sessions/fehler analyse

    • luvstyle
      luvstyle
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2007 Beiträge: 1.286
      nach ner schlechten session hab ich meistens wenig motivation mich noch mit poker zu beschäftigen...
      doch wie macht man ne ordentliche analyse. wie finde ich speziell die schweren hände/spots der session. wenn ich auf die grössten verluste klicke, sind das idr fiese setups, wo man nicht wirklich viel draus lernen kann...
      wie ist der richtige weg eine session zu analysieren / wie machen es die leute hier... inwieweit wird da psde-content eingebunden?
  • 11 Antworten
    • paperdup
      paperdup
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2009 Beiträge: 267
      Während ich spiele markiere ich die letzte Hand, wenn ich mir nicht sicher bin ob sie gut gespielt war und analysiere nachher.
      Aber auch die gewonnen Hände schau ich mir an. Nur weil ich Geld gemacht habe, muss es nicht gut gespielt sein.
      Nach ner schrottsession ne runde Sport machen, duschen und dann analysieren, man ist viel konzentrierter und ruhiger.
      Sowieso ist ne Analyse dirket danach nicht mein Ding, braucheetwas Ablenkung und kann mich dann erst wieder voll drauf konzentrieren.
    • Floridachris
      Floridachris
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 1.714
      ich halte ähnlich. Schreibe mir Hände auf und am nächsten Tag schaue ich mir die an. Dazu die Spitzenhände - + oderr - .

      Ich denke Du fragst aber wie geschaut wird.

      Also ich rechne die Hand durch ob der Call in Ordnug war.
      Waren die outs sauber ?
      War der calldown die beste Möglichkeit ?
      Habe ich value verschenkt ?
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.576
      Die teuren Fehler macht man meistens ab dem Turn. Eine Idee wäre also, die Hände so zu filtern, dass du zunächst nur die Hände betrachtest, die mindestens bis zum Turn gingen. Dann hast du schon mal 80% aller Hände rausgefiltert. Unter dem Rest findest du wahrscheinlich die meisten deiner Schwächen.

      Je nach Tracker kannst du deine Hände auch situationsgemäss filtern. Also nach Paar, Overcards, Draw am Flop usw. Oder nach Aktionen, z. B. Turnraises. Meistens hast du ja schon eine gewisse Vermutung, wo deine Schwächen liegen könnten. So kannst du sie gezielt überprüfen.

      Wenn du dann kritische Hände gefunden hast, untersuchst du sie mit einem Simulationsprogramm weiter (Pokerstove, Equilator). Schliesslich kannst du sie auch ins Handbewertungsforuim stellen.

      Auch ganz nützlich sind ein paar allgemeine Statistiken. Wie haben sich die Handstärken deiner Hände verteilt und wie oft hast du mit bestimmten Handstärken den Showdown gewonnen (Handstärken = high Card, Paar, 2-Pair usw.)? Wenn du mit deinen Monstern unter 70% gewonnen hast, dann hattest du ein paar Setups. Ausserdem kannst du überprüfen, wie oft deine Draws ankamen. Wenn die mal nicht kommen, dann macht das unglaublich viel aus.
    • luvstyle
      luvstyle
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2007 Beiträge: 1.286
      wow, danke klingt ja sehr interessant... gibt es richtwerte für hände, wie du schon gennant hast bei monstern >70%. gibt es dass auch pair, twopair... oder gibt es generell werte die mir sagen ob ich etwa mit highcards viel zu schwach bin und zuviele sds verliere?
      klingt interessant, werde mich direkt in den tracker begeben ;)
    • taschendamenfalter
      taschendamenfalter
      Silber
      Dabei seit: 31.07.2009 Beiträge: 1.973
      vielleicht hilft dir dieser thread, um einige anregungen zu erhalten (ist zwar nl, geht aber ums prinzip):

      Plugging Leaks for Dummies
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.576
      Irgendwo gab's mal Richtwerte in einem 2+2 Forum Post. Ich habe mir leider nicht gemerkt, wo die stehen. Du kannst aber immer hergehen und die Werte deiner Session mit den Lifetime-Werten vergleichen. Die sollten ein einigermassen zuverlässiges Mass für die Durchschnittswerte bilden, wenn du nicht gerade nur ein paar 1000 Hände in der Datenbank hast.

      Auf den Seiten von Pokertracker und Holdem Manager gibt es aber Anleitungen dafür, was man mit den Statistiken alles anfangen kann und wie man Leaks findet. Eventuell findest du dazu auch einiges in deren Foren.
    • BionicSam
      BionicSam
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2006 Beiträge: 263
      Original von cjheigl
      Irgendwo gab's mal Richtwerte in einem 2+2 Forum Post....
      ich glaube das ist der hier:

      http://archives1.twoplustwo.com/showflat.php?Cat=&Board=micro&Number=2913856&fpart=1&PHPSESSID=
    • luvstyle
      luvstyle
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2007 Beiträge: 1.286
      Original von BionicSam
      Original von cjheigl
      Irgendwo gab's mal Richtwerte in einem 2+2 Forum Post....
      ich glaube das ist der hier:

      http://archives1.twoplustwo.com/showflat.php?Cat=&Board=micro&Number=2913856&fpart=1&PHPSESSID=
      ne denke nicht dass er das meint, ist ja mehr son einsteiger guide für stats.
      der beitrag wäre sicher interessant, hab jetzt von meiner letzten session fh und flush unter 70 w$sd, win% hat alles unter 30, weil ja auch gefoldete hände gewertet werden...
      definitiv nützlich und danke für den tipp, werds in zukunft bei meinen session reviews öfters einbauen. :f_cool:
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.576
      Nein, das ist nicht der Thread, den ich meinte. In dem ging es um die Häufigkeiten der diversen Hände und wie oft man mit ihnen Showdowns gewinnt.
    • Floridachris
      Floridachris
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 1.714
      ich häng mich mal an diesen thread an weil es ja doch ein wenig passt.

      Ich spiele rushPoker limit 0,50/1,00 und nach ca. 80K hände haben sich ja doch einige Stammspieler in meine Datenbank "gespielt".
      Habe da bestimmt ca. 20 Spieler (StuTheUnger usw.)von den ich mehr wie 2000 Hände habe.

      Nun würde ich mir gerne die Arbeit machen deren möglichen Standard Lines (wenn vorhanden) als Notes zu hinterlegen.

      Ich habe mir da folgende Gruppen ausgedacht.


      -- Monster (slowplay usw.)

      -- Overcards (C-BET / Turn C-BET / wird highCard durch gedrückt )

      -- Middle Pairs ( verhalten ScareCards usw.)

      -- Draws (agressiv, 3-Bet ?)


      Meine Frage :

      - fehlt da noch etwas ?
      - > 2K Hands genug
      - Wie schreibe ich das ?
      http://de.pokerstrategy.com/strategy/fixed-limit/1184/1/ ist schon schwer zu lesen finde ich

      THX
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.576
      Ich schreibe mir hauptsächlich konkrete Linien und die dazugehörigen Hände auf, wenn es keine Standardlinien sind. Also z. B.

      Limpraise/limpcap -> womit?
      donkbet -> womit?
      blufft er, wenn man zu ihm checkt?
      ungewöhnliche hände, die er 3-bettet oder cappt