Standard Setzgröße in einem Sit and Go

    • DwarfRabbit
      DwarfRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2009 Beiträge: 68
      Hi,

      Ich würde gerne wissen, wie die Standard Setzgröße in einem Sit and Go ist, wenn ich nach dem Flop eine gute Hand (Top-Paar und höher) halte, ich 2/3 des Pots setze, dann aber der Gegner erhöht, ich mir aber sicher bin, dass ich die beste Hand halte.
      Soll ich dann gleich All-In gehen oder eine geringere Setzgröße auswählen, damit ich meinen Gegner nicht vertreibe und noch Chips von ihm erhalte und eine geringere Setzgröße nicht so risikoreich ist und möglicherweise schon ausreicht, um den Pot klar zu machen?!
      Und wie hoch wäre die Setzgröße dann?
      Und kann ich das auch immer so auf Turn und River machen?

      Liebe Grüße

      DwarfRabbit
  • 8 Antworten
    • Schlompi
      Schlompi
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2010 Beiträge: 59
      Hmm, naja, kommt halt auch darauf an, wo im SNG wir grad sind, in der späten Phase sollte man meiner Meinung nach nur noch Push or Fold spielen, also alles rein, bzw, die Leute hinter dir all in setzen, wenn du Bigstack bist.

      In der frühen Phase spiel ich immer ABC-Bet-For-Value. Die Setzgröße kommt hier wohl darauf an, was du für Reads auf deine Gegner hast, aber in der frühen Phase würde ich nicht unbedingt auf Top-Pair broke gehen wollen, also besser 2/3 - 3/4 - 1 Potsize, und nicht all in.

      Und kommt halt auch darauf an, was du mit der Bet willst, Gegner aus dem Pot verdrängen, Value-Bet, oder vor Draws protecten.

      Siehst schon, ganz so einfach ist das nicht zu beantworten.

      Aber generell ist ne am Pot orientierte Bet ein guter Anfang, geht natürlich auch auf den späteren Streets, also Turn + River.
    • panther11225
      panther11225
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2007 Beiträge: 10.696
      @OP: folgendes sollte dir weiterhelfen können ;)
      Betsizing - Wieviel setzen und warum?
    • DwarfRabbit
      DwarfRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2009 Beiträge: 68
      Hi,

      Vielen Dank für die Antworten.
      Mich würde nur noch interessieren, wie die Standarderhöhung Postflop aussieht, wenn ein oder mehrere Gegner schon gesetzt bzw. erhöht haben und ich nochmal erhöhen möchte oder wenn ich setze und ein oder mehrere Gegner erhöhen und ich nochmal erhöhen möchte.
      Mir geht es um die Erhöhung, wenn schon etwas passiert (wie in den Beispielen oben genannt) ist.

      Liebe Grüße

      DwarfRabbit
    • Zottlchen
      Zottlchen
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2007 Beiträge: 1.066
      hey rabbit, ich glaube du wirst hier keine wirklich eindeutige Antwort auf deine Frage finden. die setzgrößen variieren stark von eigener Hand, Pot-Größe, Stacks, Flop Struktur, Villians, Zeit für nächste Blinds und natürlich dem Plan für Turn und River.
      denke das ganze kriegst du besser mit Erfahrung hin als wenn dir jemand hier sagt "setz immer 2/3 pot und bei nem reraise geh All-In"
    • ItseMeMario
      ItseMeMario
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2010 Beiträge: 1.831
      Rabbit ich habe wirklich verständnis für neulinge und ihre fragen, dafür is das forum ja gedacht, aber du hast in den letzten 3 tagen so ca. 20 threads aufgemacht zu fragen die alle schön und verständlich in den strategieartikeln erklärt wurden. Ich meine ja nur. Da haben sich Leute viel Mühe gemacht um dir eine schöne Basis zu schaffen dann benutze die doch auch : ) Die meisten Antworten der Fragen die du in letzter zeit gestellt hast werden nämlich in den Einsteiger unD Bronze artikeln geklärt.
    • StephanN
      StephanN
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2007 Beiträge: 6.522
      Ich finds cool, wie viel Mühe er sich gut. Lass ihn doch 20 Threads aufmachen. Dann gibt man ihm ne Antwort udn der Thread kann zu. Fast jeder hier könnte sich mal eben 2 Minuten nehmen um ihm zu antworten.

      Ich guck mal eben Fußball zu Ende und dann schau ich mal, ob ich dir weiter helfen kann.
    • 6Diablo9
      6Diablo9
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2005 Beiträge: 620
      Original von ItseMeMario
      Rabbit ich habe wirklich verständnis für neulinge und ihre fragen, dafür is das forum ja gedacht, aber du hast in den letzten 3 tagen so ca. 20 threads aufgemacht zu fragen die alle schön und verständlich in den strategieartikeln erklärt wurden. Ich meine ja nur. Da haben sich Leute viel Mühe gemacht um dir eine schöne Basis zu schaffen dann benutze die doch auch : ) Die meisten Antworten der Fragen die du in letzter zeit gestellt hast werden nämlich in den Einsteiger unD Bronze artikeln geklärt.

      #2

      also ein bisschen eigeninitiative sollte man schon aufbringen. die ganzen artikel erklären wirklich alle fragen, die hier in letzter zeit aufgetaucht sind. man sollte ja auch das ganze prinzip hinter bestimmten themen verstehen und nicht nur einzelne teile oder fragen daraus..
      und wenn man es je nicht versteht, kann man immer noch fragen..
      wobei, wenn man die einsteigerartikel nicht versteht, tja dann ist pokern vielleicht nicht gerade die beste idee..

      ps: ich glaub er ist eher ne sie...
    • scottie76
      scottie76
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 313
      Ich denke da will jemand überprüfen ob wir das noch alles draufhaben :D


      Prinzipiel ist es wichtig zu wissen wie du oder der Gegner vorher gesetzt hast/ hat . Solltest du dan wirklich Toppair ( welches jetzt aber nicht 5 oder 6 ist mit nem A als Kicker ) haben wirst du wohl oder übel das Risiko in kauf nehmen müssen .

      Sollte dir das schon Angst einjagen wie spielst du dann erst in der PoF Phase ?

      Oder da wo man teilweise any2 oder -EV pushes machen musst .

      Also SNG´s ist nunmal eine der Königsdiziplinen im Poker , da wo man richtig Eier braucht ;)

      Probiere dich doch besser im FL Bereich wenn man sich da gut auskennt kann man auch gutes Geld verdienen. Allerdings ist es im unteren Bereich sehr schwierig zu spielen , da braucht gute Nerven. ( Suckouts)