2 Fragen zum Blindspiel SH

    • Moriaty
      Moriaty
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.056
      Ich spiel seit einiger Zeit SH 1/2 und 2/4 und als die größte Schwäche meines Spiels würde ich das Blindspiel bezeichnen. Ich bin mir vor allem in den folgenden Situationen unsicher: 1. Ich bin im SB. Ab wieviel Spieler kann ich hier any 2 callen? / Was sollte ich callen, wenn 1 Spieler gelimpt hat? Was callen, wenn 2 gelimpt haben? Inwiefern beeinflußt die PFR des BB diese Entscheidungen? 2. Ich bin im BB. Wenn vor mir ein PFR war, ab wieviel callern kann ich im BB any 2 callen? Bin dankbar für Antworten.
  • 7 Antworten
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Anytwo calle ich erst nach 4 Limpern. Any Suited/offsuit connected ab 2 Limpern. Wenn 1 Spieler limpt, calle ich suited connectors,1-gappers und PP, ansonsten raise or fold. Je nach Limper (z.B. LPA, geht mit Trash zum SD) bei passivem BB complete ich manchmal auch Sachen wie K9o oder K7s, da der Limper einen ausbezahlt wenn man TP trifft. Ist aber alles eher so eine Adhoc-Strategie, ich mach das eher nach Gefühl als nach irgendeinem Chart. Für den BB gilt für spekulative Hände eigentlich dasselbe, also any two wenn der ganze Tisch im Pot ist, any suited/offsuit connected wenn 4handed, any suited 1 gapper wenn 3handed, suited connectors kann man eigentlich immer defenden.
    • Moriaty
      Moriaty
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.056
      Original von FjodorM Ist aber alles eher so eine Adhoc-Strategie, ich mach das eher nach Gefühl als nach irgendeinem Chart.
      So mach ichs nämlich auch ... und ich weiß nicht, ob ich damit immer gut fahre.
    • SlowLarry
      SlowLarry
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 940
      Im entsprechenden Thread geht der Trend ja auch in die Richtung "Lieber Korn, bitte sage uns Deine Erfahrungswerte" ;)
    • Moriaty
      Moriaty
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.056
      Hab ich leider mal wieder keinen Zugriff drauf.
    • SlowLarry
      SlowLarry
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 940
      Original von Korn Ok hier mal ein paar Merkregeln: 1. In der BB above average suited Call 2 (KXs, J8s, son Zeugs) 2. In der BB any 2 suited Call 3 3. In der BB any 2 cards Call 5 4. Bei 2/3 SB any 2 completen
      Das ist im Moment eigentlich alles :( Die Theorie dahinter ist derzeit noch Forschungsgegenstand. Das Problem ist, dass der klassische Ansatz Wkt starke Hand zu floppen => Odds für call/complete nicht allzu weit führt, da er zum einen nicht alle evtl. spielbaren Hände einbezieht (Gutshot + Midpair o.ä.) und vor allem die implied Odds nicht berücksichtigt. Sauberer wäre die Methode nach Equity + Playability + implied Odds. Hier fehlt uns aber noch eine Methode der genauen Quantifizierung der Größe "Playability" (in Abhängigkeit auch von Gegnerzahl und -ranges) und deren Zusammenhang mit den implied Odds. Gruß Larry
    • Moriaty
      Moriaty
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.056
      Ok, danke. Ich wollte eh mehr so grobe Richtlinien, die meine bisherige Methode bestätigen. Sowas wie für den SB "nach 2 Limpern kann man any 2 suited" und "nach 3 Limpern kann man any 2 callen", als ne super genaue Formel.
    • Moriaty
      Moriaty
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.056
      Mir ist noch ne Frage zum Blindspiel eingefallen: Wie spiele ich Ax im SB preflop? Bei first in wird geraist, klar. Was mach ich, wenn es 1 Limper gibt? Immer SB auffüllen? Ab welchem x raisen? Was bei 2 und mehr Limpern?