Geblitzt?

    • fujiman99
      fujiman99
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 947
      moin,
      hab heute post bekommen,dass ich geblitzt worden sein soll, hier mal das bild :


      hier die facts :
      a) ich bin mir nicht sicher ob ich es überhaupt selbst war, könnte auch mein bruder gewesen sein
      b) hab zumindest nie nen blitz gesehen
      c) Beweismittel : Foto ? seriously?

      whats my line ?
      1) bezahlen, war immerhin mein auto
      2) einspruch einlegen mit welcher begründung ?
      3) foto an galileo mystery schicken um bei nächster geister spezial sendung interviewed zu werden ?
      4) ... ?

      thx for input
  • 20 Antworten
    • basti002
      basti002
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2007 Beiträge: 4.054
      bezahl,wayne 25€, die Mühe ist es nicht wert.
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.657
      Einspruch einlegen... auf dem Foto bist du nicht zu erkennen gar keiner :)
    • Schlabo
      Schlabo
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2009 Beiträge: 95
      Auf jedenfall einspruch einlegen. Man kann halt 0 erkennen wer das auto fährt.
      Setzt nen Schreiben auf das du nicht erkennen kannst wer dort gefahren ist.
    • Esel1987
      Esel1987
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 3.690
      Meld das Auto als gestohlen und lass es verschwinden
    • Pokerwalze
      Pokerwalze
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2008 Beiträge: 6.604
      Original von Esel1987
      Meld das Auto als gestohlen und lass es verschwinden
      expert line! :D

      nee, aber wenn keiner zu erkennen is, dann musste auch nich zahlen.
      einspruch einlegen.
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      Original von Schlabo
      Auf jedenfall einspruch einlegen. Man kann halt 0 erkennen wer das auto fährt.
      Setzt nen Schreiben auf das du nicht erkennen kannst wer dort gefahren ist.

      zahlen muss er dann zwar auf keinenfall
      aber für 25€ nen fahrtenbuch riskieren? sehr gute line, kann ich op nur empfehlen








      nicht
    • HoaXi
      HoaXi
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 765
      Glaub die Polizei selbst hat das Foto noch in besserer Auflösung, kann also sein, dass die Dich doch identifizieren können.

      Wenn Du die Verwarnung nicht annimmst, wird halt n Bussgeldverfahren eingeleitet, falls Du dann doch zahlen musst, isses bissl mehr als 25 Euro.

      Fahrtenbuch wegen so nem kleinen Scheiss brauchst nich befürchten.
    • homo85
      homo85
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2008 Beiträge: 254
      pass auf ich weiss aus erfahrung endbescheid:

      auf dem Foto bist du nicht zu erkennen deswegen kannst du sagen du warst es nicht. Leg einspruch ein dann wird die frage kommen wer gefahren sein könnte. Hier der knackpunkt, gegen familienangehörige musst du nicht aussagen und deswegen wird die sache hinfällig
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.531
      Original von homo85
      pass auf ich weiss aus erfahrung endbescheid:

      auf dem Foto bist du nicht zu erkennen deswegen kannst du sagen du warst es nicht. Leg einspruch ein dann wird die frage kommen wer gefahren sein könnte. Hier der knackpunkt, gegen familienangehörige musst du nicht aussagen und deswegen wird die sache hinfällig
      Ohne Erfahrung: this! + aber erst jeweils am Ende der Frist. Das ist eine, laut google, gängige Methode.
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.657
      Original von HoaXi
      Glaub die Polizei selbst hat das Foto noch in besserer Auflösung, kann also sein, dass die Dich doch identifizieren können.
      Wenn das so ist dann können sie das Foto ja entsprechend in einer "Begründung" anhängen aber mit dem Foto was dort auf dem Schreiben zu sehen ist kann man nix Beweisen...
    • nikorw
      nikorw
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 6.997
      Original von Fantomas741
      Original von HoaXi
      Glaub die Polizei selbst hat das Foto noch in besserer Auflösung, kann also sein, dass die Dich doch identifizieren können.
      Wenn das so ist dann können sie das Foto ja entsprechend in einer "Begründung" anhängen aber mit dem Foto was dort auf dem Schreiben zu sehen ist kann man nix Beweisen...
      Normalerweise wird man da dann eingeladen und darf sich das aufm Polizeirevier ankuckn.
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Irgendjemand wurde ja geblitzt also frag deinen Bruder ob er das war und wenn er sich dran erinnert und kein Vollarsch ist soll er dir die 25€ geben und gut ist. Ansonsten zahlst du es eben selber.
      Mir wäre es das nicht wert für 25€ nen riesen Fass aufzumachen.
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Einfach zahlen. Wenn du einen auf "bi nauf dem Bild nicht zu erkennen, könnte wer anderes gefahren sein" machst, dann kommst damit zwar durch, wirst aber als Auflage bekommen in Zukunft ein Fahrtenbuch zu führen ...stressig. Zahl lieber .
    • z00l
      z00l
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2008 Beiträge: 565
      omg ist bitte nicht dein ernst wegen 25€... da war sogar die threaderstellung zu viel aufwand.
    • OAndiAceO
      OAndiAceO
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 3.279
      Original von Esel1987
      Meld das Auto als gestohlen und lass es verschwinden
      :D
    • Speckftw
      Speckftw
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 20.03.2008 Beiträge: 3.574
      Steht doch einfach zu euren Fehlern und zahlt diese ohnehin lächerliche Strafe.
      Wenn du es nicht warst, dann gib deine Karre nicht mehr weg, bis irgendwer dir die 25 Euro gegeben hat.
    • Exilkubaner
      Exilkubaner
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 1.528
      ich war mal 32 zu schnell meine mutter hat die post bekommen und denen dann freundlich gesagt, dass sie das gerne regeln würde wenn sie noch ein besseres foto hätten.
      ne woche später ist das eingestellt worden
      da sieht man halt echt gar nichts
    • Exilkubaner
      Exilkubaner
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 1.528
      Original von Noonien
      Einfach zahlen. Wenn du einen auf "bi nauf dem Bild nicht zu erkennen, könnte wer anderes gefahren sein" machst, dann kommst damit zwar durch, wirst aber als Auflage bekommen in Zukunft ein Fahrtenbuch zu führen ...stressig. Zahl lieber .
      stimmt nicht. dafür muss das schon wesentlich schwerwiegender sein
    • nornof
      nornof
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 2.397
      Das mit dem Fahrtenbuch wird mit Sicherheit nicht passieren, wenn man es das erste Mal abstreitet. Vorallem wenn auf dem Foto absolut nichts zu erkennen ist - da können die einem schlecht vorwerfen, dass man nicht wüsste wem man sein Auto leiht.

      Grundsätzlich bin ich auch der Meinung das man einfach Zahlen sollte + Klappe halten, wenn man zu schnell gefahren ist. Aber vorliegend schreibt OP ja, dass er sich nicht dran erinnern könnte, ob er es denn tatsächlich gewesen sei.

      Ich denke die zuvor bereits genannte Line ist die beste: Bruder fragen und ggfs. blechen lassen und wenn er es nicht gewesen ist (sein will...) Widerspruch einlegen.

      Soweit ich mich erinnere (Verwaltungsrecht war nie meine Stärke^^) ist die Behörde dazu verpflichtet ihren Verwaltungsakt zu begründen. Meines Erachtens gehört bei einer Lichtbildaufnahme dann auch dazu, dass man darauf auch irgendetwas erkennen kann, sonst können sie ja gleich ein Foto von Treibgut in der Damentoilette mitschicken...
    • 1
    • 2