shorthanded SSS

    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      Ja nu, ich weiß dass die Russen das machen und bei denen stets glaubich auch in den Strategieartikeln...

      Ich würde das nun gerne auch ausprobieren, und mein allererster Gedanke wäre, das normale SHC zu nehmen und so zu spielen als ob alle vor MP2 gefoldet hätten+als obs n looser FR Tisch wäre. Scheint mir aber bisschen zu tight, aus dem Bauch raus.

      Hätte auch kein Problem damit bisschen rumzurechnen aber mir fehlt einfach der Start - welche Überlegungen hatten denn die zur FR SSS? Diese Dinge würd ich gern nehmen und auf SH anpassen ...

      Wer hat Lust mitzudenken/gibts sowas vllt im Gold-Bereich wo ich demnächst reinkomme?

      [x]in before blöde nutzlose flames
  • 30 Antworten
    • MrRaupE
      MrRaupE
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 15.589
      dir wird wohl niemand so richtig weiterhelfen und sein wissen verraten

      auskennen musst dich halt mit equity und ranges

      und dann kann es hilfreich sein die SUFU zu benutzen, da es bestimmt tausende threads zu dem thema gibt ;)
    • DerIrreIvan
      DerIrreIvan
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2009 Beiträge: 654
      Ich kann dir sagen, dass ich SH mit Stats von VPIP/PRF von 15/15 spiele, aber das ist natürlich kein Rezept. Wie MrRaupe sagt, wenn du streng nach Equity gegen die Stats der Gegner spielst, brauchst du keine Standardranges wie nach Basisstrategie mehr.
    • Predi1337
      Predi1337
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2009 Beiträge: 800
      FR hat schon genug varianz, no need sh :)
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      Original von MrRaupE
      dir wird wohl niemand so richtig weiterhelfen und sein wissen verraten

      auskennen musst dich halt mit equity und ranges

      und dann kann es hilfreich sein die SUFU zu benutzen, da es bestimmt tausende threads zu dem thema gibt ;)
      find ich schade, dachte dafür wär sone community da, sich gegenseitig zu helfen
    • gmehne
      gmehne
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2009 Beiträge: 222
      es wird dir kein erfolgreicher sh spielr auskunft geben da es fr schon genug shorties gibt... ich habs mal ne zeitlang gespielt, aber es ist so unglaublich varianzreich, lass eseinfach sein...u nicht dass ich schlecht war, ich hatte eine ev winrate von 2,5bb/100 aber im endeffekt ohne rb nur miese gemacht (auf ne ss von 250k hände)
      ps wenn du dass starting hands chart (netürlich nicht das vonps.ru ;) ) trotzdem haben willst u russisch kannst sag bescheid ;)
    • oRkisHw4rChieF
      oRkisHw4rChieF
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2010 Beiträge: 1.452
      Original von SoWe
      Original von MrRaupE
      dir wird wohl niemand so richtig weiterhelfen und sein wissen verraten

      auskennen musst dich halt mit equity und ranges

      und dann kann es hilfreich sein die SUFU zu benutzen, da es bestimmt tausende threads zu dem thema gibt ;)
      find ich schade, dachte dafür wär sone community da, sich gegenseitig zu helfen
      "Community", hier spielen die meisten einfach nur für den meisten Profit und wenn dies darin besteht sich in mühevoller Arbeit ne Taktik zusammenzuklabustern für SH SSS wird es dir hier keinre untern Arsch schmieren. Vergiss nicht das es hier kein Board über irgendein beliebiges Computerspiel ist, hier sind echte $ im Umlauf.
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      kann leider kein russisch, sonst hätt ich die artikel dort schon gelesen ;) aber dankeschön



      edit: weils mir gerade auffällt: irgendwie hat hier jeder was geschrieben, aber keiner sinnvoll im zusammenhang mit meinem eröffnungspost ~~

      ich hab nirgends gefragt "wie spielt man SSS shorthanded ololo", ich wollte wissen, welche Prinzipien zur fullring SSS geführt haben...
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      geht zwar auch nicht auf den ersten post ein aber ich wollte erst mal zum Punkt community noch was sagen


      das Problem ist gar nicht so sehr das man anderen das Wissen nicht gönnt oder das man dadurch ein kleines bisschen an winrate einbüßt

      das Problem ist das die Leute die Entwicklung im fullring Bereich gesehen haben
      die shortys wurden einfach zu viele und zu gierig

      Leute die unbedingt 24table rakebackpro mit marginaler winrate spielen mussten haben die Tische kaputt gemacht
      darauf mit nicht zu vielen anderen shortys am Tisch zu sitzen hat kaum einer mehr geachtet

      Resultat sieht man nun in der Entwicklung bei fulltilt und folgenden


      um doch noch kurz was zur eigentlichen Frage beizutragen
      so ein chart entsteht im Prinzip genau wie Raupe und Ivan es Vorschlagen
      durch equity Berechnungen
      nur nimmt man dann durchschnittliche Werte für die ranges statt konkreter
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      thx, das war mir aber ehrlich gesagt auch bereits klar. das is so als ob du nem boxer sagst "ja du achtest einfach drauf dass er dich nicht haut und stattdessen schlägst du ihn dann k.o."

      nachdem mir hier wohl keiner wirklich helfen will weils zu stressig wär, gibts n buch, möglichst mit mathematischem anklang, indem die fr sss durch überlegungen aufgebaut, also nicht einfach gegeben und dann durchgerechnet, wird?
    • rofelmat0r
      rofelmat0r
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2008 Beiträge: 4.502
      SSS ist eh fast tot.. spar dir doch den aufwand
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      eh wenn auch nur zum spaß möcht ich das noch machen. und noch ist sie garnicht tot, nein nein
    • DerIrreIvan
      DerIrreIvan
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2009 Beiträge: 654
      Naja, ich denke die SSS kannst du dir folgendermaßen zusammenbasteln:

      Du nimmst einen etwas tighteren Durchschnittsspieler und betrachtest seine Stats.

      Welche Hände sind in seiner 3-betting-Range? Mit welchen Händen hast du gegen seine 3-betting-Range noch etwa 45% Equity? Das ist die Range, mit der du grundsätzlich raise/broke spielst.
      (Du brauchst keine 50%, weil dein openraise ja schon als deadmoney im Pot ist, je nach raisesizes zahlst du also weniger als 50% des endgültigen Pots nach.)

      Dann ermittelst du deine Openraisingrange nach folgendem Muster:
      Je weniger Spieler hinter dir sitzen, die potentiell 3betten könnten, desto mehr Hände nimmst du zusätzlich zu den broke-Händen in deine Range.
      Meinetwegen in Late Position im Verhältnis Valuehände : zusätzliche Hände von 1:3, in mittlerer Position 1:2,5 und in früher Position 1:2.

      Beispiel:

      Du nimmst an, dass der Durchschnittsspieler mit 99+, AJs+, KQs, AQo+ 3bettet. (5,7%)

      Dagegen hast du 45% Equity mit TT+, AK. (3,7%)
      Also openraised du in BU und CO 3 * 3,7% = 11,1%, das sind 66+, A8s+, KTs+, ATo+, KQo.



      Dadurch, dass alle Spieler im durchschnitt SH looser sind, weil sie gegen häufigere Blinds anspielen müssen, kannst du dort eine loosere 3bet-Range annehmen und erhältst selber loosere Ranges.

      Beim erstellen des original-SHC wurde natürlich nicht darauf geachtet, in jeder einzelnen Position die exakte Handzahl auszurechnen, sondern eine gerundete Range anzugeben, um z.B. mehrere Positionen zu Gruppen zusammenfassen zu können, weil das SHC schließlich leicht zu lernen sein soll.




      In diesem Zusammenhang zurück zu meinem ursprünglichen Post:

      Ich denke, es ergibt keinen Sinn, irgendwelche Charts für das SH-Spiel aufzustellen. Damit die Blinds dich nicht auffressen, musst du definitiv looser agieren als Fullring.
      Wenn du aber versuchst, einfach ein looseres SHC aufzustellen, wirst du damit wohl eher auf die Fresse fliegen. Wenn du nämlich einfach loosere Rnge vs. loosere Range spielst, steigerst du die Varianz ins Unermessliche, und Fehlannahmen der gegnerischen Range wirken sich noch heftiger aus.
      Stattdessen solltest du Spot für Spot anschauen und überlegen, welche Range du gegen exakt diese Gegner spielen kannst.
      Außerdem hat das Spiel einer festen Range den Nachteil, dass ein Gegner aufgrund deiner Stats perfekt an dich adepten kann. Wenn deine Range aber variabel ist, weil du sie Spot für Spot neu aufstellst, werden ihm seine Stats über dich nicht helfen, weil es ja nur Durchschnittswerte von dir sind, die wenig über dein Verhalten in diesem Spot aussagen.

      Also: Mit Equtiyberechnung beschäftigen und anwenden, keine looseren Standardlines ausdenken.
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      Viel :heart: Iwan!

      das hilft mir tatsächlich weiter :) auch wenn ich den Abschnitt über "Gegner werden auf dich adapten" streichen würde, wie wir ja an dem ganzen gewhine der BSSler sehen :D einbeziehen werd ich den Tip trotzdem

      Nochmal Danke, das is n guter Start :)


      Falls jemand doch noch ein Buch hätte, mehr ist immer besser.
    • primorac
      primorac
      Black
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 12.414
      Original von DerIrreIvan

      Dann ermittelst du deine Openraisingrange nach folgendem Muster:
      Je weniger Spieler hinter dir sitzen, die potentiell 3betten könnten, desto mehr Hände nimmst du zusätzlich zu den broke-Händen in deine Range.
      Meinetwegen in Late Position im Verhältnis Valuehände : zusätzliche Hände von 1:3, in mittlerer Position 1:2,5 und in früher Position 1:2.
      Beispiel:
      Ohne genauer darauf einzugehen; Ich hoffe doch dass du nicht ernsthaft jemandem rätst eine BU Range mit 75% fold to3bet anzustreben, oder?

      lG
      Primo
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      na ich denk gegen blind-3bets kann man ja auch looser broke gehen... also ich denk mir da schon was aus =)
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      wer außer den blinds soll dich denn 3betten wenn du den button openraised? ^^
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      ja das isses ja grad, und für die halt ne andere 3betrange als für nen openraise aus UTG und nen typen der mich in MP 3bettet

      oder natürlich leute die limp/3bet spielen... najo
    • gmehne
      gmehne
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2009 Beiträge: 222
      :heart: :heart: :heart: 4 ivan, die denkansätze sind nice
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      gmehne lust zusammenzuarbeiten?
    • 1
    • 2