7er set maximaler gewinn?

    • Vermisst
      Vermisst
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2010 Beiträge: 93
      PokerStars No-Limit Hold'em, 3.4 Tournament, 15/30 Blinds (10 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      UTG+1 (t1530)
      UTG+2 (t1540)
      MP1 (t1560)
      Hero (MP2) (t1470)
      MP3 (t1420)
      CO (t1565)
      Button (t1465)
      SB (t1470)
      BB (t1480)
      UTG (t1500)

      Hero's M: 32.67

      Preflop: Hero is MP2 with 7, 7
      4 folds, Hero bets t120, 4 folds, BB calls t90

      Flop: (t255) A, J, 7 (2 players)
      BB checks, Hero bets t150, BB calls t150

      Turn: (t555) 8 (2 players)
      BB bets t240, Hero raises to t720, 1 fold

      Total pot: t1035
  • 4 Antworten
    • Vermisst
      Vermisst
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2010 Beiträge: 93
      dachte wegen flush und straight draws mach ich das dreifache anstatt slow zu spielen...
    • Teenystar
      Teenystar
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 308
      Ich denke schon das du speziell in der Hand den maximalen Gewinn rausgezogen hast, nur finde ich persnlich deinen MP2 Raise mit den 77ern nicht so pralle.

      Die Hände die dich callen, sind meist weit vor deinen 77ern. Einzigst und allein gegen AK / AQ hast du einen klitzekleinen Vorsprung. Aber auch dagegen willst du nicht broke gehen.

      Ich sehe dich leider zu oft dein Set verfehlen und dann stehst du doof da. Ich glaube auch nicht das das longterm profitabel sein kein.

      Du hast hier bis zum Flop 270 Chips investiert, ich gehe mal davon aus, das wenn du das Set verfehlt hättest genauso weiterspielen würdest ( Contibet ).

      Das bedeutet wiederum das du nur in einem von 7 Fällen dein Set triffst. Sprich du investierst bei 7 Games 1890 Chips. Wenn du ihn wie in deinem Falle jetzt All In bekommst, gewinnst du aber nur maximal seine ca. 1500 Chips. Sprich du hast ca. 300 Chips in den Wind geblasen.

      Hinzu kommt noch, das du auch ab und zu schon Beat sein kannst, weil dein Gegner, der dich vermutlich nur mit besseren Händen callen wird evt. ein paar JJ hält. Ich bezweifel auch stark das dein Gegner Hände wie AQ und AK die den Nutflushdraw hlten ihre Hände noch wegwerfen. Sprich in einem von knapp 4 Fällen hittet er noch am River seinen Draw und wenn der dir nicht das Fullhouse macht siehts auch wieder schlecht aus.

      Ich bin ein Fan davon Hände wie 77 in der ganz Early Phase noch zu folden, bzw. zu Limpen. Dann fällt es auch nicht schwer sich wieder von der Hand trennen zu koennen.


      Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen Helfen. Evt. kann mal noch jemand anderes meine Meinung/Theorie bestätigen. Finde mit solchen Händen kann man sich schon in schwierige Situationen Lvln.

      Lg Teenystar.
    • Vermisst
      Vermisst
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2010 Beiträge: 93
      danke für die hilfe, aber vergiss bei deiner rechnung nich dass die contibet auch gut klappen kann, aus meiner kurzen erfahrung würd ich sagen in knapp 60 prozent der fälle...

      ich werds wohl trotzdem in zukunft lassen, jedenfalls early^^
    • celeste1987
      celeste1987
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 5.851
      hi, gibt n HB forum. da biste besser aufgehoben

      ich raise das pre in den meisten fällen, kommt aber immer auf die looseness des tisches an. je aktiver die sind desto besser wird der limp. ich sehe MP2 aber schon ne raise als möglichkeit.

      aufgrund der draws wähle ich eine höhere conti um besser zu protecten - 180
      turn find ich die raisesize da gut. ich finde auch dass du da weiter protecten musst und der call n bisschen unschön wird