Schufa Selbstauskunft

    • BMWDieselpower
      BMWDieselpower
      Global
      Dabei seit: 08.08.2008 Beiträge: 323
      Seit 1. April ist es ja möglich 1x im Jahr kostenlose Auskunft zur eigenen Person zu bekommen.

      Fragen:
      Ist dies sinnvoll?
      Was steht da drin? (Ich hab außer einem Handyvertrag und einem Mietvertrag die beide immer fristgerecht gezahlt wurden auch sonst noch nie eine Mahnung bekommen)
  • 31 Antworten
    • SebastianR86
      SebastianR86
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2009 Beiträge: 118
      Ich werde das auf jeden Fall mal nutzen, denn ich möchte gerne wissen was da über mich gespeichert wurde. Ein Dozent bei uns sagte aber mal das es da nicht darum geht das du mal deine Handyrechnung nicht direkt gezahlt hast sondern dort tauchen wenn das schon größere Kaliber auf.
    • Lacoone
      Lacoone
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 5.698
      Evtl steht hier was sinnvolles http://www.mydealz.de/10145/schufa-auskunft-ab-9-50-eur-meineschufa-de-gutschein/
    • Buddheaven
      Buddheaven
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2008 Beiträge: 767
      Es ist sicherlich nie verkehrt sich den mal anzusehen. Es gab mal bei Stern TV ein Bericht wo ein Kreditantrag abgelehnt wurde. Der Herr hatte aber immer seine Rechnungen richtig bezahlt. Nach der Auskunft wurde festgesellt das es eine zweite Person gab die genauso hiess und auch am selben Tag und im selben Jahr geboren wurde. Also liefen von dieser Person Daten mit in sein Profil.

      Die Person lebte aber in einer anderen Stadt, nachdem alles geprüft wurde habs dann auch das Geld fürs Haus.

      Wenn man es dazu nicht kommen lassen will ist es sicherlich sinnvoll das mal zu prüfen.
    • Tunnelblicker
      Tunnelblicker
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 5.260
      Das dreiste ist doch das sie mittlerweile ne Persokopie haben wollen für die Selbstauskunft. Als man noch dafür bezahlen musste war das nicht nötig (wozu auch, steht ja alles in der Selbstauskunft drin wo ich wohne....). Und dann noch das ganze per Brief.... Nur um die Leute abzuschrecken...
    • Jocks
      Jocks
      Global
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 520
      Man kann auch ganz einfach einen Onlinezugang beantragen.... ;)
      Was bequemeres und nützlicheres gibts fast gar nicht.
    • BMWDieselpower
      BMWDieselpower
      Global
      Dabei seit: 08.08.2008 Beiträge: 323
      Original von Jocks
      Man kann auch ganz einfach einen Onlinezugang beantragen.... ;)
      Was bequemeres und nützlicheres gibts fast gar nicht.
      Kostet laut Schufa-Homepage aber €18,50.
    • Saoul
      Saoul
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 17
      "Seit 1. April ist es ja möglich 1x im Jahr kostenlose Auskunft zur eigenen Person zu bekommen.

      Fragen:
      Ist dies sinnvoll?
      Was steht da drin? (Ich hab außer einem Handyvertrag und einem Mietvertrag die beide immer fristgerecht gezahlt wurden auch sonst noch nie eine Mahnung bekommen)"




      Ist auf jeden Fall sinnvoll.




      Auskunft erhälst Du über:

      -Deine personenbezogenen Daten

      -Die Herkunft dieser Daten

      -den oder die Empfänger an die die Daten übermittelt wurden

      -Wahrscheinlichkeitswerte (Scorewerte)

      -eine individuelle und einzelfallbezogene Erklärung der Scorewerte




      Hier gibts Vordrucke für die Schufa und weitere"Auskunfteien"

      http://www.bfdi.bund.de/cln_095/DE/Oeffentlichkeitsarbeit/Pressemitteilungen/2010/15_NovelleAuskunfteien.html?nn=408908
    • Jocks
      Jocks
      Global
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 520
      Ja und? Hast aber dafür dauerhaft Zugriff auf Deine Schufadaten.
      Kannst z.B. ganz bequem Berichtigungen durchführen wie z.B. in meinem Fall. Hatte eine Kreditkartenzahlung in der Schufa stehen obwohl sie fristgerecht bezahlt wurde, die Kreditbank hatte hier durch ein Buchungsfehler den Betrag der Schufa gemeldet. Habs Online der Schufa gemeldet und die hat nach Rücksprache den EIntrag gelöscht.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      kann man nicht der speicherung seiner daten bei der schufa widersprechen?
    • Jocks
      Jocks
      Global
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 520
      Kannst Du, dann aber kannst Du auch jegliche Vertragsabschlüsse wie Kredite, Handyvertrag ect vergessen ;)
    • CMB
      CMB
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.445
      Original von dhw86
      kann man nicht der speicherung seiner daten bei der schufa widersprechen?
      Waere auch zu schoen, man kann es nicht. Sonst koennte ja auch jeder Mensch mit schlechter Bonitaet einfach den Zugriff aufdie Daten sperren.

      Was allerdings imho bedenklich ist das die Berechnung des scores "geheim" ist und es immer wieder zu Faellen kommt in dem der Score deutlich schlechter ist als eine individuelle Risikoeinschaetzung eines Bankberaters, die Bank sich aber nach dem Score richtet. In Amerika ist ein aehnliches Verfahren ganz offen, man kann sich den score auch anzeigen und erklaeren lassen.

      Wichtig sind auch Kriterien seit wie vielen Jahren Du schon Kredite abbezahlt hast. Es ist besser 10 Kredite abgearbeitet zu haben bei denen gelegentlich auch schon mal zu spaet bezahlt wurde als nur 1 und den immer puenktlich.

      Ist der Score im Arsch, egal warum, is es Deine Kreditwuerdigkeit auch. Erholen tut er sich nur extrem langsam.

      Gruss,
      CMB
    • BMWDieselpower
      BMWDieselpower
      Global
      Dabei seit: 08.08.2008 Beiträge: 323
      Hat sich schon jemand ne Auskunft kommen lassen?
      Ich warte jetzt immerhin schon über eine Woche auf eine Rückantwort.
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Original von BMWDieselpower
      Hat sich schon jemand ne Auskunft kommen lassen?
      Ich warte jetzt immerhin schon über eine Woche auf eine Rückantwort.
      Mein Vater wartet auch schon mindestens solange also die scheinen derzeit ganz gut ausgelastet zu sein :)

      Ich habe es zum Spass vor 2Monaten etwa gemacht übers Internet und hatte einen Tag später den Brief...
    • docjulian
      docjulian
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 7.008
      Habe einen Brief gekriegt, dass irgendwie mehrere Adressen von mir existieren und ich eine Meldebestätigung hinschicken soll. Ohne gänge es nicht.

      Well played, Schufa.
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Original von docjulian
      Habe einen Brief gekriegt, dass irgendwie mehrere Adressen von mir existieren und ich eine Meldebestätigung hinschicken soll. Ohne gänge es nicht.

      Well played, Schufa.
      Deine Adresse steht doch auf dem Perso den du mitschicken musstest in Kopie?
    • docjulian
      docjulian
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 7.008
      Ja bin aber nicht da gemeldet wo ich wohne bzw was auf meinem Perso steht.
      Zweitwohnsitz halt.
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Original von docjulian
      Ja bin aber nicht da gemeldet wo ich wohne bzw was auf meinem Perso steht.
      Zweitwohnsitz halt.
      Dann ist es aber verständlich und hat halt mit Datenschutz zu tun.
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von docjulian
      Ja bin aber nicht da gemeldet wo ich wohne bzw was auf meinem Perso steht.
      Zweitwohnsitz halt.
      und dann wunderst du dich das die nachfragen und sagst well played schufa :rolleyes:

      selfowned
    • Rebhino
      Rebhino
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2007 Beiträge: 2.046
      Hab auch mal ne Frage zur Selbstauskunft.
      Die Abfrage ist ja seit 01.04. 1x Jahr kostenlos. War jetzt auf deren Website und wollte mich registrieren usw. jedoch wollen sie gleich Bankdaten etc. von mir haben, wtf? Soll das Abschreckung sein, ich mein ich geb denen doch nicht einfach so meine Bankdaten, noch dazu wenn es eigentlich kostenlos ist??!!
    • 1
    • 2