SH: To 3Bet or not to 3Bet?

    • rawman81
      rawman81
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2008 Beiträge: 7.787
      Hi,

      komme von BSS FR bin noch relativ neu bei SH.

      Folgende oder ähnliche Situation:
      Sagen wir mal ich bin im CO und habe eine Hand wie KQo. Ein LAG, der sehr wenig auf 3Bets und Cbets folded opened vor mir. Hinter mir sitzen 2-3 Leute, die ziemlich viel 3Betten/Squeezen.

      Ist hier Preflop ein Call oder eine 3Bet besser und wieso?

      Ich würde ja vermuten eine 3Bet wäre besser da ich mir bei einem Call wohl höchstwahrscheinlich einen Squeeze hinter mit einfangen werde.

      Aber wie siehts dann mit der Playability gg. den LAG aus?
      Ohne Hit hätte ich ja nur die Option aufzugeben oder WENN ich auf geeigneten Boards cbette müsste ich auch auf den meissten Turns 2nd Barreln, oder?


      Comments PLZ :)
  • 27 Antworten
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.531
      Kann man eigentlich nicht so pauschalisieren. Und die beschriebene Situation ist auch garnicht so oft vorhanden (kann nur von den unteren limits reden).

      Callen tun wir eigentlich nicht, da wir postflop die Initiative haben wollen. KQ sollte eigentlich für einen LAG reichen, da der eine größere Range hat und wir mit KQ dagegen gut dastehen.
    • rawman81
      rawman81
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2008 Beiträge: 7.787
      Original von DerExec
      Und die beschriebene Situation ist auch garnicht so oft vorhanden (kann nur von den unteren limits reden).
      Ich rede von NL50SH, da kommt man schon gelegentlich in diese Situation.
      Bisher war meine Line nen Mix aus Fold/Call/3Bet, aber wirklich sicher war ich mir da nie ^^

      Original von DerExec
      Callen tun wir eigentlich nicht, da wir postflop die Initiative haben wollen. KQ sollte eigentlich für einen LAG reichen, da der eine größere Range hat und wir mit KQ dagegen gut dastehen.
      Jo so ähnlich dachte ich mir das auch...
    • just1nsan0r
      just1nsan0r
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 1.428
      Wenn du meinst, dass in der Situation wirklich fast immer squeezed wird dann würde ich praktisch nie callen. Würde dann so ungefähr zu 60% 3betten und 40% folden.
    • skatemaza
      skatemaza
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 3.235
      auf NL50 habe ich die erfahrung gemacht, dass wenige leute >10% squeezen, die meisten TAGs sind so bei 5%, gibt auch viele nitty spieler die <3% squeezen. Also kommt imo diese situation wirklich selten vor. Wenn zwei oder drei typen hinter mir aber wirklich 12-15% squeeze-wert haben, dann 3bette ich das wohl ziemlich oft.
    • DuneBuggy
      DuneBuggy
      Black
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 1.254
      Original von just1nsan0r
      Wenn du meinst, dass in der Situation wirklich fast immer squeezed wird dann würde ich praktisch nie callen. Würde dann so ungefähr zu 60% 3betten und 40% folden.
      In dem Fall würde ich KQ callen und gegen nen Squeeze for Value 4bet-shippen ;)
    • just1nsan0r
      just1nsan0r
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 1.428
      Geht nicht, weil das schon der Lag vor uns mit K2o gemacht hat ;)

      Fast immer ist natürlich Blödsinn und wird in der Praxis leider wohl kaum vorkommen.
    • rawman81
      rawman81
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2008 Beiträge: 7.787
      Original von skatemaza
      auf NL50 habe ich die erfahrung gemacht, dass wenige leute >10% squeezen
      ok so oft kommt das in der tat nicht vor, hab mir nur letztens die frage gestellt, weil hinter mir wirklich 3 leute warn von denen ich auch schon mind. mehrere 100 hände hatten, die ALLE nen squeeze wert von über 10% hatten.

      Original von DuneBuggy
      Original von just1nsan0r
      Wenn du meinst, dass in der Situation wirklich fast immer squeezed wird dann würde ich praktisch nie callen. Würde dann so ungefähr zu 60% 3betten und 40% folden.
      In dem Fall würde ich KQ callen und gegen nen Squeeze for Value 4bet-shippen ;)
      unabhängig davon wie loose der squeezer broke geht?
      in den meissten fällen ham wir dann wohl ca 30-50% equity, wenn er nich grad AQ+/QQ+ hält... plus die foldequity halt.
    • partylion
      partylion
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.906
      Original von rawman81
      Original von skatemaza
      auf NL50 habe ich die erfahrung gemacht, dass wenige leute >10% squeezen
      ok so oft kommt das in der tat nicht vor, hab mir nur letztens die frage gestellt, weil hinter mir wirklich 3 leute warn von denen ich auch schon mind. mehrere 100 hände hatten, die ALLE nen squeeze wert von über 10% hatten.

      Original von DuneBuggy
      Original von just1nsan0r
      Wenn du meinst, dass in der Situation wirklich fast immer squeezed wird dann würde ich praktisch nie callen. Würde dann so ungefähr zu 60% 3betten und 40% folden.
      In dem Fall würde ich KQ callen und gegen nen Squeeze for Value 4bet-shippen ;)
      unabhängig davon wie loose der squeezer broke geht?
      in den meissten fällen ham wir dann wohl ca 30-50% equity, wenn er nich grad AQ+/QQ+ hält... plus die foldequity halt.
      War auf das fast immer bezogen und wenn jemand hinter uns any2 squeezed kann man da easy drübershippen for Value.

      In deiner Situation würde ich wohl oft 3betten, wenn du dich mit KQ gegen Villains openraising Range vorne siehst und er kaum auf 3bets foldet.

      Postflop ist halt die Frage ob er oft auf 2nd Barrels foldet. Wenn ja, kann man dass auch oft tun. Hängt halt immer alles stark von den Postfloptendenzen des Gegners ab, und wenn du dich Postflop unimproved im 3bet-Pot gegen LAGs unwohl fühlst solltest du pre wohl oft folden.

      Gruß,

      partylion
    • rawman81
      rawman81
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2008 Beiträge: 7.787
      Original von partylion
      ...und wenn du dich Postflop unimproved im 3bet-Pot gegen LAGs unwohl fühlst solltest du pre wohl oft folden.
      Ich denke wenn man in einer bestimmten Situation noch unerfahren ist fühlt man sich automatisch noch etwas unwohl. Deswegen will ich ja gerne Meinungen über diese Situation hören um danach dann Erfahrung darin zu sammeln. Hier immer zu folden ist denke ich bestimmt nicht die Aktion mit dem höchsten Erwartungswert.

      Auf jeden Fall schonmal vielen Dank für alle Comments soweit :)
    • krux1z
      krux1z
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2007 Beiträge: 1.947
      Original von DerExec
      Callen tun wir eigentlich nicht, da wir postflop die Initiative haben wollen.
      Schwachsinn
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.531
      Original von krux1z
      Original von DerExec
      Callen tun wir eigentlich nicht, da wir postflop die Initiative haben wollen.
      Schwachsinn
      Bregründung bitte.
    • krux1z
      krux1z
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2007 Beiträge: 1.947
      Sry, aber das ist so offensichtlich, dass ich das nicht begründe.
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.531
      Ok.
    • Nichtschwimmer
      Nichtschwimmer
      Black
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 6.974
      call
    • Mooff
      Mooff
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 2.767
      3bet
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von krux1z
      Original von DerExec
      Callen tun wir eigentlich nicht, da wir postflop die Initiative haben wollen.
      Schwachsinn
      Bitte solche Kommenatre in diesem Forenteil unterlassen. ;)

      Entweder etwas konstruktives beitragen oder gar nichts. =)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von DerExec
      Original von krux1z
      Original von DerExec
      Callen tun wir eigentlich nicht, da wir postflop die Initiative haben wollen.
      Schwachsinn
      Bregründung bitte.
      Initiative ist zwar wichtig, aber sie ist nicht alles.

      Einfaches Beispiel: Ein gegner raist, du hältst eine hand mit der du dich gegen seine OR-Range vorne siehst, weißt aber dass er auf eine 3-bet deinerseits nur bessere Hände callt oder gar 4-bettet. Warum solltest du dann 3-betten?
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Ausgangsbeispiel ist so ein Standard-Ekel-Spot, wobei ich wohl in diesem Beispiel zur 3-bet tendiere, da ich einerseits nicht wirklich gegen Squeezes hinter mir weiterspielen will und andererseits gegen einen solch loosen Spieler vor mir, der wohl mehr 3-bets callt als meine 3-b zu 4-betten, die 3-bet sicherlich als "Value-3-bet" verkaufen kann.
    • aaaRt
      aaaRt
      Black
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 17.605
      call es sei denn er callt ständig QJo/s, KJo/s, KQo/s also Hände, die wir dominieren OOP. Dann wird wahrscheinlich die 3bet besser, obwohl wir mit Postflopedge + IP eigentlich mit nem Call nichts verkehrt machen. Gegen lighte Squeezer kann man dann IP auch mal den Squeeze flatten oder einfach mal in solchen Spots mit den Nuts trapen usw. ...
    • 1
    • 2