Umstieg auf SH BSS?

    • Markme
      Markme
      Silber
      Dabei seit: 23.02.2010 Beiträge: 2.330
      Hallo Zusammen,

      bin mir nicht so ganz sicher ob ich hier noch richtig bin, hoffe doch :)

      Also meine Frage und einige Sachen zu mir.

      Ich habe mich mit FRBSS auf das Limit NL10 hochgespielt und habe jetzt eine NL10 33Buyin BR.

      Habe mir sehr viel Zeit gelassen bevor ich die Silberartikel angehe, damit ich ja alle Bronzeartikel/Videos perfekt verinnerlicht und auch den Hintergrund verstanden habe.

      Nun ist es an der Zeit mit den Silberartikel anzufangen, doch nun frage ich mich ob es sich für mich überhaupt lohnt den ersten Artikel:"Advanced Openraising (FR) " anzufangen, wenn gleich später die Einführung ins Short Handed Spiel ansteht.

      Wie seht ihr das? Würde mich gern an SH ranwagen.

      Gruß
      Markus
  • 11 Antworten
    • groovechampion
      groovechampion
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2009 Beiträge: 1.947
      Wenn Du Dich wirklich so akribisch auf Dein (in diesem Falle SH-) Spiel vorbereitest, spricht wohl nichts dagegen, den A/O Artikel zu lesen und Deine Reading Skills damit zu testen, solange Du noch Theorie in Sachen SH lernst.

      Wo ist das Problem?
    • Kingberger
      Kingberger
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 4.404
      Es gibt sehr gute Videos hier für das BSS Shorthanded Spiel. Kann ich dir nur empfehlen. Habe mir bisher zwar nur die für mein Limit, NL25 angeschaut, für NL10 wird es sicherlich aber auch was Gutes geben!
    • Markme
      Markme
      Silber
      Dabei seit: 23.02.2010 Beiträge: 2.330
      Na ich mein, ich habe mich in FR gut vorangearbeitet und schlage NL10 FR ganz gut. Habe aber Null! quasi gar keine Ahnung von SH. Habe etwas Angst jetzt auf SH umzusteigen wo es gerade im FR Bereich gut läuft.

      Allerdings habe ich keine Lust mich weiter mit dem Silber FR Artikel zu beschäftigen.

      Was macht ihr/du davon abhängig, wann man mit SH anfangen sollte?
      Was muss besonders besser ausgeprägt sein als beim FR?
      Ich nehme an das Postflopspiel sollte recht gut sein, da man Preflop erheblich mehr Hände spielt.

      Bin halt noch voll der Anfänger im SH Bereich und will keinen Fehler machen mit überhetzten Entscheidungen.
    • Markme
      Markme
      Silber
      Dabei seit: 23.02.2010 Beiträge: 2.330
      Original von Kingberger
      Es gibt sehr gute Videos hier für das BSS Shorthanded Spiel. Kann ich dir nur empfehlen. Habe mir bisher zwar nur die für mein Limit, NL25 angeschaut, für NL10 wird es sicherlich aber auch was Gutes geben!
      Ah danke, hab jetzt was gefunden. Ne ganze Umstiegsvideoreihe :D
      Hätt ich mal ehr schauen sollen. Na vielleicht hilft mir das weiter. DANKE!
    • Kingberger
      Kingberger
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 4.404
      Das SH Spielt ist wesentlich dynamischer als FR. Du musst dich viel mehr an die Gegebenheiten des Tisches und der dortigen Gegner anpassen. Ansonsten klar, gute Postflopskills. Ebenfalls sind Steals und Blind Defense umso wichtiger, da du öfters in den Blinds sitzt. Das alles wird aber auch gut in den hier vorliegenden Artikeln behandelt.
    • Markme
      Markme
      Silber
      Dabei seit: 23.02.2010 Beiträge: 2.330
      Ich glaub ich werd einfach mal ein Limit absteigen und damit anfangen :) kann ja nix viel falsch machen dann als SH Anfänger mit einer BR von 66Buyins auf NL5 SH ;)
    • mcmighty
      mcmighty
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 520
      ich hab das zwar noch nie gespielt, ich glaube aber nicht, dass nl5 oder nl10 sh so schwer zu schlagen ist. spiel halt beim shorthanded erstmal so weiter wie fullring, nur ohne die ersten positionen. dann versuch z.b. mal first in am button etwas lighter zu openraisen, um die blinds zu stehlen usw.
      wenn du etwas geduld mitbringst und weiter an deinem spiel arbeitest (blablabla, ich weiß ;) ), wird das schon.
      und lies den artikel doch einfach. so einen großen unterschied macht die tischgröße nun auch nicht, dass dir dieser artikel gar nichts nützen würde.
      mfg
    • Markme
      Markme
      Silber
      Dabei seit: 23.02.2010 Beiträge: 2.330
      danke für den Tip :)

      Ich bin bei sowas ehr vorsichtig, da ich lieber langsam und sicher Aufsteige mit der ausgeprägten Artikel/Video Theorie als es zu übertreiben und mich zu überschätzen.

      Denke das ist der richtige Weg, hab keine Lust durch Überschätzung zu viel meiner BR zu verlieren.

      Werde mich dann mal an die SH Artikel ranwagen und schauen wann ich für die ersten Tische bereit bin :)
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Hallo Markme,

      als FL Spieler kann ich dir leider überhaupt nicht weiterhelfen, aber ich verschiebe deinen Thread nochmal ins NL-Strategieforum, wo du sicher noch weitere Antworten bekommen wirst und wo der Thread auch besser aufgehoben ist.

      Viele Grüße
      Tobi
    • Markme
      Markme
      Silber
      Dabei seit: 23.02.2010 Beiträge: 2.330
      Dank Dir :)
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Einfach umsteigen. In den niedrigen Limits hast du es mit arg vielen schlechten Spielern zu tun und wenn du am Ball bleibst und das Geschehen objektiv beobachtest dann kommst du auch recht schnell vorran. Selbst wenn es nicht so schnell vorran gehst, dann geht es hier

      a) nur um kleine Summen

      b) wird auf allen höheren Limits nur noch SH und weniger gespielt. D.h. bevor du auf NL200 dann den Umstieg machen musst (den dort viele machen und dann erstmal Probleme haben), solltest du dich direkt mit den Dynamiken im Spiel vertraut machen, wenn weniger Leute am Tisch sitzen