Ebay kostenpflichtig

    • Sahni1
      Sahni1
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2008 Beiträge: 1.486
      Moin,

      hab hier noch keinen Artikel zu gefunden. Aber ist es wirklich gängig, dass monatliche gebühren für ein Ebay Kundenkonto + Verkäuferstatus errichtet werden? Dachte ebay nährt sich ausschließlich von den Featuregebühren für Artikeleinstellungen....
      Hab grad ne Rechnung von 4 euro bekommen (ist zwar nicht viel, aber jeden Monat sind ja schon gut 50euro im jahr).
      Eine Ahnung, ob man als Hobby Verkäufer Gebührenfrei handeln kann? :D

      mfg Sahni

      ps: sry fürs unwissen, hab erst vor kurzem mein Ebaykonto als Verkäuferkonto angemeldet und mir wurden keinerlei versteckte gebühren angezeigt. :f_eek:
  • 15 Antworten
    • Balam18
      Balam18
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2009 Beiträge: 10.096
      normalerweise kostet es nichts... zumindest hab ich nochnie eine rechnung bekommen

      was sein kann ist das du im letzten monat was auf ebay verkauft hast. Da ziehen die dann vom Endpreis einen gewissen betrag ab, welches von deinem konto abgebucht wird.
    • Blade619
      Blade619
      Global
      Dabei seit: 15.09.2006 Beiträge: 2.935
      http://pages.ebay.de/help/sell/fees.html
    • Sahni1
      Sahni1
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2008 Beiträge: 1.486
      Ja klar. Hatte nur einen Verkauf und habe wirklich alle punkte so sparsam ausgewählt, dass ich auf eine Gebühr von 0 euro kam laut ebay.

      Ebay spricht hier von Gebühren des Zeitraums: 15 März - 16 April....
      "Hinweis: Diese Zahlungsmöglichkeit ist nicht für Käufer vorgesehen, um den Verkäufer zu bezahlen. Sie ist ausschließlich für Verkäufer gedacht, um ihre eBay-Gebühren zu begleichen."

      Welche Gebühren steht weder in der Email an mich, noch in deren PN an mein Ebay acc...

      €: Der Betrag von EUR 4,05 wird zwischen dem 23.04.10 und dem 28.04.10 von Ihrem Lastschriftkonto abgebucht.


      Bis dahin kann ich mein Konto nicht kündigen....

      Ich habe als privatverkäufer ein zugticket für knapp über 50 euro rausgehauen, startpreis 1 euro, 1 kl. bild usw.....Ich komme da einfach nicht auf 4,04 euro. Aber gut zu wissen, dass die da gut 8% des gewinns nehmen. Da is der rake beim Pokern schon besser.... :f_o:
    • AceHighUhh
      AceHighUhh
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2008 Beiträge: 2.317
      Original von Sahni1
      Ja klar. Hatte nur einen Verkauf und habe wirklich alle punkte so sparsam ausgewählt, dass ich auf eine Gebühr von 0 euro kam laut ebay.
      Ebay behält einen prozentualen Anteil am Endpreis ein.
    • Balam18
      Balam18
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2009 Beiträge: 10.096
      du sparst dir bloß die einstellgebühr

      die gebühr vom endpreis behalten die dennoch ;)
    • smartguy0815
      smartguy0815
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2008 Beiträge: 865
      es ist die verkaufsprovision.

      geh in dein ebay konto und dort unter Mitgliedskonto kannst du die jeweiligen Rechnungen einseiehen. die Provision ist gestaffelt:

      http://pages.ebay.de/help/sell/fvf.html

      Verkaufspreis


      Verkaufsprovision*

      Artikel nicht verkauft


      Keine Verkaufsprovision

      EUR 1,00 - EUR 50,00


      8% des Verkaufspreises

      EUR 50,01 - EUR 500,00


      EUR 4,00 zzgl. 5% des Verkaufspreises über EUR 50,00

      EUR 500,01 und höher


      EUR 26,50 zzgl. 2% des Verkaufspreises über EUR 500,00
    • Sahni1
      Sahni1
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2008 Beiträge: 1.486
      Okay nu hab ichs doch kapiert. :f_confused:
      Hatte vorher die Verkaufsprovision mit deren Berechnung falsch verstanden. War verunsichert und habe schon eine monatl. grundgebühr erwartet (sry bin 1&1 kunde und muss immer mit dem schlimmsten rechnen).
      Desweiteren habe ich wohl die provision übertsprungen beim überfliegen damals....Aber gut zu wissen. Kann zu.

      €: Danke für die Antworten. Dann ist ein für 49€verkaufter Artikel ja mehr wert als einer für 51€. (bzw. bei mir ist auf der hauptseite aufgeführt, dass auch bis 50euro eine provision von 8% erhoben wird und anschließend ab 50euro 4% + x% auf jeden euro über 50....
    • smartguy0815
      smartguy0815
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2008 Beiträge: 865
      Original von Sahni1
      €: Danke für die Antworten. Dann ist ein für 49€verkaufter Artikel ja mehr wert als einer für 51€. (bzw. bei mir ist auf der hauptseite aufgeführt, dass auch bis 50euro eine provision von 8% erhoben wird und anschließend ab 50euro 4% + x% auf jeden euro über 50....
      woot?

      8 % von 50 eur sind 4 eur. da ab 50,01 eur die 4 eur pauschal und für jeden weiteren cent dann nur die 5 % genommen werden sinkt insgesamt der prozentwert. also kein nachteil wenn es über 50 eur ist.
    • Sahni1
      Sahni1
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2008 Beiträge: 1.486
      Nein bei meinem Schema ja nicht. Sondern bei dem von dir aufgeführten Preisen.

      Keine Verkaufsprovision

      EUR 1,00 - EUR 50,00


      8% des Verkaufspreises

      EUR 50,01 - EUR 500,00

      Das bedeutet ein Artikel für 50 ist provisionsfrei bei dir, für einen von 52 euro burtto kriegst du dann über 4 euro abgezogen.
    • Cid84
      Cid84
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 913
      Da er es wohl einfach kopiert hat, ist das etwas unübersichtlich bei ihm.
      Keine Verkaufsprovision bezieht sich auf die Zeile darüber (Artikel nicht verkauft).
    • smartguy0815
      smartguy0815
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2008 Beiträge: 865
      Original von Sahni1
      Nein bei meinem Schema ja nicht. Sondern bei dem von dir aufgeführten Preisen.
      klick doch einfach mal den link
    • Sahni1
      Sahni1
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2008 Beiträge: 1.486
      hab mir den link durchgelesen....dachte dass dein kopiertes sich vll. auf nen älteren acc bezieht mit vll. anderen konditionen.

      Beim link macht das ja sinn mit 8% danach 4% + 8% auf jeden weiteren Euro. Find ich tortzdem happig.... :D
    • smartguy0815
      smartguy0815
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2008 Beiträge: 865
      das reinkopierte ist genau das gleiche. macht also genauso viel sinn. musst es halt nur der reihe nach lesen.
      und happig find ichs auch.
    • Carty
      Carty
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2006 Beiträge: 11.787
      8% ist echt viel :f_o:
    • ogogogog
      ogogogog
      Global
      Dabei seit: 22.04.2010 Beiträge: 2
      Ich zahle als ebayshop besitzer 11% des verkaufspreises an ebay + paypal gebühren + 5c einstellgebühren.

      Rechne also pro verkauften Artikel immer 15% ab.