[Coaching Feedback] Special MTT-Abend mit Pokernoob!!!

    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.151
      hoffe es hat allen gefallen, schade dass es keine deepruns gab. Waren halt viele setups dabei. da kann man nicht viel machen.

      danke an tobi der sehr geduldig viele viele fragen beantwortet hat...
      mir hats auch spaß gemacht und ich hab def. was gelernt.
      Und natürlich danke an berliner der das coaching gehostet hat :)

      würden uns über euer feedback freuen
      lg
  • 10 Antworten
    • ILoveNele
      ILoveNele
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2009 Beiträge: 157
      jo fands auch genial... vielleicht können wir nächstes mal Pokernoob und Nazgul zusammen coachen lassen. Ich denke das dürfte hochkarätige Diskussionen geben. Auch nochmal Danke an Pokernoob. Thx PS.com.

      Gute Nacht :-)
    • itSmIn3z
      itSmIn3z
      Black
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 2.524
      Für die Premiere find ich es ja okay, das ganze ab Einsteiger zu machen. Aber falls Pokernoob das noch öfter machen sollte (hftl.) wär ich doch stark dafür ab Gold+ freizugeben. Für ne Erklärung des Cardremoval-Effekts o.ä. brauch ich nicht solche Topspieler.
      Konnte mir so hin und wieder nen paar interessante Ansätze rauspicken, aber wenn man tatsächlich solche Topspieler auch effektiv für die Contentvermittlung heranziehen will, sollte man das ganze nur für Leute mit einem bestimmten Pokerverständnis freigeben

      Also als Event und damit maßgeblich zur Unterhaltung super, aber Fortgeschrittene Spieler können nicht soviel mitnehmen, für Einsteiger werden Basics erklärt, für die es regelmäßige Coachings gibt. Und für die Coaches dürfte es auch interessanter sein, wenn die Zuhörer schon ein bestimmtes Niveau erreicht haben.

      Bei Gold werden zwar sicher auch noch Fragen à la "Ist der AQ-Shove mit 15bb nach nem UTG-Push für 5bb da nicht overplayed" oder "wie sollte ich auscashen" kommen, aber ich hoffe doch nicht mehr in solchem Ausmaß ;)


      Ansonsten nochmal Lob an Pokernoob und Seeberger (der das ganze finde ich gut "geordnet" hat). Einziger Kritikpunkt für dich ist der starke Delay, den du hattest ;) War manchmal bisschen störend
    • MrLove
      MrLove
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2008 Beiträge: 227
      fands auch super, soweit ich mitgeschaut hab...

      habs nicht ganz zu ende geschaut, hat er denn was geshippt??
    • rootsanarchy
      rootsanarchy
      Black
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 6.843
      Original von itSmIn3z
      Für die Premiere find ich es ja okay, das ganze ab Einsteiger zu machen. Aber falls Pokernoob das noch öfter machen sollte (hftl.) wär ich doch stark dafür ab Gold+ freizugeben. Für ne Erklärung des Cardremoval-Effekts o.ä. brauch ich nicht solche Topspieler.
      Konnte mir so hin und wieder nen paar interessante Ansätze rauspicken, aber wenn man tatsächlich solche Topspieler auch effektiv für die Contentvermittlung heranziehen will, sollte man das ganze nur für Leute mit einem bestimmten Pokerverständnis freigeben

      Also als Event und damit maßgeblich zur Unterhaltung super, aber Fortgeschrittene Spieler können nicht soviel mitnehmen, für Einsteiger werden Basics erklärt, für die es regelmäßige Coachings gibt. Und für die Coaches dürfte es auch interessanter sein, wenn die Zuhörer schon ein bestimmtes Niveau erreicht haben.

      Bei Gold werden zwar sicher auch noch Fragen à la "Ist der AQ-Shove mit 15bb nach nem UTG-Push für 5bb da nicht overplayed" oder "wie sollte ich auscashen" kommen, aber ich hoffe doch nicht mehr in solchem Ausmaß ;)


      Ansonsten nochmal Lob an Pokernoob und Seeberger (der das ganze finde ich gut "geordnet" hat). Einziger Kritikpunkt für dich ist der starke Delay, den du hattest ;) War manchmal bisschen störend
      kann man sich glaub ich uneingeschränkt anschließen. ansonsten auch von mir nochma ein lob an alle beteiligten
    • schamubaer
      schamubaer
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2009 Beiträge: 50
      TOP!
      bitte nochmal! :)
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.151
      danke bis jetzt für das feedback...
      das mit dem delay tut mir wirklich leid. Es waren halt sehr sehr viele leute im coaching und da hats bei mir manchmal gelaggt. Werde mir einfach fürs nächste mal neuen pc shippn müssn :)
    • Pokerwalter
      Pokerwalter
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2010 Beiträge: 224
      Habe mir das auch angeschaut und habe jetzt verstanden, das es für MTTs doch sehr viel Glück braucht ob weit zu kommen ;)
    • Patrick2408
      Patrick2408
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 603
      Original von rootsanarchy
      Original von itSmIn3z
      Für die Premiere find ich es ja okay, das ganze ab Einsteiger zu machen. Aber falls Pokernoob das noch öfter machen sollte (hftl.) wär ich doch stark dafür ab Gold+ freizugeben. Für ne Erklärung des Cardremoval-Effekts o.ä. brauch ich nicht solche Topspieler.
      Konnte mir so hin und wieder nen paar interessante Ansätze rauspicken, aber wenn man tatsächlich solche Topspieler auch effektiv für die Contentvermittlung heranziehen will, sollte man das ganze nur für Leute mit einem bestimmten Pokerverständnis freigeben

      Also als Event und damit maßgeblich zur Unterhaltung super, aber Fortgeschrittene Spieler können nicht soviel mitnehmen, für Einsteiger werden Basics erklärt, für die es regelmäßige Coachings gibt. Und für die Coaches dürfte es auch interessanter sein, wenn die Zuhörer schon ein bestimmtes Niveau erreicht haben.

      Bei Gold werden zwar sicher auch noch Fragen à la "Ist der AQ-Shove mit 15bb nach nem UTG-Push für 5bb da nicht overplayed" oder "wie sollte ich auscashen" kommen, aber ich hoffe doch nicht mehr in solchem Ausmaß ;)


      Ansonsten nochmal Lob an Pokernoob und Seeberger (der das ganze finde ich gut "geordnet" hat). Einziger Kritikpunkt für dich ist der starke Delay, den du hattest ;) War manchmal bisschen störend
      kann man sich glaub ich uneingeschränkt anschließen. ansonsten auch von mir nochma ein lob an alle beteiligten
      sehe ich auch so. als event an sich top, doch wenn sich ein so ausgezeichneter spieler wie tobias das nächste mal für ein coaching zur verfügung stellt, sollte etwas mehr wert auf content gelegt werden. ab gold oder platin. evtl könnte der coach 1-2 themen vorbereiten die er ausführlicher anspricht (blindbattle, 4bets, overbets, donkbets wären so sachen die mich spontan interessieren)
      super wär es natürlich, wenn ein weitere topspieler (bzw. spieler, die diese buyins regulär spielen) die co-moderation übernehmen könnte um mehrwert aus verschiedenen sichtweisen zu generieren. soll aber kein vorwurf an die sehr engagierten co-mods von donnerstag sein.
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.151
      es waren so viele fragen aus den zuhörern, vor allem am anfang. Ich hätte zB gar keine zeit gehabt selbst tische zu spielen und mich dann noch selbst auf tobias' tische zu konzentrieren.

      wenn dann müssten wohl zB mal nazgul und tobias (pokernoob) jeweils 2 tische offen haben und dann zu 2. über vorher ausgesuchte themen nebenbei sprechen wenn sich gerade keine interessante hand passiert.

      lg
    • Patrick2408
      Patrick2408
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 603
      der co-mod muss gar nich selber spielen. 4-6 tische des maincoaches waren perfekt. is natürlich nicht leicht jemand passenden zu finden, aber wenn es schon ma ein team ps.de gibt ;)