KQo aus SB zwei Hände aus HBF zur Diskussion

    • Neutrinix
      Neutrinix
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2008 Beiträge: 478
      Da es mir im HBF etwas zu unübersichtlich geworden wäre, erstelle ich mal einen extra Thread. Leider weiß ich nicht genau, ob das der richtige Weg ist. Wenn falsch, dann bitte wieder verschieben. Also es geht um diese beiden Hände:

      Known players:
      Position:
      Stack
      Hero:
      $1,90
      BU:
      $6,70

      0,05/0,1 No-Limit Hold'em (8 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Elephant 0.69 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is SB with Q:club: , K:spade:
      5 folds, BU raises to $0,20, Hero raises to $0,60, BB folds, BU calls $0,40.

      Flop: ($1,30) 6:spade: , 3:diamond: , 2:club: (2 players)
      Hero bets $1,30 (All-In), BU calls $1,30.


      Hand 1

      und

      Hand 2

      $0.05/$0.1 No-Limit Hold'em (8 handed)

      Known players:
      MP1:
      $1.70
      MP2:
      $1.85
      MP3:
      $15.19
      CO:
      $3.33
      BU:
      $10.36
      SB (Hero):
      $2.36
      BB:
      $1.80
      UTG2:
      $14.41

      Werte(Vpip/PFR/AF/WTS/Hands):
      CO ( 40 / 11 / 2.1 / 46 / 87 )


      Preflop: Hero is SB with Q, K.
      4 folds, CO calls $0.10, BU calls $0.10, Hero raises to $0.60, BB folds, CO calls $0.50, BU folds.

      Flop: ($1.4) A, T, 5 (2 players)
      Hero raises to $1.76, CO calls $1.76.


      Es wurde um eine möglichst allgemeine Empfehlung für das Spielen von KQ-Händen gebeten. Nun sollten die Unterschiede der beiden Hände herausgearbeitet werden. Dann versuch ich mal anzufangen, was mir so auffällt:

      Hand 1: - minraise vom BU
      Hand 2: - 2 Limper vor uns (CO und BU)

      Hand 1: - unser Stack ist $1,90
      Hand 2: - unser Stack: $2,36

      Hand 1: Werte von V.: 46/33, ORL 67
      Hand 2: Werte (Vpip/PFR/AF/WTS/Hands):
      CO ( 40 / 11 / 2.1 / 46 / 87 )

      Die Fragen sind schon schön formuliert worden:

      Original von Power2311

      Also kann ich das jetzt so verallgemeinern?
      Wenn man preflop KQ im SB hält und vor einem 2 Limper oder ein Minraise stattfindet, dann geht man direkt All-In (Bei 3+ Limpern oder einem Minraise + call würd ich eh pushen).
      Bei einem Limper standard auf 5(oder sogar 4?)bb raisen, damit man bei einem call am Flop nicht mit der cbet pot commited ist?
  • 6 Antworten
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      die links liefen bei mir nicht richtig
      hab das in deinem post mal gefixt und die stats aus Hand 2 etwas plakativer platziert


      weiß nicht ob die Hände Raum für eine epische Diskussion bieten aber bin auf jeden fall gespannt


      als kleiner Zusatz noch
      wo wir schon dabei sind lohnt sich sicherlich auch eine Betrachtung der Hände postflop
    • Power2311
      Power2311
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2010 Beiträge: 578
      Bin auch gespannt, was die anderen dazu sagen.
      Bei einem Preflop raise auf 6bb muss man am Flop mit der Cbet quasi immer all-in pushen, ob das aber im SB und mit KQ sinnvoll ist, ist die Frage...
      Diese Situation könnte man zwar verhindern, wenn man bereits preflop pusht, aber auch hier besteht die Frage, ob das Sinn macht...
      Was würdet ihr tun?
    • sportsgeist
      sportsgeist
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 2.214
      bei Hand 2 würd ich weder preflop noch postflop direkt AI pushen, wobei ich bei Hand 2 vlt sogar die conti einfach mal weglassen würde bei dem ekelhaften FLop.

      wir sind hier nach dem FLop als erster an der Reihe, was schon recht ungemütlich ist, und das einzige, was bleibt, ist ein Gutshot, mit kläglichen 4 Outs. auch wenn man hier vlt die Overcards mitzählen könnte, bleiben aufgrund von Flush- und Straightdraws nicht viele Outs übrig. Außerdem geht der gute Herr im CO mit fast jeder 2 Hand, die er spielt zum Showdown. Das sollte man sicher mit beachten, was widerum bedeutet, dass wir ihn nicht so einfach aus dem Pot rauskriegen und schon was treffen müssen, um gegen ihn noch anzukommen.

      Daher würd ich hier lieber c/f spielen



      zur 1. Hand: nach standard hätte ich es auch so gespielt. bei weterem überlegen, könnte man evtl gleiche/ähnliche begründungen wie in Hand 2 haben, diese Hand nciht zu spielen.
      Allerdings sind hier grade mal armselige 24 Hände am Start. klar sind auch die 87 Hände von Hand 2 keine samplesize, aber eine tendenz ist dort eher zu erkennen als in hand 1, daher tendiere ich zum standardplay
    • SexValue
      SexValue
      Global
      Dabei seit: 12.03.2010 Beiträge: 242
      Original von Power2311
      ...
      fyp


      siehe unten
      Gruß ThinkTank
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      Original von SexValue
      im Gegensatz zu mir versuchen hier Leute ihr Spiel zu verbessern
      deswegen verzichte ich in Zukunft darauf im Strategieforum zu spamen
      fyp ;)
    • Cypress
      Cypress
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2006 Beiträge: 61
      hand 1:

      würde ich preflop AI pushen, oop ist die hand scheisse zu spielen da du nur selten den flop triffst und öfter die bessere hand aufgeben musst. as played werden dich selten schlechtere hände callen und oft bessere, deswegen wenigstens check/raise um noch ein paar seiner pure bluffs mitzunehmen.

      hand 2:

      würde ich preflop genauso spielen, am flop aber keine CB setzen, höchstens 1 BB als blockbet um auf deinen gutshot zu drawen, gegen nen raise am flop fold ich das weg.