Wie gestaltet Ihr einen Limit-Aufstieg?

    • Brainplug
      Brainplug
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2006 Beiträge: 159
      Irgendwann kommt ja, egal ob Anfänger oder schon fortgeschritten, der Zeitpunkt wo man auf ein höheres Limit wechseln kann. Mich würde mal interessieren, wie Ihr so einen Aufstieg gestaltet. Sagen wir, Ihr spielt normalerweise 4 Tische. Wechselt Ihr dann wenn Eure Bankroll so weit ist einfach auf das höhere Limit und spielt dort auch gleich wieder 4 Tische? So nach dem Motto, "never touch a running System". Nur nix verändern, gleiches System, nur höhere Einsäte. Oder reduziert Ihr am Anfang die Tische um Euch besser auf das Spiel konzentrieren zu können? Mehr Zeit zum Überlegen, erstmal ne Zeit lang die Regulars auf dem Niveau beobachten, wie die so drauf sind. Und um ein Gefühl für das evtl. veränderte Spiel zu bekommen? Oder mehr so ein schleichender Übergang. Erst mal nur einen Tisch des höheren Limits neben drei auf dem alten spielen und dann nach und nach einen höheren dazu nehmen? Ich habe bisher die schleichende Methode gewählt. Nachteil, bin zu Anfang gelegentlich beim betten durcheinander gekommen... Am höheren Tisch zu wenig gesetzt, an den kleinen manchmal zuviel, weil ich nicht richtig aufgepasst habe. Was bevorzugt Ihr so? Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht? Hab ich vielleicht noch ne Variante vergessen? Würde mich echt mal interessieren wie Ihr darüber denkt.
  • 11 Antworten