Vorgehensweise bei Hand-/Boardanalyse korrekt?

    • cstylefbi
      cstylefbi
      Bronze
      Dabei seit: 09.12.2008 Beiträge: 2.227
      Ich bin gerade dabei, meine Hand- und Boardreadingskillz zu verbessern und will diese täglich ein Stück optimieren. Habe mir daher mal eine kleine Liste gemacht in der ich festgehalten habe wie ich vorgehen muss um möglichst alle verfügbaren Informationen die ich vom Gegner bekommen kann in meine Analyse miteinzubeziehen.

      Hier mal meine Faktoren die mir wichtig erscheinen:

      Wie gehe ich Preflop vor? Welche Fragen muss ich mir stellen?

      1. Welche Position hat Villain?
      2. Setzt oder raised Villain aus dieser Position?
      3. Wie sehen seine Stats aus bzw. mit welcher Art von Spieler habe ich
      es hier zu tun?
      4. Habe ich noch sonstige Reads/Notes auf Villain, die ich in meine
      Entscheidung mit einfliessen lassen kann? Bspw. Limpt er
      standardmäßig niedrige Pockets aus früher Position etc.

      = Auf Grund dieser Informationen gebe ich Villain dann eine Preflop Range.

      Wie gehe ich Postflop vor? Welche Fragen stelle ich mir wiederum?

      1. Wie stark ist meine Hand?
      1.1 Welche Hände die in Villains Range liegen schlage ich am Flop?
      1.2 Welche Hände die in Villains Range liegen schlagen mich schon am Flop?
      1.3 Welche Hände in Villains Range können mich am Turn oder evtl. am
      River noch schlagen, obwohl ich momentan die beste Hand halte?
      2. Wie sieht sein Setzverhalten aus, sprich wie agiert er bzw. reagiert er
      auf meine Moves (CBet/DonkBet)?
      3. Auf Grund des Setzverhaltens call/raise dann die mögliche Range
      optimieren und an Hand der Equilator Werte sicher gehen ob meine
      geplante Aktion auf seinen Move gerechtfertigt ist.

      = Dieses Handhabung dann bis zum Ende der Spielrunde beibehalten.

      Wäre die Vorgehensweise so korrekt, um meine Fähigkeiten im Handreading mit der Zeit zu verbessern? Gibt es noch andere Faktoren die man berücksichtigen sollte oder kann man auch welche weglassen?

      greets
  • 4 Antworten