bewerbung zum pokerdealer

    • JackAce91
      JackAce91
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2009 Beiträge: 158
      hey^^

      ich sitze gerade an meiner bewerbung für ne ausbildung zum pokerdealer und hätte gern ein paar rückmeldungen bzw verbesserungsvorschläge


      Bewerbung um eine Ausbildung zum Poker-Dealer



      Sehr geehrter Herr XY,

      nach unserem Telefongespräch sende ich Ihnen nun wie abgesprochen meine Bewerbungsunterlagen zu.

      Mich zeichnet vor allem meine offene Art und meine Anpassungsfähigkeit aus.
      In meiner Freizeit engagiere ich mich für den Taekwondo-Verein Landsweiler-Reden e.V., wo ich bei meinen Tätigkeiten als Betreuer und Trainer eine hohe soziale Kompetenz erwerben konnte.
      Des Weiteren beschäftige ich mich in meiner Freizeit ausgiebig mit Poker-Theorie (hauptsächlich No Limit Texas Hold'em) und spiele online Sit-n-Gos auf den Microlimits. Aufgrund meines bereits angeeigneten Spielverständnisses und dem Willen dieses zu erweitern, sowie meiner Freude an Allem rund um das Thema Poker würde ich mich gerne mit großem Engagement in ihr Team einbringen.
      Ich freue mich über eine positive Antwort und eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.


      Mit freundlichen Grüßen


      so bin auf rückmeldungen gespannt^^
  • 53 Antworten
    • LaGuNaSeCa
      LaGuNaSeCa
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 2.405
      Sehr geehrter Herr JackAce91,

      vielen Dank für Ihre Bewerbung und dem damit verbundenen Interesse an unserem Unternehmen.

      Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir uns bereits für einen anderen Bewerber entschieden haben.



      mfg

      Herr xyz
    • JackAce91
      JackAce91
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2009 Beiträge: 158
      :D :D :D :D :D

      okay un jetzt bitte was produktives :f_cool:
    • Baumknutscha
      Baumknutscha
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2007 Beiträge: 996
      pwnd!


      Liest sich auf jeden Fall gut, ich würd Dich einstellen!
    • alaris
      alaris
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 9.558
      Damit wirst vllt. Onlinepoker-Dealer..

      - Formulierungen überarbeiten
      - Rechtschreibung überarbeiten
      - Wichtiges/Unwichtiges trennen
      -> Schule ist nix besonderes - geht normalerweise jeder hin und stellt sich den "schwierigen Situationen"
    • JackAce91
      JackAce91
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2009 Beiträge: 158
      Original von alaris
      Damit wirst vllt. Onlinepoker-Dealer..

      - Formulierungen überarbeiten
      - Rechtschreibung überarbeiten
      - Wichtiges/Unwichtiges trennen
      -> Schule ist nix besonderes - geht normalerweise jeder hin und stellt sich den "schwierigen Situationen"
      so habs überarbeitet
      meinste so ist es besser?
    • Nuevo9
      Nuevo9
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2009 Beiträge: 1.227
      ok, und jetzt ein zweites mal an der formulierung arbeiten ... gleich im zweiten satz nen fehler. Am ende auch noch mal.

      Edit: erster fehler is wech. zum anderen: nicht "ums" schreiben bitte ...
    • JackAce91
      JackAce91
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2009 Beiträge: 158
      Original von Nuevo9
      ok, und jetzt ein zweites mal an der formulierung arbeiten ... gleich im zweiten satz nen fehler. Am ende auch noch mal.

      Edit: erster fehler is wech. zum anderen: nicht "ums" schreiben bitte ...
      danke^^
      habs verbessert
    • Paddy08
      Paddy08
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2008 Beiträge: 304
      Original von JackAce91

      Bewerbung um eine Ausbildung zum Poker-Dealer



      Sehr geehrter Herr XY,

      nach unserem Telefongespräch sende ich Ihnen[Ihnen als direkte Anrede groß!] nun wie abgesprochen meine Bewerbungsunterlagen zu.
      Mich zeichnet vor allem meine offene Art und meine Anpassungsfähigkeit aus.
      In meiner Freizeit engagiere ich mich für den Taekwondo-Verein Landsweiler-Reden e.V., wo ich bei meinen Tätigkeiten als Betreuer und Trainer eine hohe soziale Kompetenz erwerben konnte.
      Des weiteren beschäftige ich mich in meiner Freizeit ausgiebig mit Poker-Theorie (hauptsächlich No Limit Texas Hold'em) und spiele[Klein!] online Sit-n-Gos[ auf den Microlimits. Aufgrund meines bereits angeeigneten Spielverständnisses und dem Willen dieses zu erweitern, sowie meiner Freude an Allem rund ums Thema Poker würde ich mich gerne mit großem Engagement in ihr Team einbringen.[Guter Satz =) ]
      Über eine positive Antwort und eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.


      Mit freundlichen Grüßen


      so bin auf rückmeldungen gespannt^^
    • alaris
      alaris
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 9.558
      Hättest mal den alten Text stehen lassen sollen..

      Probiers mal so:



      Sehr geehrter Herr Bo$$,

      Bezug nehmend auf unser Telefonat vom xx. April 2010 bewerbe ich mich um einen Ausbildungsplatz zum Dealerknecht.

      Ich bin 12 Jahre und habe in Ahaus Frauen studiert/Schule xy besucht. Im Juni 2010 absolvierte ich erfolgreich das Abitur erster Güte. (bzw. Wer bist du?)

      Die Entscheidung, mich für einen Ausbildungsplatz in ihrer Spielhölle zu bewerben, basiert auf dem Wunsch Deutschlands geilstes Casino kennenzulernen und ein Teil ihrer Crew zu werden. (bzw. Warum denkst du, dass du es bist?)

      Neben Kreativität und Selbstständigkeit verfüge ich über umfangreiches fundiertes Wissen in verschiedenen Pokersachen und ich arbeite gern im Team. (Standard-Blabla/Softskills)

      In einem persönlichem Gespräch möchte ich Sie gern von meiner Eignung überzeugen. Darauf freue ich mich.

      Mit freundlichen Grüßen

      Peter



    • JackAce91
      JackAce91
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2009 Beiträge: 158
      Original von Paddy08
      Original von JackAce91

      Bewerbung um eine Ausbildung zum Poker-Dealer



      Sehr geehrter Herr XY,

      nach unserem Telefongespräch sende ich Ihnen[Ihnen als direkte Anrede groß!] nun wie abgesprochen meine Bewerbungsunterlagen zu.
      Mich zeichnet vor allem meine offene Art und meine Anpassungsfähigkeit aus.
      In meiner Freizeit engagiere ich mich für den Taekwondo-Verein Landsweiler-Reden e.V., wo ich bei meinen Tätigkeiten als Betreuer und Trainer eine hohe soziale Kompetenz erwerben konnte.
      Des weiteren beschäftige ich mich in meiner Freizeit ausgiebig mit Poker-Theorie (hauptsächlich No Limit Texas Hold'em) und spiele[Klein!] online Sit-n-Gos[ auf den Microlimits. Aufgrund meines bereits angeeigneten Spielverständnisses und dem Willen dieses zu erweitern, sowie meiner Freude an Allem rund ums Thema Poker würde ich mich gerne mit großem Engagement in ihr Team einbringen.[Guter Satz =) ]
      Über eine positive Antwort und eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.


      Mit freundlichen Grüßen


      so bin auf rückmeldungen gespannt^^

      omg wie konnt ich die nicht sehen ... thx
    • TheBrain01
      TheBrain01
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2009 Beiträge: 86
      Und das "würde" im letzen satz rausmachen. Hab neulich erst wieder eine Reportage gesehen. Da haben sie gemeint, dass man das jetzt seit neuem weglässt.
    • Pattematic
      Pattematic
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2009 Beiträge: 133
      Original von JackAce91
      Des weiteren beschäftige ich mich in meiner Freizeit ausgiebig mit Poker-Theorie (hauptsächlich No Limit Texas Hold'em) und spiele online Sit-n-Gos auf den Microlimits.
      Des Weiteren...
    • MoneyInTrust
      MoneyInTrust
      Silber
      Dabei seit: 28.01.2009 Beiträge: 367
      Original von TheBrain01
      Und das "würde" im letzen satz rausmachen. Hab neulich erst wieder eine Reportage gesehen. Da haben sie gemeint, dass man das jetzt seit neuem weglässt.
      #2
    • JackAce91
      JackAce91
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2009 Beiträge: 158
      Original von TheBrain01
      Und das "würde" im letzen satz rausmachen. Hab neulich erst wieder eine Reportage gesehen. Da haben sie gemeint, dass man das jetzt seit neuem weglässt.
      meinste den satz weglassen?

      oder sowas:

      Über eine positive Antwort und eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich.

      hört sich aber mMn komisch an ?(
    • mcashraf
      mcashraf
      Silber
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 12.356
      hab das jetzt nur überflogen, aber als schluss-satz empfehle ich dir eher was selbstbewusstes, z.b. "Gerne überzeuge ich Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Fähigkeiten."
    • Talarion
      Talarion
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 329
      Das würde beim Schlusssatz weglassen. Das zeigt Selbstbewusstsein.

      Vielleicht hat dir dein Ansprechpartner am Telefon erklärt worauf es ihm ankommt. Dann bieten sich solche sachen an wie:
      "In unserem Telefonat haben sie .... als wichtige Kriterien für ihre Mitarbeiter genannt. Punkt XY habe ich da und da unter beweis gestellt..."
    • Gallagher
      Gallagher
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 3.948
      Auch wenn ich Gefahr laufe, überkritisch zu sein, finde ich die Bewerbung eher mies. Mir fehlt hier irgendwie der rote Faden und die entscheidenen Argumente, die dich von irgendjemand abheben.
      Versuch doch mal ein bisschen Struktur hereinzubringen:

      - Den Einleitungssatz kann man so in der Art machen.

      - Danach musste schon kurz sagen, was deine normale Beschäftigung ist...bist du auf dem Weg zum Abi oder haste schon ne Ausbildung angefangen? Steht zwar alles im Lebenslauf, aber das sollte auch kurz im Anschreiben erwähnt werden.

      - Im nächsten Satz würde ich schreiben, was mich genau am Job als Dealer interessiert. (Tipp: mathematische Hintergründe und Interesse an Gastronomie/Menschen dürften sich gut machen). Dass du besonderes Spielverständnis in Texas Hold'em erlangt hast, ist net so wichtig. ((was soll das überhaupt heißen? Niemand interessiert, ob du nen PFR von 6 oder 60 hast.)

      - Dann kannste anfangen aufzuzählen, was dich in deinen Augen für die Arbeit qualifiziert. Die Taekwondo-Sache ist ein guter Anfang. Haste mal irgendnen Nebenjob gemacht, in dem du irgendwelche Erfahrungen im Umgang mit Menschen sammeln konntest? Rein damit. Warste mal Klassensprecher oder Streitschlichter? Rein damit. Gut wärs natürlich, wenn einer deiner Verwandten irgendwie in der Gastronomie arbeiten würde und du darauf Bezug nehmen könntest. Ich meine, du bist anscheinend 18 oder 19, da kann man nicht 5 Fremdsprachen, 4 Auslandsaufenthalte, 6 Praktika und 10 Jahre Arbeitserfahrung erwarten. Deshalb darf man durchaus auch kleinere Sachen erwähnen.

      - Du kannst auch schreiben, dass du bereits erste Erfahrungen im Casino oder auf Live-Poker-Turnieren sammeln konntest. Das mit dem Online-Poker würde ich weglassen. Erstens ist das rechtliche Grauzone und zweitens interessiert es keine Sau, ob du Micros grindest oder nicht.

      - Schlusssatz dann einfach: Über eine Einladung zu einem Bewerbungsgespräch würde ich mich freuen.

      Also bitte nicht falsch verstehen. Will dich hier nicht niedermachen, sondern dir ein paar Anregungen geben.
    • JackAce91
      JackAce91
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2009 Beiträge: 158
      Original von Gallagher
      Auch wenn ich Gefahr laufe, überkritisch zu sein, finde ich die Bewerbung eher mies. Mir fehlt hier irgendwie der rote Faden und die entscheidenen Argumente, die dich von irgendjemand abheben.
      Versuch doch mal ein bisschen Struktur hereinzubringen:

      - Den Einleitungssatz kann man so in der Art machen.

      - Danach musste schon kurz sagen, was deine normale Beschäftigung ist...bist du auf dem Weg zum Abi oder haste schon ne Ausbildung angefangen? Steht zwar alles im Lebenslauf, aber das sollte auch kurz im Anschreiben erwähnt werden.

      - Im nächsten Satz würde ich schreiben, was mich genau am Job als Dealer interessiert. (Tipp: mathematische Hintergründe und Interesse an Gastronomie/Menschen dürften sich gut machen). Dass du besonderes Spielverständnis in Texas Hold'em erlangt hast, ist net so wichtig. ((was soll das überhaupt heißen? Niemand interessiert, ob du nen PFR von 6 oder 60 hast.)

      - Dann kannste anfangen aufzuzählen, was dich in deinen Augen für die Arbeit qualifiziert. Die Taekwondo-Sache ist ein guter Anfang. Haste mal irgendnen Nebenjob gemacht, in dem du irgendwelche Erfahrungen im Umgang mit Menschen sammeln konntest? Rein damit. Warste mal Klassensprecher oder Streitschlichter? Rein damit. Gut wärs natürlich, wenn einer deiner Verwandten irgendwie in der Gastronomie arbeiten würde und du darauf Bezug nehmen könntest. Ich meine, du bist anscheinend 18 oder 19, da kann man nicht 5 Fremdsprachen, 4 Auslandsaufenthalte, 6 Praktika und 10 Jahre Arbeitserfahrung erwarten. Deshalb darf man durchaus auch kleinere Sachen erwähnen.

      - Du kannst auch schreiben, dass du bereits erste Erfahrungen im Casino oder auf Live-Poker-Turnieren sammeln konntest. Das mit dem Online-Poker würde ich weglassen. Erstens ist das rechtliche Grauzone und zweitens interessiert es keine Sau, ob du Micros grindest oder nicht.

      - Schlusssatz dann einfach: Über eine Einladung zu einem Bewerbungsgespräch würde ich mich freuen.

      Also bitte nicht falsch verstehen. Will dich hier nicht niedermachen, sondern dir ein paar Anregungen geben.
      danke das du dir die zeit genommen hast so konkret zu schreiben was dich stört und ich fühl emich nicht angeggriffen
      werde heut abend mal ne verbesserung machen da ich jetzt ertsmal weg muss
      wär nett wenn du dann nochmal vorbeischaust :P
    • JohnPhoenix
      JohnPhoenix
      Black
      Dabei seit: 20.03.2007 Beiträge: 5.875
      Stimme Gallagher im Grunde voll zu. Deine Bewerbung ist nicht wirklich optimal. (auch ich will dich nicht runtermachen).

      Ich würde es allerdings umdrehen.

      Ich würde nach dem Einleitungssatz darlegen, warum du Dealer werden willst und warum gerade bei dieser Firma. Gerade wenn du das gut hinkriegst, liest der Personaler, oder wer auch deine Bewerbung liest, deine Bewerbung wesentlich interessierter, als wenn diese mit einem "Gerade gehe ich auf die XXX Schule oder mache XXX Ausbildung" beginnt.

      Also ich würde vorschlagen.

      1) Begrüßung und Einleitung
      2) Motivation: Warum Pokerdealer und warum bei dieser Firma
      3) Dein Werdegang in Kurzform (nicht zu ausführlich)
      4) Was qualifiziert dich für die Arbeit (Was kannst du schon im Dealen Bereich + Softskills) und wodurch hast du diese Fähigkeit. (wie Gallagher gesagt hat, Teakwando Ansatz ist ein Guter)
      5) Schlussflosskeln