AK 3bet aber nicht AI?

    • Quartz44
      Quartz44
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2010 Beiträge: 60
      Wie vertragen sich folgende Basisstrategie-Empfehlungen miteinander?

      a) Mit AK wird laut BSS Startinghandchart normalerweise nach pf raise nicht gecallt, sondern ge3bettet

      b) mit AK/QQ will man nur unter bestimmten Umständen pf AI gehen

      Wenn ich nicht bereit bin, mit AK ohne reads AI zu gehen, müsste ich ja auf villains 4bet/push dann folden, also 3bet/fold spielen?
  • 3 Antworten
    • nadines1986
      nadines1986
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2007 Beiträge: 176
      Ich handhabe das folgendermaßen:

      Ich 3bette mit AK und QQ, wenn ich gegen einen unbekannten Gegner ne 4Bet bekomme, folde ich (außer im Blindbattle, da gehe ich damit standardmäßig erstmal broke, spiele aber auch SH). Allerdings passe ich dann per Note meine Range an gegen diesen Gegner und gehe, falls er das nochmal macht, mit AK und QQ preflop broke.

      Mittlerweile gehen viele nur noch mit AA und KK preflop broke, also bedeutet eine 4Bet preflop sehr oft eben AA oder KK.
    • SimS111
      SimS111
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2006 Beiträge: 351
      und wo ist der Stress??

      wenn du von einem standard TAG FR ausgehst, dann wird er 10-15% PFR haben, also eine große Range an Händen.
      Du 3 bettest nun mit AK. Nun gibt es 3 Möglichkeiten.
      -er foldet -> du gewinnst den Pot
      -er callt -> typische calling Range dürfte JJ+ (evtl. Spielerabhängig TT) AQs+, AK
      -er 4 bettet -> 99% der Spieler 4 betten FR nur AA und KK (evtl manche QQ)

      Dran siehst du das ein Fold mit AK im 4 bettet Pot gegen standard Spieler das einzgie sinnvolle ist, da du vs. AA,KK meilenweit hinten bist und gegen QQ gerademal einen Flip hast.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Der SHC ist da natürlich lückenhaft und wir in nächster Zeit in der Hinsicht auch überarbeitet werden mit 2 möglichen (natürlich nicht optimalen) Pauschalempfehlungen:

      a) es wird empfohlen mit QQ und AK 3-Bet/Shove zu spielen

      b) es wird empfohlen mit QQ und AK nicht mehr zu 3-betten, wenn man nicht Preflop All In gehen will

      3-Bet/Fold mit QQ oder AK 100BB deep zu spielen ist definitiv ein Spielzug der nicht grade besonders erfolgsversprechend ist.

      wenn du von einem standard TAG FR ausgehst, dann wird er 10-15% PFR haben, also eine große Range an Händen. Du 3 bettest nun mit AK. Nun gibt es 3 Möglichkeiten. -er foldet -> du gewinnst den Pot -er callt -> typische calling Range dürfte JJ+ (evtl. Spielerabhängig TT) AQs+, AK -er 4 bettet -> 99% der Spieler 4 betten FR nur AA und KK (evtl manche QQ)


      Deine Annahmen über die Range mögen vielleicht der Realität entsprechen, vielleicht aber auch nicht. Und grade gegen unkown sollte man nicht allzuviel wage annahmen treffen unter denen ein Spielzug wie 3-Bet/Fold profitabel sein könnte.