Strategy Tipps 7 Card Stud

  • 14 Antworten
    • PierreW
      PierreW
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 686
      Sind in arbeit!
    • chrissven19
      chrissven19
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2006 Beiträge: 84
      Gehts noch konkreter??
    • PierreW
      PierreW
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 686
      Ja, es geht konkreter: Die Strategie-Artikel sind in Arbeit und wenn die Arbeiten abgeschlossen sind werde ich sie veröffentlichen. Gruß, PierreW
    • Bierbaer
      Bierbaer
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 7.989
      haha
    • Baschtie
      Baschtie
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2006 Beiträge: 262
      yeah, ich freu mich drauf ! ;)
    • DrWohlfahrt
      DrWohlfahrt
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 81
      Ich mich auch entwickle mich trotz meiner sehr mageren Strategie Wissens zum WinningPlayer auf 0.25/0.5
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Auf Party?? Da wo die Ante = der Bringin? Eine der schwerst zu spielenden Stud Strukturen überhaupt !
    • hspehlbrink
      hspehlbrink
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 14
      Hallo,

      ich schreib mal nen bisschen zu meinem Spiel, vielleicht hilft es jemandem oder es gibt Leute mit mehr Ahnung die mich dann korrigieren. :)

      Ich spiele Stud (zur Zeit 0,5/1 und 1/2) ähnlich tight wie NL. (VPIP 25%)

      Hände die ich immer spiele:

      3-Flush wenn nicht mehr als 2 Karten meiner Farbe bei den Gegnern liegen.
      3-Straight mit möglichkeiten auf oesd. z.B. 7-8-9 (nicht 234)

      3 High Cards AKQ, AKJ, ... (mit Chance auf Broadway Straight)

      Pair mit ordentlichem Kicker ca. 8er aufwärts.

      Trips :)

      Immer darauf achten was die Gegner haben, dadurch habt ihr viel bessere Möglichkeiten (als im Holdem) Eure Outs zu berechnen, einfach weil mehr Karten sichtbar sind.

      z.B. bekommt ihr KKT auf die Hand mit der 4. Karte landen dann 2 Könige bei den Gegner. Schlecht da Ihr keine Chance mehr auf Trips habt, gut weil kein anderer Könige haben kann. Im 2 Pair Battle verliert ihr also nur noch gegen Aces up.
      Ich schätze mal 70% der Zeit gewinnt man mit guten Two Pair.
      Kenn mich mit Poker Tracker jetzt nicht gut genug aus um diese Zahl zu bestätigen.


      Ansonsten limpe ich gelegentlich mit rein, wenn ich die 4th Card billig zu sehen kriege oder das Gefühl habe mit meiner Hand was reissen zu können wenn die richtige Karte kommt.

      Bei den Draws folde ich grundsätzlich wenn ich mit der 5th Card weder nen OESD noch nen Flush Draw habe, bzw. nen sehr gutes paar oder besser.

      Am wichtigsten ist es auf die Action der Gegner im Zusammenhang mit deren open Cards zu achten.
      Ich hab die Erfahrung gemacht, dass solange von Ihnen keine Raises kommen und es nicht nach Draws aussieht, meine Two Pair halten.

      Sollten Eure Gegner auf Flush Draws sitzen wie im Holdem gut betten.
      Sobald dann ein Raise vom Gegner kommt, könnt Ihr zu ca. 70% davon ausgehen dass sie nen fertigen Flush haben. Einige versuchen aber auch durch den Raise zu bluffen. Also nicht voreilig die Hand Folden :)

      Wer mit nem guten Paar anfängt, und nur Mist nachkommt sollte spätestens nach der 5th Card von der Tube gehen. Die Leute die bis dann callen haben Euch meist schon eingeholt.
    • Sintakonte
      Sintakonte
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2007 Beiträge: 9
      eines wäre noch erwähnenswert


      wenn du beispielsweise Starthand 6A6 oder 6K6
      und du siehst als Startkarte bei den anderen nichts höheres
      als eine Lady, dann kannst du auf alle Fälle auch einen Complete (keinen Raise) mitgehen, da du nicht nur die Chance auf Trips hast sondern auch die chance hast, ein starkes 2 pair zu erhalten.
    • Valey
      Valey
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2005 Beiträge: 3.282
      danke für die tollen posts!
    • TotalPoker12
      TotalPoker12
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 838
      Hi, hab da auch mal ein paar Fragen :D

      1.
      sollte man mit einem 3-Flush oder 3-Straight callen oder completen?
      Oder wenn man callt und hinter einem completet wird sollte man denn callen?

      2.
      Ich halte Q5Q und complete. Hinter mir 2 caller mit XX7 XXJ danach raist einer mit XXK. Sollte man da so callen?

      3.
      Halte A5K rainbow, alle anderen am Tisch haben eine Door Karte niedriger als K.
      Sollte man callen?

      4.
      Wie kann man am Tisch am schnellsten seine Outs, Odds ausrechnen.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      1. Hängt davon ab wie live deine Outs sind. 1st in in late Position complete ich beides, um die Antes zu stealen. Ist meine Doorcard hoch, complete ich draws 1st in auch in EP, um eventuell den Pot gleich auf 4th mit ner Kontibet zu klauen.

      Wenn ich nur limpe, calle ich natürlich ein Complete mit ner drawing hand, denn sonst wäre meine Hand nicht stark genug zum Limpen. Straight draws spiele ich eigentlich sowieso selten, eigentlich nur 89T und höher und auch nur wenn sie (inklusive meiner pair outs) sehr live sind.

      Sind schon einige reingelimpt, complete ich gute Flushdraws (live und mit hohen Karten), da man einen Equity-Edge hat.

      2. Hängt davon ab wie live deine Outs sind :D und natürlich vom Gegner. Prinzipiell würd ich aber callen.

      3. Hängt davon ab wie live deine Outs sind :D
      Ich complete das 1st in wenn ich ne Chance sehe die Antes zu stealen und meine Upcard A oder K und live ist. Ansonsten folde ich das.

      4. k A, damit tu ich mich auch schwer, da man immer erstmal zählen muß wieviele Karten man schon kennt und dann noch dividieren muß...
    • Valey
      Valey
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2005 Beiträge: 3.282
      ich schreibs mal hier rein, da ich im stickythread eh keine antworten bekomme..

      1. Ich werde mir heute Abend "The Theorie of Poker" und DANACH "Advanced Seven Card Stud" bestellen. Ist dieser Schritt sinnvoll?

      2. Gibt es irgendeinen Anlaufpunkt für Strategiediskussionen o.ä.? 2+2 ist auch recht mau...

      3. Gibts was "neues" zum BRM?
    • HubertK
      HubertK
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 77
      Zum einstieg würde ich "Winning 7 Card Stud" von Ashley Adams empfehlen

      http://www.amazon.de/Winning-7-Card-Stud-Transforming-Killers/dp/0818406356/ref=sr_1_1/302-9627969-2039217?ie=UTF8&s=books-intl-de&qid=1182679854&sr=1-1

      Er hat auf dieser Homepage http://www.thepokerforum.com/ashleyadams.htm teile der Strategie die im Buch stehen als Artikel veröffentlicht, lest die einfach mal und entscheidet dann.

      "Advanced S.C. Stud" hab ich noch nicht gelesen, aber gehört dass es eher auf high limits zutrifft und man mit seiner Strategie gegen Callingstations die es im niedrigen Limit in Massen gibt, nicht gut fährt.

      LAG funktioniert nur, wenn die Gegenspieler nicht jedes Spiel bis zum River runtercallen :)