Fragen zumBronze SHC

    • djnupo
      djnupo
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2010 Beiträge: 59
      Hallo zusammen

      habe angefangen. mich mit dem Bronzechart auseinanderzusetzen und auch schon paar Hände damit gespielt. Dabei sind ein paar Fragen aufgetaucht.

      1. Was mache ich, wenn ich z.B. im "First in" MP2 QJs raise, danach MP3 3-bettet? Call oder Fold? generell Callen?
      2. was mache ich mit dem Big Blind? er ist nirgends eingetragen, ausser bei der Big Blind Defense. wendet ihr hier einfach das Chart "Aktion gegen Caller vor dir" an?

      Viele Grüsse
      DJ Nupo
  • 5 Antworten
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      1) Wenn du einen Openraise gemacht hast, dann callst du auch immer eine 3-bet. Angenommen die Blinds folden, dann hast du schon 6,25SB im Pot drin und du selbst brauchst nur noch 1SB bringen, um den Flop zu sehen. Du brauchst also nur noch 1/6,25+1 Equity. Also ca. 14%. Die hast du locker, mit allen Händen die du auch openraist.

      Es gibt lediglich Ausnahmesituationen. Angenommen du openraist mit Händen wie ATo oder KJo aus mittlere Position (MP3) und es geht 3-bet und noch jemand cappt. Dann solltest du mit Händen die häufig dominiert sind und nur offsuited, einen Fold finden. Ansonsten immer callen


      2) Ich würde erstmal das BigBlind-Defense Chart nehmen, ja. Weiteres folgt später. ;)
    • djnupo
      djnupo
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2010 Beiträge: 59
      Super, danke für die ausführliche Entschlüsselung.

      Noch einen schönen Tag
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.495
      2) Um welche Situation geht es hier? Welche Hand du im big Blind gegen einen Caller raisen kannst?
    • Schattenlord
      Schattenlord
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2010 Beiträge: 764
      Original von cjheigl
      2) Um welche Situation geht es hier? Welche Hand du im big Blind gegen einen Caller raisen kannst?
      Das würde mich auch mal stark interessieren.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.495
      Die klassische Antwort ist: hängt vom Gegner ab. Nicht nur von seiner Range, sondern auch von seinem postflop Spiel. Prinzipiell solltest du erst mal einen Equityvorteil gegen seine Range haben, weil du einen Positionsnachteil hast. Je looser er postflop ist, desto grösser sollte der Vortiel sein, um die fehlende Foldequity auszugleichen.