matratzenkauf

    • karofuenf
      karofuenf
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.198
      hi,

      ich wuerde gern zwei matratzen 80x200 mit entsprechenden lattenrosten kaufen. die infos der verkauefer haben mich nicht weitergebracht, vielleicht kennt sich hier jemand aus.
      die tempur- und auch die nachgemachten dinger sowie wasserbetten sind relativ weich, verkaufsargument ist, man sinkt bequem ein und schlaeft sehr fest. gegenargument (einiger) physiotherapeuten: man soll moeglichst nicht reglos im bett liegen sondern sich nachts auch mal umdrehen.
      umdrehen ist mmn auf den weichen dingern nicht so leicht. ich liege lieber auf einer harten matratze oder sogar auf einem futon, aber was ist denn nun auf dauer gesuender?
      was ist mit der groesse des schlaefers, diese super-spezial-matratzen haben verschiedene zonen fuer ruecken, arsch usw. nun sind mein schatz und auch ich relativ gross, taugt das? kann mir nicht vorstellen dass diese verschiedenen zonen beim zwerg sowie auch bei mir passen.

      falls jemand sich auskennt schon mal danke fuer tips.

      cliffs:
      matratzen hart oder weich, wasserbett (eher nicht), tempur, harte matratze, futon?
      lattenrost als rollrost, tellerdinger oder viele latten?
  • 24 Antworten
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      Jeder Verkäufer der Ahnung hat lässt dich Probeliegen und guckt sich die Form deiner Wirbelsäule an ... und fragt zudem nach deinem Gewicht.
      Sonst ist es nen Saftladen ... wiegst du unter 70 Kilo würd ich pauschal weich sagen ... bis 85 medium ab 90 hart ... ist aber genauso hilfreich wie die "tipps" deiner Verkäufer die keine Ahnung haben :D .

      Umso besser die Matraze umso weniger einzelne Latten brauchst du die sich anpassen etc ... wenn du ne 400 EUR Matraze hast reicht meistens nen flaches Lattenrost ohne extras. Schlafe auch drauf und es ist super.
    • karofuenf
      karofuenf
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.198
      danke shatter damit kann ich schon was anfangen.

      alle anderen schlafen auf dem boden oder wieso kann mir sonst keiner helfen?
    • Gluecksfisch
      Gluecksfisch
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.05.2009 Beiträge: 3.054
      kauf Dir ein Bett hier: http://www.sealy-betten.de

      Das sind die Betten, die auch in den guten Hotels der USA zB genutzt werden. Ich habe noch nie in einem angenehmeren gelegen!

      Soviel ich weiss ist es für den Rücken und die Gesundheit immer besser, recht harte Matratzen zu nutzen. Durch die weichen "sinkt" man ein und der Rücken krümmt sich dadurch. Ich kauf mir einfach alle 3 Jahre oder so eine neue Matratze, dann brauch ich mir um das Thema Abnutzung keine Gedanken machen ..
    • karofuenf
      karofuenf
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.198
      danke fisch ist interessant aber leider nicht meine preisklasse.
    • RiotAZ
      RiotAZ
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2006 Beiträge: 3.230
      Auf keinen Fall zu weiche Matratzen nehmen, da wie bereits angesprochen du zu weit einsinkst und du dann wie ein Klappmesser liegst.

      Wasserbett würd ich auch net nehmen, da du quasi auf Plastik liegst, keine Luft zirkulieren kann und du pro Nacht mindestens 500ml Schweiß abgibst.

      Am besten wäre wohl Matratze und Unterbau von einem Hersteller/System zu kaufen, weil die somit bestens aufeinander abgestimmt sind.

      Geh in ein gescheites Geschäft, dass dich anständig berät und nimm dir Zeit mit.
      Sowas sollte net adhoc entschieden werden.
    • sprengo
      sprengo
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 1.457
      Check Ökotest Matratzentests.
    • busfahrer09
      busfahrer09
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 10.676
      Original von RiotAZ
      Geh in ein gescheites Geschäft, dass dich anständig berät und nimm dir Zeit mit.
      Sowas sollte net adhoc entschieden werden.
      this.


      Ich kann dir "Schlaraffia" empfehlen, darauf schläft man wie ein König und geben glaub 20 Jahre Garantie oder so gegen Durchliegen -.-

      Ich hab sone 7-Zonen Liege mit Silikoneinlagen, ich kann in keinem anderen Bett mehr schlafen, kostet zwar knappe 800€ ist aber JEDEN Cent wert...

      Imo lieber einen Euro mehr ausgeben, als in 5 Jahren wieder im Laden stehen.

      http://www.schlaraffia.de/Beratung--Service.htm

      Hier kannste gucken wo es nen Händler gibt in deiner Nähe. :)
    • karofuenf
      karofuenf
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.198
      Original von RiotAZ
      ...
      Wasserbett würd ich auch net nehmen, da du quasi auf Plastik liegst, keine Luft zirkulieren kann und du pro Nacht mindestens 500ml Schweiß abgibst...
      ich will auch kein wasserbett aber du liegst da nicht auf dem plastik sondern auf einer unterlage.

      Original von sprengo
      Check Ökotest Matratzentests.
      wird gemacht.

      Original von busfahrer09
      Original von RiotAZ
      Geh in ein gescheites Geschäft, dass dich anständig berät und nimm dir Zeit mit.
      Sowas sollte net adhoc entschieden werden.
      this.
      Ich kann dir "Schlaraffia" empfehlen, darauf schläft man wie ein König und geben glaub 20 Jahre Garantie oder so gegen Durchliegen -.-
      Ich hab sone 7-Zonen Liege mit Silikoneinlagen, ich kann in keinem anderen Bett mehr schlafen, kostet zwar knappe 800€ ist aber JEDEN Cent wert...
      Imo lieber einen Euro mehr ausgeben, als in 5 Jahren wieder im Laden stehen.
      http://www.schlaraffia.de/Beratung--Service.htm
      schaue ich mir an und natuerlich nehme ich mir zeit, sonst haette ich laengst gekauft und wuerde euch hier nicht belaemmern.

      danke euch allen.
    • RiotAZ
      RiotAZ
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2006 Beiträge: 3.230
      Original von karofuenf
      Original von RiotAZ
      ...
      Wasserbett würd ich auch net nehmen, da du quasi auf Plastik liegst, keine Luft zirkulieren kann und du pro Nacht mindestens 500ml Schweiß abgibst...
      ich will auch kein wasserbett aber du liegst da nicht auf dem plastik sondern auf einer unterlage.

      Schon klar, dass du nicht auf dem Plastik ansich liegst, aber die Unterlage ist halt trotzdem Luftundurchlässig.

      Ich persönlich lieg auf einer Taschenfederkernmatratze mit passender Untermatratze. Die ist nicht verklebt, hat somit einen natürlichen Blasebalgeffekt und sorgt für ein angenehmes Bettklima...
    • ertzkuh
      ertzkuh
      Global
      Dabei seit: 25.03.2007 Beiträge: 5.186
      @ OP

      Ich würd an deiner Stelle schon eine Matratze nehmen, auf der du dich am wohlsten fühlst. Wenn du harte magst, dann nimm eine! Ich mag auch harte und mag das gar nicht, wenn man so tief einsinkt.
      Es gibt ja verschiedene Härteklassen, wobei es da wohl auch ums Gewicht geht. Aber geh doch einfach in ein Geschäft zum Probeliegen.

      Ich hab auch eine Taschenfederkernmatratze und hat glaube ich auch 7 Zonen. Leg dich mal auf eine. Also bewusst nehm ich da keinen Unterschied wahr. Aber unterm Arsch ist ja sicher die härteste Stelle. Und ich denk mal, der wird bei jedem mehr oder minder immer an der gleichen Stelle liegen.

      Also setz dich mal mit den Härteklassen auseinander, was es für verschiedene Matratzen gibt (Federkern, Taschenfederkern, Schaumstoff), und dann gehste halt in ein Geschäft, lässt dir den gleichen Kram nochmal erzählen und schaust halt, auf welcher du gut liegst. Du wirst das dann schon merken.


      Wegen Lattenrost: ich hab einfach eins zum zusammenrollen. Bei Taschenfederkern muss man drauf achten, dass der Abstand nicht zu groß zwischen den Latten ist. Tja, ob irgendwelche tollen Systeme irgendwas bringen, da kann ich dir nicht weiterhelfen. Mein Bett ist so gebaut, dass mein Lattenrost sich null durchbiegt;)
    • Frankiblue
      Frankiblue
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2007 Beiträge: 376
      Bei Matratzen gibt es eigentlich nur 2 ernsthafte Alternavtiven:

      a.) Kaltschaummatratze - mit bis zu 7 Zonen, gibt es von X-Anbietern ohne große Unterschiede, probeliegen, richtiger Härtegrad und einen Lattenrost mit möglichst 40+ Streben und alles ist in Ordnung

      b.) Viskoelastische Matratze - im prinzip Kaltschaummatratze mit einer Auflage, in die du etwas einsinkst, haben wir zuhanse, gekauft bei Matratzen Conrad + 40* Lattenrost.

      Vorteile: - es gibt keine Härtegrade, passt sich dir an, Verletzungen oder Narben oder das Feuerzeug in der Schlafanzugshose spürst du nach 3 minuten nicht mehr, man spürt quasi sein eigenes gewicht nicht mehr

      Nachteile: - etwas wärmer und das umdrehen fällt etwas schwerer

      Wichtig: für Bauchschläfer ungeeignet, nur für Rücken oder Seitenschläfer

      hoffe das hilft....
    • karofuenf
      karofuenf
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.198
      danke euch kuh und blue gruss karo
    • ertzkuh
      ertzkuh
      Global
      Dabei seit: 25.03.2007 Beiträge: 5.186
      Original von Frankiblue
      Bei Matratzen gibt es eigentlich nur 2 ernsthafte Alternavtiven:
      Kannste das auch begründen, warum eine Taschenfederkernmatratze beispielsweise keine ernsthafte Alternative ist?
    • Frankiblue
      Frankiblue
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2007 Beiträge: 376
      Original von ertzkuh
      Original von Frankiblue
      Bei Matratzen gibt es eigentlich nur 2 ernsthafte Alternavtiven:
      Kannste das auch begründen, warum eine Taschenfederkernmatratze beispielsweise keine ernsthafte Alternative ist?
      lies selbst nach, sie sind mir zu unflexibel:

      http://www.galeria-kaufhof.de/sales/coco/matlex/2.asp?id=2
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 16.986
      Also ich hab ne Kaltschaummatratze und bin sehr zufrieden. Ansonsten kann ich dir nicht viel sagen, da ich keine ahnung habe. Hab aber mal was über ein Schlaflabor gesehen und da kam raus, daß man sich auch im Tiefschlaf bewegt, um diesen Physiotherapeutentipp musst du dir also keine Sorgen machen imo.
    • riggeldinhos
      riggeldinhos
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 162
      Jeder Verkäufer der Ahnung hat lässt dich Probeliegen und guckt sich die Form deiner Wirbelsäule an ... und fragt zudem nach deinem Gewicht. Sonst ist es nen Saftladen ... wiegst du unter 70 Kilo würd ich pauschal weich sagen ... bis 85 medium ab 90 hart ... ist aber genauso hilfreich wie die "tipps" deiner Verkäufer die keine Ahnung haben großes Grinsen . Umso besser die Matraze umso weniger einzelne Latten brauchst du die sich anpassen etc ... wenn du ne 400 EUR Matraze hast reicht meistens nen flaches Lattenrost ohne extras. Schlafe auch drauf und es ist super. Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Shatterproofed: 06.04.2010 15:07.


      Da wurde schon fast alles gesagt.

      Ich arbeite bei einem Matratzenhersteller (Schaummatratzen).
      Es gibt bei Schaumstoff-Matratzen üblicherweise folgende Matratzen Typen:

      - verschiedenstes 7-Zonen / Würfelschnitte (Raumgewicht von ca. 30kg/m³ - ca. 60kg/m³ aus Kaltschaum oder PUR Schäumen)
      - Viscoelastische Matratzen wie von Tempur (RG bis ca. 80kg/m³)
      - Hybridmatratzen mit Viscoanteil -> 8cm Kaltschaumkern RG40 aufwärts + 4cm Viscokern ca. RG50 Stauchhärte eher mittel und oben noch eine ganz oben eine superweiche 2cm Viscolage (so eine habe ich - ist top)

      - Ein großer deutscher Schaumstoffhersteller hat seit ein/zwei Jahren auch aus Schaumstoff nachgebaute Feder (per CnC Schnitt) im Angebot und lässt die in Matratzen bauen - Schaumstoff ist per se eine Feder - also mal kurz nachdenken ob sowas Sinn macht.

      Was einem da am besten passt - musst du Probe liegen! Da kann dir auch kein Verkäufer sagen, was besser für dich ist.
      Und je besser sich schon die Matratze auf deinen Körper anpasst (wie eben die Visco Teile), desto mehr muss der Lattenrost können. Unter meiner Visco ist auch nur nen €10 IKEA Rolllatenrost. Für eine recht starre 7-Zonen sollte man dann aber schon einen Lattenrost nach Liegekomfort nehmen - auch hier Probe Liegen!


      Viel Erfolg bei der Suche :)
    • Jayston
      Jayston
      Black
      Dabei seit: 14.07.2005 Beiträge: 9.369
      ich schau mir mal die sealy betten an...
    • R0r5chach
      R0r5chach
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 7.658
      Brauche ich für eine Futonmatratze auch einen Lattenrost?

      Ich habe jetzt einfache Gestelle gefunden, ohne die Möglichkeit einen Lattenrost ´einzubauen´.
    • FlyingAceman87
      FlyingAceman87
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2009 Beiträge: 5.147
      Vorallem 1 Matratze kaufen, Besucherritze geht doch ma gar nicht. Kost zwar mehr umso breiter aber rumroll Faktor ist einfach geiler.
    • 1
    • 2