Wann nur mit AA und KK oder auch nur AA All-In gehen (Pushen)?

    • DwarfRabbit
      DwarfRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2009 Beiträge: 68
      Hi,

      Ich würde gerne wissen, wann man nur mit AA und KK All-In geht (pusht), denn im PokerStrategy ICM Trainer Light steht, dass, wenn 2 Gegner vor einem All-In gegangen sind, man fast nie Hände spielen sollte, die schlechter als QQ sind.
      Dennoch gibt es Fälle, in denen man, auch wenn nur exakt 2 Gegner vor einem All-In gegangen sind, nur AA und KK oder auch nur AA spielt.
      Nun meine Frage: Was für Fälle wären das denn, in denen man nur AA und KK oder auch nur AA spielt?

      Liebe Grüße

      DwarfRabbit
  • 3 Antworten
    • slurm79
      slurm79
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 1.177
      ?

      Reads sind das stichwort
    • vanille85
      vanille85
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 411
      Ich denke es hängt auch stark von der eigenen Position und der Position der anderen Spieler die in die Hand involviert sind, sowie des Verhältnis Stack zu Blindgröße ab.

      Raise UTG1, minreraise UTG2, würd ich persönlich Queens eher selten weiter spielen, es sei denn ich hätte nen read, der mich dazu bringen könnte oder ich hätte nur noch wenige BBs.

      Raised MP3 allerdings und der CO reraised und ich sitz im BB oder SB mit Queens, würd ich je nach Chipstack der beiden, meines Stacks im Verhältnis zu Bindgröße mit den Queens auch pushen.

      Gibt dazu ein paar interessante Artikel in der Strategiesektion.
    • H4nd0fMida5
      H4nd0fMida5
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2008 Beiträge: 3.333
      Original von vanille85
      Ich denke es hängt auch stark von der eigenen Position und der Position der anderen Spieler die in die Hand involviert sind, sowie des Verhältnis Stack zu Blindgröße ab.
      this


      die frage ist viel zu allgemein gestellt