meine statistiken

    • StoniMahoni77
      StoniMahoni77
      Silber
      Dabei seit: 17.03.2008 Beiträge: 6.127
      Habe jetzt die ersten 10k Hände (BSS,CS,2/4cent) gespielt und folgende Werte vorzuweisen und würde gerne eure Meinung dazu wissen


      VP$IP: 10,4%

      RFP: 5,8%

      Open Raise late position: 16,4%

      Fold SB - to steal: 94,4%

      Fold BB - to steal: 94,1%

      AF:1,6

      Handbereich Showdown: 2,4%

      WtStwdF: 22,3%

      W$@SD: 51,8%

      W&wsF: 35,2%

      BB/100:1,2



      An welchen Schrauben sollte ich eurer Meinung nach noch drehen?
  • 7 Antworten
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Silber
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Hallo StoniMahoni77,

      10k Hände sind bei vielen Stats noch nicht aussagekräftig, aber Tendenzen lassen sich trotzdem schon erkennen. Ich verschiebe den Thread aber mal ins BSS Strategieforum da du dort bessere Antworten bekommen wirst.

      Viele Grüße
      Tobi
    • schmoezi
      schmoezi
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2007 Beiträge: 2.528
      10k hände sind noch zu wenig um da was zu sagen.

      allgemein aber: du bist preflop und postflop zu passiv.
      PFR sollte sich also dem VPIP ein wenig annähern.
      und laut deinem AF callst du postflop zu viel runter oder du valuebettest zu wenig.

      viel wichtiger als die paar stats anzusehen ist es hände zu posten und diese bewerten zu lassen.
      aus ein paar key hands kann man meist viel mehr herauslesen als von ein paar stats die größtenteils noch nicht aussagekräftig sind.
    • StoniMahoni77
      StoniMahoni77
      Silber
      Dabei seit: 17.03.2008 Beiträge: 6.127
      zu der handanzahl muss ich sagen,
      dass das nur die ist,die ich im elephant gespeichert habe und denn habe ich erst seit ner guten woche)

      habe davor schon weit mehr hände gespielt (bestimmt 100k) und bin daher der meinung,dass stats wie VP$IP,RFP und AF auf jedenfall aussagekräftig seien sollten,da mein spiel,dass selbe geblieben ist

      und das eine hand mehr als stats von 10k aussagt,kann ich auch schwer glauben,da ja any two nicht immer gleich zu spielen sind
    • SimS111
      SimS111
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2006 Beiträge: 351
      Original von StoniMahoni77
      VP$IP: 10,4%

      RFP: 5,8%

      Open Raise late position: 16,4%

      Fold SB - to steal: 94,4%

      Fold BB - to steal: 94,1%

      AF:1,6

      Handbereich Showdown: 2,4%

      WtStwdF: 22,3%

      W$@SD: 51,8%

      W&wsF: 35,2%

      BB/100:1,2

      NIT!!

      mein tip looser werden und mal probieren ein pocket am CO open-raisen
    • StoniMahoni77
      StoniMahoni77
      Silber
      Dabei seit: 17.03.2008 Beiträge: 6.127
      in den späten positionen raise ich ja schon 3mal soviel wie durchschnittlich


      wie sollten denn die durchschnittlichen werte eines tag's aussehen?
    • StoniMahoni77
      StoniMahoni77
      Silber
      Dabei seit: 17.03.2008 Beiträge: 6.127
      ich spiele übrigens full ring,
      hatte ich gestern ganz vergessen zu erwähnen
    • NiceToMeetYou
      NiceToMeetYou
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 5.839
      Statistiken sind auf eine geringe Handanzahl deshalb nicht aussagekräftig, weil du über die 10.000 gespeicherten Hände auch einfach mal carddead gewesen sein kannst (also unterdurchschnittlich gute Karten bekommen hast). Dass du vorher genauso gespielt hast, spielt dabei gar keine Rolle. Solche Faktoren gleichen sich halt erst über eine größere Handanzahl aus.

      Allerdings finde ich schon, dass 10.000 Hände ausreichen, um einen Eindruck von deiner Spielweise zu gewinnen - Schließlich reagieren wir ja auch auf Gegenspieler, von denen wir nur ein paar hundert Hände haben und schätzen sie anhand ihrer Stats ein. Das wäre ja sonst ein Widerspruch.

      Insgesamt solltest du ein wenig looser werden und mehr raisen. Was da optimal ist, kann man so pauschal nicht sagen. schmoezi hat schon recht. Es nützt ja nichts, irgendwelche Werte anzustreben, ohne zu wissen, warum man da eigentlich hin will. Wichtiger ist, dass du dein Spiel verbesserst, die entsprechenden "guten" Stats kommen dann so nebenbei. Deine Stats sagen schließlich nichts darüber aus, wie du welche Hand in welcher Situation spielst. Genau das ist aber entscheidend für ein erfolgreiches Spiel. Wenn du im Handbewertungsforum Hände postest, bei denen du dir unsicher warst, oder die dich im Nachhinein ins Grübeln bringen, wird dich das viel weiter bringen.

      Sieh es mal so: in Prozent ausgedrückt ist meine Range genauso groß, egal ob ich nur QQ, KK und AA oder ob ich nur 22, 33 und 44 spiele. Der Prozentwert ist der gleiche. Ist mein Spiel deshalb genauso gut?

      Konkrete Situationen richtig bewerten zu können, ist wesentlich entscheidender. Und das lernt man am besten, indem man sich im Forum mit anderen Leuten darüber austauscht.