Frage zu der Spielweise bei den 6er Turbo Sng`s

    • kingpin12
      kingpin12
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2009 Beiträge: 912
      Hallo,

      Ich spiele die 3,25 $ 6er Turbo Sng`s und hätte dazu mal eine Frage.

      Wenn ihr am Anfang also Blind level 1-3 AK bekommt,callt ihr da ein all in oder geht ggf. all in mit AK oder nur mit QQ-AA ?
      Welche Karten spielt ihr in den diversen Leveln,gerade am Anfang?
      Spiele oft in den ersten 3 Blindleveln nur QQ-AA und AK und danach erweitere ich meine Range oder ist das zu tight ?
      Bei wieviel BB pusht ihr frühstens all in? Ich bei unter 10 BB.

      Bin also generell immer am Anfang sehr tight und locker dann gerade bei der Bubble meine Handrange immer mehr.
      Haltet ihr das für die richtige Strategie oder sollte man eher früh schon aggressiv aggieren, um später nicht in den push or fold Modus zu gelangen?

      Lg
  • 2 Antworten
    • thepapillon
      thepapillon
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2008 Beiträge: 473
      Du solltest dir unbedingt die Strategieartikel durchlesen, da werden eigentlich alle deine Fragen beantwortet.
      Mit AK calle ich in der frühen Phase niemals ein ALL-IN. Das ist langfristig nicht profitabel. Mit QQ kommt es auf den Gegnertyp an. Bei 3.25$ Turnieren würde ich es wohl aber nicht ohne weiteres weglegen.
    • ItseMeMario
      ItseMeMario
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2010 Beiträge: 1.831
      :facepalm: jmd. auf die Strategieartikel zu verweisen und ihm dann zu einem fold mit AK in der frühen Phase zu raten, nett.... Scheinbar handelt es sich um einen etwas unsicheren Spieler da würde ich schon etwas mehr auf die Strategieartikel eingehen und vielleicht auch was erklären anstatt da eine so eine Phrase rauszuhaun.

      So b2t: Natürlich hat papillon hier durchaus recht. Ein call mit AK/QQ ist immer riskant und hat mit sicherheit nicht den super +$EV. Trotzdem sollte nicht übersehen werden, dass es sich hier um die 3$ turniere haltet, wo du die Gegner auch easy auf das totale nobrain readen kannst. Was man dort z.T Allin sieht ist wirklich sagenhaft. das geht z.T von 22+ über Ax Kx irgendwas. Und auch durch den Fakt, dass es sich um Turbos handelt, was die Anzahl der brauchbaren Hände bis zur und evt auch in der PoF-Phase (hoffe mal du weißt wovor die rede ist : ) ) stark einschränkt und eben durch den Fakt, dass die Gegner hier total braindead sind(aufpassen: keine verallgemeinerung) halte ich AK und QQ hier grundsätzlich wegzulegen für ein großes Leak.
      Die Stragiegieartikel geben dir hier eine ganz gute Line vor, der ich auch zustimme

      AK/QQ mehr als eine Erhöhung vor dir. Fold.
      --> Die Gefahr hier in eine bessere Hand bzw in eine 50:50 Chance zu laufen ist zu groß und es wäre unnötig sie einzugehen.

      Du Raist(kein Erhöhung vor dir) - In der Phase meist auf 3-4BB und hinterdir erhöht EINER. Die Karten mit denen die Leute meinen zu erhöhen sind hier z.T. sehr weit gefächert. Hier rät der Artikel drüber Allinzugehen. Das denke ich ist voll in Ordnung, dass wirst du schnell merken.

      Was nicht in den Artikeln steht: Du raist--> Hinter reraist jmd ---> hinter ihm raist noch jmd/allin
      Hier würde ich AK weglegen, da offensichtlich zu starke Karten bei den Gegnern sind. QQ ist grenzwertig und kommt auf die Gegner an. Aber im zweifelsfall lieber folden als ein Risiko eingehen

      Falls jmd vor dir donkerhöht auf n Haufen BB oder evt sogar direkt allingeht. sehe ich mit den beiden Händen eher auch einen Call, hauptsächlich wieder durch das Limit begründet.

      Allg. muss man aber sagen. Besonders Raises aus früher Position und (nach einem reraise) ein eventuelles allingehn sind mit vorsicht zu genießen. Du Verpasst sicher nicht viel Value, wenn du hier auch mal foldest. Allins Callen solltest du vielleicht etwas weniger als Allin gehen. Denn beim 2t kann der Gegner schließlich immernoch folden.
      Weiterhin. Dieses Spiel ist vorallem bzw fast nur für die unteren Limits gedacht. Steigst du höher auf, ist es nicht/kaum mehr anwendbar und sollte überdacht werden. Aber wenn du wirklich ein paar Limits aufsteigst, sodass es zum tragen kommt, wirste es sicher schon selbst wissen.