individuelles Userbewertungssystem einführen?

    • ronnie7277
      ronnie7277
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 2.362
      wie wäre es wenn man ein Usebewerungssystem einführen würde indem jeder User die anderen User individuell bewerten kann, diese Bewertungen sollten aber ausschliesslich für ihn sebst erkennbar sein.
      Bsp: Ich stelle ein Frage bzgl eines Pokerrooms( sei sie auch noch so dumm und selbserklärend), nun bekomme ich die üblichen Antworten ala SUFU und Google ftw oder neuerdings :facepalm: und einige hilfreiche Antworten, wenn ich jetzt die Moeglichkeit hätte die Antworten zu bewerten zB: gute Antwort=thumbs up schlechte Antwort=thumbs down dann koennte ich nach einer gewissen Samplesize erkennen für welchen User ich ein paar Minuten meiner Zeit aufbringen kann um ihm bei seinem Problem behilflich zu sein oder vielleicht auch auch mal eine ausführlichere Handbewerung mit einer kompletten Equityanalyse, da er mir als einer aufgefallen ist der auch anderen oder mir weiterhilft, bei anderen kann ich mir die Zeit dann getrost sparen weil Sie mir vorallem als Trolls aufgefallen sind, einige User hab ich schon in meinem Gedächtnis abgespeichert allerdings ist es bei der Menge an Usern schlichtweg unmoeglich den Überblick zu behalten.
      Ps: durch so ein Bewertungssystem koennte man auf lange Sicht vielleicht sogar das rumgespamme ein wenig reduzieren, da der ein oder andere schnell merkt dass er keine Antworten auf seine eigenen Fragen mehr erhält und somit das spammen eventuell unterlässt
  • 17 Antworten
    • Andre
      Andre
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2005 Beiträge: 1.443
      Hallo ronnie7272,

      danke für dein Feedback und den Vorschlag.
      Wenn du dior jedoch in deinem Kopf schon eine Liste von Nicknames gemacht hast, dann kannst du auch gleich unsere ignore Funktion benutzen. Diejenigen Beiträge von Usern, die du nicht lesen möchtest, werden dann automatisch nicht angezeigt.

      Desweiteren glaube ich nicht, dass dadurch Spamming oder Trolling reduziert werden könnte, da es unabhängig davon ist, ob ein User Thumbs down oder Thumbs Up hat. Wer sich auf einen Troll einlässt oder mitspamt, der weiß ja ganz genau was er macht und es obliegt daher seiner freien Entscheidung, dies nicht zu tun.

      Lieben Gruß,
      Andre
    • rofelmat0r
      rofelmat0r
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2008 Beiträge: 4.502
      naja.. sagen wir es wird ein neuling so angemacht denkt er vllt so wäre das komplette forum... und durch die thumbs down sieht er dass der eine user ein spezial fall ist!

      aber ronnie ich kann dir jetzt schon sagen dass ps.de zu wenig ressourcen für das system hat :)
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      ich glaube, dass mit der bewertung der mitglieder würde wirklich viel spam, unterdrücken. natürlich gibt es so härtefälle wie nani oder radom fishe denen ihre bewertung egal wäre. aber der breiten masse sollte an dieser bewertung wirklich was liegen.
    • Bliss86
      Bliss86
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 5.562
      Deshalb mag ich StackOverflow (und alle StackExchange-Ableger davon). Gut bewertete Antworten werden nach oben verschoben, und User die sehr oft gute Fragen oder Antworten posten, haben nach und nach mehr Funktionen, die einem Moderator nahe kommen.

      Gibts auch für Poker auf Englisch, dadurch dass die neue Version kostenlos ist, könnte man über einen deutschen Ableger nachdenken ;)
    • ronnie7277
      ronnie7277
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 2.362
      Original von Andre
      Hallo ronnie7272,

      danke für dein Feedback und den Vorschlag.
      Wenn du dior jedoch in deinem Kopf schon eine Liste von Nicknames gemacht hast, dann kannst du auch gleich unsere ignore Funktion benutzen. Diejenigen Beiträge von Usern, die du nicht lesen möchtest, werden dann automatisch nicht angezeigt.

      Desweiteren glaube ich nicht, dass dadurch Spamming oder Trolling reduziert werden könnte, da es unabhängig davon ist, ob ein User Thumbs down oder Thumbs Up hat. Wer sich auf einen Troll einlässt oder mitspamt, der weiß ja ganz genau was er macht und es obliegt daher seiner freien Entscheidung, dies nicht zu tun.

      Lieben Gruß,
      Andre
      mit der Ignorefunktion habe ich so meine Probleme, da es mal vorkommen kann dass ein User schlecht drauf ist und ein wenig überreagiert, man hat ihn schnell auf der Ignoreliste, allerdings kann ich mir dann kein Bild mehr machen wie seine Entwicklung ist und ob es vielleicht nicht doch nur eine Stimmungsschwankung war, sei es durch Dowsning, Korb bekommen, Job verloren.....
      Mit dem Bewertungssystem würden halt negative Posts durch Positive Posts wieder ausgeglichen werden und der User der einmal einen schlechten Tag hatte würde somit noch eine zweite Chance bekommen und würde nicht für immer ignoriert bleiben.
      @Bliss86
      Falls das sowas ist wie z.B: bei Yahoo-Clever, würde ich das nicht gut finden, weil es wieder die Meinung der gesamten Community wiederspiegelt und eben nicht meine persoenliche, oder der OP hat das Recht die Beiträge zu bewerten, das würde dann wiederum keine oeffentlich Diskussion mehr zulassen
      Bsp: Ich frage Andre welche blauen Schuhe er mir empfehlen kann, er postet ein paar Pics, die Commmunity findet blaue Schuhe aber Scheisse und gibt thumps down, einer postet dann weisse Schuhe die alle toll finden und bekommt dafür thums up, dazwischen entwickelt sich eine seitenlange Diskussion mit mehr oder weniger neutralen Kommentaren und schon steht die Antwort die mir am meisten weitergeholfen hätte weit hinten .
      Nach meiner Vorstellung würde ich Andre thumbsup geben weil er mir bei meiner Frage behilflich war eventuell auch anderen die was dazu beigetragen haben, die mit den weissen Schuhen würde ich garnicht bewerten weil Sie mir nicht weitergeholfen haben aber auch nicht wirklich am Thema vorbeigeschrammt sind, Leute die dann nichts anderes als ein Facepalm zu posten haben würden von mir dann halt thumpsdown bekommen wegen wegen unnoetigem pushen des Treads ohne wirklich was zum Thema beizutragen
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Es wäre wohl kaum sehr weise von PS.com wenn sie ein System einführen würden mit welchem ihre Kunden andere Kunden bewerten könnten. Es macht auch überhaupt keinen Sinn wenn es nur der User selbst sehen kann. Zudem hat es Null Aussagekraft....da kann ich sich auch eine Gruppe von 20 BBV-Nerds ohne Manieren zusammen tun und konstruktive Mitglieder 20mal mit Tumps down beurteilen. Und dann? Dann gibts hier massig Heulthreads.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.427
      schliesse mich Thomas an
    • ronnie7277
      ronnie7277
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 2.362
      Original von Th0m4sBC
      Es wäre wohl kaum sehr weise von PS.com wenn sie ein System einführen würden mit welchem ihre Kunden andere Kunden bewerten könnten. Es macht auch überhaupt keinen Sinn wenn es nur der User selbst sehen kann. Zudem hat es Null Aussagekraft....da kann ich sich auch eine Gruppe von 20 BBV-Nerds ohne Manieren zusammen tun und konstruktive Mitglieder 20mal mit Tumps down beurteilen. Und dann? Dann gibts hier massig Heulthreads.
      erst lesen dann denken und dann erst posten bitte, ich habe ja auch nicht geschrieben dass alle über den delben User urteilen, ob er positiv oder negativ ist, sondern jeder das für sich selbst tut. z.B: ich finde Nanis Post meist nicht so schlimm und manche sogar recht gut, somit würde er von mir eher eine positive als eine negative Bewertung erhalten und würde somit in meiner individuellen Liste als positver User dargestellt werden.
      User x findet Nani absolut scheisse woraufhin Nani in dessen individuellen Liste als negativ dargestellt wird usw
      Ich sehe nur nicht ein wieso ich meine Zeit vergeuden soll indem ich einem User helfen soll, der selbst nur negativ auffällt.
      Genauso ist es bei den Videos, was nützt es mir wenn die Community einem Video 5 Sterne gibt, dem ich hoechstens 2 Sterne geben würde oder andersrum, im FL gibt es ein Video von Kobeyard das alleine schon mit 5 Sternen versehen wurde nur weil Kobeyard an ainem 0,5/1 Tisch auf $100k reloaded hat bevor er seine Session beendet hat, nicht dass das Video schlecht ist aber 4 Sterne hätten mMn auch schon gereicht. Soviel zu einem Bewertungssystem wo die gesamte Cpmmunity entscheidet was gut ist und was nicht.
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Original von Th0m4sBC
      Es wäre wohl kaum sehr weise von PS.com wenn sie ein System einführen würden mit welchem ihre Kunden andere Kunden bewerten könnten. Es macht auch überhaupt keinen Sinn wenn es nur der User selbst sehen kann. Zudem hat es Null Aussagekraft....da kann ich sich auch eine Gruppe von 20 BBV-Nerds ohne Manieren zusammen tun und konstruktive Mitglieder 20mal mit Tumps down beurteilen. Und dann? Dann gibts hier massig Heulthreads.
      qft, ich seh das in einem anderen Forum in dem ich ab und zu was schreibe und da wird schon systematisch das Rating von bei gewissen Gruppen unbeliebten Personen kaputt gemacht.
    • ronnie7277
      ronnie7277
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 2.362
      Original von kearney
      Original von Th0m4sBC
      Es wäre wohl kaum sehr weise von PS.com wenn sie ein System einführen würden mit welchem ihre Kunden andere Kunden bewerten könnten. Es macht auch überhaupt keinen Sinn wenn es nur der User selbst sehen kann. Zudem hat es Null Aussagekraft....da kann ich sich auch eine Gruppe von 20 BBV-Nerds ohne Manieren zusammen tun und konstruktive Mitglieder 20mal mit Tumps down beurteilen. Und dann? Dann gibts hier massig Heulthreads.
      qft, ich seh das in einem anderen Forum in dem ich ab und zu was schreibe und da wird schon systematisch das Rating von bei gewissen Gruppen unbeliebten Personen kaputt gemacht.

      nochmal es geht nicht darum dass alle User zusammen entscheiden koennen ob du ein positives Ranking hast oder nich, sondern es geht darum dass jeder User ein individuelles Ranking hat wo er jeweils die anderen User bewerten kann, mal angenommen ich würde alle Posts von dir scheisse finden würdest du in meinem Ranking halt sehr weit unten stehen und hättest immer noch keinen Nachteil bei irgendeinem anderen User, da dieser sich ja selbst ein Urteil über dich bilden soll und dich dementsprechend bewertet, so werden z.B: die BBV-Regs sich auch nicht zusammentun koennen um irgendeinem User zu schaden, denn meine individuelle Rangliste spiegelt ja nur wieder wen ich als positiv empfinde und deine Rangliste eben wen du als positiv empfindest, da diese Rankings eben von keinem anderen eizusehen sind haben sie ja auch keinen Einfluss auf die Entscheidung irgendeines anderen
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Original von ronnie7277
      Original von kearney
      Original von Th0m4sBC
      Es wäre wohl kaum sehr weise von PS.com wenn sie ein System einführen würden mit welchem ihre Kunden andere Kunden bewerten könnten. Es macht auch überhaupt keinen Sinn wenn es nur der User selbst sehen kann. Zudem hat es Null Aussagekraft....da kann ich sich auch eine Gruppe von 20 BBV-Nerds ohne Manieren zusammen tun und konstruktive Mitglieder 20mal mit Tumps down beurteilen. Und dann? Dann gibts hier massig Heulthreads.
      qft, ich seh das in einem anderen Forum in dem ich ab und zu was schreibe und da wird schon systematisch das Rating von bei gewissen Gruppen unbeliebten Personen kaputt gemacht.

      nochmal es geht nicht darum dass alle User zusammen entscheiden koennen ob du ein positives Ranking hast oder nich, sondern es geht darum dass jeder User ein individuelles Ranking hat wo er jeweils die anderen User bewerten kann, mal angenommen ich würde alle Posts von dir scheisse finden würdest du in meinem Ranking halt sehr weit unten stehen und hättest immer noch keinen Nachteil bei irgendeinem anderen User, da dieser sich ja selbst ein Urteil über dich bilden soll und dich dementsprechend bewertet, so werden z.B: die BBV-Regs sich auch nicht zusammentun koennen um irgendeinem User zu schaden, denn meine individuelle Rangliste spiegelt ja nur wieder wen ich als positiv empfinde und deine Rangliste eben wen du als positiv empfindest, da diese Rankings eben von keinem anderen eizusehen sind haben sie ja auch keinen Einfluss auf die Entscheidung irgendeines anderen
      Wozu brauche ich das?

      Die Mongos hier im Forum sind einem spätestens nach einer Woche bekannt.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Original von Aerox88
      ich glaube, dass mit der bewertung der mitglieder würde wirklich viel spam, unterdrücken. natürlich gibt es so härtefälle wie nani oder radom fishe denen ihre bewertung egal wäre. aber der breiten masse sollte an dieser bewertung wirklich was liegen.
      Userbewertungen in Foren dieser Größenordnung sind immer ungünstig. Was sinnvoll ist, ist die BEDANKEN Funktion die man in manchen Boards sieht.
    • rootsanarchy
      rootsanarchy
      Black
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 6.843
      wie halt echt keiner versteht was op meint :D
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      Original von Ghostmaster
      Original von Aerox88
      ich glaube, dass mit der bewertung der mitglieder würde wirklich viel spam, unterdrücken. natürlich gibt es so härtefälle wie nani oder radom fishe denen ihre bewertung egal wäre. aber der breiten masse sollte an dieser bewertung wirklich was liegen.
      Userbewertungen in Foren dieser Größenordnung sind immer ungünstig. Was sinnvoll ist, ist die BEDANKEN Funktion die man in manchen Boards sieht.
      aber mit der individuellen bewertung wie op meint, also jeder für sich selber sollte dieses problem nicht mehr bestehen.
    • ronnie7277
      ronnie7277
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 2.362
      lol, dachte eigentlich hier wären nur Studenten unterwegs, vielleicht sollte ich mich auch mal an einem Studium versuchen, kann ja angeblich nicht so schwer sein :D
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Original von ronnie7277
      Original von kearney
      Original von Th0m4sBC
      Es wäre wohl kaum sehr weise von PS.com wenn sie ein System einführen würden mit welchem ihre Kunden andere Kunden bewerten könnten. Es macht auch überhaupt keinen Sinn wenn es nur der User selbst sehen kann. Zudem hat es Null Aussagekraft....da kann ich sich auch eine Gruppe von 20 BBV-Nerds ohne Manieren zusammen tun und konstruktive Mitglieder 20mal mit Tumps down beurteilen. Und dann? Dann gibts hier massig Heulthreads.
      qft, ich seh das in einem anderen Forum in dem ich ab und zu was schreibe und da wird schon systematisch das Rating von bei gewissen Gruppen unbeliebten Personen kaputt gemacht.

      nochmal es geht nicht darum dass alle User zusammen entscheiden koennen ob du ein positives Ranking hast oder nich, sondern es geht darum dass jeder User ein individuelles Ranking hat wo er jeweils die anderen User bewerten kann, mal angenommen ich würde alle Posts von dir scheisse finden würdest du in meinem Ranking halt sehr weit unten stehen und hättest immer noch keinen Nachteil bei irgendeinem anderen User, da dieser sich ja selbst ein Urteil über dich bilden soll und dich dementsprechend bewertet, so werden z.B: die BBV-Regs sich auch nicht zusammentun koennen um irgendeinem User zu schaden, denn meine individuelle Rangliste spiegelt ja nur wieder wen ich als positiv empfinde und deine Rangliste eben wen du als positiv empfindest, da diese Rankings eben von keinem anderen eizusehen sind haben sie ja auch keinen Einfluss auf die Entscheidung irgendeines anderen
      Wozu soll das gut sein? Willst du vor der Antwort erst schauen wer es gepostet hat? Was macht das für einen Sinn? Ein Beitrag/Post ist gut oder schlecht. Er passt dir oder nicht. Was spielt es für eine Rolle wer der Autor ist? Genau DAS ist ja das Problem. Nehmen wir als Beispiel Nani, einfach weil er wohl eine sehr 'umstrittene' Persönlichkeit ist. Wenn er nun ganz unten auf deiner Liste steht, aber einen höchst-konstruktiven Post macht, willst du diesen Post dann abwerten nur weil du ansonsten seine Meinung nicht teilst?

      Kommt hinzu, dass Menschen sich ja auch ändern können. Ich habe vor 3 Jahren in manchen Inet-Foren ganz andere Posts verfasst als heute. Heisst aber nicht, dass meine Posts immer noch die selben sind, nur weil du mich vor 2 Jahren mal 'negativ' bewertet hast. Auch das umgekehrte Beispiel ist vorhanden.

      Bottom line: ich sehe echt keinen Sinn darin, dieses System umzusetzen.
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Original von ronnie7277
      lol, dachte eigentlich hier wären nur Studenten unterwegs, vielleicht sollte ich mich auch mal an einem Studium versuchen, kann ja angeblich nicht so schwer sein :D
      Dann studier Deutsch auf Lehramt, vielleicht kannst du dich danach deutlicher ausdrücken... ?(