Wollte hier mal meine Meinung über William Hill loswerden, das wie Bet365 wohl auch zum I-Poker-Netzwerk gehört.
Bin damals auf WH gestoßen, weil sie von einer Poker-Bewertungs-Seite gelobt wurden.
Die positive Bewertung kann ich nach nun 3 Monaten nicht teilen.
1. Großer Schwachpunkt: Support: Wenn man beim Callcenter auf den Phillippinen oder ähnlich landet, ist die Verständigung doch oft sehr schwer: Dauerndes Nachfragen, was man gemeint hat, dauerndes Wiederholen dessen, was man schon weiß. Ich spreche berufsmäßig täglich viel Englisch- daran kann's nicht liegen. Dazu kommen teilweise beträchtliche Wartezeiten.
2. Umrechnung: spiele als Anfänger häufig auf $-Tischen (damit der Verlust nicht so schmerzt, wenn er denn eintritt, lol): Die Umrechnung auf meinen Euro- Account bei denen ist nicht genau, und zwar zu Ungunsten des Spielers. Das sind bei Microstakes nur Cent-Beträge, kann mir aber vorstellen, wie schön sich das bei höheren Limits (wo es sich ja erst lohnt) summiert, zusätzlich zum Rake.
Darauf angesprochen, beruft sich der Support auf ständig wechselnde Kurse. Mag ja sein, aber innerhalb von 30 Minuten Spielens steigt der Euro nicht um 13 Cents/$, oder?
3. Um meinen ganzen Bonus innerhalb der gegeben Frist einzulösen, hätte ich viel mehr Zeit an den Tischen verbringen und spielen müssen.
4. Server-Abstürze bei WH kommen für meinen Geschmack zu oft vor. Und führen zu Lücken in der persönl. Hand- und Gewinn-History.

Fazit: Finger weg, es gibt bestimmt bessere Seiten; Pokerstrategy erwähnt WH gar nicht - wohl nicht ohne Grund.