Live Cashen - Kurzbericht/Exploitansätze

    • backdoorgushot
      backdoorgushot
      Silber
      Dabei seit: 27.10.2007 Beiträge: 2.811
      Also ich war am Montag mal in der Kneipe Live poker, wir haben NL20 gespielt und die Stacks wurden mit der Zeit immer deeper. So nach 5h waren die Stacks 50€-160€ groß. 8Leute am Tisch, und es gab bestimmt 95% einen Flop zusehen.

      Fishig? :D so einen Mist was die dort zusammen gespielt haben, habe ich noch nie gesehen. Das war so NL5-Niveau mit einigen 60/10 Fischen. Denoch glaube ich, das auch Fsihe nach irgendwelchen denkmustern spielen. Diese Muster haben natürlcih nichts mit Spieltheorie zu tun, sondern eher mit ihrer Psyche.

      Gibt es einen Artikel, oder so etwas damit man mal versuch kann, solche Denkmuster grob nachzuvollziehen? Wie zb. diese Ego's die versuchen wollen ihren Hit

      Zum Spiel:

      Preflop:
      Grundsätzlich gab es min. 3Limper
      Std Raisesize war >1.80€ (9BB) egal ob firstin oder nach 6limpern
      die Limper callen das raise zu 90%

      Da ich nicht mit meinem pair QQ gg 4Leute am Flop spielen möchte, sollte ich dann lieber 4€-5€ oR gg Limper, dann spiel ich gg eine etwas besser einzusachätzende Range und kann vieleicht auch mal mit AK bei nonhit cbetten.


      Postflop:
      Info donks

      wie zb AK4 Villain(A9) bet, Hero(GS) raised, Villain callt und DONKT den Turn mit 1/4PS - WTF? Fold. Villain: "Ich dachte du hast ne König"
      oder
      4H unraisedpot 982cc - Hero(86) bettet nach 2checks - Villain c/c OOP - Turn J Villain insta donk - Hero folds - Villain shows 83o

      mein Fav. des abend war immer noch:
      V1 QQ
      V2 9 :diamond: 8 :diamond:
      Preflop V1 raised, call, call...
      Flop: Q :spade: T :spade: 5 :club:
      V1 checkt, es wird durch gecheckt

      Turn: 6 :heart:
      V1 bettet, V2 callt

      River J :heart:
      V1 checkt, V2 bettet, V1 minraised, V2 callt

      V1: "ohh.....Hättest du gefolded wenn ich Allin gegangen wäre?"

      :D :D :D



      Tight is right! Aber das reicht mir jetzt nicht, denn beim Livepoker spielt man so wenige Hände, so dass gleich der ganze Abend versaut ist wenn man mal Carddead ist ( :( hat spass gemacht in 8h 6Hände zu spielen) Also möchte ich mehr auf die Reads eingehen, und mich versuchen möglichst gut an die Spielweise anzupassen, da es sonst einfach zu langweilig wird.
  • 5 Antworten
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Aus vielen direkten Live-Erfahrungen kann ich dir da nichts erzählen. ;)

      Als Artikel gibt es bspw. dieses hier: http://de.pokerstrategy.com/strategy/bss/1610/1

      Aber eines ist doch klar, bei solchen Spielern gibt es zig verschiedene Typen die alle so unterschiedlich sind dass es kein klares Denkmuster geben kann.

      Gerade im Live-Bereich wollen sie halt Action und möglichst viele Hände mitnehmen um einen interessanten Abend zu haben. Ich denke mal die Gedanken, die du nachvollziehen möchtest, existieren gar nicht. ;)

      Würde mich auch nicht wundern wenn bei der geposteten Hand einer sagt "oh ich dachte ich hätte nen Flush" oder einer 34 hält und freudig sagt "kleine Straße".

      Ich glaube da würdest du verrückt werden in ihr Spiel zu viel hineinzuinterpretieren und da zu versuchen irgendetwas nachzuvollziehen. Denn in der nächsten Hand machen sie es ohnehin komplett anders, ohne Denkmuster auch kein Wunder. ;)


      Ich stelle mir immer vor wie ich PLO spiele und stehe da genauso ratlos da...warum ich was mache weiß ich teilweise selbst nicht (gerade mal Regeln gelernt und 1000 Hände gespielt :D ).

      Wer mein Spiel da nachvollziehen will, viel Spaß! :D
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.789
      Verschiedene Fish Denkansätze die mir grad so einfallen:

      -Nun hab ich schon xy investiert nun kann ich auch xz nochmal callen.
      -es kann ja immer noch die Karte xy kommen und dan gewinn ich!....(vielleicht :f_grin: ) Wie Odds und Outs? Häh drawingdead?
      -slowplay mit Aces z.B. limp/minraise; minbet flop
      "ich will ja das Villian nicht foldet wo ich doch die schönen aces hab"
      "ich trap ihn, den aggospacken gnihihi"
      -ach scheiß drauf letzte Hand und dann geh ich ( V ballert darauf hin sein Hand durch egal was kommt )
      -spielen ihre Hand nach Board egal wie die Action ist oder wie deine Range in dem Spot sein könnte siehe deine A9 Hand.
      -Oh Pocket Pair (22-AA) damit hab ich ja quasi schon mal n Hit und der andere muss ja erstmal was treffen um mich überhaupt beat zu haben. Also quasi Nutz ich minraise mal damit auch keiner Foldet.
      -bluff raise mit OC " man muss den Pot ja anfüttern falls man seinen K trifft"


      Im Grunde denken sie ja gar nicht mal sooo verkehrt. Nur sind ihre Annahmen zu ihrerer Handstärke, der Handstärke vom Gegner und die Einschätzung ihrer Chancen sich zu verbessern bei den und denn Potodds halt so sehr falsch, daß der reg die auf Dauer auseinander nimmt.
    • backdoorgushot
      backdoorgushot
      Silber
      Dabei seit: 27.10.2007 Beiträge: 2.811
      danke. Schöne sachen mit dabei. Sollte mir helfen, die leute noch etwas besser zu exploiten. Am 19. geht das Rumgedonke wieder los:D


      Nochmal kurz zu großen overbets for protection, vorallem preflop?
      Denn mit nem 4x oR hab ich oft 5caller, bei 10xspielt man oft gg 3caller, aber mit JJ+ ist das nicht das schönste, also 20x raisen? Sind ja meist alle mit >250BB am Tisch.
    • prinzmaldi2
      prinzmaldi2
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2007 Beiträge: 299
      ja, auf gar keinen fall den fehler machen und balancen - da levelst du dich nur selbst!
      also aces auch einfach mal auf 20bb openraisen, schwächere hände kleiner.
      irgendwann kommt dann warscheinlich so ein spruch wie : " so groß, der hat doch bestimmt asse" - gecallt wird dann aber trotzdem...
    • viktor1337
      viktor1337
      Silber
      Dabei seit: 22.07.2009 Beiträge: 174
      Original von backdoorgushot
      danke. Schöne sachen mit dabei. Sollte mir helfen, die leute noch etwas besser zu exploiten. Am 19. geht das Rumgedonke wieder los:D


      Nochmal kurz zu großen overbets for protection, vorallem preflop?
      Denn mit nem 4x oR hab ich oft 5caller, bei 10xspielt man oft gg 3caller, aber mit JJ+ ist das nicht das schönste, also 20x raisen? Sind ja meist alle mit >250BB am Tisch.
      lies dir mal livepoker tipps durch reads/tells usw., auch google mal vergewaltigen,
      hat mir unheimlich geholfen ich hab auch sowas wie eine monatliche POkerrunde und call und raise fast any2, alle suited und offsuit connectors z.b., und dann schauen wie sie sich verhalten ob sie nervös werden oder rumschauen , dich anstarren(hoffen das du foldest weil sie schiss haben ;) ), oder gaz locker reden (monster), ob sie sagen ich hab das Ass (Haben sie 100%ig) , gibt tausende beispiele, aber das alles auch eher auf schlechte SPieler-gute bezogen, den mit QQ bei dir hät ich auch auf monster gesetzt .
      was man auch oft sieht wenn sich jmd die karten anschaut und einen flüchtigen blick auf seine chips macht(1sec vlt) , wird er auch erhöhen wollen, daher als letztes die karten ansehen und selbst beobachten. Oder einer starrt das board an(schwäche) und hofft auf seine Outs wie z.b. QK als overcards.

      hoffe hat dir irgendwie geholfen^^