was nervt mehr? suckouts oder tilt?

    • chris400
      chris400
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2009 Beiträge: 719
      ich frag mich gerade (nach einem miesen pokertag) was mich mehr nervt:
      der umstand, dass ich einige male ausgesuckt wurde, oder, dass der großteil meines heutigen verlusts durch schlechtes play aufgrund von tilt zustande kam!?
      ich glaube die unnötigen verluste sind noch beschissener! könnt mich ohrfeigen...

      man versucht sich immer auf die suckouts raus zu reden, doch so viele sinds meistens gar nicht! hab vermutlich einfach ein tilt problem!:(
  • 11 Antworten
    • PokerPaulMainz
      PokerPaulMainz
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 10.258
      ganz klar tilt bzw mieses play :f_frown:
    • chris400
      chris400
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2009 Beiträge: 719
      warum kann man das nicht gleich schon beim spielen so klar sehen bzw. leicht aufhören? tipps wie ich das ändern kann? soll ich nach nem suckout erstmal wieder quitten?
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Einmal für chris400 (und Marvl :D ):

      Tilt MUSST Du in den Griff bekommen, daran führt kein Weg vorbei, wenn Du langfristig erfolgreich pokern willst. Schau am besten mal in die Videosektion und fang an über Deinen Tilt nachzudenken. Alternativ habe ich hier und hier noch zwei hervorragende Artikel von MiiWiin zum Thema.

      Du kannst spielerisch hervorragend sein, aber es wird Dir langfristig nichts nützen, wenn Du Dir durch Tilt alles wieder zerstörst. Meine Empfehlung daher: Arbeite daran. Deine BR wird es Dir danken :)
    • chris400
      chris400
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2009 Beiträge: 719
      danke schonmal, werd mir das alles ansehen!

      ja ich weiss, dass ich durchs tilten meine winrate ganz schön drücke!:(
      hab mir jetzt mal das pokermindset gekauft und bin dabei das zu lesen! bei mir isses ja nicht so, dass ich, wenn ich tilte ein limit aufsteige (im gegenteil: spiel dann auch gern mal NL10, damits nicht ganz so schlimm endet) oder einfach sinnlos stack nach stack reinschiebe, aber ich werde viiiiel looser, calle bets, weil ich mir denke sind eh nur 10bb,usw. is halt echt beschissen, weil ich nach einer tiltsession noch mehr tilte, weil ich so schlecht gespielt habe!*g*
      lg
    • Hakonen
      Hakonen
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2009 Beiträge: 988
      Original von chris400

      ... aber ich werde viiiiel looser, calle bets, weil ich mir denke sind eh nur 10 bb,usw. ...
      Genau das reißt dich (langsam schleichend) richtig rein. Ich weiß nicht, wie hoch deine durchschnittliche Winrate ist, so 3 - 5 bb/100 Hände werden es wohl sein. Allein für einen solchen "Tilt-call" brauchst du danach ~ 200 - 400 Hände deiner normalen Winrate, um einen schlechten Call wieder aufzuholen.
    • chris400
      chris400
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2009 Beiträge: 719
      wenn meine winrate bei 5bb/100 liegen würde, bräuchte ich 200 hände um die ,,eh nur 10bb'' wieder rein zu bekommen. das summiert sich natürlich demnach sehr. allerdings liegt meine winrate (~ 100k hände auf dieser plattform) bei ca. 14bb/100, dadurch isses nicht ganz so schlimm, aber danke für den tipp, so hab ich mir das wirklich noch nie gedacht, auch wenns so logisch ist!:)
      lg
    • TfS
      TfS
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 336
      ich spiele sngs und habe seit erscheinen von rushpoker fast 50bi bei diesem bloeden spiel vertiltet lol
    • chris400
      chris400
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2009 Beiträge: 719
      heut hats mich schon wieder erwischt und langsam hab ich die schnauze voll! hab jetzt in 2 tagen (ca 5,5k hände) ca.250€ verloren auf NL10 u NL20.
      d.h: ich bin seit 25k händen break even!!! und meine winrate is diesen monat katastrophal!!

      na gut, man kann mal verlieren, aber beunruhigen tut mich in erster linie mein graph, der jetzt einen eindeutigen negativ-trend vorweist. ich zweifle wirklich an meinem skill. hab bestimmt noch viele leaks, aber kann es sein, dass ich nicht nur leaks habe, sondern einfach das spiel allgemein -EV betreibe und die letzten 100k hände einfach nur glück gehabt habe???
      wie realistisch ist sowas?
      lg
    • chris400
      chris400
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2009 Beiträge: 719
      dritter tag in folge und die winnings diesen monat werden immer kleiner und kleiner! hab jetzt schon über 300€ in 3 tagen verloren!
      ich glaub ich habe keine geduld zum pokern, obwohls bis jetzt immer recht gut gegangen ist!
      ich will nicht mehr ständig ge-4-outert werden und dann noch 2 stacks durch tilt nach schleudern! :(
      was kann ich tun? anfang mai flieg ich ne woche weg, vll beruhige ich mich ja im urlaub u danach gehts wieder besser! *hope so*

      hat von euch schon mal jemand das gefühl gehabt, nicht mehr gewinnen zu können? wenn ja, wie lange hat es angehalten? (bzw. der downswing)
      lg chris
    • PhiLnotivey
      PhiLnotivey
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 1.797
      6 monate
    • chris400
      chris400
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2009 Beiträge: 719
      Original von PhiLnotivey
      6 monate
      warst du zu dem zeitpunkt schon winningplayer oder anfänger?