Arbeit outsourcen (china, indien usw.) erfahrungen?

    • DaNazalnika
      DaNazalnika
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2009 Beiträge: 191
      Hallo,
      ich würde gerne einfache Aufgaben outsourcen um so Zeit zu sparen.
      Hat schon jemand erfahung damit gemacht?
      Mir ist das eigentlich egal in welches Land ich es outsource... China, Indien oder wo auch immer hin. Das ist mir ganz egal.
      das würde mich normaleweise täglich 4 stunden an Zeit kosten...
      deswegen würde ich es gerne abgeben. Stundenlohn sollte dann vllt bei so 4-7€ liegen.

      Aufgaben sind wirklich sehr einfach:

      - Vergleich von Preisen
      - Angebote einholen

      das wars dann auch schon.

      Wenn jemand schon Erfahrung damit gesammelt hat oder einen Link hat,
      bitte posten.

      Euer Nazalnik
  • 19 Antworten
    • greeene
      greeene
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2009 Beiträge: 548
      Was für Arbeiten willst du denn outsourcen?
    • DaNazalnika
      DaNazalnika
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2009 Beiträge: 191
      Original von greeene
      Was für Arbeiten willst du denn outsourcen?
      steht doch im ersten Eintrag!?

      Preise vergleichen und Angebote reinholen.
      Die Mitarbeiter sollen dort einfach mal schauen was es bereits auf dem Markt gibt und wie teuer es ist. Dies soll dann mit anderen Produkten usw. verglichen werden. (nein, google kann das nicht.)
      Ist eigentlich Arbeit für 14jährige aber die muss auch eben gemacht werden.
    • KingPink
      KingPink
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2006 Beiträge: 999
      Für 7€ mach ich das für dich.
    • LordPoker
      LordPoker
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2007 Beiträge: 12.784
      Schreib das doch einfach mal an ner Uni usw aus. da sind bestimmt n paar Arbeitszombies die das für dich machen :P


      Vllt können wir das auch machen ;)
    • DaNazalnika
      DaNazalnika
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2009 Beiträge: 191
      Original von LordPoker
      Schreib das doch einfach mal an ner Uni usw aus. da sind bestimmt n paar Arbeitszombies die das für dich machen :P


      Vllt können wir das auch machen ;)
      das problem in deutshcland ist einfach folgendes:
      wenn ich jemanden einstelle z.B. nen 400€ job zu 6€/stunde
      dann muss ich nochmal ca. 200€ für sonstwas drauflegen.
      im ausland ist das glaube ich nicht notwendig!?

      mal den steuerberater nachfragen.

      aber danke für den tipp^^
    • AllvaterOdin
      AllvaterOdin
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2007 Beiträge: 528
      anspruchsloser wohlstand und spätrömische dekadenz... guido hatte vielleicht doch recht.
    • LordPoker
      LordPoker
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2007 Beiträge: 12.784
      Original von DaNazalnika
      Original von LordPoker
      Schreib das doch einfach mal an ner Uni usw aus. da sind bestimmt n paar Arbeitszombies die das für dich machen :P


      Vllt können wir das auch machen ;)
      das problem in deutshcland ist einfach folgendes:
      wenn ich jemanden einstelle z.B. nen 400€ job zu 6€/stunde
      dann muss ich nochmal ca. 200€ für sonstwas drauflegen.
      im ausland ist das glaube ich nicht notwendig!?

      mal den steuerberater nachfragen.

      aber danke für den tipp^^
      Unter der Hand?
    • DocBru
      DocBru
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2007 Beiträge: 904
      Naja bis die Chinesen kapieren was du willst wird auch nochmal einiges drauf gehen oder irgendwelche Kommunikation was / warum nicht so ist wie du es willst. Ist das zu vergleichende auf Deutsch? Dann nochmal Problem, selbst auf Englisch könnte es eins werden....

      Wenn es hier nicht um ein Riesenvolumen geht (also so in der Art du brauchst ganztätig 10 Leute oder so) dann würd ichs lassen... Das kommt dich wahrscheinlich im Endeffekt teurer und kostet mehr Nerven, als du sparen kannst.
    • FloJi
      FloJi
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2007 Beiträge: 1.204
      Biete deine Arbeit halt nur an Leute mit Gewerbeschein an. Einfach ne Rechnung mit MwSt schreiben. Dann musst du keinen einstellen und hast auch nicht den ganzen Verwaltungsakt aus dem Personalbereich.

      Die Versteuerung muss dann der freiberufler/selbstständige machen und du hast keine weiteren Verpflichtungen.



      Wobei du dann halt nicht stundenweise sondern Projektweise abrechnen solltest, dass macht es für beide Parteien einfacher. Zuerst ein 1-3-monatsvertrag und bei erfolgreicher Arbeit eine Verlängerung, also sozusagen zu deiner Sicherheit, dass er auch die Arbeit schafft, die er schaffen soll :)
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Original von DaNazalnika
      Original von LordPoker
      Schreib das doch einfach mal an ner Uni usw aus. da sind bestimmt n paar Arbeitszombies die das für dich machen :P


      Vllt können wir das auch machen ;)
      das problem in deutshcland ist einfach folgendes:
      wenn ich jemanden einstelle z.B. nen 400€ job zu 6€/stunde
      dann muss ich nochmal ca. 200€ für sonstwas drauflegen.
      im ausland ist das glaube ich nicht notwendig!?

      mal den steuerberater nachfragen.

      aber danke für den tipp^^
      Kannst dir auch in Afrika einen Sklaven kaufen, dann musst du überhaupt nix mehr an Gehalt zahlen. :facepalm:
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      Original von kearney
      Original von DaNazalnika
      Original von LordPoker
      Schreib das doch einfach mal an ner Uni usw aus. da sind bestimmt n paar Arbeitszombies die das für dich machen :P


      Vllt können wir das auch machen ;)
      das problem in deutshcland ist einfach folgendes:
      wenn ich jemanden einstelle z.B. nen 400€ job zu 6€/stunde
      dann muss ich nochmal ca. 200€ für sonstwas drauflegen.
      im ausland ist das glaube ich nicht notwendig!?

      mal den steuerberater nachfragen.

      aber danke für den tipp^^
      Kannst dir auch in Afrika einen Sklaven kaufen, dann musst du überhaupt nix mehr an Gehalt zahlen. :facepalm:
      anschaffungskosten und unterhalt sind aber zu hoch und den muss er auch erstma hierher verschiffen

      :facepalm:
    • Dangelo
      Dangelo
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.650
      bestimmt im 2ten Semester gerade was von Arbeitsauslagerung/-verlagerung gehört und schon dabei hier rumzuprollen. -> Fail


      :facepalm:
    • Andre
      Andre
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2005 Beiträge: 1.443
      Hallo DaNazalnika,

      nach [url=http://de.pokerstrategy.com/forum/thread.php?threadid=801050&hilightuser=2589903]diesem[/URL] und diesem Thread, frage ich mich jetzt noch mal, was du eigentlich machst und was du mit diesen Threads erreichen willst.

      Das ganze kommt mir so langsam ein wenig wie Spam vor.

      Lieben Gruß,
      Andre
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.382
      Biete deine Arbeit halt nur an Leute mit Gewerbeschein an. Einfach ne Rechnung mit MwSt schreiben.


      #2
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Original von SevenTwoOff
      Original von kearney
      Original von DaNazalnika
      Original von LordPoker
      Schreib das doch einfach mal an ner Uni usw aus. da sind bestimmt n paar Arbeitszombies die das für dich machen :P


      Vllt können wir das auch machen ;)
      das problem in deutshcland ist einfach folgendes:
      wenn ich jemanden einstelle z.B. nen 400€ job zu 6€/stunde
      dann muss ich nochmal ca. 200€ für sonstwas drauflegen.
      im ausland ist das glaube ich nicht notwendig!?

      mal den steuerberater nachfragen.

      aber danke für den tipp^^
      Kannst dir auch in Afrika einen Sklaven kaufen, dann musst du überhaupt nix mehr an Gehalt zahlen. :facepalm:
      anschaffungskosten und unterhalt sind aber zu hoch und den muss er auch erstma hierher verschiffen

      :facepalm:
      Dann kauft er eben die Schwester auch noch dazu und die soll anschaffen gehen. easy moniez... :s_mad:
    • CMB
      CMB
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.447
      cliffnotes:

      - fuer sowas gibts Preisvergleichs- und Recherche Agenturen, ist ein Routienjob
      - Ein Mindestvolumen muss schon vorhanden sein, sowas wie 500 Arbeitsstunden oder so. Normalerweise eher 5-10 Mann-Monate.
      - Das macht man nicht in Indien sondern in Tschechien, Polen, Ukraine oder Spanien.

      Viel Spass,
      CMB
    • tischspiel
      tischspiel
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2010 Beiträge: 546


      Also mal ehrlich OP, obv lvl is obv
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Na, wer ist denn da auf die Kugelschreiberzusammenbauaments oder Autoalswerbeflächaments-Anzeigen reingefallen und versucht seine zukünfttgen Milliönchen jetzt schon zu verteilen?

      Wenn man ernsthaft so ne Frage als Unternehmer *huuuust* in nem Forum stellen muss, dann kann man nicht mal mehr von nem Fail sprechen :facepalm:
    • Predi87
      Predi87
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 113
      https://getfriday.com/index.php z.B.