[Tilt] BR geschrottet nach Streit mit Freundin

    • Soco96
      Soco96
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 16
      So eigentlich wollte ich hier nicht reinschreiben da ich dachte das mir das nicht mehr passiert...jedoch habe ich meine gesamte BR geschrottet nach einem heftigen streit mit meiner Freundin....

      bin die ganze zeit auf höheren Limits gestiegen weshalb auch immer weil ih behindert bin was anderes kann ich nicht sagen...

      habe mir auch brav die Artikel durchgelesen und die Strategiesektion (mein kumpel hat einen höheren status als ich da habe ich mir die jeweiligen Lektionen angeschaut)

      und dann wi es kommen muss habe ich durch Tilt alles verloren was ich mir aufgebaut habe.. habe 3-6$ gespielt behhhinnndderrttttttttttt
      PS: anders spielen die aber auch nicht haben halt eine viel größere BR(:

      habe auf nl. 0.10-0.25 sh BSS gespielt auf FTP

      und ab und zu nl. 0.50.-1$

      Ich kann es nicht fassen das mir das wieder passieren konnte ich dachte ich wäre geheilt wie konnte ich mir das selber nur antuen Die ganzen Wochen Monate umsonst gespielt...


      um wieder bei null anzufangen?????

      Meine Frage ist eigentlich was würdet ihr tuen.....???


      Ich liebe einfach Pokern und will es einfach nicht in den Sand setzten aber bei null anzufangen will ich nicht...

      Momentan schaue ich mir Brav die Videos rein und die Artikel...auch wenn ich nicht spiele da ich ja keine BR habe...

      Ich habe überlegt wenn ich wieder Geld habe ob ich 500€ einzahle und wieder bei meinen Limit spiele oder wieder von neu anfangen...

      Meine frage ist was würdet ihr tuen komplett aufhören oder es ein letztes mal versuchen....


      Ich weiß einfach nicht was ich machen soll.....ratschläge
  • 29 Antworten
    • Psychobilly1988
      Psychobilly1988
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2009 Beiträge: 5.317
      erstmal drüber schlafen...
      dann, wenn du das Spiel sooo liebst, sollte es dir auch nicht schwerfallen auf NL2/NL5 zu spielen, die 500$ haste schnell wieder zusammen.
      Wenn du nicht auf das Geld angewiesen bist, dann kannste halt auch wieder einzahlen...
      Bevor ich aber 500€ von meinem eigenen Geld einzahle, würde ich aber erstmal Tiltprobleme versuchen in den Griff zu bekommen, denn ansonsten wird es früher oder später wieder so enden.
    • Alpo
      Alpo
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2008 Beiträge: 341
      Original von Soco96
      Meine Frage ist eigentlich was würdet ihr tuen.....???
      ich würde mir überlegen, ob ich daraus gelernt habe, oder ob ich wieder Gefahr laufe, meine BR im Tilt zu schrotten. Wenn du meinst, du schaffst es, dich an ein sinnvolles BRM zu halten, würde ich mir wieder eine BR aufbauen (ohne Einzahlung), wenn nicht -> Quit Poker!
    • Business88
      Business88
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2009 Beiträge: 90
      also mir ist auch schon paar mal so ergangen monate lang aufgebaut und dann an einem abend alles weg. wegen dem einen mal würd ich jetzt nicht mit pokern aufhören. vielleicht lernst du ja jetzt aus deinem fehler. ich an deiner stelle würde jetzt nicht 500 einzahlen weil auch wenn du die br wieder so haben wirst wie du hattest ist es trotzdem anderes gefühl versuch vielleicht so an die 100 und dann wieder von neu.

      wünsche dir viel glück dabei
    • partylion
      partylion
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.906
      Tu was gegen dein Tiltproblem! Das könnte dir vielleicht helfen: Wie schützt du dein Geld vor Tilt?.

      Kann dir auch die anderen Artikel aus der Psychology-Sektion empfehlen. Ist ein Skill der beim Pokern oft unterschätzt wird.

      Wenn du auf das Geld verzichten kannst, würde ich nochmal einzahlen und halt wirklich nur spielen wenn du nicht tiltest und bei Anzeichen von Tilt sofort die Session beenden. Ansonsten so 100$ einzahlen (kann man fast immer drauf verzichten bzw. hat man grad zur Hand) und auf NL5 mit BRB anfangen um dir damit selber ne Lektion zu erteilen, dass Tilt schlecht für dich ist. Durch die viele Arbeit, die du dann nochmal in den Aufbau der Bankroll steckst sollte sich dein Tiltproblem eigentlich verringern.

      Gruß,

      partylion
    • schoxx
      schoxx
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.577
      100€ und dann 2 Wochen Rush Poker auf Nl5 und dann Nl10 und deine 500 sind wieder da.

      Ich würd dieses Gewusel nicht durchhalten *zap zap*, aber in deiner Situation würde
      ich entweder das machen oder halt 30€ nehmen, is ja echt nicht viel, und
      dann Nl2 bss zocken.

      Es spricht nix gegen einmal Einzuzahlen, aber tilten sollteste vermeiden.
      Du darfst dich nich abhängig vom Poker machen, dann tiltest du auch nicht
      so schnell. Weil Poker ist im Moment anscheinend dein Auffangsieb für
      Aggression und schlechte Laune....plöd.
      Kauf dir'n Boxsack und bammel den an deine Zimmer decke.
      Wenn du wütend bist...ouhhh ich kann dir sagen, der hilft ungemein.
      Danach noch ne halbe Stunde Schlaf und du fühlst dich wie neu geboren.


      Thuriaz
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      Vorausgesetzt du hast genug Geld, sodass dich einzahlen nicht ganz so arg stört:

      ich würd so einzahlen, dass du nen limit unter deinem stammlimit spielen kannst (dass du auf jeden ne hohe winrate hast) denn dann ist die wahrscheinlichkeit broke zu gehen kleiner.
      Außerdem geb ich dir den Tipp deine BR nicht auf der Poker Platform liegen zu lassen, sondern auf moneybookers oder sowas, denn dann hast immernoch geld über wenn du wieder auf so ne idee kommst.


      ansonsten viel erfolg beim nächsten versuch!
    • Soco96
      Soco96
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 16
      vielen dank für die schnellen Antworten habe mir gerade alles durchgelesen..

      habe auch mri überlegt mir selber eine Lektion zu geben und auf kleine limits zu spielen und mich wieder hochzukämpfen aber ich hasse diese microlimits(:( :

      Ich glaube ich mache erstmal ein Monat Pause pauke weiter die ARtikel durch Videos etc. und dann zahle ich wieder ein damit ich wieder auf nl25 spielen kann...

      aber ich glaube ein monat wird mir gut tuen und um mir die Psychologie Vids reinziehen...

      Denn da habt ihr recht mein Auslassventil war ein bsichen das Pokern was ja nicht sein soll.. im gegenteil...

      und wenn ich dann es nochmal verschrotte dann wars das mit pokern...aber daran glaube ich nicht :)

      Danke nochmal für eure unterstützung werde mir eure Antworten zu herzen nehmen..
    • Soco96
      Soco96
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 16
      PS: Trotzdem sind die Frauen Schuld :D :D :D
    • Tezet
      Tezet
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 2.428
      Ich würde es aber bei den Psychologieartikeln nicht belassen. Wenn du einen Monat Pause machst, dann beschäftige dich ruhig mal ein wenig mit Philosophie. Wenn du zu Dingen wie Buddhismus, Taoismus oder Ähnlichem einen Zugang findest, dann kann das hinsichtlich der eigenen Gelassenheit sehr hilfreich sein. Auch übers Pokern hinaus.
      Das Hagakure ist sicher auch empfehlenswert.

      Kann natürlich auch sein, dass du mit sowas gar nix anfangen kannst. Dann brauchts andere Mittel. Aber Mir haben diese Dinge durchaus geholfen. :)
    • in2fire
      in2fire
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 233
      Cash regelmäßig ein wenig was aus.
      Das kannste dann als Seed nutzen um auf einem Limit niedriger als vorher wieder anzufangen.
      Das Geld dass auf Neteller etc. rumliegt verzockste normalerweise nicht on tilt.
    • funmaker
      funmaker
      Global
      Dabei seit: 04.01.2006 Beiträge: 7.367
      Ich denke mal, die erste Frage ist ja wohl, wie dich ein Streit mit deiner Freundin so aufregen kann, dass du gleich deine BR durchbringst. Und beim nächsten mal dann wieder dasselbe? Hier gibt es wohl erstmal ein paar andere Dinge zu lösen, die mal gar nix mit Pokern zu tun haben. Hast du da Klarheit geschaffen, kannst du auch wieder in Ruhe pokern.

      Fang halt wieder ganz unten an. Ich denke, diese Art des "Buße tuns" prägt positiv und du wirst dir beim nächsten mal sehr gut überlegen, ob du deine BR schrotest oder dir z.B. lieber Freund Jim Beam und einen Liter Cola holst (wenn es denn sein muss), das is billiger!

      Alles Gute für die Zukunft!

      Gruß
      funmaker
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Original von funmaker
      Ich denke mal, die erste Frage ist ja wohl, wie dich ein Streit mit deiner Freundin so aufregen kann, dass du gleich deine BR durchbringst. Und beim nächsten mal dann wieder dasselbe? Hier gibt es wohl erstmal ein paar andere Dinge zu lösen, die mal gar nix mit Pokern zu tun haben. Hast du da Klarheit geschaffen, kannst du auch wieder in Ruhe pokern.

      volle Zustimmung!


      Hallo Soco96,

      "grad mach ich's Maul zu" hätte Klinsi in den alten SWR3-Comedy-Spots gesagt (aber auf schwäbisch, das kann ich nicht).

      Also auch hier noch einmal: wenn ihr euch an die Pokertische setzt, um irgendwelchen Frust zu verarbeiten, steigt die Tilt-Gefahr immens. Ihr seid dann nämlich damit beschäftigt, eure Probleme aus dem real life zu bewältigen. Damit habt ihr euer Spiel nicht mehr richtig unter Kontrolle. Ihr wählt eure Spielzüge nicht danach, womit ihr den höchsten Erwartungswert habt sondern womit ihr eure Emotionen ausleben könnt.

      Ich weiß, dass eine Menge (positiver) Selbstkritik und Disziplin dazu gehört. Das kann man aber genau so erlernen wie die spieltechnischen Pokerskills. Das bedeutet, wenn ihr einen Fehler gemacht habt, lernt ihr daraus. Geht doch sonst im Leben auch nicht anders.

      Gruß

      wespetrev
    • Soco96
      Soco96
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 16
      ja ihr habt recht muss meine Aggression anders bewältigen muss wie skills auch eine gewisse gelassenheit erlernen, damit sowas nicht nocjmal passiert

      Ich überlege gerade ob ich einfach ein Limit drunter spiele oder gleich von null anfange das dauert halt natürlich sehr lange aber wier ihr schon gesagt habt werde ich das dann beim nächsten mal nicht tuen....

      manchmal muss man sich halt selber bestrafen damit es klappt..

      ich hätte nie gedacht das ich so viele Antworten kriege ich hätte gedacht das alle sagen würde hör auf du bist ein idiot und lass es sein :P

      Werde mir eure Antworten sehr zu herzen nehmen
    • Soco96
      Soco96
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 16
      Ihr habt recht muss Lernen meine Selbstberherschung zu üben damit sowas nie wieder passiert....

      denn das ist ja das wichtigste beim Pokern...

      Das macht ein Pokerspieler ja erst aus dass er gelassen ist und sich nicht dadurch kaputt machen lässt...


      Entweder fange ich eine Stufe unter mein limit an oder ganz von neu um mich selber zu bestrafen das wird auch eine sehr gute Lektion für mich sein...

      Vielen Dank für die große Resonnanz, hätte nie gedacht das ich so viele Antworten kriege, Ich habe schon gedaht das ich gesteinigt werde und das ihr sagt hör auf du kannst es nicht....

      auch wenn ich damit klarkommen müsste..

      Aber ich werde eure Argumente mir zu herzen nehmen.. ;)
    • basti2koO
      basti2koO
      Silber
      Dabei seit: 16.12.2008 Beiträge: 658
      scheiss weiber! hab fast das gleich durch gemacht aber bei -15 stacks hab ich aufgehört :D
    • Soco96
      Soco96
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 16
      das hätte ich auch gerne getan abr nein ich wollte ja alles verhauen damit es mir dopplet wehtut
    • Trickshot625
      Trickshot625
      Silber
      Dabei seit: 14.03.2007 Beiträge: 1.010
      Also wenn ich einfach mal zocken will, um Emotionen rauszulassen oder um für kurze Zeit nen freien Kopf von anderen Dingen zu bekommen, geh ich auf die niedrigsten Limits, da tun 10-15 Stacks erstens nicht weh und sind auch viel schwerer zu verlieren. Außerdem gerät man dort nicht in die Situation, dass man sich über Verluste noch mehr aufregt und in eine Abwärtsspirale gerät.
    • hupschtupf
      hupschtupf
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2010 Beiträge: 204
      und ich hab für solche situationen noch ein wenig spielgeld damit ich damit ballern kann ... das macht dir dann gar nix aus :D
    • kuehnor
      kuehnor
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2009 Beiträge: 258
      Original von funmaker
      ...oder dir z.B. lieber Freund Jim Beam und einen Liter Cola holst (wenn es denn sein muss), das is billiger!
      wenn mans genau betrachtet kostet ihn das dann jim beam+cola +br...is also am ende teurer!
    • 1
    • 2