Nash/ICM vergleich seltsame range

    • Zirkon
      Zirkon
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 724



      Bei rumprobieren mit icmtrainer und nash ist mir aufgefallen wie groß der Unterschied zwischen ICM-trainer-pushingrange (vom CO) und Nash-pushingrange ist. Wie kommt das zustande?

      Außerdem wirkt die Nash-pushingrange recht befremdlich da man 88 wegwerfen soll aber mit K2o pushen kann.
  • 5 Antworten
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Hi Zirkon,

      die Homepage nutzt einen anderen (neueren?) Algorithmus als der ICM Trainer, daher können schone einige Unterschiede kommen, dann eben auch noch ob man eine Edge eingestellt hat oder nicht.

      Aber trotzdem kann ich dir leider nicht helfen, ich sehe auch gar keinen Grund, warum die Range vom CO so komisch ist, ich kann einfach nicht glauben, dass das 8% aus macht.
    • HariRadovan
      HariRadovan
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2007 Beiträge: 744
      Nash geht halt davon aus dass alle Gegner mathematisch optimal spielen und ausschließlich korrekte calls auspacken. Mit K2 blockst Du einige Handkombonationen von denen Du gecallt wirst, KK wird zb bei Deinen Gegnern nur noch halb so wahrscheinlich wenn Du selber Kx hältst, AK wird um 25% weniger wahrscheinlich -> Du wirst also seltener gecallt wenn Du selber Kx hältst als wenn Du zb 55 hältst. Da Du seltener gecallt wirst ist der push mit Kx in bestimmten Situationen gegen optimal spielende Gegner besser als ein push mit zb 88.
      In der Praxis spielen Deine Gegner aber natürlich nicht nach der mathematisch optimalen Equilibrium-Strategie und dann ist 88 wieder die deutlich überlegene pushing-Hand gegenüber Kx.
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Ähm ich habe das gerade nochmal gelesen und ich lgaube du hast hier einfach verwechselt, dass wir am BU sind und der CO schon vor uns puhst und im ICM Trainer hat er eine Range von 32,1 und nach Holdem Sources gibt eine Range von 40,1 auch die Callingranges weichen leicht ab. Woher das kommt weiß ich wie oben schon geschrieben leider nicht.
    • Kaiserludi
      Kaiserludi
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2010 Beiträge: 1.456
      Original von UnamWoher das kommt weiß ich wie oben schon geschrieben leider nicht.
      Original von 00Visor
      - Bug bei der ICM-Berechnung der Spieler in den Blinds (im ICM-Trainer)
    • BigFredy007
      BigFredy007
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 189
      ich versteh nichtmal wo dein Problem liegt, der einzige Unterschied in deinem Beispiel ist doch, dass beim ICM Trainer die 99ner fehlen im Vergleich zur Nash Range oder was meiste?


      Außerdem wirkt die Nash-pushingrange recht befremdlich da man 88 wegwerfen soll aber mit K2o pushen kann.


      Solange man den Gegnern unterstellt sie kennen ihr Nashgleichgewicht und sie auch von dir denken das du es kennst und auch wissen, dass es dann keinen Sinn macht davon abzuweichen, dann ist Nash einfach ein Traum :)
      Deshalb auch die richtige Calling-Range von im Schnitt 99+ und AKs haben, dann wird K2o besser 88 für nen Push.


      wenn man vergleicht (sagen wir mal alle 4k Chips):

      88 vs. 99+ : 19%
      88 vs. AKs : 53%
      ----
      K2o vs. 99+ : 22%
      K2o vs. AKs : 21%


      Mit den folgenden Wahrscheinlichkeiten hält ein Gegner
      nen Pocket 99+ = 6*0,45%
      AKs bei 0,3% (bei K2o noch unwahrscheinlicher)

      Wenn wir Schätzung weise die Wahrscheinlichkeiten mit 3 Multiplizieren, bekommen wir zu
      ca. 8% ein call von 99+
      ca. 1% ein call von Aks

      Also,
      cEV_push_88 = 0,08*(0,19*4000-0,81*4000)+0.01*(0,53*4000-0,47*4000) + 0.91*450 = + 214 Chips

      cEV_push_K2 = 0,08*(0,22*4000-0,78*4000)+0.01*(0,21*4000-0,79*4000) + 0.91*450 = +208 Chips

      Man sieht es ist ziemlich ähnlich vom Chips EV ob man 88 oder K2o pusht, wenn ich jetzt nichts zu viel Fehler gemacht hab :) . Wahrscheinlich hab bisschen viel gerundet, aber wenn mein Ergebnisse so dicht bei einander liegen, kann sich doch leicht denken das K2o auch leicht besser als 88 in dem Spot sein kann und daher nach Nash gepusht werden kann und 88 zwar nach cEv noch positiv aber nach $EV nicht mehr und daher nen fold ist.

      Ich weis nicht ob das irgendwas gebracht hab und keine Lust nochmal nach Fehlern zu suchen, also wie es so schoen heißt: "ohne Anspruch auf Richtigkeit" :)