. 33% in den Pot gehauen - den Gesamtpot gewinne ich aber in 35% aller Fälle. Rake zahle ich aber immer - egal ob ich gewinne oder verliere. Da Rake zudem ab bestimmten Schwellenwerten in festen Größen anfällt, ist er zusätzlich variabel, so dass man ihn nicht pauschal mit einer festen %-größe anrechnen kann. Bei extrem großen Pötten fällt sogar ein im Verhältnis extrem geringer Rakeanteil, da es einen Maximumrake gibt. Aber wie gesagt, der Rake ist immer weg und von daher kann man den nicht in die Wahrscheinlichkeiten mit reinrechnen. Wenn das nicht der Fall wäre, dann müsste jeder Spieler den Rake abziehen und wir hätten zusammen eine Gewinnwahrscheinlichkeit von <100%. Den Pot gewinnt aber immer irgendjemand.
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      er wirkt sich nicht auf die Wahrscheinlichkeit, dass du die Hand gewinnst aus, aber auf das, was du verhältnissmäßig an dem Geld bekommst, dass du einzahlst. Das wird durch den Rake nämlich weniger, und daher muss man ihn durchaus beachten. Wurde auch letztens schon mal gefragt und ähnlich beantwortet.
    • HughJazz82
      HughJazz82
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 1.227
      [quote]Original von ThDolezal
      Original von NoSekiller Rake zahle ich aber immer - egal ob ich gewinne oder verliere.
      Falsch. Rake kann logischerweise nur der Gewinner der Hand bezahlen. Der Rake wird nämlich vom final pot abgezogen und der final pot gehört nun mal dem Gewinner. Daher muss der Rake durchaus beachtet werden wenn man sich darüber gedanken macht for value zu raisen/cappen am Flop.