Thailand 2010 - Wer kommt mit?

    • Bunkerer
      Bunkerer
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 2.077
      Hallo Freunde,

      ich möchte Anfang nächsten Winters nach Thailand ziehen weil mich die kalten Wintermonate hier in Deutschland nerven und Thailand auch ansonsten eine Menge Vorteile bietet. Ich such jetzt noch ein paar Leute (zwischen 1-3) die mit mir gehen würden weil es mit ein paar Gleichgesinnten einfach lustiger ist, man sich pokertechnisch weiterhilft und man bei den ohnehin sehr geringen Lebenskosten in Thailand nochmal deutlich spart bzw. man sich eine noch krassere Bude leisten kann :s_cool:

      Kurz zu mir: Ich bin Schwabe, 21 Jahre und wohn 50km südlich von Stuttgart. Hab während meiner Schulzeit mit FL angefangen, mich dann auf $5/10 hochgegrindet, bin dann nach dem Abi für ein halbes Jahr nach Prag um dort fast täglich 200/400 Kronen FL im Casino zu zocken. In Prag hab ich zum ersten mal in einer 2er WG gehaust und hatte nie Probleme mit meinem tschechischen Kollegen. Meine Gewinne waren trotz 300 Kronen rakecap (etwa 12€) ziemlich hoch. Nach der Zeit hab ich dann erstmal wieder zuhause gechillt und Party gemacht bis ich für 5 Monate nach Calgary (Kanada) gezogen bin um wieder im Casino FL $15/30 zu grinden. Dort hab ich, obwohl ich bisher nur sehr selten mal hauptsächlich zum Fun Omaha gezockt hab, gesehen wie krass schlecht die Omaha donkeys sind. Deshalb hab ich angefangen mich intensiv mit Omaha auseinanderzusetzen und spiele seitdem kein FL mehr. Jetzt wo ich wieder zuhause bin spiel ich PLO200-600 auf Party was ganz ordentlich läuft.

      Ansonsten mach ich gern Sport, vor allem Tennis und Schwimmen und bin sehr umgänglich. Hab wie bereits erwähnt schon in Prag in einer WG gewohnt und in Kanada in den letzten 3 Monaten (musste kurzfristig nochmal umziehen weil ich das Casino wechselte um Omaha zu zocken) sogar mit 4 Leuten in einem kleinen Haus und ich kam dort auch mit jedem gut aus.

      Speziell nach Thailand möchte ich wie gesagt wegen dem angenehmen Klima, dem für uns günstigen Preis/Leistungsverhältnis für Unterkunft und Essen und nicht zu vergessen den billigen.... - ähm sry - hübschen Frauen :f_love:

      Da die Zeitverschiebung zu Deutschland im Winter +6h beträgt muss man auch nicht immer in der Nacht zocken um die fischigsten Zeiten auszunutzen.

      Es gibt jetzt natürlich auch in Thailand verschieden Orte die in Frage kommen. Bei 2+2 sind sehr viele in Bangkok oder Phuket. Ich präferiere auf jeden Fall Phuket weil dort die Luftverschmutzung nicht so abnormal hoch ist wie in Bangkok, wahrscheinlich gibt es fast keine es wohnen nämlich nur 321k Einwohner auf der Insel. Die Mietpreise sind verständlicherweise auch deutlich geringer und die Condos/Häuser sehr viel größer angelegt weil einfach mehr Raum da ist. Ich hab gelesen, dass es dort auch viele schöne Strände geben soll und alles sehr gechillt und nicht so hektisch wie in BKK ist. Nachteile sind eben, dass der Zugang zum Nachtleben nicht so supereinfach ist wie in BKK aber es ist glaub kein Problem 1-2 mal pro Woche ein Taxi zu nehmen oder vielleicht kann man sich ja auch nen Kleinwagen leasen.

      Ich würd am liebsten in einem Condo wohnen, also einem Apartment, wo man sich den Pool und Garten mit anderen teilt weil man dann nicht so abgeschieden ist und der Pool deutlich größer ausfällt wodurch man auch ordentlich Bahnen schwimmen kann. Häufig sind die Apartments nebenan auch nur für Kurzurlauber weshalb die Gäste ständig wechseln und man oft neue Gesichter sieht. Wenn die Mehrheit aber lieber ein Haus möchte pass ich mich natürlich an.

      Ich würde die Aktion gerne Anfang Oktober starten und dann 6 Monate oder gleich 18 Monate bleiben um möglichst vielen deutschen Wintern aus dem Weg zu gehen :f_p:

      Vorteil von der längeren Variante ist, dass es deutlich günstiger wird. Nachteile sind, dass innerhalb von 18 Monaten viel passieren kann. Falls es zum Beispiel jemandem nicht gefällt, jemand broke geht oder einer familientechnisch gezwungen ist frühzeitig zurückzufliegen muss schnell ein Nachmieter gefunden werden was immer bisschen suckt. Ich würde deshalb eher ein Vertrag für nur 6 Monate abschließen.

      Voraussetzung zur Teilnahme am Projekt ist, dass man die Midstakes also mindestens NL200 (oder vergleichbare FL limits) bereits nachhaltig geschlagen hat und schon eine ordentliche Bankroll aufgebaut hat. Ich empfehle mindestens 15k€ um das Risiko broke zu gehn so gering wie möglich zu halten damit es uns nicht so geht wie den Auswandaran. Umso höher ihr spielt und umso größer eure BR ist desto besser ist es natürlich. Ich wär natürlich sehr erfreut wenn sich noch paar PLO Spieler finden lassen würden :s_biggrin:

      Die Insel Phuket ist nochmal in verschiedene Gebiete unterteilt, die sich teilweise stark unterscheiden. Im Thailand Travel Guide Thread beschreibt jemand den Großteil der Gebiete. Ich hab auf Phuket.net ein für meinen Geschmack sehr gutes Apartment gefunden das auch noch extrem billig ist.

      Hier der Link: http://www.phuket.net/rentals/apartment-121.htm

      Und ein paar Bilder:




      Ich hab die bereits angeschrieben und gefragt wieviel es für 6 bzw. 18 Monate kosten würde. Ich geh davon aus morgen eine Antwort zu bekommen. Für 12 Monate kostet es 38.5k Baht pro Monat, das sind 882€. Da es 3 Schlafzimmer hat also schlappe 294€ pro Person pro Monat :f_biggrin:

      Ich hab gleichzeitig auch noch gefragt ob die Internetverbindung stabil ist und ob die tägliche Putzaktion und der Leinenwechsel bereits im Preis inbegriffen sind. Eine Einwandfreie Internetverbindung ist natürlich schon extrem wichtig, im Thailand Thread hab ich aber gelesen, dass man auch per SIM Karte grinden könnte.

      Ansonsten find ich die 2 Apartments ziemlich geil:
      http://www.phuket.net/rentals/apartment-1218.htm
      http://www.phuket.net/rentals/apartment-1636.htm

      Höchstgrenze die ich für die Unterkunft ausgeben möchte liegt bei mir bei etwa 700€, die werden bei dem letzten Apartment schon fast ausgeschöpft, dafür sind die Wohnung und die Anlage auch extrem pornomäßig. Dort gibts nen riesigen Swimmingpool mit Jacuzzi, ein Café, mehrere Restaurants und 2 Bars, Fitnesscenter und sogar ne Sporthalle ^^

      Außerdem wäre der Strand nur paar Gehminuten weg.

      Kontaktiert mich am besten in Skype (ahriman-) wenn ihr Interesse habt.
  • 200 Antworten
    • Kooort
      Kooort
      Black
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 6.098
      Klingt sehr interessant, hab Dich geaddet, Skypenick wie hier.
    • Bunkerer
      Bunkerer
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 2.077
      ok, hab dich hinzugefügt Kooort.

      Ich hab den gleichen Text grad auch noch im deutschen Bereich von 2+2 reingestellt um ein möglichst großes Publikum zu erreichen.

      Hier ist der Link: http://forumserver.twoplustwo.com/80/deutsch/thailand-2010-wer-kommt-mit-764095/
    • Kooort
      Kooort
      Black
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 6.098
      Evtl. als Anreiz für jene, die nicht ganz so lange bleiben wollen: Ich werde wohl "nur" für 2 oder 3 Monate von Juli/August bis Sept/Oktober dort verweilen, d.h. ein evtl. Nachmieter kann sich ins gemachte Nest setzen und muss nicht die volle Mietzeit, sondern eben auch nur einen Teil erfüllen...
    • DoKwonTae
      DoKwonTae
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2009 Beiträge: 407
      Hast du schon geklärt wie es mit Visum aussieht für den Zeitraum? 6 Monate kein Problem soweit ich weiß, Aber länger?
    • Bunkerer
      Bunkerer
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 2.077
      Original von Virtual17
      Hast du schon geklärt wie es mit Visum aussieht für den Zeitraum? 6 Monate kein Problem soweit ich weiß, Aber länger?
      Bei 2+2 hats einer gut erläutert:

      "Visas

      Visa exemption: When you arrive in Thailand from a western country without getting a visa in advance they issue you a visa exemption, this allows you to stay in the country for 30 days if you flew in, or 15 days if you came in over land. At the moment there are no limits how many times you can enter the country without a visa but you are most likely going to be asked questions after around 4 times if they are in a row. Some people call the visa exemption a "30-day visa" or "visa on arrival". There is no such thing as 30-day visa.

      Tourist Visa: A tourist visa is a 60 day visa, with the option of a 30 day extension, and you can get multiple entries (meaning you can leave and come back into the country multiple times). You get a tourist visa by sending your passport into an Embassy/Consulate near you, it usually costs 35$ per entry and you can get up to 3 per visa. If you want to extend your visa you go to a local immigration office, fill out a form and pay 1900baht. Once the 90 days are up you have to leave and re-enter the country.

      Note: Keep an eye on the "enter before" date that shows on the visa sticker. For example if it says enter before: 5 april 2010 you have to enter thailand on 4th of april. On and after the 5th of april your visa has expired and even if you had unused entries they have now expired.

      Non-Immigrant O Visa: The Non-Immigrant O visa is a 1 year visa, however you have to leave and re-enter the country every 90 days. You get a Non-Immigrant O visa from your local Embassy/Consulate and it costs around 175$. This visa seems to be harder to get then the tourist visa, and it seems completely random as to which Embassies/Consulates hand them out easily.

      Most of the current 2p2'ers in Thailand have either the Tourist Visa or the Non-Immigrant O, there are bus rides that cross the border you can take to renew them, or you can fly to Macau (preferred option)/Hong Kong/Singapore etc etc every 90 days. If you didn't bother getting any sort of visa before you left home, you can still stay out of trouble by leaving the country via plane every 30 days.

      Q: I have a tourist visa with unused entries but my permission of stay is expiring. I have already done the extension. I am in Phuket, what are my options?

      Answer: Busses to Burma leave daily for total cost of 1500 baht. The trip takes about 12 hours.

      Alternatively you can fly to Kuala Lumpur with airasia every morning at around 8am directly from phuket and take the next flight back which lands back at phuket airport at 1pm. If you book only few days in advance you are going to pay 5000baht+. Booking one month or more in advance and you will pay about 2500-4000 baht

      If you overstay your visa there is a 500baht/day fine. This adds up to a maximum of 20K baht, which they will want before you leave the country. You can pay this fine at the airport as you are leaving and I found it wasn't a big deal, I have heard however it can compromise your ability to get a long term visa next time."

      Auf den Visa run per Bus hätte ich keine Lust und wenn man von einem Durschnittspreis von 3k Baht für den Hin- und Rückflug ausgeht hat man schon nach knapp 7 Monaten die Höchstrafe zusammen, die man am Flughafen bei der Abreise zahlen muss wenn man sein Visum nie verlängern lässt. Außerdem spart man sich natürlich die Zeit und den Stress jeden Monat.

      Andere Möglichkeit wäre zu versuchen das Non-Immigrant O Visa zu bekommen wo man nur alle 90 Tage mal nen Visa run machen muss. Wie da die Anforderungen sind weiß ich nicht, du hasts ja bereits im Thailand Thread gefragt, hoffentlich wesiß jemand was.
    • phizza
      phizza
      Black
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 3.015
      wenns bei irgendjemanden von euch konkret wird, meldet euch mal. bin grad mit nem kumpel auf phuket vorraussichtlich bis november.

      mit dem ersten oben angesprochenen apartment meinst du wahrscheinlich das hier.
      apartment

      war schon vor ort und hab mir die sache mal angesehen. leider ist alles schon ein bisschen heruntergekommen, ansonsten siehts aber ganz okay aus. was stört ist der verhältnismäßig hohe preis und die lage. in kamala an sich ist nur sehr wenig los und von dort ist es ein ganzes stück bis zu den schönen stränden in kata oder karon.
    • DoKwonTae
      DoKwonTae
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2009 Beiträge: 407
      Also von Kamala würde ich abraten da gibts zwar den Erlebnispark aber ansonsten ist da wirklich tote Hose. Wollte da für 1 Woche bleiben, nach 3Tagen war Schluss. Am Strand zwar weniger Touristen aber das ist auch der einzige Vorteil. Übrigens ist Kamala die Region für die islamischen Thailänder falls es jemanden stört.

      Ja der Text ist ganz interessant Danke aber ich stell mir das ziemlich stressig vor einmal im Monat einen Visarun zu machen, zu fliegen für ein Visum einmal im Monat finde ich overplayed ;-)
    • Bunkerer
      Bunkerer
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 2.077
      Original von phizza
      wenns bei irgendjemanden von euch konkret wird, meldet euch mal. bin grad mit nem kumpel auf phuket vorraussichtlich bis november.
      yop werd ich machen.

      Original von phizza
      mit dem ersten oben angesprochenen apartment meinst du wahrscheinlich das hier.
      apartment

      war schon vor ort und hab mir die sache mal angesehen. leider ist alles schon ein bisschen heruntergekommen, ansonsten siehts aber ganz okay aus. was stört ist der verhältnismäßig hohe preis und die lage.
      Danke für den Link, das ist das Apartment. Ist dort sogar nochmal 3.5k Baht billiger als bei phuket.net. Es würde dann nur noch 265€ pro Person pro Monat kosten. Außerdem steht da, dass man die jährlichen Raten bereits ab einer Vertragslaufzeit von 3 Monaten bekommt. Und das ist verhältnismäßig viel? Oo

      Wo wohnst du mit deinem Kumpel im Moment?

      Original von phizza
      in kamala an sich ist nur sehr wenig los und von dort ist es ein ganzes stück bis zu den schönen stränden in kata oder karon.
      Komisch, das widerspricht sich mit dem was einer im Thailand Travel Guide Thread auf 2+2 zu Kamala sagt:

      Kamala:
      Small quiet place north of Patong with a decent beach and easy access to ever nicer beaches in Surin etc. Not many restaurants, bars or nightlife in general but easy access to Patong if you wanna degen it up. there's a big group of Danish grinders living there.

      Soll aber natürlich nicht heißen, dass das nicht stimmt was du sagst.
    • phizza
      phizza
      Black
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 3.015
      mit dem touristvisa hast du 60 tage aufenthalt in thailand, dazu noch die option für 1900 baht um 30 tage zu verlängern. dh letztendlich 4 visaruns, wenn du vorhast dort ein jahr lang zu bleiben.
      find das überhaupt nicht stressig, so haste du viel eher noch einen kleinen anstoß ein bisschen rumzureisen und dir auch mal die nachbarländer anzusehen.

      alle angaben ohne gewähr ;)
    • DoKwonTae
      DoKwonTae
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2009 Beiträge: 407
      Das Touristenvisum ist für Leute die nur ein bißchen länger bleiben als ein normaler Urlaub aber nicht arbeiten wollen. Es ist der Regel für 180 Tage gültig und kann mind. einmal vor Ort bei der Immigration um 30 Tage für eine Gebühr von 1900,- Baht verlängert werden. Pro Einreise (max. 3) darf man 60 Tage im Land bleiben + 30 Tage Verlängerung bei der Immigration.
      * Die o.a. längerfristigen Touristenvisums für max. 180 Tage und mit mehreren Einreisen bekommt man derzeit nur noch in seinem Heimatland.

      Quelle leben-in-thailand.de

      Scheint nur eine Lösung für 6 Monate zu sein, da man dann wieder ein Visum im Heimatland beantragen müsste.....

      Ich denke für länger braucht man ein Non Immigrant O Visum und da sind mir die Vorraussetzungen nicht klar wenn man kein Rentner ist.
    • Bunkerer
      Bunkerer
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 2.077
      Ich liste das mal kurz auf um es besser nachzuvollziehen.

      Man kann maximal 3 Touristvisa bekommen. Eins gilt mit Verlängerung für 90 Tage.

      Ein Aufenthalt von einem Jahr könnte also zum Beispiel so aussehen:

      1. Januar Ankunft
      1. März Verlängerung um 30 Tage für 1900 Baht
      1. April Visa run mit Flugzeug für 3k Baht
      1. Juni Verlängerung um 30 Tage für 1900 Baht
      1. Juli Visa run mit Flugzeug für 3k Baht
      1. September Verlängerung um 30 Tage für 1900 Baht

      - Jetzt sind die 3 Touristvisa aufgebraucht -

      1. Oktober Visa run mit Flugzeug für 3k Baht
      1. November Visa run mit Flugzeug für 3k Baht
      1. Dezember Visa run mit Flugzeug für 3k Baht

      Das würde dann insgesamt 20.7k Baht kosten also 700 Baht mehr als wenn man einfach bei der Ausreise die Höchststrafe von 20k Baht für ein abgelaufenes Visum zahlt. Abgesehen von dem Stress dauernd drauf zu achten, dass das Visum noch gültig ist und den ständigen Visa runs.
    • DoKwonTae
      DoKwonTae
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2009 Beiträge: 407
      ah ok, so ist das gemeint, verstanden. Wobei ich mit der Strafe vorsichtig wäre, weil wenn sie dich ohne Visum erwischen ist es halt der Polizei möglich dich in Abschiebehaft zu nehmen. Wäre sehr Schade wenn die Aktion so enden würde.

      Hast du dir schon mal Gedanken über Koh samui gemacht? Günstiger wie Phuket, ich finde auch ein bisschen schöner, wobei mir ausser Kamala Beach in Thailand alles gefallen hat ;-) Und es ist trotzdem viel los.
    • Bunkerer
      Bunkerer
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 2.077
      Original von Virtual17
      ah ok, so ist das gemeint, verstanden. Wobei ich mit der Strafe vorsichtig wäre, weil wenn sie dich ohne Visum erwischen ist es halt der Polizei möglich dich in Abschiebehaft zu nehmen. Wäre sehr Schade wenn die Aktion so enden würde.
      Da hast du recht, ich hätte auch kein gutes Gefühl dabei.

      Hab grad nochmal bisschen gegoogelt und bin auf dieses Forum hier gestoßen:
      http://forum.thailandtip.de/index.php?topic=5003.0

      Dort sagen welche, dass man ganz normal mit einem Tourist Visum, das man ja am Flughafen ausfüllen kann einreisen kann und dieses dann im immigration office in ein Non-O Visum für 2k Baht umwandeln lassen kann. Dieses Non-O Visum lässt sich dann um ein Jahr verlängern (für 1.9k Baht) wodurch man keine Visa runs mehr machen muss und so oft ein und ausreisen kann wie man will (für ein Jahr eben). Bedingungen dafür sind "65.000 THB monatlich (bestaetigt von der dt. Botschaft in BKK) oder 800.000 THB auf einem thail. Konto oder eine Mischung"

      Problem ist nur, dass einem recht hohe Wechselgebühren entstehen wenn man 18k€ einmal hin- und herwechselt und ob die dt. Botschaft in BKK unsere Monatsgraphen als monatliches Einkommen anerkennt ist mehr als fraglich :s_biggrin:


      Original von Virtual17
      Hast du dir schon mal Gedanken über Koh samui gemacht? Günstiger wie Phuket, ich finde auch ein bisschen schöner, wobei mir ausser Kamala Beach in Thailand alles gefallen hat ;-) Und es ist trotzdem viel los.
      Hab das schon von einem 2+2'er gehört, dass es auf Koh Samui noch schöner sein soll. Leider gibt es dort keine Condos weil man nur Palmenhoch bauen darf :f_cry:

      Mit der Villa hier könnt ich mich aber auch anfreunden:
      http://www.kosamuiproperties.com/stock/Luxury%20Villas/HH1181,%20house,%20Chaweng.html

      Die gibts in einer 2, 3 und 5 Schlafzimmer Version. Hab den Makler mal angeschrieben um zu erfahren wieviel welche Version kostet und zu welcher Jahreszeit.






    • DoKwonTae
      DoKwonTae
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2009 Beiträge: 407
      Ja das Geld auf ein thailändisches Konto shippen werde ich auch auf keinen Fall.
      Auf Koh Samui kann ich Lamai empfehlen: Is nicht ganz so hektisch wie Chaweng, und trotzdem ist die Partymeile in Chaweng billig per Taxi zu erreichen. Strand super. Wer Thaiboxen machen möchte ist gut aufgehoben. Samstag Abend immer ne Thaibox show umsonst am Marktplatz, usw.
      Mal ne Frage: du hast angefangen mit nem günstigen Comdo in Kamala und bist inzwischen bei ner Villa in Koh Samui gelandet. Was ist denn jetzt dein Preisrahmen bzw. dein Ziel? Günstig wohnen oder prassen?
    • Bunkerer
      Bunkerer
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 2.077
      Original von Virtual17
      Mal ne Frage: du hast angefangen mit nem günstigen Comdo in Kamala und bist inzwischen bei ner Villa in Koh Samui gelandet. Was ist denn jetzt dein Preisrahmen bzw. dein Ziel? Günstig wohnen oder prassen?
      Die Wohnung sollte einfach nen gewissen standard erfüllen dann bin ich zufrieden. Umso größer, schöner, luxeriöser, whatever sie ist umso besser natürlich. 700€ pro Monat will ich aber wie im Anfangspost erwähnt nicht unbedingt überschreiten.

      Der Stand der Dinge sieht grad so aus, dass Kooort schon Ende Juli/Mitte August nach Thailand möchte und nur 3 Monate bleiben möchte.

      Außerdem hat mich über 2+2 Tim Stone angeschrieben, der gerne Anfang Oktober gehen und dann bis Ende März bleiben möchte (6 Monate also).

      Das gleiche schwebt wie bereits gesagt auch mir vor weil es bis Oktober in Thailand auch noch stark regnet und das Klima im August und September auch in Deutschland noch angenehm ist.

      Tim wohnt grad noch zusammen mit Kooort in einer Poker WG auf Malta, dass er mitkommt nach Thailand ist ziemlich sicher. Er kennt außerdem noch jemanden, der grad in Prag wohnt und auch nach Thailand möchte.

      Hab hier auch noch ne gute Villa auf Koh Samui gefunden: http://www.rentsamui.com/index.php?option=com_ezrealty&task=detail&id=38&Itemid=49

      Wir werden voraussichtlich aber sowieso erst Vorort einen Mietvertrag unterschreiben weil schon mehrere Leute gesagt haben, dass es übers Internet meistens teurer ist und manche Sachen auch nicht im Netz zu finden sind.

      Virtual hättest du eigentlich auch Interesse bei uns mitzumachen? Dann lad ich dich nämlich mal in unseren Skype channel ein.
    • 2plus2is4
      2plus2is4
      Black
      Dabei seit: 20.05.2008 Beiträge: 4.335
      Hi bunkerer,

      bin im moment auch am überlegen vor dem studium erstmal ne pause einzulegen, hätte also auch ab oktober zeit (was mir als start ebenfalls am liebsten wäre).
      als erstes ist mir natürlich das ps.de standard-ziel gibraltar eingefallen, aber bin natürlich für alternativen offen und thailand ist sicher eine sehr schöne und interessante alternative!

      da ich im gegensatz zu dir noch nie im ausland gewohnt habe, wäre ein umzug nach thailand natürlich ein sehr großer schritt für mich, weswegen es bei mir bisher alles andere als sicher ist, ob ich diese pause überhaupt machen werde (eine sehr große lust ist aber da..).

      eine frage die ich an dich hätte: in einer wg muss man sich natürlich verstehen und ich finde es sehr bedenklich, bekanntschaft vor so einer lebensverändernden entscheidung nur über das internet zu schließen, ich finde also man sollte sich vorher aufjedenfall (öfter) treffen. wie siehst du das? und wie war das bei deinen bisherigen wgs?

      ich spiele im moment vor allem NL400, war aber auch schon mal auf NL1000 wo es aber recht beschissen lief und einige größere cashouts haben mich dann nochmal weiter zurückgeworfen... mein größtes problem ist, denke ich, dass ich einfach zu wenig spiele um wirklich voran zu kommen. wenn man den ganzen tag "frei" hat sollte sich das aber ändern. zudem bin ich interessiert PLO zu lernen.

      du wirkst aufjedenfall sympatisch und grundsätzliches interesse meinterseits ist da. skype hab ich noch nie benutzt das sollte ich mir vll mal zulegen :D
    • LaGuNaSeCa
      LaGuNaSeCa
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 2.405
      hab mal mit dir 200/400 fl im hilton gezockt...müsste juli 2008 rum gewesen sein ;-)
    • Marc4468
      Marc4468
      Silber
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 1.659
      Hi,

      ich befinde mich momentan in ner ähnlichen Situation und hätte definitiv auch Lust vorm Studium/Ausbildung noch ne längere Zeit ins Ausland zu gehn. Bin grad mit Zivi fertig und bin momentan sng's am grinden um Rücklagen zu sparen.

      Ich sehe es aber genauso dass man sich vorher mal fters treffen sollte bevor man anfängt zu planen.


      Koennen ja morgen oder so mal per Skype quatschen, ich würd dich dann adden.


      Gruß Marc
    • Bunkerer
      Bunkerer
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 2.077
      Original von 2plus2is4
      eine frage die ich an dich hätte: in einer wg muss man sich natürlich verstehen und ich finde es sehr bedenklich, bekanntschaft vor so einer lebensverändernden entscheidung nur über das internet zu schließen, ich finde also man sollte sich vorher aufjedenfall (öfter) treffen. wie siehst du das? und wie war das bei deinen bisherigen wgs?
      ich bin auch dafür, dass wir uns davor mal noch treffen (gerne auch ein paar mal). Aber ob sich aus diesen Treffen herauskristallisiert ob sich 2 Leute oder mehr nicht vertragen ist glaub fraglich. Aber wieso solls zwischen uns auch Zoff geben? Ich mein wir sind ja alles junge, attraktive, wohlhabende, humorvolle, tolerante, intelligente Erfolgsmenschen mit hoher Bildung und den gleichen Interessen und Zielen nämlich $$$, Party und natürlich...



      Original von 2plus2is4
      ich spiele im moment vor allem NL400, war aber auch schon mal auf NL1000 wo es aber recht beschissen lief und einige größere cashouts haben mich dann nochmal weiter zurückgeworfen... mein größtes problem ist, denke ich, dass ich einfach zu wenig spiele um wirklich voran zu kommen. wenn man den ganzen tag "frei" hat sollte sich das aber ändern. zudem bin ich interessiert PLO zu lernen.
      ne solide winrate auf NL400 sollte in Thailand definitiv ausreichen um über die Runden zu kommen :s_biggrin:

      Kannst mir dann auch gern über die Schultern schaun wenn ich PLO spiel.

      Original von 2plus2is4
      du wirkst aufjedenfall sympatisch und grundsätzliches interesse meinterseits ist da. skype hab ich noch nie benutzt das sollte ich mir vll mal zulegen :D
      ja, wäre gut wenn du dir das zulegst. Ist finde ich viel geschickter als ICQ weil der Gruppenchat und Telefoniern einfacher funktioniert.


      Original von LaGuNaSeCa
      hab mal mit dir 200/400 fl im hilton gezockt...müsste juli 2008 rum gewesen sein ;-)
      Muss jemand anderes gewesen sein, bin nämlich erst im September 08 nach Prag ^^


      Original von Marc4468
      Koennen ja morgen oder so mal per Skype quatschen, ich würd dich dann adden.
      yop klar, meinen nick weißt du ja.


      Auf 2+2 hat sich auch nochmal einer gemeldet, der sein Geld aber anderweitig verdient. Was haltet ihr davon?