Discounted Outs

    • Rayam
      Rayam
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 79
      Hab mal ne Frage zu den Discounted Outs. Lese mir den Artikel über die Outs und Odds in der Bronze-Sektion schon zum X-ten mal durch und jedes mal komme ich bei dieser Stelle ins grübeln. Es geht um die rot gefärbte Stelle.
      Discounted Outs Die Outs sind die Anzahl aller Karten, die meine Hand verbessern. Was ich aber wissen muss ist doch: Wie viele Karten machen meine Hand zur Gewinnerhand? Nicht jede Turnkarte, die meine Hand verbessert, macht mich zum Sieger. Somit sind nicht alle Outs gleichwertig. Die schwachen Outs müssen diskontiert (abgewertet) werden. Die Summe aller Outs (die vollen und die diskontierten) nennt man Discounted Outs. Um zu einem korrekten Ergebnis zu kommen, muss ich meiner Berechnung die Discounted Outs zugrunde legen.
      Ich hab das so verstanden, dass die vollen Outs alle Karten sind, die meine Hand verbessern, aber nicht umbedingt zur Gewinnerhand machen. Und nur die Discounted Outs sind die Outs, die meine Hand zur vermeintlichen Gewinnerhand machen. Also sind die Discounted Outs die Outs, mit denen ich meine Odds berechne. In dem Artikel lese ich es aber so, dass die Discounted Outs, ALLE Outs sind. Hab ich da nen Denkfehler?
  • 7 Antworten
    • Plumplori
      Plumplori
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 712
      Soweit ich das verstanden habe sind Dicounted Outs die Outs, die zwar deine Hand verbessern aber möglichlicherweise deinem Gegner eine noch bessere Hand machen. Korrigiert mich bitte wenn falsch.
    • SlowLarry
      SlowLarry
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 940
      Hallo, Ja, das ist wohl etwas unglücklich formuliert. Geimeint ist folgendes: "Outs" = alle Karten, die Deine Hand verbessern "volle Outs" = Diejenigen Outs, die nicht abgewertet werden müssen "zu diskontierende Outs" = Outs, die abgewertet werden müssen "Discounted Outs" = Summe aus "vollen Outs" und "diskontierten Outs" Beispiel: OESD mit T:heart: 7:club: auf Board 8:club: 9:diamond: K:diamond: gegen 2 Gegner. (undiscounted) Outs = 8 (alle J, alle 6) "volle Outs" = 6 (6:club: , 6:spade: , 6:heart: , J:club: , J:spade: , J:heart:) "zu diskontierende Outs" = 2 (6 :diamond: und J :diamond:) , abzuwerten auf etwa 1 "Discounted Outs" = 6 + 1 = 7 Gruß Larry
    • hockeyfande
      hockeyfande
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 435
      Discounted Outs sind die Outs die dir die beste Hand geben, gutes Beispiel wär ein Open Ended Straight Draw auf einem 2 Flush Board. Von meinen 8 Outs auf die Straight bringen 2 einen Flush aufs Board. Somit bleiben 6. Eine Summe kann ja auch negative Zahlen beinhalten. Korrigiert mich bitte wenn das falsch erklärt ist =) Edit: Fast richtig ;(
    • Rayam
      Rayam
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 79
      Ich dachte halt, die Discounted Outs sind die Outs, die bereits abgewertet sind, also die Outs, die meine Gegner auch verbessern könnten schon abgerechnet.
    • Rayam
      Rayam
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 79
      Ahso, alles klar. Dank Larry's Beispiel hab ich es ganz gut verstanden, vielleicht sollte man es auch mit einer solchen Beispielhand im Artikel beschreiben, ist ansonsten sehr verwirrend, finde ich. Also sind die "vollen Outs" die Outs, mit denen ich meine Odds berechne? Danke für die Antwort. ;)
    • SlowLarry
      SlowLarry
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 940
      Original von Rayam Also sind die "vollen Outs" die Outs, mit denen ich meine Odds berechne?
      Nee, die Discounted Outs.
    • Rayam
      Rayam
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 79
      Damn, ja, verwirrend, ich sags ja. ;)