Jack and Jones Onlineshop - Rückversand Frage

    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      Hallo,


      ich habe bei Jack and Jones 2 Hemden und ein T-shirt bestellt.

      Nur leider ist das eine Hemd schwarz und nicht braun.

      http://jackjones.bestsellershop.com/DE/basic/andrew-shirt-l-s-tight-fit/35840/35858


      Für mich ist das ein klares braun, auch da ich es mit folgendem Hemd verglichen habe,

      http://jackjones.bestsellershop.com/DE/basic/total-shirt-l-s-tight-fit/36776/36793


      Der Preis liegt unter 40€, laut Homepage kommt deutsches Recht zum Einsatz.

      Wenn sie rummeckern schicke ich halt noch das T-shirt dazu zurück, dann wäre es über 40€

      aber auf der Homepage bei den Rückgabebedingungen steht noch:

      oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.


      Habe bei der Bestellung mit KK bezahlt, also solange sie nicht abbuchen muss ich immer den Rückversand zahlen?


      Außerdem habe ich keine Widerrufsbelehrung erhalten, weder per Email noch war sie im Paket dabei, lediglich im Paket ein "Rückgabeformular", in dem auf mein 30 tätiges Rückgaberecht verwiesen wird, aber es so dargestellt ist, als ob ich immer den Rückversand zahlen muss.

      Dort steht wörtlich:

      Wenn Sie eine Ware zurückgeben wollen, weil sie Ihnen nicht gefällt oder Sie sie nicht haben wollen, zahlen Sie das Rückporto von 5,95€ ...


      Weitere Informationen zur Rückgabe,finden Sie in den Rückgaberegeln auf unserer Homepage.



      http://jackjones.bestsellershop.com/DE/page/terms

      http://jackjones.bestsellershop.com/DE/return




      Kann mir da jemand weiterhelfen, habe in Zivilrecht nicht aufgepasst und suche die Meinung von jemand mit mehr Rechtskenntnis.


      LG Daniel
  • 2 Antworten
    • Bozanos
      Bozanos
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2006 Beiträge: 816
      1. Ist für mich auch ganz klar kein schwarz, allein schon wenn man das Hemd mit den angenähten Knöpfen vergleicht.

      2. 40€ ist die Grenze, nicht 39,95€. Kann also durchaus sein, dass sie sich quer stellen. Mit T-Shirt passt es dann aber!

      3. Auf der Homepage steht, dass dein Konto belastet wird, sobald der Artikel bei denen raus geht. Somit hast du die Zahlung geleistet. Kannst ja zur Sicherheit auch noch paar Tage warten mit dem Widerruf.

      4. Auf der Homepage unter den Rückgabebedingungen steht ganz klar, dass du kein Rückporto zahlen musst, wenn
      - der Warenwert >40€ ist UND
      - du schon gezahlt hast.
      Beides trifft (mit dem T-Shirt) bei dir zu.

      5. Wenn die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht, musst du auch keine Rücksendekosten zahlen. Das würde ich allerdings vorher abklären, wenn die nämlich weiterhin behaupten, das Ding auf der Page sei schwarz und sich querstellen, dann hast du den Ärger am Hals.

      6. Hast du dir eigentlich selbst mal die AGB und die Widerrufsbelehrung auf der Homepage durchgelesen? Da steht eigentlich alles drin, was ich dir jetzt auch erzählt hab :f_cool:


      edit: Eine Kleinigkeit noch: Der Sitz des Shops ist in Schweden und der Widerruf geht nach Dänemark. Warum da also GRUNDSÄTZLICH deutsches Recht gelten sollte weiß ich nicht. Das ändert aber nichts daran, dass alle Infos auf der Homepage eingesehen werden können und auch soweit mit den Bestimmungen in Deutschland übereinstimmen.
    • Liproqq
      Liproqq
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2008 Beiträge: 1.280
      Hab jetzt nur bissel grob drübergeschaut,

      grundsätzlich kann man eine Rechtswahl vereinbaren. Solang man die Klausel nicht rügt ist also deutsches Recht anwendbar.

      Falsche Farbe ist ein Sachmangel, also kannste Nacherfüllung(also eine mangelfreie Sache -> Schwarzes Hemd) verlangen nach §§ 434,437,439 BGB

      Versandkosten muss der Verkäufer tragen nach § 439 II BGB