Wieder runter,auf NL wechseln oder aufgeben?

    • Charlz
      Charlz
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 1.400
      War ab dem ersten Tag mit dem ganzen Herzen dabei.Habe wirklich sehr viel und regelmäßig gelernt. FL ist eigentlich eher mein Spiel. .05/.1 und .1/.2 mit min. 4BB/100 geschlagen.Eigentlich nie Probs gehabt. Das heißt net,das ich auch mal 50BBs runter ging aber die positive Tendenz habe ich nie aus den Augen verloren und nach einiger Zeit ging es wieder. Bei .15/.30 verzweifle ich mittlerweile und stelle mir nach knapp über drei Monaten die Frage,ob ich weiter "ernsthaft" hinter der Sache stehen sollte oder es letzlich sein lasse und "just for fun" auf .1/.2 spiele und gut. NL Wechsel wäre auch noch ne Option aber es kann doch net sein,das ich schon auf .15/.30 hängen bleibe. Natürlich sind die Gegner nen Tacken besser aber gestern mußte ich zum zweiten mal runter in noch net mal einer Woche und 2000 Händen. So schlecht kann man kaum spielen,um soooviel Geld zu verlieren. Ich habe $60/200BB in 1700 Händen verloren,das ist unglaublich! Den Gewinn habe ich mir in einer Woche hart auf dem unten Limit erspielt und jetzt ist er zum zweiten mal weg. Das sind 200BBs in 1700 Händen. Meine Motivation ist mittlerweile auf dem Nullpunkt. Es geht net nur darum,das ich mir wieder Geld erspielen muß,sondern vor allem die Tatsache,das noch net mal auf 2000 Händen 2x30$ weg sind für gar nix. Winrate nie über 2%. Flop Seen bei 13%. Es kommt weiterhin gar nix. Ich sehe einfach keine Hoffnung,weil ich rein gar nix bekomme. Das habe ich in über 30k Händen in den unten Limits noch nie miterlebt. Wäre ich net konsequent runter gegangen,wäre ich jetzt broke und das auf dem drittkleinsten ML. Ich sehe zur Zeit einfach keinen Sinn,überhaupt die diversen Taktiken anzuwenden/lernen,da ich nix zurück bekomme. Das ist net ein bissl Pech.Ich denke manchmal,die Karten sind verhext. Gestern 200 Hände gespielt und 20BB runter. Das hat das Fass zum überlaufen gebracht. Meine erste Session auf .15/.30 habe ich am Sonntag begonnen. Diese Misere hält seit knapp einer Woche an und wie erwähnt,schon der zweite Limitabstieg. Mensch,zwei,drei Tage.Kein Ding.Akzeptiere ich auch aber so langsam reicht es mir einfach. Ich setz mich doch net hier jeden Abend hin und lasse mir die Laune in noch net mal einer Stunde verderben,weil ich wieder ruck zuck 20,30BBs down bin und diese NIE wieder reinholen kann,da es weiter steil bergab geht. Gruß, Charlz *** edit *** 1.Video: http://rapidshare.com/files/17970965/video1.rar 2.Video: http://rapidshare.com/files/18051113/video2.rar Codec download: http://www.codec-download.de/article.php?sid=558
  • 23 Antworten
    • hockeyfande
      hockeyfande
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 435
      Ich spiele zur zeit auch .15/.30 und hab einige Hände Break-even gespielt, gestern gings mal erfreulich hoch. Muss sagen, dass man an manchen Tischen auf viele extrem tighte Spieler trifft (ich hätte jetzt keinen Bock an nem Tisch zu spielen an dem nur Leute wie ich sitzen), da kommt nix bei rum. ka ob du durch vieles Luck so viel verloren hast, ging mir auf Stars so, aber evtl. solltest du deine Tische besser aussuchen. Ich setz mich generell nur an 2$ Durchschnittstische, am besten mit ein paar Leuten zu denen ich schon Comments habe und wenn an dem Tisch nach 2-3 Runden klar is das nur tighte Spieler dran sind geh ich wieder... Da sitzen zu bleiben wär ja sinnlos ;)
    • Charlz
      Charlz
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 1.400
      Ich habe mittlerweile ALLES ausprobiert. Sei es GLH oder auch mal auf die Average Pots geschaut. Skill und Winrate wird net höher oder niedriger. Entweder gehen alle raus und du kannst dich mit 4BB Pötte zufrieden geben oder du bekommst gute Starthände,die man auch agressiv weiter spielt aber spätentens am River ist Feierabend und irgendwer hält irgendwas besseres. Ich habe weiß gott net jede Hand perfekt gespielt aber ich verliere doch net auf einmal in 1700 Händen 200BBs durch schlechtes Spiel! Sonst hätte ich das .1/.2 net mit wenigstens 4BB/100 geschlagen. Ich kann doch net von +4BB/100 auf über -10BB/100 abfallen. Das ist eine Differenz von 14BB/100 WENIGER!!! Ja,"thats Poker" aber irgendwie reichts auch mal. Seit fast einer Woche ist meine Stimmung nach noch net mal einer Stunde auf dem Nullpunkt,weil ich wieder dieses negative Gefühl verspüre und wieder gar nix klappt. Es wird einfach KEIN Stück besser. Ich hatte bisher net EINE break even oder + Session,alle IMMER im Minus. Das demotiviert mich in dem Maße,das ich mir mittlerweile die Frage des aufhörens stelle. Hätte ich mir nie geträumt,weil mich Poker vom ersten Tag an fasziniert habe aber so langsam habe ich auf gut deutsch die Schnauze voll. :( :(
    • grmpfx
      grmpfx
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2006 Beiträge: 314
      Bei mir ist es ähnlich! Nach dem Aufstieg auf 0.15/0.3 gings gleich weiter bergauf (etwa 20$ oder gute 60BB in den ersten 1000 Händen), dann setzte allerdings Stagnation ein und mittlerweile nach etwa etwa 4000 Händen, stehe ich auf diesem Limit bei -12$ (in Summe also etwa -40BB oder -1BB/100). Im Moment bin ich relativ genervt von diesem Limit, weil trotz kurzen Ups in einzelenen Session über meherere Sessions gesehen wieder Stagnation herrscht. Allerdings ist das Phänomen unterschiedlich - zum einen sind es wirklich extrem tighte Tische, zum anderen extrem loose (5-6 Leute und mehr am Flop). In Summe schneide ich an den tighten Tischen sogar besser ab, an den loosen gibt esin 80% der Fälle einen Lucker. Aus leichter Frustration bin ich zu NL-SSS gewechselt, die Abwechslung tut mir ganz gut und da gewinn ich auch. Nach etwas Pause werd ich aber sich wieder and die FL-Tische zurückkehren.
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Dann poste doch mal bitte die 5-6 Hände, mit denen Du in der Session am meisten verloren hast. Wenn Du 200BB auf 1700 Händen verloren hast, warst Du sicherlich in einige sehr große Pötte verwickelt, in die Du vielleicht nicht hättest verwickelt sein sollen.
    • Cidis
      Cidis
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2007 Beiträge: 56
      Also ich muss gestehen, dass ich 0.15/0.3 nicht lange gespielt habe (wenn dann nur über 300-400 Hände), weil es mir eindeutig zu blöd war mit den vielen tighten Spielern. Es ist auch recht logisch. Die meisten Spieler auf den unteren Limits sind Ps.de-ler. Das erkennt man nur allzu oft an deren Spielweise. Auf 0.05/0.1 gibt es hier und da noch paar die rumprobieren etc. Danach wechseln sie auch 0.1/0.2 und clearen dort ihren Bonus und ÜBERSPRINGEN 0.15/0.3 und spielen weiter auf 0.25/0.50. Der Bonus über die 100 $ macht das natürlich möglich. Ergo, wer spielt noch auf 0.15/0.30 alles? Dort spielen genau die Spieler, die noch raked Hands abarbeiten müssen von PS.de, die allerdings auch so gut sind, dass sie sich bereits ins höhere Limit vorgekämpft haben und ihre letzten gerakten Hände nicht auf 0.10/0.20 spielen müssen. Ich würde an deiner Stelle nach dem clearing vom Bonus gleich auf 0.25/0.50 wechseln, da die Leute dort wesentlich looser sind und weniger gute Starthände spielen. Gleiches gilt auch für 0.5/1. Des weiteren kann es natürlich auch sein, dass du in deinem Spiel noch einige Leaks hast bzw. von vorne herein sehr negativ an dieses Limit herangehst und sich das in deinem Spielstil auch widerspiegelt.
    • Smash
      Smash
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2006 Beiträge: 351
      @Charlz Lass Dich einfach mal von jemanden coachen im #usercoaching channel. Weiter Informationen findest du unter: Usercoaching Falls Du dort keinen finden solltest der Dich coachen will/kann, dann adde mich einfach mal im ICQ: 714 829 13
    • Charlz
      Charlz
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 1.400
      Nein,gerade das war selten der Fall. Ich bette und Raise Preflop. Entweder kommt am Flop gar nix. PP dann wieder mal den Preflop Raise geschenkt oder ich werde am Flop mit nem OESD gelockt,der bisher überproportional oft kommt aber ein einziger ist bisher erst aufgegangen und dann stehst du am River dort und denkst: "Supi,den Leuten wieder die Kohle in den Popo geschoben,hauptsache der Charlz hat gezahlt". Das passiert mir vier,fünf mal in einer Session und rucki flocki sind 20-30BB weg. Dann hast du einfach die Schnauze voll. Ich habe es auch einmal in der Sorgenhotline gepostet. Ich hatte in 1700 Händen bisher einen Gutshot und einen OESD,der aufging. Ein Flush...DAS WARS! Das ist in einem Maße schlechter geworden,wo mir mittlerweile fast die Worte fehlen. Am Anfang habe ich mich tierisch aufgeregt.Mittlerweile kann ich fast gar nix mehr dazu sagen,weil ich noch net mal mit einer break even Session "belohnt" werde,sondern dauernd richtig auf die Fresse bekomme. Gestern in 200 Händen 20BBs runter,das ist der gesamte Schnitt bisher = 10BB/100 - und das ist für mich langsam net mehr akzeptabel. Wie geschrieben,bin ich von 4BB/100 + auf 10BB/100 - runter,also "netto" 14BB/100 weniger !!! Ein downswing wünsche ich mir mittlerweile. 14BB/100 nenne ich mittlerweile net downswing,sondern Vera******* ... sorry aber das ist net normal! @ smash! Vielen Dank,vielleicht melde ich mich wirklich mal. Ich werde die Tage mal ein Video machen und reinsetzen!
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.241
      hi charlz, bei mir läufts genauso beschissen wie bei dir :( gestern gigns auch erstmal über 100BB in ca 2h runter und das 0,1/0,2, wo ich die tage zuvor noch gut jeweils +30-40BB gewinn gemacht hatte. Meine stimmung is auch auf dem nullpunkt und ich frage mich, wie kann es sein, dass am einen tag so gut läuft und am nächsten tag so unglaublich schlecht. Das kann doch net an einem selbst liegen!? Naja, der 50$ ist schon mal weg und meine BR ist runtr auf 110$, wobei der bonus da schon miteingerechnet ist. Ich frag mich da echt, warum ich da spielen soll, wenn ich mir mühsam in 3h 40BB erarbeite, um dann am nächsten tag 100+BB zu fallen...
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      1,7k Hände sind nichts, gar nichts, eigtl sogar überhaupt nichts. Die Frage die du dir stellen solltest ist ob du mit solchen Extremen Swings auch über einen evtl. längeren Zeitraum klar kommst und wenn die Antwort nein ist solltest du daraus die Konsequenzen ziehen.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      0,15/0,30 kostet auch mehr Rake als 0,10/0,20, das kann auch die Winrate beeinträchtigen. Allerdings nicht so extrem, daß man vom 4BB Winningplayer zum losing player wird.
    • Charlz
      Charlz
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 1.400
      Vielen Dank für eure Meinungen und auch Unterstützung. Ich werde hoffentlich noch heute Abend mal ein ca. 30min. Video im Video/TV Bereich auf .15/.30 reinstellen. BR zur Zeit zwar nur auf 65$ und unter 60$ wollte ich net aber wenn es wieder so abwärts geht,dann seht ihr mal,was so vor sich geht. Bei meinem "Pech" läufts dann wahrscheinlich hervorragend. Ich hoffe,ihr könnt mir vielleicht ein paar Tips zu meinem Spiel geben. So ganz kampflos will ich dann doch net abtreten ;) Danke @ all bis hier!
    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      @Charlz -Theorie lernen (Strategie-Guide, eventuell ein Buch anschaffen (Winning Low Limit Holdem oder Iternet Texas Holdem sind sehr gute Anfängerbücher) -coachings anhören und dabei immer aktiv mitdenken wie man es selber gespielt hätte und dann bei Abweichungen wenn man sie nicht versteht nachfragen -flop seen 13% deutet daraufhin, dass du das SHC nicht ganz richtig verstehst. -Beispielhände posten (und zwar nicht nur die bei denen einem AA gebustet wurde) -eventuell Anzahl der Tische verringern Mehr Tipps hab ich leider nicht, bei mir hat es mit den Maßnahmen bisher immer geklappt wieder in die Spur zu kommen.
    • m0bi
      m0bi
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2006 Beiträge: 611
      das ganze klingt komisch für mich... ich empfand 0.15/0.3 als sehr einfaches limit. spiele mich dort sehr oft ein über 100 hände und muss sagen dass ich sehr oft auf fische treffe! du solltest dir auf jeden fall gedanken über die tableselection machen. es ist einfach sinnlos sich mit 3+ tags an nen tisch zu setzen wovon es auf dem limit viele gibt(liegt wohl am rush von ps.de, die leute steigen zu schnell auf. es gibt praktisch immer nachschub an sharks ;) ). es gibt aber auch sehr viele tische wo es genau umgekehrt ist und 3 callingstations am tísch sitzen ;)
    • hanskarl
      hanskarl
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2006 Beiträge: 1.688
      ICQ 536 39 808 Ich kann dir mal über die Schulter schaun. Meistens liegt es am Spieler.
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.241
      bin auch am verzweifeln, BR is nun von 183 auf 107 runter und das auf den microlimits. An einem tag mach ich +8$, am nächsten dann -15 und das dann über dauer, geht stetig nach unten
    • Charlz
      Charlz
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 1.400
      Habe jetzt mal ne kleine Session auf .10/.20 aufgenommen. Nix weltbewegenes passiert aber vielleicht hilfts ja trotzdem ein bisschen. Werde auch noch ein,zwei andere im Laufe des Tages reinsetzen. http://rapidshare.com/files/17970965/video1.rar
    • Schnicker
      Schnicker
      Black
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 18.476
      Hallo charlz, ich habe mir das Video eben angeschaut und wollte dir nun feedback aus meiner Sicht zu deinem Spiel geben. Leider hat der Sound aus irgendwelchen Gründen nicht funktioniert, so dass ich deine Erklärungen nicht hören konnte. Außerdem habe ich im Player als vorgespult, kann sein, dass mir mal zwischendurch ne Hand entgangen ist. Zuerst zum preflop Spiel bzw. dem SHC, an das du dich ja halten solltest: -Du hast einmal AQ im BigBlind, ein paar Spieler limpen. Du checkst anstatt zu raisen. -Einmal hast du TT im Button, alle folden zum CO der openraised, du callst hier nur anstatt zu 3-Betten. Callen ist die schlechteste der 3 Möglichkeiten, dann lieber folden, aber das ist eigentlich auch keine Option also raise und im SHC stehts ja auch so. -Dann limpst du mal mit KTo von MP2, das ist nach SHC aber ein fold -Mit A8s in late position callst du mal nur, obwohl da im SHC auch raise steht. -Dann hast du mal 55 in MP2 und openlimpst, das ist aber nach SHC ein fold bzw ein Call, wenn schon mindestens ein Spieler in der Hand ist. -Einmal hast du KTs am Button, 1 Spieler limpt, du callst anstatt zu raisen und schenkst dem BB hier nene kostenlosen Flop. Der Flop kommt 289 es wird zu dir gecheckt und du checkst durch, da würde ich auf jeden Fall betten und schauen was passiert. Wenn du hier setzt, müssen die Gegner nur jedes 3. Mal folden und du machst direkt Gewinn ( und die Gegner werden öfter folden, ganz zu schweigen von den Malen, bei denen du zwar gecalled wirst, die Turnkarte aber ein K oder T ist und dich der BB mit seinem 2er Pärchen runtercalled ). -Dann hast du einmal AKs ( pick ) raised preflop aus late position. Der Flop kommt QT7, davon ein pick. Alle checken zu dir und du checkst. Auch ein Fehler, da musst du betten, du hast 2 Overcards nen gutshot straight draw to the nuts und nen backdoornutflushdraw. ( Am Ende gewinnst du glaub sogar mit dem Nutflush ). In dem Fall ein contibet ist eigentlich Standard. -Einmal hast du KJs ( karo ) im BB der CO raised und du callst. Soweit so gut, am Flop kommt 789 davon 2 karo. Jetzt donkbettest du in den Gegner rein. Ich denke ich hätte hier check-raise Flop gespielt und am Turn auch gleich Gas gegeben. -In der letzten Hand, die mir aufgefallen ist, hast du AQo UTG und raised preflop. Alle außer dem BB folden. Flop kommt 336, davon 2 Herz. Er checkt, du bietest, er called. Dann kommt J ( kein Herz ) er checkt und du checkst. Hier würde ich nochmal betten, checkraised er dich, kannst du dich aus der Hand verabschieden. Called er dich, kannst du je nach Riverkarte immer noch für nen free-showdown checken. Foldet er, ist es sowieso hervorragend für dich :) . Durch den check gibst du ihm ne Freecard am River, obwohl das Board eigentlich nicht gerade gefährlich aussieht. Du zeigst hier Schwäche, an des BB Stelle hätte ich am River in dich reingebettet und du hättest arge Probleme mit A high zu callen, obwohl du die bessere Hand hälst ( er hatte glaub 75 also nen gutshot am Flop ). Insgesamt solltest du dir vielleicht nochmal das SHC anschauen ( du hast öfter mal nen raise verpasst ) und insgesamt spielst du mir viel zu passiv. Die 200BB auf 1700 Hände sind natürlich krass und wohl auch ein ordentlicher downswing, wenn ich mir aber dein Spiel so anschaue, hast du da bestimmt einige Pötte verloren, da du es schlichtweg verpasst hast zu raisen bzw. zu protecten und in anderen Pötten, die du zwar gewonnen hast, hast du wegen verpasster raises statt z.B. 10BB halt nur 7BB oder so gemacht. Das ganze addiert sich dann halt auf. Dass es auf 0,10/0,20 so gut für dich läuft und auf 0,15/0,30 so schlecht ist meiner Meinung nach in erster Linie Zufall. Ich spiele gerade auch 0,15/0,30 und finds da schon auch recht fischig. Zumindest findet man auch hier immer gute Tische. Ein Winning Player auf 0,10/0,20 sollte auch einer auf 0,15/0,30 sein.
    • Mar8vin
      Mar8vin
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 303
      hmpf ich kann das video nur hören und nicht sehen T_T jemand einen tip für mich? habe erst ein codec packet installiert und als das nicht geholfen hat auch noch den codec einzel aber nichts brachte mich zum bild
    • DrKaputnik
      DrKaputnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 3.541
      http://www.videolan.org ?
    • 1
    • 2