Wie motiviert ihr euch?

    • Niederlage
      Niederlage
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2008 Beiträge: 828
      Hallo!

      Ich habe eine Frage die Motivation betreffend:

      Wie kann man sich langfristig zum Pokern motivieren? Es ist jetzt nicht so, dass ich überhaupt keine Lust zu pokern habe, ich habe aber ein ganz spezifisches Problem und ich hoffe, dass mir jemand helfen kann.

      Ich persönlich bin ein Typ, der, wenn er bis zu 2 Stunden täglich (oder mehr) in eine Sache (in diesem Fall Poker) investiert, auch Erfolge bzw. vor allem eine Weiterentwicklung sehen muss, um sich langfristig zu motivieren.

      Jetzt ist es aber so, dass ich das bei meinem SnG-Spiel im Moment nicht wirklich sehe. Natürlich ist mir klar, dass sich Erfolge durch die Varianz erst sehr spät einstellen können (Habe die meisten Varianzartikel durchgelesen.) Die Varianz ist aber auch nicht mein Hauptproblem (wie gesagt, es geht mir vor allem um eine Weiterentwicklung). Ich sehe im Moment einfach keine Verbesserung meines Spiels.

      Ich poste zwar immer fleißig Hände und arbeite auch mit dem ICM-Trainer bzw. beschäftige mich auch mit der Theorie.
      In den letzten Tagen ist mir die Motivation aber völlig abhanden gekommen.

      Jetzt beginne ich schon wieder mir über die richtige Pokervariante Gedanken zu machen. Schon seit ich bei PS.de dabei bin, habe ich immer wieder die Variante gewechselt, weil ich immer etwas an der einen und auch an der anderen (habe immer zwischen SnG und NL Cashgame gewechselt) Variante auszusetzen hatte.

      SnGs gefallen mir am besten, ich finde es bei dieser Variante aber auch am schwersten, die Weiterentwicklung beim eigenen Spiel zu sehen, da ich bspw. mathematisch korrekt pushen kann, wenn der Gegner aber sehr loose oder tight ist, kann der Push schon wieder nicht stimmen. (Wahrscheinlich kommt das eh erst mit der zunehmenden Routine, habs jetzt aber trotzdem als Beispiel genommen, um es anschaulicher zu machen.)

      Wie schafft ihr es euch in solchen Situationen zu motivieren? Wie gesagt, mir geht es nicht so sehr um die Erfolge, sondern um die Weiterentwicklung meines Spiels, die ich nicht sehe.

      Danke für eure Antworten und für euer Durchhaltevermögen (die Länge des Textes entsprechend).
  • 5 Antworten
    • jemencham
      jemencham
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2009 Beiträge: 559
      spiele nur das was dir am besten liegt und gefällt, es macht am anfang keinen sinn immer zwischen durch zu wechseln wenns gerade bei den sng nicht klappt.
      und kauf dir ein Buch. Ich kann dir keins empfehlen da ich mich auf HU-SnG
      spezialisiert habe.
      Und schau dir immer schön die Strategie Artikel durch, man hat nie ausgelernt ;)
    • ItseMeMario
      ItseMeMario
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2010 Beiträge: 1.831
      wenn du mathematisch richtig pusht runnst du damit auf jeden fall min. BE. Wenn er zu tight callt, verliert er viele Chips durch blinds, wenn er zu lose callt hat er im Mittel die schlechtere Hand. Somit stimmt der Push in jeden Fall, wenn er mathematisch korrekt ist. Allerdings kann man durch Reads seine Ausbeute erhöhen indem deine Range anpasst. Das du halt bei tighten spieler und einem QTo push numa auch mal von AK gecallt wirst is nunmal die Varianz. aber das sagtest du ja bereits?

      Ist denn dein Problem denn wirklich, dass du zu wenig Gewinn machst und es dir dadurch kein Spaß bringt oder ist es wirklich dieser Lernfaktor. Dafür könnte ich dir die Bücher

      Sit'n Go - Die Expertenstrategie(evt. auf english)
      und Kill Everyone

      empfehlen. die dich etwas über die PS basisstrategy hinaus in das Thema einführen.
      Außerdem könntest du Videos aufnehmen. Durch die du/andere einerseits dein Spiel überprüfen kannst/können, anderer seits, sofern du auch Life kommentierst überprüfst du dich gleich beim spielen wesentlich besser. Ich merke das gerade dabei dass ich meinem Cousin das spielen beibringe indem ich ihn die Karten nenne und die erläuterungen dazu. Das bringt wirklich viel und da merkste auch schneller wo du deine Entscheidung vielleicht nicht so gut begründen kannst bzw es an der Begründung fehlt. Optional besteht natürlich auch die Möglichkeit dir das was ich eben gesagt habe selbst laut vorzusprechen(wenn du kein video machen willst). Das geht natürlich nur, wenn dir Selbstgespräche zu führen net zu komisch vorkommt : )

      mfg
    • Niederlage
      Niederlage
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2008 Beiträge: 828
      Wie gesagt, es geht mir nicht um den Gewinn, sondern viel mehr darum, dass ich keinen Fortschritt in meinem Spiel sehe und mich das demotiviert.

      Zu den Büchern: "Sit'n Go - Die Expertenstrategie" hab ich schon. Auch schon zwei Mal gelesen, aber vielleicht sollte ich es wieder einmal lesen (hatte ich eigentlich eh sowieso vor).

      Zu den Videos: Klingt interessant. Das würde ich sofort machen, hab aber keine Ahnung wie.
      Kann mir jemand erklären, wie man das machen kann?
    • odielee
      odielee
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2008 Beiträge: 1.354
      Original von Niederlage

      Zu den Videos: Klingt interessant. Das würde ich sofort machen, hab aber keine Ahnung wie.
      Kann mir jemand erklären, wie man das machen kann?
      [Guide] Camtasia Einstellung -> Pokervideo
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Es ist nunmal so, dass Sngs sehr viel einfacher zu spielen sind als Cashgame meiner Meinung nach. Man kommt sehr viel schneller zum optimalen Spiel. Daraus folgt, dass die Edge gegen andere gute Spieler viel kleiner ist als im Cashgame, wie man ja auch in den höheren Stakes sehen kann, wo kaum jemand noch hohe Rois schafft. Du brauchst bei den Sngs die Donks, die sich early raushauen und das Dead Money für die Winning Player generieren.

      Also vermutlich spielst du schon nahe am optimum und siehst daher wenig Verbesserung.

      Sngs muss man einfach "tot" grinden.

      Und dein Username weisst auch nicht grade auf ein gutes Mindset und viel Selbstvertrauen hin ;)