SSS - ist das nicht easy exploitable?

    • Picahulu
      Picahulu
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 902
      So ich fange gerade erst an mit NL Cashgame, hab bisher nur FL und und Turniere gespielt. Ich hab mal eine "blöde" Frage zur SSS. An den Tables sieht man ja immer wieder Leute mit nur ca. 20% des üblichen Stacks die sehr sehr tight spielen und ganz selten mal raisen. Also ich als Bigstack spiele einfach nicht gegen die ausser ich hab ein Monsterblatt. Wenn das andere auch so machen frage ich mich wie diese Strategie überhaupt funktionieren kann, sie ist doch so einfach zu erkennen und easy zu exploiten. Die bekommen halt einfach kein Value von mir. Gegen andere Bigstacks habe ich nach nem Raise ja mit spekulativen Händen wie Suited Connectors recht gute Implied Odds, besonders wenn das Leute sind die sich von hohen Pairs nicht so leicht trennen können. Diese Odds fehlen mir bei den Shortstacks. Also spiel ich halt echt nix anderes als QQ+ wenn so jemand raist. Übersehe ich irgendwas? Wie schafft ein SSS-Spieler mit 5% PFR von irgendjemandem der auch nur ein klein bisschen aufpasst, Value zu bekommen? Ich hab immer den Eindruck, die spielen fast nie, und wenn dann wird geraist und alle anderen folden.
  • 57 Antworten
    • beschde
      beschde
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 833
      schon mal was von fischen gehört die mit KJ oder so einen preflop raise callen!? gegen solche gegner hat die SSS eine riesige edge un deswegen ist SSS richtig gespielt auch profitabel!
    • RiverPh0enix
      RiverPh0enix
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2006 Beiträge: 635
      Es gibt bestimmt 100 Thread a la "SSS funktioniert nicht" etc. mit jeder Menge Stats und BB/100h von Usern mit großer Samplesize die belegen dass es TATSÄCHLICH funktioniert. Einfach mal Suchfunktion benutzen oder die letzten 10 Threadtitel lesen (das ist nun wirklich nicht zuviel verlangt). Vielleicht sollte man zu diesem Thema ein Sticky machen ?
    • Picahulu
      Picahulu
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 902
      OK klar gegen Leute die gerne Dominated Hands spielen ist das natürlich super. Aber bis zu welchem Limit gibts denn solche Fische? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen dass auf NL100+ noch viele Leute zu finden sind die gegen shortstacked Leute mit 5% PFR dominierte Hände spielen. Ich fang jetzt an bei NL25 und NL50. Bei NL50 hab ich irgendwie schon stark den Eindruck dass gegen die Shortstacks meistens niemand spielen mag.
    • FrenzyPanda
      FrenzyPanda
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 655
      Original von Picahulu OK klar gegen Leute die gerne Dominated Hands spielen ist das natürlich super. Aber bis zu welchem Limit gibts denn solche Fische? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen dass auf NL100+ noch viele Leute zu finden sind die gegen shortstacked Leute mit 5% PFR dominierte Hände spielen. Ich fang jetzt an bei NL25 und NL50. Bei NL50 hab ich irgendwie schon stark den Eindruck dass gegen die Shortstacks meistens niemand spielen mag.
      Fische gibts auf allen Limits, hier im Forum gibts einige die spielen SSS auf NL1k. Je höher du in den Limits aufsteigst, desto mehr muss die SSS natürlich abgewandelt werden und verfeinert werden, damit sie profitabel bleibt.
    • beschde
      beschde
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 833
      joa stimmt schon! fakt ist sie funktioniert! ab NL 100 wirds dann nicht mehr so rosig! deswegen bin ich auch auf sh umgestiegen! hammerhart wie die fische da rumlaufen! ist auf jeden fall viel profitabler als SSS! naja muss jeder für sihc wissen :D !
    • Picahulu
      Picahulu
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 902
      Hmmjo ich denk mal hängt wohl dann einfach davon ab ob man genug Fische findet die einen ausbezahlen. IMO hat das Niveau beim Onlinepoker im vergangenen Jahr allerdings schon drastisch zugenommen, NL-Spieler die noch nie was von SSS gehört haben dürften nicht mehr so leicht zu finden sein. Von daher ist das aus meiner Sicht vermutlich ein "Auslaufmodell". Das Niveau wird noch weiter steigen und dann ist es Postflopspiel was entscheidet. Da wirds noch lange was zu holen geben, Postflop bei NL ist einfach so dermassen komplex dass man da durch viel Training und hochkonzentriertes Spielen im Zweifel IMO ne viel höhere Edge rausholen kann.
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.541
      Der Punkt ist auch enifach das die Bigstacks gern vs andere Bigstacks spielen wollen, ist schon ein Bigstack in der Hand würde man halt value verschenken wenn amn sein pocket nicht called, nur weil nen short geraised hat will ich da nicht weg - was intressieren mich 4bb pf wenn ich ne chance auf die 12 0behind habe? Die Sichtweise ist vollkommen korrekt und auch profitabel - nur halt auch für den shorti ,) Und das halt nur wenn alles wissen was sie tun - was nciht der fall ist - fische gibt es verdammt hoch in den limits immer noch ausreichent.
    • Picahulu
      Picahulu
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 902
      Original von Dustwalker Der Punkt ist auch enifach das die Bigstacks gern vs andere Bigstacks spielen wollen, ist schon ein Bigstack in der Hand würde man halt value verschenken wenn amn sein pocket nicht called, nur weil nen short geraised hat will ich da nicht weg - was intressieren mich 4bb pf wenn ich ne chance auf die 12 0behind habe? Die Sichtweise ist vollkommen korrekt und auch profitabel - nur halt auch für den shorti ,)
      da geb ich dir recht - nur muss halt der erste Bigstack überhaupt erst mal callen er weiss ja nicht dass er auch noch implied odds durch dich kriegen würde :) Nuja ich kann das mit den Fischen noch nicht ausreichend beurteilen muss erstmal noch ein bisschen spielen gehen um ein realistisches bild davon zu bekommen :P
    • MarcSein
      MarcSein
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 185
      Übersehe ich irgendwas? Wie schafft ein SSS-Spieler mit 5% PFR von irgendjemandem der auch nur ein klein bisschen aufpasst, Value zu bekommen? Ich hab immer den Eindruck, die spielen fast nie, und wenn dann wird geraist und alle anderen folden.
      Ich sehe das ähnlich, die SSS kann so nicht funktionieren, man verliert schon zu viel an Blinds. Die starken Hände bringen nicht genug ein, um diesen Verlust wieder rauszuholen. Das Argument, dass es sog. Fische oder schwache Spieler gibt, trägt insoweit nicht: Man kann nicht eine zweifelhafte Strategie damit begründen, dass man damit gegen schwachsinnige Caller trotzdem gewinnt. Es ist sicherlich schwierig zu sagen, ob es besser ist, mehr oder weniger Geld am Tisch zu haben, aber als Short Stack so "tight" zu spielen, kann m. E. nicht funktionieren. Loose aggressiv schon eher.
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.541
      Und damit hast du dann halt einfach unrecht.
    • MarcSein
      MarcSein
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 185
      Und damit hast du dann halt einfach unrecht.
      Nein, ich habe stop zweifach Recht ;-)
    • Picahulu
      Picahulu
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 902
      Original von MarcSein Das Argument, dass es sog. Fische oder schwache Spieler gibt, trägt insoweit nicht: Man kann nicht eine zweifelhafte Strategie damit begründen, dass man damit gegen schwachsinnige Caller trotzdem gewinnt.
      das KANN man schon, es ist halt nur wirklich die Frage ob der Fischanteil auf dem jeweiligen Limit wirklich hoch genug ist. Eine Poker-Strategie muss immer die Stärke der Gegner berücksichtigen. Moves die gegen NL400 Spieler stark sind, sind häufig auf den Microlimits mieserabel und umgekehrt. Von daher geht die SSS eben von schlechten Gegnern aus. Und gegen solche die dominated Hands spielen ist sie sicherlich auch sehr erfolgreich. Ich bezweifle halt nur dass schon auf NL50 genug Fische rumlaufen um damit wirklich Erfolg zu haben. Ich sehe meine Stärken jedenfalls eher postflop, v.a. Handreading. Ich behaupte auch mal ohne die höheren Limits auch nur einmal gespielt zu haben, dass das auf NL50 verhältnismässig easy ist. Also werd ich auch versuchen postflop zu spielen und meine Skills dort zu verbessern. Abgesehen davon macht genau das für mich auch den Spass am Pokern aus. Nuja eben jedem das seine :)
    • goaly1919
      goaly1919
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 134
      naja die SSS würde ja so wie ich das mitbekommen habe auch hauptsächlich entwickelt, damit Anfänger erstmal ein bisschen Erfahrung sammeln können, ohne gleich nen riesigen stack zu verlieren weil sie eine Hand falsch gespielt haben. Ich selbst habe auch mit der SSS angefangen und bin nachdem ich den Bonus gecleart hab auf BSS umgestiegen. Allerdings denke ich das die SSS mir schon sehr geholfen hat um Erfahrung zu sammeln (auch wenn sie bei mir nur durchwachsen funktioniert hat). Ob die SSS jetzt auch auf NL$50 und höher profitabel ist, kann ich schlecht beurteilen (schließlich hab ich da noch nie gespielt ;) )
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.541
      Original von MarcSein
      Und damit hast du dann halt einfach unrecht.
      Nein, ich habe stop zweifach Recht ;-)
      Fein, dann erwarten wir hier alle mal gespannt dein argumentativ korrekten und mit Rechnungen belegten Post.
    • Banzaiiii
      Banzaiiii
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2006 Beiträge: 198
      Bin zwar grade erst auf NL 50 aufgestiegen, aber einer ersten Einschätzung nach ist sie durchaus profitabel. Wenn man keine Zeit hat Nachts zu spielen lohnt es sich nicht wirklich, vor 23 Uhr macht man vielleicht 1BB/100. Nach Mitternacht jedoch werden das leicht mal 4-6BB/100. All Glory to Canada :D
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Natürlich ist SSS easy exploitable: immer wenn du eine Hand hast, die AA schlägt, solltest du callen.
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Original von MarcSein
      Und damit hast du dann halt einfach unrecht.
      Nein, ich habe stop zweifach Recht ;-)
      So ein quatsch! SSS funktioniert, wer war anderes behauptet hat schlichtweg keine Ahnung von Poker. Es gibt genug Leute, die die SSS auch auf NL100 ++ sehr erfolgreich spielen und die auch mit mehreren k Händen belegen können. mfg FaLLi!
    • DaWyatt
      DaWyatt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.434
      Wenn die Shorties alles vernuenftig durchziehen, ist es schwer exploitable. Klar sehen auch SSSler gegen AA KK und so alt aus, aber hab das erstmal. Die Strat sollte funsen, obwohl es mich eher an Diablo 2 Itemgrinding als an Poker erinnert. Halbwegs spielbar gegen Shorties finde ich noch OOP Headsup im normal-geraisetem Pot (8-9 BB groß). Da findet man noch ein par Spots, wo sie einfach folden müssen, außer sie haben die nuts. Ansonsten: Ich spiele wesentlich lieber gegen Bigstacks... Warum? Weil die einfach keine Handrange von TT+ (nur als Beispiel :D ) haben.
    • weedi
      weedi
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 1.794
      also auf NL50 funktioniert sie immer noch prächtig. Dustwalker welches limit spielst du eigentlich?