HILFE!!!!!! 3 Stacks weg an einem tag mit KK

    • Cowboys
      Cowboys
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2006 Beiträge: 309
      Hi wollte mal wissen was ihr davon haltet, wenn man preflop mit KK raised, und dann ein reraise bekommt, und dann allin geht, und dann natürlich auf AA trifft, ich kann es echt nicht mehr nachvollziehen das dass +ev sein soll, denn welche schlechtere hand als KK geht denn freiwillig als bigstack preflop all in, wie ich seit ich von fixed zu no limit gewechselt habe gemerckt habe keine, und um das zu erkennen hat es micht bestimmt knappe 10 stacks gekostet in den letzten 8 wochen, aber 3 stacks in 2 stunden das war zu viel, vieleicht hat ja jemand ein paar aufbauende worte heul heul, nee ohne spass war echt fies heute das wünsche ich niemand gruss daniel.
  • 30 Antworten
    • MarcSein
      MarcSein
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 185
      Bei manchen bringt KK sogar mehr ein als AA, weil wenn man KK hat ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass ein anderer ein As hat, und wenn dann noch ein halbwegs akzeptabler Kicker dabei ist, kann man mit KK eine Menge schöne Pötte gewinnen. Es kommt darauf an, welches Limit du spielst und wie der genaue Spielverlauf war. Man kann einen Preflop Fold von KK durchaus in manchen Situationen diskutieren. Kollegen wie Dustwalker werden jetzt wahrscheinlich gleich wieder sagen, automatisch ohne nachzudenken immer ALL-in bzw. jedes All-in callen, aber so pauschal kann man das nicht sagen. Natürlich ist es rein rechnerisch niemals ein Fehler KK Preflop zu pushen, weil schon alleine die Anzahl der gegenerischen Laydowns + Blinds etc. einem viel einbringt. Nur stellt sich die Frage, ob Verfeinerungen bzw. Verbesserungen möglich sind. Etwa bei 3 Spielern, wenn die erste Positionen am vollbesetzten Tisch Raised, du gibst ein Reraise, jemand hinter dir rereraised jemand All-in und die erste Position called, hier erwäge ich einen Fold. Ein Reraise ALL-in eines Spielers ist dagegen normalerweise ein einfacher Call, weil du davon ausgehst, dass du alles, was du mit KK gegen AA verlierst, umgekehrt mindestens wieder zurück gewinnst. Das kann natürlich ins Auge gehen, wenn Leute mit KK auf einmal dein Raise nur Callen oder Slowplay machen, aber grundsätzlich sollte die Überlegung in etwa stimmen.
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      KK ist und bleibt die zweitbeste Hand die es gibt... Klar ist es oft der Fall dass man in AA läuft. Mindestens genauso oft passiert es zumindest mir aber dass Fische (durch die werden die Hände ja profitabel) QQ,JJ,TT irgendwelche anderen pocketpairs (die sehen ja immer diese tollen coinflips im Fernsehn) halten. Dann gibt es noch AK womit Fische gerne pushen und einfach nur irgendwelchen crap wie suited connectors etc. Spiel einfach mal VIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIELEEEEEEEEEEEEEEEEEE Hände und dann reden wir nochmal drüber^^ Ich hab auch schonmal einige stacks hintereinander mit KK verloren... Aber Poker ist meienr Meinung nach einfach auf kurze Zeit ein pures Glücksspiel und wird erst longterm wirklich ein "Strategiespiel"
    • KingDingelling23
      KingDingelling23
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2006 Beiträge: 678
      sehe das auch so: KK preflop allin wird profitabel, weil man oft gegen TT JJ QQ spielt oder AK(o,s)
    • Knight20
      Knight20
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 1.051
      gerade wo ich das lese bekomme ich KK, geh mit dem shorty all-in und was soll ich sagen - er hatt AA :D
    • Cowboys
      Cowboys
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2006 Beiträge: 309
      vielen dank erstmal für die ausführlichen antworten, ich werde auch immer wieder so spielen, aber das war schon hart gestern.
    • ChrisThe
      ChrisThe
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.990
      Ich hab mit QQ mal in weniger Zeit mehr Stacks verloren. Ich merke übrigens das passiert mir mit QQ oft die verlire ich dauernd auch gegen schlechte Karten. Nunja was solls. Keep your head up and your body straight :) .
    • Tembal
      Tembal
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2007 Beiträge: 740
      QQ ist bei mir die, mit doch recht großem abstand, die beste hand ^^ AA,KK,QQ sind meine größten winner =)
    • Tizlud
      Tizlud
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 3
      Hm KK ist meiner Ansicht nach besonders auf den Microlimits n zweischneidiges Schwert.. Die Leute haengen einfach zu sehr an ihren A .. so kann man sich fast sicher sein das man mit KK hinten liegt, sobald ein A aufn board liegt, weil ja irgendeiner mit A8o all in gehen musste.. Wird auf hoeheren Limits dann sicher besser denk ich.. und auf Dauer ist KK eh toll, wie ich gerade bei jemand sehr traurigen feststellen musste.. btw. Unglaublich, da freut man sich das sein 44 mal 47KJK getroffen hat, und dann wird einem mit breiten grinsen ein KK präsentiert.. (Natürlich ohne jede Aktion seinerseits...) btw.2 (kurz später) Stack wieder frisch aufgefüllt und schon wieder so ein Verehrer des Slowplays der KK nicht betten will^^ doch dieser hat das Pech das seine 2 Pairs Bekanntschaft mit nen Full house schliessen.. Lange Rede, kurzer Sinn, meiner Ansicht nach verschenkt man einiges an Value wenn man KK nicht offensiv spielt und gegen draws ... protected.. auf die 8 % Drillingswahrscheinlichkeit wuerd ich mich jedenfalls ungern verlassen muessen..
    • Blacklord1
      Blacklord1
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 874
      Beste Hand bei mir ist QQ. Schlechteste AK...da muss ich den aggrofaktor runterdrehen wenn ich nix treffe
    • MarcSein
      MarcSein
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 185
      sehe das auch so: KK preflop allin wird profitabel, weil man oft gegen TT JJ QQ spielt oder AK(o,s)
      Wenn du einen Gegner richtig liest und vermutest er denkt genauso wie du und pusht im Prinzip nur KK und AA preflop all in, dann kannste KK wegschmeißen. Könnte zwar nur eine theoretische Überlegung sein, aber wenn man einmal darüber nachdenkt...es gibt eine Menge Spieler die im Grundsatz wirklich nur KK und AA pushen würden und das ergibt ja auch in gewisser Weise Sinn. Das kommt aber nur dann in Betracht, wenn ER dich all in reraist beispielsweise.
      Hm KK ist meiner Ansicht nach besonders auf den Microlimits n zweischneidiges Schwert..
      KK ist auf den Micro Limits der Gewinner überhaupt! Gerade weil die Leute viel öfter Asse haben als wenn du AA hast und sich von ihren (einzelnen) Assen oft nicht trennen können.
    • FischerFritz
      FischerFritz
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 349
      Original von MarcSein KK ist auf den Micro Limits der Gewinner überhaupt! Gerade weil die Leute viel öfter Asse haben als wenn du AA hast und sich von ihren (einzelnen) Assen oft nicht trennen können.
      Da muss ich dir recht geben. Wenn man AA hält gibt es ja nurnoch 2 Assen im Deck, dadurch folden einem fast immer alle leute auf den preflop raise, weil sie keins ihrer geliebten A halten ^^
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.400
      sbrugby meint er foldet KK pre-flop nie - call all day long
    • MarcSein
      MarcSein
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 185
      sbrugby meint er foldet KK pre-flop nie - call all day long
      Kann man ja auch so spielen. Die Frage ist nur, was machst du an einem 1/2 cent Table, wenn 6 Leute vor Dir Preflop callen und plötzlich jemand der fast immer foldet und Top Pair meistens check call spielt, plötzlich seinen halben Stack setzt? Das ist bereits das über hundertfache der Blinds. Dann habe ich eben einen Moment nachgedacht, an diesen Thread gedacht und gefoldet. Mein erster KK Preflop Fold auf 1/2 cent, aber der Fold ist m. E. korrekt.
    • Barkeeper
      Barkeeper
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 8.797
      mit dead money ja noch besser, trotzdem easy push
    • MarcSein
      MarcSein
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 185
      Eben wieder: Mühsam erarbeite ich mir heute auf NL 25 einen Gewinn von ca. 25,- $, um dann KK zu bekommen, und nach einem reraise ein rereraise, und natürlich hatte er AA. Aber folden war da nicht möglich, da es sich um Shortplay handelte. Somit ist der ganze Gewinn von heute wieder weg.
    • Schranatic
      Schranatic
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 1.128
      Ja....was ich an der ganzen sache so schlimm finde ist, dass die wahrscheinlichkeit dafür dass AA auf KK trifft ja gerade mal 0,004% ist..... So jetzt überlegt mal...man trifft doch fast mit jedem 5ten AA oder KK auf das jeweilig andere...... Ich weiss, dass es hier einen riesen artikel darüber gibt, dass PP nicht bescheisst etc.... Hatte auf Pokerstars mal innerhalb von 30min 3 spiele AA gegen KK....... Irgendwas dabei kommt mir einfach nicht ganz sauber vor.....da glaubt man beinahe an rake erzeugung seitens des anbeiters...... und bevor ich jetzt zusammengeschissenen werde hör ich auch schon auf.....ist bloß frust über diese tatsache den ich mal irgendwo rauslassen musste.... Greetz Schranatic
    • MarcSein
      MarcSein
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 185
      Ja....was ich an der ganzen sache so schlimm finde ist, dass die wahrscheinlichkeit dafür dass AA auf KK trifft ja gerade mal 0,004% ist.....
      NUR wenn du deine Karten noch nicht kennst ist die Wahrscheinlichkeit ca. 0,004 %. Wenn du dagegen weisst dass du KK hast, ist die Wahrscheinlichkeit auf AA zu treffen, bereits bei einem Gegenspieler ca. 0,5 % Rechne das mal 8, dann kommst du bei einem vollbesetzten Tisch bereits auf eine Wahrscheinlichkeit von ca. 4 %! Das stimmt nicht ganz wegen der bedingten Wahrscheinlichkeiten, ich denke aber es ist ein guter Ueberschlag. Wenn natuerlich schon Leute vor die gefoldet haben, aendert sich wieder alles, aber es aendert nichts daran, dass du ca. jedes 25 Mal an einem vollbesetzten Neunertisch mit KK auf AA treffen wirst. Es waere aber dennoch durchaus sinnvoll einmal zu ueberpruefen, ob sich nicht doch ein paar Cold Decks einschleichen, denn wenn sie einfach etwas ofter KK gegen AA austeilen, kassieren sie natuerlich massig Rake. Dazu fehlen mir die statistischen Hilfsmittel, nur nach meinem Gefuehl treffe ich oefter mit KK auf AA als jedes 25. Mal, zumal ich auch oft Shortplay mache, und da muesste es ja eigentlich noch viel seltener passieren. Ich waere auch sehr dankbar wenn sich die Fachleute zu Wort melden wuerden und mir helfen wuerden eine KKStatistik zu erstellen.
    • Schranatic
      Schranatic
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 1.128
      ahhhh.....sehr sehr interessant....da hat ein noob wie ich einfach wieder was auf aufgeschnappt und nicht weiter drüber nachgedacht....geschweigedenn nachgerechnet.... nehme hiermit meinen letzten beitrag teilweise zurück..... und danke für den interessanten post
    • Quentin73
      Quentin73
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2005 Beiträge: 17.164
      bei dem Nickname...., ;)
    • 1
    • 2