[Arbeitsthread] PPC-Intensivbetreuung bei Fliegus123

    • Fliegus123
      Fliegus123
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 603
      ------------------------------------------------
      !!ACHTUNG!! PLATZHALTER-POSTING!!
      -------------------------------------------------

      Hallo, verehrte PokerStrategen.

      In diesem Thread werden im Rahmen der angegebenen PPC-Reihe die Dokumentationen der von mir betreuten Schüler durchgeführt. Ebenfalls dürfen hier eingestellte Hände diskutiert werden.

      Die Dokumentation wird neben der Aufstellung des Trainingsplans/-pensums eine Übersicht über den spielerischen Erfolg (Session-/Gesamtgraphen) enthalten sowie einen Erfahrungsbericht mitsamt der Darstellung wichtiger Keyhands.

      Fürs erste bitte ich, meine Schüler fürs PPC einen Initialpost zu verfassen, der dann fortwährend aktualisiert werden soll. Darin soll zunächst einmal formuliert werden, welche Ziele sie haben, wieviel Zeit sie investieren wollen und wie sie sich ihr Tätigkeitsprofil vorstellen (Proportionen von aktivem Spiel, Reviewphasen, Theorie [Artikel/Videos], U2U-Coachings, Dokumentation).

      --------------------------------------------------------------------------------------------------
      An dieser Stelle ein paar Notizen zum Konzept dieser Coaching-Reihe:

      - Coachings à 90 Minuten
      - Betreuung von 2 Schülern: Trainingsplanerstellung, Durchführung von Theoriecoachings, Reviewing, betreutes Spielen.
      - Prinzip: "Lehren und lernen" durch einen normalen Bronze/Silber- und einen Gold/Platin-Slot. Der fortgeschrittenere Spieler übernimmt in der Regel den Erst-Spielkommentar im Coaching.
      - Beide Schüler spielen und diskutieren fortwährend, Coach liefert Frageimpulse, theoretische Lern- und Diskussionsreize sowie moderiert und bindet Fragen von Coachingteilnehmern ein.
      --------------------------------------------------------------------------------------------------

      Nun bitte Initialposts der Schüler: 1. KPaxx (NL10), 2. sonY23 (NL50):

      1. KPaxx:

      Original von KPaxx
      Hallo Strategen,

      mein Name ist Ralf und ich habe 2007 auf PartyPoker begonnen zu spielen.

      Angefangen habe ich mit SSS und bin dann auf FR umgestiegen. Seid ca. 1 Jahr spiele ich SH.

      Da ich mit meinem Spiel sehr unzufrieden bin, bin ich sehr froh eine Möglichkeit bekommen zu haben, mein Spiel mit dem PPC zu verbessern.

      Meine größten Leaks sind meiner Meinung nach:

      - spielen von Draws
      - Handreading
      - den Gegner nicht auf Ranges setzen
      - zu sehr meine Karten spielen und zu wenig auf den Gegner eingehen
      - wie beschäftige ich mich am effektivsten mit der Materie Poker?

      Dieses sind meiner Meinung nach die größten Schwächen in meinem Spiel.

      Ich hoffe das sich mein Spiel durch das PPC deutlich verbessert. Sicherlich
      werden in dem PPC noch weitere Leaks bekannt.

      Folgende Maßnahmen sollen mir helfen mein Spiel zu verbessern:

      - täglich 1,5h / 2 Tische NL 10 SH spielen
      - täglich 1,5h Session analysieren, Hände posten, Theorie lernen, Videoserien verarbeiten
      - wöchentlich ein Video zur Analyse anfertigen
      - täglichen Graph und Verlauf der Session in dem Arbeitstread fest halten

      Ich hoffe das Pensum reicht aus. Ich möchte mir ja auch Ziele setzen welche realistisch sind.

      Natürlich bin ich für Anregungen und Tips jederzeit offen.

      Bis bald im Coaching, Ralf
      2. sonY23:

      Original von sonY23
      Ich:
      Name: Lucas
      Wohnort: Hamburg
      Beruf: Student
      Alter: 26

      Poker:
      [bisher]
      2006 - 2008: Nur FL (schneller Umstieg auf SH) bis 2/4 + Shots auf 5/10
      2008 - 10/2009: semi-erfolgreiches MTT-Donking / nebenbei FL
      10/2009 - xxxx: Interesse für NL geweckt, auf NL10FR eingestiegen
      Momentan auf NL25SH

      [Ziele]
      Solid Winner auf NL100SH werden
      Ständiger Austausch mit anderen Regs auf dem aktuellen Limit
      25k+ Hands/Monat + entsprechendes Reviewing

      [Methoden]
      Crushing NL 50 noch 1-2mal durcharbeiten
      Silber/Gold Theorie Content lesen/verstehen/nachbearbeiten
      U2U Coachings
      Private Coachings nehmen (zunächst bei Fliegus) ;)
      ---
  • 124 Antworten
    • Naimshakur
      Naimshakur
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2008 Beiträge: 2.848
      UPDATE:

      Es tut mir echt leid, aber ich schaff es vom Zeitaufwand her nicht, weiterhin am Coaching teilzunehmen. Ich hätte nicht gedacht, dass mich das neue Semester so sehr fordert, aber ich komme abends zwischen 19-20.30 nach Hause und muss dann noch FR grinden weil ich das Geld brauche. Da bleibt keine Zeit mehr für Shorthanded.



      Konkrete Pokerziele:

      Konkret möchte ich eine passable Winrate auf NL50 SH erreichen und dann auf NL100 aufsteigen.

      Wochenplan:

      Montag, den 26.04.10:
      - 1,5h / 2 Tische NL 50 SH spielen
      - 30 min Session analysieren und 5 Hände im Forum posten (AllIn Situationen mit Equilator berechnen lassen)
      - 1,5h Mit Equilator, Ranges und beschäftigen

      Dienstag, den 27.04.10:
      - 1,5h / 2 Tische NL 50 SH spielen
      - 30 min Session analysieren und 5 Hände im Forum posten
      - 1,5h informationen zu Spielertypen sammeln und niederschreiben

      Mittwoch, den 28.04.10:
      - 1,5h / 2-3 Tische NL 50 SH spielen
      - 30 min Session analysieren und 5 Hände im Forum posten
      - 1,5h PrivatPublicCoaching



      Donnerstag, den 29.04.10:
      - 1,5h / 2-3 Tische NL 50 SH spielen
      - 30 min Session analysieren und 5 Hände im Forum posten
      - 22.00 Uhr - 23.30 Uhr PPC NL BSS SH Silber

      Freitag, den 30.04.10:
      - 1,5h / 2 Tische NL 50 SH spielen
      - 30 min Session analysieren und 5 Hände im Forum posten
      - 1,5h Video von der Theorieserie: "Crushing NL50" von Hasenbraten durcharbeiten und eigene Gedanken und Notizen machen

      Samstag, den 01.05.10:
      - 1,5h / 2-3 Tische NL 50 SH spielen
      - 30 min Session analysieren und 5 Hände im Forum posten
      - 1,5h Video von der Theorieserie: "Crushing NL50" von Hasenbraten durcharbeiten und eigene Gedanken und Notizen machen

      Sonntag, den 02.05.10:
      - Frei

      Wünsche bezüglich des Coachings:

      Anfangs möglichst viel Zeit mit spielen verbringen um leaks zu entdecken.
    • KPaxx
      KPaxx
      Silber
      Dabei seit: 19.05.2007 Beiträge: 1.454
      ------------------------------------------------
      !!ACHTUNG!! PLATZHALTER-POSTING!!
      -------------------------------------------------

      Seid dem 24.11.2010 spiele ich wieder auf NL10 SH.

      - Wichtigster Lernpunkt wird für mich in Zukunft: "Das Denken in Ranges" sein.


      Montag, den 06.12.10:
      Abend: 2h 2 Tische NL10 SH


      Dienstag, den 07.11.10:
      Früh: Sessenrückblick vom Vortag
      Abend: 2h 2 Tische NL10 SH



      Mittwoch, den 08.12.10:
      Früh: Sessenrückblick vom Vortag
      Abend: PPC / 2 Tische NL10 SH



      Donnerstag, den 09.12.10:
      Früh: Sessenrückblick vom Vortag
      Abend: 2h 2 Tische NL10 SH

      Freitag, den 10.12.10:
      Urlaub

      Samstag, den 11.12.10:
      Urlaub

      Sonntag, den 12.12.10:
      Urlaub
      Abend: 2h 2 Tische NL10 SH

      Diese Woche habe ich sehr wenig gespielt. Das hatte auf der einen Seite
      mit meiner Arbeit zu tun, auf der anderen Seite habe ich auch viele
      Turnamenttickets gehabt welche ich eingesetzt habe.

      Diese Woche möchte ich auf jeden Fall ca. 3K Hände spielen.

      Wochengraph:


      Gesamtgraph seid PPC - Beginn:


      GesamtStats seid PPC - Beginn:


      NonShowdownwinnings:
      Wieso verliere ich so wahnsinnig viel Geld in den Blinds?
    • RhynoGT
      RhynoGT
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2008 Beiträge: 765
      nettes Konzept :)

      ist das jetzt eine einmalige Geschichte oder werden fortlaufend weitere Schüler betreut? Wenn ja, dann bewerb' ich mich hiermit schonmal ;)
    • jahase
      jahase
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2010 Beiträge: 85
      bin raus.
    • sonY23
      sonY23
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 545
      Plan für 22/11/2010 - 28/11/2010
      Montag: krank
      Dienstag: krank
      Mittwoch:
      1,0h 4 Tische
      PPC
      Donnerstag:
      1x 1,0h NL 4 Tische + Review (Mi + Do)
      Theorie (nach PPC)
      Freitag:
      1,5h NL 4 Tische + Review
      Samstag:
      Sonntag:
      2,5h NL 4-6 Tische + Review

      Wieder mal wenig gespielt, dafür umso besser gelaufen...
      Mehr spielen und posten wird weiterhin angepeilt.... *schäm*

      -------------
      Letzten 5000 Hände:



      -------------
      Gesamtverlauf:
    • jknwhv
      jknwhv
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2009 Beiträge: 631
      bezüglich lerngruppe:

      hallo, ich bin jknwhv und spiele seit knapp einem halben jahr poker. zu anfang einfach nur "gezockt" und dann auf ps.com gestoßen. ein wenig umgeschaut, was mir am besten gefällt, von FL zu NL und von SSS zu BSS, und zu letzt von FR zu SH. SH BSS spiele ich jetzt seid knapp 3 monaten. war schon auf NL25 und bin nun zurück auf NL5... habe dann auch durch ein "tagebuch" versucht, mich selbst mehr zu kontrollieren, klappte allerdings auch nicht so gut, da ich kaum feedback von anderen spielern bekommen habe, mit denen ich mich hätte unterhalten können, deshalb würde ich gerne dieser lerngruppe beitreten.
      mein ziel ist es NL100 SH zu schlagen.

      größten leaks sehe ich (ähnlich wie die vom "Ralfi" :P ) beim handreading und den gegner auf eine range zu setzten, deshalb werde ich 3 / 4 tage in der woche 1 stunde spielen, und 1 stunde theorie machen.

      fortschritte etc schreibe ich in mein "tagebuch" neubeginn
      damit dieser thread hier nicht überflutet
    • agent2k6
      agent2k6
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2006 Beiträge: 268
      hallo,

      ich heiße Alexander, bin 22 Jahre Alt und Studiere in Ulm Maschienenbau.
      Habe 2006 das erste mal von PS gehört und mir die $50 auf Party geholt. Leider hat mir das spiel nicht viel spaß weshalb ich mich so gut wie ganz vom Poker getrennt habe.

      Irgendwann ende 2008 oder anfang 2009, ich weiß nicht mehr genau, hab ich nochmal $50 jeweils auf Titan und Full Tilt bekommen. Nachdem ich dort auch keiner Erfolge verspürt habe, habe ich das Geld ruhen lassen.

      Dann bei der vor vor vorletzten TV Total Pokerstars Night hat mich das Fieber wieder gepackt (Dezember 2009). Hab mir die SSS angeignert und losgelegt. Leider lief es mit der SSS nicht so gut so das ich von $50 auf $12 abgefallen bin.
      Dann hab ich die Notbremse gezogen und mich gefragt, ist die SSS wirklich so gut wie sie ist, oder eben nicht.
      Hab im Forum gepostet und alle haben gemeint mit der Einsteiger SSS geht man nur Broke, spiel BBS.

      Das hab ich dann auch getan und mich von meinem Tief auf nun $290 hochgearbeitet. (Bonusse und Rakeback haben mir dabei sehr geholfen)

      Ich spiele noch NL5 obwohl ich die Bankroll für NL10 habe. Jedoch läuft es auf NL5 gerade dermaßen schleppend, dass ich mich nicht zu einem Aufstieg überreden kann.

      Leider weiß ich oft noch nicht was ich in bestimmten Händen machen soll. Hab noch viele Leaks. Manche Fachausdrücke sind mir immer noch ein rätsel. Aber ich bin motiviert mehr zu erreichen im Poker.

      Hab mir in letzter Zeit eh schon überlegt ob ich mir jemand suchen soll der mein Hobby teilt. Da kommt mir dieses Konzept sehr entgegen und ich erhoffe mir sehr viel Lernerfolg

      Ich wäre bereit für U2Us und spiele je noch Studium 60 - 90 min Poker am Tag.
      Nach jeder Session stelle ich für mich unklare Hände ins Handbewertungsforum.

      Ich hoffe das Reicht für den Anfang.
    • askk
      askk
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2008 Beiträge: 74
      Hi,

      zuerst einmal etwas zu mir: Mein Name ist Matthias ich bin 22 Jahre alt und Spiele seit ca 2 Jahren so ab und an Poker und seit 6 Monaten intensiver. Da ich zurzeit noch auf den Studienbeginn warte, hab ich viel Zeit zum Pokern und möchte diese möglichst Sinnvoll nutzen und bin hochmotiviert.

      Ich habe eine Zeitlang SnGs gespielt bis zu den 11ern und bin vor 2 Monaten auf SH umgestiegen und dort sehr schnell von NL5 auf NL10 und dann auch in kürzester Zeit auf NL25 aufgestiegen. Nach 2 Tage musste ich allerdings absteigen und seit dem läuft es bei mir nicht mehr. Ich bin von einer Winrate von 14bb/100 (30k Hände) Hände auf 1bb/100 (20k Hände) Hände gefallen.
      Ich habe vor am Tag mindestens 2 Stunden zu spielen und 2 Stunden Theorie zu machen. Dazu natürlich auch Session Reviews.

      Mein Ziel ist so schnell wie möglich in den Limits wieder aufzusteigen, und bis Ende des Jahres NL100 zu schlagen. Ich bin bereit dafür alles zu tun was möglich ist.

      Grüße,
      askk
    • Calypso83
      Calypso83
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2009 Beiträge: 259
      Hallo,

      ich bin der Dimitri und bin 26 Jahre alt. Bin zur zeit Arbeitslos und habe deshalb viel zeit zum spielen/lernen.
      Bin ende 2008 auf pokerstars gestoßen und hab da meine ersten Pokererfahrungen gemacht. Anfang 2009 hab ich dann Ps.de für mich entdeckt.
      Habe erst ohne strategie und BRM gespielt aber als ich nach ner zeit merkte das ich nicht wirklich voran komme, hab ich die SSS ausprobiert. Als ich dann auf NL50 aufstieg was etwas gedauert hat weil ich auch wenig gelernt hab und ohne stats spielte ( habe immernoch kein holdem manager was ich in den nächsten tagen ändern will) liefs auf einmal nicht so gut und ich musste nach nur wenigen tausend händen wieder runter auf NL25. Auf diesem limit hab ich dann noch paar wochen gespielt um die BR nochmal etwas aufzubauen und habe dann auf NL5 BSS FR gewechselt. Hatte zwar die BR für NL10 wollte aber erst erfahrung sammeln und das limit schlagen. Nach paar wochen gings auf NL10 und dann auf Nl25 wo ich aber nicht wirklich voran kam und sehr unzufrieden mit meinem spiel war, also wechselte ich auf NL10 mit der hoffnung mein spiel erstmal zu verbessern. Hab dann mal Shorthanded versucht und fands klasse und blieb dann dabei. habe zwar auch schon öfter shots auf NL25SH in angriff genommen aber es klappt auf dem limit irgendwie nicht richtig.
      Deshalb möcht ich mich mal richtig anfangen mit der theorie zu beschäftigen und finde das diese gruppe meine chance ist mein spiel zu verbessern.
      Habe vorher zwar auch gelernt aber nur sehr wenig und selten.
      Die BR für NL25 SH habe ich zwar schon längst aber da es dort nicht klappt hab ich schiss aufzusteigen.


      Bin bereit am tag etwa 2-3 Stunden zu spielen und etwa 90minuten theorie zu machen + 30minuten review

      Meine Ziele sind: Mein Spiel/Spielverständniss zu verbessern
      Meinen Skill stetig zu steigern
      Tilt unter kontrolle bekommen
      Angewöhnen jeden tag etwas theorie zu machen

      beste grüße
    • jahase
      jahase
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2010 Beiträge: 85
      so, gleich mal fragen und anegungen:

      1. sollen hände und graphs hier direkt im thread gepostet werden?
      2. wenn ja, sollte man sich vielleicht auf einheitliches format einigen.
      3. welches programm zum convertieren der hände?
      4. welche graphs? tages- monats- oder beides? mit oder ohne SD NonSD, all-in EV?
      5. was wäre noch sinnvoll zu posten?
    • Fliegus123
      Fliegus123
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 603
      zu 1.: ja, Tages-/Sessiongraphen direkt zur Zusammenfassung mitposten.

      zu 2.: ja, auch das. Format wird von unseren Intensivbetreuten vorgestellt. So könnt ihr das für euch dann übernehmen.

      zu 3.: PS.de Handconverter.

      zu 4.: Einen Overallgraphen als Verlauf und jeweils Tagesgraphen (Winnings, Allin-EV und die Showdownwinnings).

      zu 5.: Alles, was die Intensivbetreuten auch posten werden: Trainingspläne im Rahmen einer Wochenplanung mit genauen Aufstellungen: was wann?
    • Maskoe
      Maskoe
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2009 Beiträge: 2.010
      Moin,
      Ich heiße Mirco und bin 19.
      Spiel noch nicht all zu lange Poker, glaub Ende 09 hab ich angefangen rumzudonken.
      Anfags viel rumgeswitcht und letzlich bei BSS geblieben.

      Zur "Karriere" bisher gibts nicht viel zu sagen, von NL2 auf NL5 und jetzt NL10, da merk ich allerdings, dass es nicht mehr so läuft wie vorher.
      Nach einem 12 Stacks down in 4k Händen, hab ich die letzen 3 Wochen erstmal eine Pause gebraucht, um jetzt mit Top Motivation durchzustarten.
      Spielte bis zuletzt auf Stars, durch diese ganzen Änderungen an den Tischen, und wegen RB bin ich jetzt zu FTP gewechselt.

      Ganz so viel Zeit hab ich nicht, bin MO - FR immer erst ab 17 uhr zuhause.
      Werde wohl so 1.5 - 3h am Wochentag Zeit haben, je nach Lust.
    • jahase
      jahase
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2010 Beiträge: 85
      ach ja, eine bitte noch an alle: bitte implementiert doch euren PS.de nick in euren Skype nick! sonst weiss man ja nie mit wem man es zu tun hat! Danke!
    • BulliBuletti
      BulliBuletti
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2006 Beiträge: 223
      Hallo
      Mein Name ist Mike und ich bin hier angemeldet seit 2006. Hatte dann 2007 mit SSS begonnen bin dann auf BSS Fullring und dann SH.
      Habe mich 2008 auf NL100 hochgespielt eigentlich mit ABC-Poker und zuviele Tische. habe dann die Lust verloren und nachdem es eh nicht so vorwärts ging erstmal Jahr Herr der Ringe online gespielt.

      Seit Anfang des Jahres spiele ich wieder auf PartyPoker.

      Meine Hauptprobleme sind zur Zeit das denken in Ranges und den gegner auf eine setzen sowie das folden. Ich erkenne nicht wenn mein Gegner mir zeigt er hat die bessere Hand oder ich weiss nicht wie ich darauf reagieren soll und ignoriere es.

      Ich hoffe eigentlich das mir eine Gruppe hilft mich besser auf meine Ziele zu konzentrieren.
      ziele wären Aufstieg und etablieren auf NL 100 erstmal wieder und auseinandersetzen mit der Poker_Mathematik - Ranges und daraus resultierenden Equity

      Dazu möchte ich wenn es meine Zeit erlaubt 90-120 min spielen am Tag wobei ich jeden 3. Tag diese Zeit mit Theorie verbringen werde.

      gruss Bulli
    • jahase
      jahase
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2010 Beiträge: 85
      :spade:
    • jahase
      jahase
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2010 Beiträge: 85
      das sieht vielleicht viel aus , aber ich denke wenn man das ding einmal erstellt hatt, dann sind es am tag ugefähr 5-10 minuten das ganze aktuell zu halten.
      aber ich denke das ganze wird dann hübsch aussehen, man muss nich immer alle posts komplett durchlesen um zu sehen was es neues gibt und kann die fortschritte der teilnehmer gut verfolgen.
      dann kann man ja vielleicht mal noch alle anderen posts die jetzt da noch zwischendrinn sind löschen, so dass wirklich nur die initialposts alle nacheinander am anfang dieses threads stehen...
      naja, ich bin ein ordnungsfreak, was soll ich sagen... :rolleyes:
    • Fliegus123
      Fliegus123
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 603
      Hier gibts das Handout zum Theorie-Teil der Sitzung vom 12.05.2010 zum Thema "Board-Strukturen":

      1. Merkmale/Indikatoren: Was sind allgemeine Strukturmerkmale eines Boards?

      - Höchste Karte (A- bis J-high)
      - Paired/unpaired
      - Picture/Non-picture (Ragboards)
      - Suit (rainbow, zwei-, dreifarbig)
      - Konnektivität (Gapmaxima: top/bottom-card, top/middlecard)
      - Bindekarten (T/5)

      2. Hitting-Cases: Was bietet das Board?

      - Onepairs (Toppairs, Midpairs, Bottompairs)
      - Twopairs (Top two pair, Top/bottom two pair, Bottom two pair)
      - Trips/Sets (Top/middle/bottom-Set, Fullhousesets)
      - Flushes/Flushdraws (Flushdraw [A high/K high?], Backdoor-Flushdraw)
      - Open ended straight draws (no gap, one gap, two gap)
      - Gutshot (mit Overcards / ohne Overcards)

      3. Strukturierungsroutine: Quantifizieren der Draws und Made-Hands anhand des Grades des Board-Koordination

      4. Repräsentations-Theorie -> Wie hängt Aggression von der Boardstruktur ab?

      - Woraus besteht die Handrange meines Gegners? ("Range-Breakdownmethodik")
      - Welche Board-Teile helfen welchen Teilen seiner Range? ("Hitting-Case-Analyse")
      - Woraus besteht meine Perceived Range? ("Reverse Breakdown")
      - Wird ein Gegner eher mit Made-Hands raisen oder mit Bluffs/Semibluffs? ("Metagameanalyse")

      5. Dreiteiliges Modell für Flop-Strukturen aus der Perspektive eines Raisers:

      "Bruteforce"-Prinzip:
      - Annahme: Der Gegner hat selten getroffen und wird es schwer haben, für Stacks zu spielen.
      - Allgemeine Merkmale: Nur eine Picturecard, möglichst unkoordiniert, so gut wie nie eine Bindekarte
      - Beispiele: A72r, K83r, J55, 888

      "Equity"-Prinzip:
      - Annahme: Der Gegner wird meistens Restequity haben, aber meine Hand ist stark genug, um für Stacks zu spielen.
      - Allgemeine Merkmale: Eine oder mehrere Picturecards, möglichst koordiniert (nicht dreifarbig, selten A-high), häufig eine T auf dem Flop
      - Beispiele: Q93hhs, KT9hhs, JT9hhs

      "Power"-Prinzip:
      - Annahme: Der Gegner wird oft denken, ich habe eine starke Hand, und wird oft folden müssen, da er selbst selten stark getroffen hat.
      - Allgemeine Merkmale: Selten mehr als eine Picturecard, viele Bindekarten, hoch koordinierte Boards
      - Beispiele: JT8r, T76r, 985ssh, QT9r
    • nicholas7
      nicholas7
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2009 Beiträge: 28
      Hi,

      ich habe von nem freund gehört der nun schon seit längerem pokert das ich mich hier ganz gut integrieren könnte um mich im poker im poker weiterzubringen. Ich hoffe es ist kein problem das ich nur bronze mitgleid bin und auch erst jetzt auf euch aufmerksam werde. Ich würde jedoch sehr gerne daran teilnehmen, da mich das spiel an sich und die damit verbundene strategie sehr interesstiert.

      Zu mir:

      ich heiße nicholas werde dieses jahr 21 jahre alt und studiere nun seit einem jahr wirtschaftswissen in Maastricht (Holland). Ich habe damit angefangen vor nun gut 2 jahren durch freunde und bekannte.

      Bisherigen Erfahrungen,

      - NL1/2/5/10/25/50 BSS SH
      - MTTs bis $10

      Leider, muss ich gestehen das es bei mir bergauf und bergab geht und das ich warscheinlich im durschnitt eher verloren hab, als zu gewinnen obwohl ich mich eher als thinking player einschätzen würde der versucht immer das spiel zu schlagen.

      Größten Leaks:
      - die fähigkeiten spieler auf die falschen hände zu setzen
      - zu aggressive in den falschen augenblicken zu spielen
      - zu spät meine hände aufzugeben

      Meine erwartungen, wären eine gute betreuung und einen offenen umgang so das es spaß macht, mit geselligen menschen zu pokern und auch noch was dabei lernen kann. Ich erhoffe mir das spiel an sich besser zu begreifen und das auch an u.a. MTTs mitzunehmen.


      Falls ihr noch platz habt würd ich mich freuen!

      gruß
    • fipi77
      fipi77
      Bronze
      Dabei seit: 07.07.2009 Beiträge: 1.857
      Hallo,

      ich habe Interesse an der Lerngruppe. Mein Name ist Jan, bin 28, habe ein abgeschlossenes Ingenieursstudium hinter mir und ich habe im August 2009 erstmals mit den 50$ von Pokerstrategy Onlinepoker gespielt. Inzwischen konnte ich aus den ursprünglich 50$ über 500$ machen und bin bis NL10 aufgestiegen. Kurzzeitig habe ich auch NL25 gespielt, bin da aber erstmal abgestiegen, nachdem die ersten paar Hände nicht gut für mich liefen. Seit August verbringe ich sehr viel Zeit mit spielen wie auch mit der Pokertheorie, daher kann ich auch davon ausgehen, in Zukunft viel Zeit (ca 3h täglich) mit Poker zu verbringen.

      Meine größten Leaks sind der Umgang mit gegnerischer Aggression, speziell bei Maniacs, mein Turn- und Riverplay, das Spiel Out of Positon und ich denke, dass ich möglicherweise auch sehr tiltanfällig bin.

      Meine Ziele und Erwartungen sind solides Poker zu spielen und weiter in den Limits aufzusteigen. NL100 wäre schon ein schönes Ziel. Ich denke, das beim Poker der Teamfaktor sehr wichtig ist und hoffe innerhalb der Lerngruppe mich und andere in ihren Zielen weiterzubringen.


      Skype: filmpirat (nicht fipi77 verwenden, den namen hat jmd anderes schon genommen!)